Jump to content

Achtung: "Finanzielle Interessen" - Kleiner Haken, große Wirkung!

Welche Erfahrungen habt und wie empfindet ihr die aktuelle Praxis?  

20 Stimmen

  1. 1. Welche Erfahrungen habt und wie empfindet ihr die aktuelle Praxis?

    • Das ist mir auch schon passiert, aber ich finde die Praxis OK
    • Das ist mir auch schon passiert, ich unterstütze den Änderungsvorschlag
    • Ich habe die Folgen des Hakens gleich verstanden, aber ich finde die Praxis OK
    • Ich habe die Folgen des Hakens gleich verstanden, aber ich unterstütze den Änderungsvorschlag
    • Ich habe den Haken nie beachtet/mich nie für ihn interessiert


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Dieser Thread ist eine kleine Warnung an alle, die in ihrem Profil spielen und dort den Haken "Finanzielle Interessen" setzen. Gleichzeitig stellt er eine Manöverkrtik am Verhalten von Poppen.de, einen Verbesserungsvorschlag und eine Diskussion unter Betroffenen dar.

Setzt man diesen Haken, auch wenn es versehentlich passiert, befördert man sich und sein Profil selbst ins Aus. Denn im Prinzip setzt dieser Haken voraus, dass man eine kostenpflichtige Mitgliedschaft erwirbt. Sobald er gesetzt und gespeichert ist, sperrt sich das Profil in großen Teilen, man kann keine PNs mehr lesen, man kann keine mehr schreiben und das Forum ist auch tabu - das geht alles erst wieder, wenn man den ersten Monatsbeitrag eingezahlt hat. Ein selbstständiges Entfernen dieses Hakens und damit Freischalten des Profils ist NICHT möglich.

Kritik: Es wird kein ausreichender Hinweis gegeben, welche Folgen dieser Haken hat. Das Problem beginnt schon dabei, dass der Punkt "Finanzielle Interessen" nicht mit einem Fragezeichen-Symbol und einer entsprechenden Erklärung versehen ist, so wie es bei vielen anderen Punkten (z. B. der Mailadresse) der Fall ist - siehe oberer Teil des anhängenden Screenshots - das rote Kästchen markiert die fehlende Hilfe.

Erst wenn der Haken gesetzt ist, erscheint eine dürftige Erklärung, wann dieser Haken Pflicht ist, aber immer noch kein Hinweis, was passiert, wenn man jetzt das Profil speichert. Am rechten Rand taucht jetzt aber immerhin ein Fragezeichen auf - siehe unterer Teil des anhängenden Screenshots, rotes Kästchen. Aber warum erst jetzt? Und warum so verdammt weit rechts am Rand, dass man ihn glatt übersieht? Bei allen anderen, "unwichtigen" Punkten (z. B. der Mailadresse) findet man das Fragezeichen-Symbol gleich hinter dem jeweiligen Punkt... Aber dieses Fragezeichen gleitet aus der Sichtlinie.

Liebes Team: Ich möchte euch nichts unterstellen, aber diese Praktik ist nicht nutzerfreundlich und erweckt den Eindruck, ein Basismitglied in eine Zahlmitgliedschaft locken zu wollen - hier besteht Handlungsbedarf. Zumal der Weg zurück zur Basismitgliedschaft ein komplizierter und in meinem Fall langwieriger ist, Samstag habe ich den Haken gesetzt, erst Mittwoch wurde er entfernt - nachdem ich eine Unterlassungserklärung abgeben musste und verbunden mit dem Hinweis, dass mein Profil, falls man erfährt, dass ich doch finanzielle Interessen habe, Zitat: "ohne Widerruf und weitere Stellungnahmen" wieder in eine Zahlmitgliedschaft umgewandelt werden wird. Ganz schön harter Satz für ein kleinen Fehler, der sich durch nutzerfreundliche Kommunikation hätte vermeiden lassen können.

Also: Achtung an alle, die gern im Profil spielen. Und die Frage, wem es auch schon so ging, wer ebenfalls darüber berichten kann und wer meinen Änderungsvorschlag unterstützt.

LG
trash-root


Finanzielle Interessen.JPG


bearbeitet von trashroot
Cunnix
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe die Folgen des Hakens gleich verstanden und finde die Praxis OK.

Warum sollte ich denn damit rumspielen, wenn keine Notwendigkeit besteht?


bearbeitet von Cunnix
Geschrieben

@ TE:

Wer lesen kann, ist ganz klar im Vorteil!


Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe die Folgen des Hakens gleich verstanden und finde die Praxis OK.

Warum sollte ich denn damit rumspielen, wenn keine Notwendigkeit besteht?



Ja, ist ja OK. Aber woher wusstest du, welche Folgen er hat?

@ TE:

Wer lesen kann, ist ganz klar im Vorteil!



Schon klar... Und klar kann man das irgendwo lesen - aber warum macht man es nicht deutlicher, warum macht man gerade da das Fragezeichen erst sichtbar, wenn man den Haken gesetzt hat, warum ist es dann so weit am Rand - das erinnert mich irgendwie an versteckte Klauseln in AGBs? Deutlich zu lesen gibts da nämlich nichts!


bearbeitet von trashroot
Geschrieben

Warum sollte ich drauf klicken wenn ich keine finanziellen Interessen habe?

In den AGB steht ja auch was dazu, soweit ich mich erinnere


Geschrieben

@dickmanns: So isses!

Wenn man sich im I-Net auf nen Vertrag einlässt, sollte man IMMER erst die AGBs lesen!

Wir haben das Netz nicht erst seit gestern, liebe Leute...


Geschrieben

Warum sollte ich drauf klicken wenn ich keine finanziellen Interessen habe?

In den AGB steht ja auch was dazu, soweit ich mich erinnere



Abgesehen davon, dass manche auch gern mal etwas experimentieren, ist das nicht der Punkt. Es geht um die Praxis, wie die Folgen deutlich gemacht werden (nämlich unzureichend, das Fragezeichen erscheint erst nach Setzen des Hakens und dann auch noch (un)auffällig weit weg) - man müsste hier deutlicher machen, was passieren wird, ein entsprechend großer Hinweis muss erscheinen und nicht nur eine Erklärung, wann dieser Haken Pflicht ist (der rote Text im Screenshot). Ich schlage vor, genau diesen Passus neben dem Pflicht-Hinweis um eine "Warnung" zu erweitern. Denn die Folgen sind nicht zu verachten, man schießt sich für Tage ins Aus, der Support ragierte bei mir auf meine Erklärung, dass dieser Haken ein Fehler war, nur sehr schleppend.

AGBs. Sei mal ehrlich zu dir selbst: Liest du von allen Seiten die AGBs, auf denen du aktiv bist? Bzw. auch im normalen Leben, studierst du immer die AGBs? Wenn ja: Gratulation. Aber hier mit AGBs zu argumentieren finde ich zu schwach, man sollte ehrlich sein, dass die kaum jemand liest.


Geschrieben

"der Support ragierte bei mir auf meine Erklärung, dass dieser Haken ein Fehler war, nur sehr schleppend."

Mein Gottchen, denn machste eben in der Zeit ein neues Profil auf, und schick ist.
Verstehe die Aufregung nicht!


Ballou1957
Geschrieben

Wenn das, was an Information vorhanden ist, nicht gelesen wird (AGBs) - weshalb soll dann eine zusätzliche Erklärung integriert werden.

In den Jahren, in denen ich jetzt hier bin, ist dies die erste Kritik am System, die ich lese. Offenbar ist die Experimentierfreude doch nicht ganz so weit verbreitet.


Geschrieben (bearbeitet)

Also wer im Internet Verträge schliesst ist immer gut beraten die AGB zu lesen.

Ich persönlich finde es fahrlässig dies nicht zu tun.

Und ja, ich lese die eigentlich immer, zumindest online und bei Geschäften ausserhalb des täglichen Bedarfs.

Das hab ich schon im Studium so gelernt....mei wie lang das schon her ist

Frau Sub, das ist aber Aufforderung zum Regelverstoss

Und der Support hat innerhalb der vorgegebenen Zeit reagiert, am Wochenende ist der bekanntermassen nicht besetzt und 3 Tage ist innerhalb der Standardzeit


bearbeitet von dickmanns69
Geschrieben

Herr Dickmann,
ich denke, dass der Betreiber dafür Verständnis haben würde.


Geschrieben

Ich glaub nicht , aber das ist ja hier auch nicht das Thema.


Geschrieben (bearbeitet)

@dickmanns: So isses!

Wenn man sich im I-Net auf nen Vertrag einlässt, sollte man IMMER erst die AGBs lesen!

Wir haben das Netz nicht erst seit gestern, liebe Leute...



Da hast du prinzipiell Recht. Aber soll man jetzt die Nutzerfreundlichkeit zu Gunsten der Selbsterziehung beschränken, nach dem Motto: Wer die AGBs nicht liest, hat halt Pech? Es erscheint in meinen Augen einfach "täuschend", wenn z. B. die entsprechende Hilfe (Fragezeichen) erst dann erscheint, wenn man schon den Haken gesetzt hat und auch dann noch an anderer Stelle als von den anderen Punkten gewohnt...

Lustig finde ich deinen Vorschlag, Zitat: "Mein Gottchen, denn machste eben in der Zeit ein neues Profil auf, und schick ist." :-). In den von dir gelobten (und gelesenen) AGBs steht: "Du darfst Dich bei Poppen.de grundsätzlich nur mit einem Profil anmelden" :-P.

Ich meine das doch nicht böse, mit niemandem. Aber ich möchte konstruktiv dazu anregen, hier den Nutzern etwas mehr Komfort zu bieten. Wenn der Großteil von euch mit der aktuellen Praxis zufrieden ist, dann ist das für mich auch OK. Aber es macht sicherlich keine Arbeit, einen weiteren Hinweis zu den bereits vorhandenen (dass der Haken Pflicht ist) hinzuzufügen. Der könnte lauten:

"Achtung! Mit dieser Option wird aus deiner kostenlosen Mitgliedschaft eine kostenpflichtige FI-Mitgliedschaft (FI=Finanzielle Interessen). Die anfallenden Mitgliedsbeiträge kannst du hier nachlesen.". Das hier muss natürlich noch mit einem Link hinterlegt werden.

Nur das möchte ich anstoßen...

@dickmanns69: Natürlich war es in der Standardzeit. Das akzeptiere ich. Aber in der Regel ist man bei anderen Problemchen schneller. Das ist auch nicht der Hauptpunkt der Kritik, aber wenn man eigentlich etwas vor hatte und das Portal benötigt und sich dann mehrere Tage im Aus befindet, wünscht man sich umso mehr, dass man vorgewarnt worden wäre...


bearbeitet von trashroot
Geschrieben

Sorry, aber ich kann Dir auf der Stelle 10 Seiten nennen, die diese Praxis anwenden, was allgemein bekannt ist.

Und: wenn Du im I-Net ein Produkt bestellst, komm es nicht selten vor, dass Du ein Abonnement erworben hast.
D.h., Du bekommst (wie bei poppen, fetisch etc.) auch, jeden Monat das Produkt zugesandt... so lange, bis entweder Dein Konto leer ist, oder Du das Abo gekündigt hast.

DAS alles steht in den AGBs. Ist völlig legal und der Allgemeinheit bekannt.


Ballou1957
Geschrieben

Ich sehe natürlich ein, dass drei Tage im Plattformaus fast schon ein verlorenes Leben sind

Aber offensichtlich passiert es nicht ganz so vielen Usern, dass sie sich hier "verdrücken". Zumindest erinnere ich mich an keinen zweiten Thread zu diesem Thema.

Bei der Zahl hier angemeldeter User spricht das eigentlich für Nutzerfreundlichkeit!


Ferkel007
Geschrieben

Ich habe auch mal abgestimmt, wenn ich auch sagen muß das ich die Antwortmöglichkeiten nicht als vollständig erachte................


"Ich habe den Haken nie beachtet/mich nie für ihn interessiert" weil mir klar war das es Konsequenzen hat, welche im einzelnen hat mich dann allerdings nicht mehr interessiert...............


TE, es gibt etwas das sich "Eigenverantwortung" nennt, hier wird niemand in irgendwelche Fallen gelockt. Man sollte sich schon den einen oder anderen Gedanken gemacht haben bevor man irgendwelche Häkchen setzt...............




Geschrieben

@SubOmature: Ja, du scheinst diesebezüglich Erfahrung zu haben. Aber es gibt auch User, die auf nicht so vielen Seiten sind und mit sowas konfrontiert werden.

Ich sehe natürlich ein, dass drei Tage im Plattformaus fast schon ein verlorenes Leben sind



Nein. Dann hast du meinen Beitrag nicht richtig gelesen. Ich sehe es ja ein, dass es in der Standardzeit war.

Aber offensichtlich passiert es nicht ganz so vielen Usern, dass sie sich hier "verdrücken". Zumindest erinnere ich mich an keinen zweiten Thread zu diesem Thema.
Bei der Zahl hier angemeldeter User spricht das eigentlich für Nutzerfreundlichkeit!



Ich habe nun verstanden, dass ihr beide poppen.de gern verteidigen möchtet. Ist doch auch vollkommen ok. Aber wäre es nicht sinnvoll meinen Vorschlag umzusetzen, zumal das für den Seitenbetreiber eine Sache von zwei Minuten ist - und es einfach noch besser machen würde. Ihr versucht vehement zu begründen, warum ein wenig mehr an Komfort nicht notwendig ist.


Geschrieben (bearbeitet)

"Ihr versucht vehement zu begründen, warum ein wenig mehr an Komfort nicht notwendig ist."

Ich versuche vehement zu begründen, warum es wichtig ist, AGBs zu lesen, bevor man einen Vertrag im I-Net eingeht!!!

Nicht mehr, nicht weniger!

Und da kann tausend Mal stehen, dass das Produkt kostenlos ist!

NIX ist kostenlos, was wirklich etwas bringt!

Und was mir dazu noch einfällt: Wenn Du FI hast... der Hunni für das halbe Jahr ist in der ersten halben Stunde mit dem ersten Gast wieder raus... also was soll's??


bearbeitet von SubOmature
Cunnix
Geschrieben

Ja, ist ja OK. Aber woher wusstest du, welche Folgen er hat?



Ich wusste es selbstverständlich nicht, aber ich wollte die Konsequenzen auch nicht kennen lernen! - Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!


Geschrieben (bearbeitet)

Ja klar ist es wichtig, die AGB zu lesen. Aber du hast sie auch gelesen und empfiehlst mir zugleich, mich mehrfach anzumelden... Ich kann dir ehrlich gesagt auch gerade nicht folgen:

"Und da kann tausend Mal stehen, dass das Produkt kostenlos ist!

NIX ist kostenlos, was wirklich etwas bringt!



Wieso brauche ich dann AGB, wenn das, was dort steht, dann doch nicht stimmt? Oder wie soll ich das verstehen?

Ich habe keine finanziellen Interessen. Bzw. wir.

Ich verstehe auch eure Seite. Ich fände es aber gut, wenn Poppen.de in diesem Punkt etwas transparenter wird und sich meinem Vorschlag annimmt.


bearbeitet von trashroot
Geschrieben

"Ich habe keine finanziellen Interessen. Bzw. wir."

DANN VERSTEHE ICH NICHT WIESO DU/IHR DA DAS HÄKCHEN GEMACHT HABT!!!!

Sorry für das Laute eben... aber ich kriege immernoch nicht mit, WO denn das Problem ist!!!


unrealised
Geschrieben

Wovor willst du [COLOR=Red]@TE nun warnen?

Ich denke mal, jeder Interessent, der sich auf diese Seite begibt, hat erstmal KEIN Interesse, das er fürs poppen bezahlt wird.

Ich rede mal nicht von den eindeutigen Damen und Herren, die haben sich aber vorab informiert.

Kleine Anmerkung: wir haben aufgrund eines defekten Touchpads unwissentlich den Haken gesetzt. Ne Mail an den Support, die Situation geschildert und keine 24 Stunden später waren wir wieder ganz normale User.

Ich habe noch nie fürs ficken gezahlt, ich will nicht fürs ficken bezahlt werden, also ist der Haken für mich eine Verschönerung der Landschaft, auf die ich verzichten kann.[/COLOR]


Geschrieben

DANN VERSTEHE ICH NICHT WIESO DU/IHR DA DAS HÄKCHEN GEMACHT HABT!!!!

Sorry für das Laute eben... aber ich kriege immernoch nicht mit, WO denn das Problem ist!!!



Na na na, wer wird denn gleich schreien. Es kann immer mal passieren, dass man einen Haken versehentlich, oder auch zum experimentieren, setzt. Und nicht jeder ist so fit am PC, wie wir es vielleicht sind. Schon mal an die gedacht? Dann finde ich, sollte man einfach entsprechend gewarnt werden, dass dieser Haken größere Auswirkungen hat, als man vielleicht vermutet.

Und in meinen Augen sind einfach ein paar Sachen komisch, nämlich a) dass keine Warnung erfolgt (es geht um Geld!) und b) dass man eine Hilfe zu diesem Punkt nicht anzeigt, bevor der Haken gesetzt ist und dann auch erst an anderer Stelle als gewohnt. Bei allen anderen Punkten sieht man doch das Fragezeichen auch gleich hinter dem jeweiligen Punkt.

Ich strebe eine Verbesserung an. Ich will dich nicht kritisieren. Warum fühlst du dich so angegriffen bzw. warum verstehst du nicht, worum es mir geht. Ich habs doch nun oft genug beschrieben.


Ballou1957
Geschrieben

Die Frage ist doch, ob diese Verbesserung nötig ist.

Ihr wisst jetzt, was passiert, wenn man das Häkchen setzt - und ausser euch ist es offenbar noch niemandem passiert!


unrealised
Geschrieben (bearbeitet)

Dann finde ich, sollte man einfach entsprechend gewarnt werden, dass dieser Haken größere Auswirkungen hat, als man vielleicht vermutet.

Und in meinen Augen sind einfach ein paar Sachen komisch, nämlich a) dass keine Warnung erfolgt (es geht um Geld!)



Genau, es geht ums Geld, nämlich das [COLOR=Red]DU als User dich hier anmeldest und finanzielle Interessen hast, sprich DU möchtest Geld verdienen.

Ach ne, du möchtest kein Geld verdienen und einfach nur Spaß haben? Dann hast du auch keine finanziellen Interessen.

Ja warum hängst du dich dann an diesem kleinen Haken so auf.
[/COLOR]


...... - und ausser euch ist es offenbar noch niemandem passiert!



Mir/ Uns ist es auch passiert...... und ich/wir haben kein Fass aufgemacht *grins


bearbeitet von unrealised
×