Jump to content
apollo1290

alle fakes raus

Empfohlener Beitrag

apollo1290
Geschrieben

ich hab zwar keine ahnung aber fangt ma damit an ne öffentliche Fake liste einzuführen


Geschrieben

Super Idee, am besten alle raus, alle auf Listen setzen, die Erbsünde wieder einführen, das Internet schließen und öffentliche Pranger einführen.

Ich würde ja sofort die beiden Vorposter auf diese Listen setzen!



Erhellt doch die werte Gemeinde mit konkreten Vorschlägen, wäre doch ein Anfang.


Pirat


Engelschen_72
Geschrieben

Das fordern ausgerechnet zwei, wenn man in die Statistik schaut, relativ neue Mitglieder, die keinerlei Fake- bzw. Echtheitscheck haben?


Geschrieben

ich hab zwar keine ahnung....

genau richtig erkannt! Warum eröffnest Du dann einen Thread über ein Thema, wovon Du keine Ahnung hast?

Mach Dich doch erst mal schlau, dann kannst Du möglicherweise auch einen konstruktiven Verbessererungsvorschlag posten.


Geschrieben

ich fänd eine öffentliche fakeliste richtig gut ... nur ... wer ist ein fake ?
ist der mann der nicht nach 5 mails seine telefonnummer rausrückt ein fake ...? oder die frau die sich trotz einiger mails nicht treffen will ?
und wer entscheidet das ? jeder user ? per abstimmung ?
leute ... das wird hier drei mal in der woche durchgekaut ...und immer mit dem gleichen ergebnis ...es ist nicht zu realisieren


apollo1290
Geschrieben

ja melk hast leider recht


kyter
Geschrieben

Jetzt will uns jemand aber auch noch den letzten spass hier nehmen!


SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

Eine offizielle Fakeliste wird nicht zugelassen von p.de, weil das Anprangerung ist, und somit gegen die Forumsregeln verstößt.


bearbeitet von SeuteDeern001
apollo1290
Geschrieben

okay dann mal alle.....es sollte nur ein vorschlag sein .....meine unwissenheit bitte ich zu entschuldigen denn im gegensatz zu anderen habe ich auch noch ein leben ausserhalb von p.de und mal ehrlich wenn es soweit ist das ich mich checken lassen muss um zu beweisen das ich lebe,läuft was falsch


Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

Okay, dann mal ernsthaft.

1. Wie "enttarnst" du einen Fake?

2. Was macht für DICH ein Fake aus?

3. Wer gibt dir die Garantie, daß bei einer Fakeliste alles echt ist? Sprich diejenigen die dort draufstehen, auch wirklich Fakes sind?


bearbeitet von Geile72
apollo1290
Geschrieben

ein fake zb sind für mich profile angeblicher frauen wo männer hinter stecken....

schau dir doch mal den großteil der frauen profile an.....alle bi alle suchen ne frau aber nur wenn......der partner dabei ist....oh mein gott was ist das denn?????

wir sind auch als paar hier unterwegs und mal ganz ehrlich was man da so erlebt spottet jeder beschreibung

aber im endeffekt hast du recht"geile" es läßt sich schwerlich realisieren


Engelschen_72
Geschrieben

ein fake zb sind für mich profile angeblicher frauen wo männer hinter stecken....


Und woher weißt du, daß es so ist?

schau dir doch mal den großteil der frauen profile an.....alle bi alle suchen ne frau aber nur wenn......der partner dabei ist....oh mein gott was ist das denn?????


Das ist ein Recht jedes Einzelnen. Ob man das gut findet steht auf einem anderen Blatt.

wir sind auch als paar hier unterwegs


Hmmm... lt. Profil bist du Single, im Text keinerlei Hinweis auf ein Paarprofil.
Da könnte man dir auch unterstellen, daß du fakst


apollo1290
Geschrieben

au weia ne frau mit Gehirn!!!!! darauf war ich nicht eingestellt......verdammt!!!!!!!!

also gut als ich den thread gestern eröffnet hab war ich betrunken und hatte langeweile....weißt ja ...keiner hat mich lieb und so!!!!

an alle....ja ihr habt recht es läßt sich nicht realisieren


Engelschen_72
Geschrieben

au weia ne frau mit Gehirn!!!!! darauf war ich nicht eingestellt......verdammt!!!!!!!!


Das tut mir leid für dich


apollo1290
Geschrieben

sind wir nun alle wieder lieb?????


ispy36
Geschrieben (bearbeitet)

naja, wollen wir mal ehrlich mitienander umgehen und nicht so tun, als ob die te völlig daneben liegen, wer hier lange auf der seite ist, weiss, das der anteil an fake, ulk und mehrfachprofilen sehr hoch ist.

gerade in der jüngeren vergangenheit zeigt sich, wie leicht es ist, hier mehrfach oder fakeprofile anzulegen und mit diesen im forum oder auf der p.de seite selbst mitzumischen.

das ist natürlich für dich "echten" ein greuel, sofern sie denn auf solche profile rein fallen.

aber p.de hat ein interesse an einer möglichst großen userzahl, ob die tatsächlich besteht, dier nicht, das ist dann wiederum nicht so interessant.

ich hab jedoch auch kein allheilmittel, wie eine solche verifizierte mitgliedschaft genau aussehen sollte.
ich finde jedoch immer mehr, daß es not tut, um mißbrauch und unnötigen ärger zu vermeiden.


bearbeitet von ispy36
outinthedark
Geschrieben

Wie willst du so etwas bewerkstelligen?

Ich nehme jetzt einmal ein sehr übertriebenes Beispiel, aber es soll ja auch angeblich kotzende Pferde geben.

A will B treffen, beide einigen sich über Zeitpunkt und Ort. A ist auch da, A wartet und wartet und gibt nach einer halben Stunde auf und geht.
Aber wo ist B???
B liegt im Krankenhaus, wurde von einem unachtsamen Autofahrer angefahren, nur 300m vom Treffpunkt entfernt.
Aber was macht A???
A ist sauer, A ist enttäuscht, A fühlt sich verarscht
und schon benutzt A diese tolle neue Funktion bei Poppen und setzt B auf die öffentliche Fakerliste und B kann sich nicht einmal wehren.

Natürlich, man kann ja auch Telefonnummern tauschen, aber viele wollen anonym bleiben und ich denke einmal, dass sie dieses Recht auch bei Poppen haben sollten.

Aber was ist gleich ein Fake??? Ein Mann, der mit der Größe seines besten Stückes lügt? Eine Frau, die sich ein Tag vor einem Date ihre Haare gefärbt hat und nun nicht mehr schwarz sondern blond ist?
Jemand, der nicht frisch im Intimbereich rasiert ist, da die Rasur drei Tage alt ist?
Wenn das so los geht, sind bald alle Profile komplett ohne Angaben, da keiner das Risiko eingehen wird, auf einer Liste zu landen.

Vielleicht sollte ich dann ja alle Heteromänner darauf setzen, die mich anschreiben und Sex suchen? Sind ja auch Fakes...
Nein, da sollte jeder ein Gefühl für bekommen und Reinfälle gibt es doch immer.
Ich beziehe es jetzt auf mich. Wenn ich von einem " Hetero" angeschrieben werde und der neue Erfahrungen machen möchte. So muss ich für mich entscheiden, ob ich das Risiko eines unverbindlichen Outdoortreffens eingehe. Es ist doch verständlich, dass einige halt Diskretion brauchen.
Aber auch das lässt sich steuern, da ein Treffen in meiner Umgebung stattfindet und wenn er kalte Füsse bekommt und kneift, ist es für mich nicht schlimm, einmal 30 Minuten zu investieren.
Andererseits ist es bisher zu 90% positiv verlaufen und es wurden dann auch Telefonnummern und ähnliches ausgetauscht.

Aber soll ich jetzt jemanden, der nicht gekommen ist, auf eine Liste setzen, weil er doch kalte Füße bekommen hat? Nein, keine öffentliche...

Die einzige Möglichkeit, die ich sehe ist eine die über Poppen selbst laufen müsste.
Beispiel:

Jeder vermutete Fake wird an poppen gemeldet. Bekommt ein User innerhalb von 3 Monaten von 10-15 verschiedenen Usern eine Fakemeldung, so sollte poppen reagieren. Einfach das Profil sperren und erst wieder freischalten, sobald der User bewiesen hat echt zu sein. Da natürlich die IP gespeichert würde, wäre es unmöglich ein neues Profil zu erstellen.
Okay, Userzahl und Zeitraum können natürlich etwas abweichen. Aber so würde wenigstens nicht einfach jemand auf einer Liste landen können.

Und denkt einmal an euch, habt ihr noch nie jemanden einen Korb gegeben? Tja, was ist, wenn jemand eine Absage nicht verkraftet und sich rächt und euch dafür auf eine öffentliche Fakerliste setzt.
Wollt ihr so etwas wirklich???


cicca001
Geschrieben (bearbeitet)

[QUOTE=ispy36;9182970]naja, wollen wir mal ehrlich mitienander umgehen und nicht so tun, als ob die te völlig daneben liegen, wer hier lange auf der seite ist, weiss, das der anteil an fake, ulk und mehrfachprofilen sehr hoch ist.

Und wenn schon.?
Wer gibt den einem überhaubt das Recht,über jemanden zu Urteilen der hier Anonym bleiben will.
Diese Seite bietet dies hier an.Und jeder sollte es auch Respektieren.
Ich selber hab ein Gesichtspic hier auf meinem Profil,bin ich deswegen auch ein FAKE.
Ich habe in keinem anderem Portal so oft das Wort Fake gelesen wie auf dieser Seite,und die ganzen Diskusionen darüber.

Nur weil es hier Viele Daueruserinen oder auch Daueruser gibt,die kein NEIN verstehen,oder mit Abfuhren leben können,solche Mituser die hier als Fake bezeichnet werden gleich anzubrangern und dafür zu Sorgen das sie sogar Gesperrt werden,gild das nicht für alle.
Und was heisst den hier Mitmischen?
Es gibt auch User (Menschen)..die einfach aus Lust und Laune hier auf dieser Seite Surfen wollen,wieso den nicht..!
Solange sie jemanden Real nicht belästigen oder wie ihr sagt veräppeln in Deutschland.

Nur weil es einige Daueruser nicht Dulden,oder sie meinen ihnen gehörre das gesammte Portal...
Wo ist den da noch die Tolleranz,und dann wundert man sich wieso immer mehr hier das weite suchen....

LG


bearbeitet von cicca001
outinthedark
Geschrieben

cicca001, da sprichst du etwas sehr wahres!!! Habe auch immer gedacht, dass gerade eine Seite wie Poppen sehr tolerant sein müsste. Aber leider ist das nicht so.

Aber einige scheinen auch noch nicht gemerkt zu haben, dass man User, die Nerven einfach blocken kann...


SeuteDeern001
Geschrieben

@cicca001


ich war eben auf deinen Profil, denn ich kannte dich noch nicht, deshalb die Neugier, bist aber niemals 79, nur mal so angemerkt.


Geschrieben

Hast Du auch ihren Text gelesen? Nö, gell!?


SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

ja, auf den 2.Blick liest man erst, das sie eigendlich erst 35 ist und in Italien lebt, ist das optische oder vorsätzliche Täuschung?
Achtung


bearbeitet von SeuteDeern001
wort vergessen, korrigiert
ispy36
Geschrieben

also nur noch mal zur erläuterung, weil es cicca und outinthedark wohl falsch verstanden haben.
ich möchte erstens niemandem sein recht auf anonymität nach aussen hin nehmen, das soll jeder halten wie er möchte und zweitens gibt es aus meiner sicht natürlich mit anmeldung hier, keine verpflichtung, sich auf was auch immer einlassen zu müssen. auch sind nichteingehaltene treffen für mich nicht = fake.

für mich ist fake= profilgeschlecht und darstellung, stimmen nicht mit realgeschlecht und person überein.

mir gehts dabei nicht um ne geschummelte wohnortangabe, die im rahmen liegt, oder um ein zentimetervhen da, oder ein kilogrämmlein dort..

aber ne frau sollte ne frau sein, ein mann ein mann usw. und auch die eckdaten sollten zumindest sehr wohlwollend betrachtet, der wirklichkeit entsprechen.

das ich keine konkrete idee habe, wie das zu bewerkstelligen wäre, hatte ich schon geschrieben.
das ich es jedoch zunehmend für richtig und gut erachten würde, das es eine quasi pflichtverifizierung gäbe, nuja, dazu stehe ich.


×