Jump to content
leon69ulm

Vakuumpumpe

Empfohlener Beitrag

leon69ulm
Geschrieben

Hallo,
hab da mal ne Frage:
Wie lange bleiben die Schamlippen groß angeschwollen wenn Frau eine Vakuumpumpe benutzt?
Und hat es Auswirkungen wenn sie das regelmäßig macht?
Ich hab das noch nie gemacht finde das aber voll geil aber meine Sexpartnerin hat
Bedenken.


Geschrieben

Eine Sexpartnerin, die dich mit ihren Schamlippen nicht machen lässt, was du willst, solltest du zum Teufel jagen, das ist ja unglaublich...
Kann es sein, dass du zu oft im Zoo am Paviangehege stehst?


ompul
Geschrieben

Eine Sexpartnerin, die dich mit ihren Schamlippen nicht machen lässt, was du willst, solltest du zum Teufel jagen, das ist ja unglaublich...
Kann es sein, dass du zu oft im Zoo am Paviangehege stehst?


Ich lese aus dem Posting des TE keinerlei Anspruchshaltung heraus. Es ist doch ein sympathisches und verständliches Anliegen, dass er sich zu einer seiner Vorlieben Rat holen möchte, deutet es doch auf seine fürsorgliche Haltung hin.

Ich verfüge über keine passenden medizinischen Kenntnisse zu dem Thema, daher muss ich inhaltlich passen.

Einige wenige Erfahrungen habe ich mit längerem Ansaugen von Schamlippen mit meinem Mund. Sehr lange hat die Schwellung jedoch nicht angehalten. Aber ich fand den visuellen Reiz toll.


Geschrieben

Die Labien bleiben nicht angeschwollen bis in Ewigkeit.. und sie werden auch nicht dauerhaft länger...also keine Angst
es kommt auf die Intensität an wie sie geschwollen sind, bei einer gehts mehr , der anderen weniger...die Schwellung hält von Minuten bis Stunden an...


69pepper69
Geschrieben


Ich verfüge über keine passenden medizinischen Kenntnisse zu dem Thema, daher muss ich inhaltlich passen.



Dem kann man nur zustimmen, zum Thema habe ich aber auch nix zu sagen...macht mich nicht wirklich an...


Geschrieben


Kann es sein, dass du zu oft im Zoo am Paviangehege stehst?


DU, bei den Pavianen ist es der Arsch, der rotanschwillt. Die brauchen übrigens keine Vakuumpumpe dafür....


leon69ulm
Geschrieben

@Kuschelmut

Hatte eigentlich auf eine sachliche Antwort gehofft.

Danke aLady001 für die Erklärung.


Xenialll
Geschrieben


Ich hab das noch nie gemacht finde das aber voll geil aber meine Sexpartnerin hat
Bedenken.



Denkst du,dass du ihre Bedenken beseitigen kannst, wenn du in einem Sexforum Expertenmeinungen einholst?


Starte doch einfach den Selbstversuch- und stülpe die Pumpe über deine Lippen, die Beschaffenheit dürfte ähnlich sein. Orientiere dich dann einfach an diese Abschwellungszeit.Probiere es regelmässig, so sind dir eventuelle Auswirkungen auch bekannt.


leon69ulm
Geschrieben


ompul
Geschrieben

Denkst du,dass du ihre Bedenken beseitigen kannst, wenn du in einem Sexforum Expertenmeinungen einholst?


Es kommt hier im Forum zwar selten vor, dass ausführlich und gut begründete Hinweise zu medizinischen Themen gepostet werden, aber die Chance besteht.
Manchmal sind ja auch schon einige Fachwörter hilfreich, damit man selber weiter recherchieren kann.

Falls Du, Leon69ulm, hier keine Aufklärung erhältst, würde ich es in einem BDSM-Forum versuchen. Dort ist vermutlich die Kompetenz bei medizinischen Fragen erheblich größer als hier.
Natürlich solltest Du, wie immer, sorgfältig die Aussagen ob ihrer Seriosität und Plausibilität prüfen.


Starte doch einfach den Selbstversuch- und stülpe die Pumpe über deine Lippen, die Beschaffenheit dürfte ähnlich sein. Orientiere dich dann einfach an diese Abschwellungszeit.Probiere es regelmässig, so sind dir eventuelle Auswirkungen auch bekannt.


Du verkennst die Aussagekraft (zur langfristigen Wirkung "irreversible Gewebeschädigung") eines simplen Selbstversuches, noch dazu durchgeführt von einer medizinisch unkundigen Person.


Xenialll
Geschrieben






Du verkennst die Aussagekraft (zur langfristigen Wirkung "irreversible Gewebeschädigung") eines simplen Selbstversuches, noch dazu durchgeführt von einer medizinisch unkundigen Person.


Wenn ein Mensch sich aus einem simplen Sexforum Expertenmeinungen auf Nachfrage verspricht, dann ist es ihm einerseits hoch anzurechenen, dass Er nicht schon im Vorfeld "irreversible Gewebeschädigungen" bei der Sexpartnerin hervorgerufen hat,- andererseits sollte Er,ausser empfohlene Selbstversuche von medizinischen Laien, wenig Fundiertes erwarten dürfen. Insofern habe ich kein Problem damit, die Aussagekraft meines empfohlenen Selbstversuchs womöglich verkannt zu haben.


- und sonst?


ompul
Geschrieben

Wenn ein Mensch sich aus einem simplen Sexforum Expertenmeinungen auf Nachfrage verspricht, dann [...] sollte Er,ausser empfohlene Selbstversuche von medizinischen Laien, wenig Fundiertes erwarten dürfen.


Sorry, ich verstehe nicht, wie Du zu dieser Ansicht gelangst.

Verstehe mich bitte nicht miss:
Ich rufe nicht zum unkritischen Annehmen jeglicher "Meinungen" in Foren auf. Im Gegenteil.
Aber warum Du das Potential für gute Ratschläge derart pessimistisch siehst, wie es den Anschein hat, leuchtet mir nicht ein.


Xenialll
Geschrieben




Aber warum Du das Potential für gute Ratschläge derart pessimistisch siehst, wie es den Anschein hat, leuchtet mir nicht ein.




Das Potential für gute Ratschläge sehe ich absolut nicht pessimistisch, sonst hätte ich Ihm ja keinen (guten) gegeben. Pessimistisch sehe ich eher die Nachfragen, vermeintlich Besorgter , die auf das Verkennen der Aussagekraft, mit den Hinweis auf "irreversibler Gewebeschädigungen" hinweisen, obwohl sie doch wissen (müssten), dass sich Hier medizinische Laien tummeln.Empfandst du meine Reaktion, bzgl. deiner Bewertung zu "harsch"?


Warum strahlte ich Pessimismus aus?


ompul
Geschrieben

@Xenialll

Als pessimistisch hinsichtlich des Potentials dieses Forums sah ich diese Aussage von Dir:

Denkst du,dass du ihre Bedenken beseitigen kannst, wenn du in einem Sexforum Expertenmeinungen einholst?



Zu "harsch":
Nein, ich fand keine Deiner Reaktionen auf meine Aussagen hier "harsch". Das war eine ganz normale Debatte.


Xenialll
Geschrieben (bearbeitet)

Die von dir zitierte Frage war keineswegs pessimistisch, eher kritisch nachgefragt. Die Antwort bleibt mir der TE bis jetzt leider schuldig.


Zum Anderen: Schön, dass wir hier normal debattieren konnten/können ;-)


Nachtrag: * Kritisch deswegen, weil ich die "Bedenken" seiner Sexualpartnerin als nicht unwesentlichen Punkt empfand...


bearbeitet von Xenialll
×