Jump to content
SehrTabulosEr

Ominöse Fakeliste

Empfohlener Beitrag

SehrTabulosEr
Geschrieben

Hallo,

seit Wochen stosse ich immer wieder auf Chatpartner, die mich als Fake abstempeln. Ich bin hier ein geprüftes Mitglied und habe schon einige getroffen. Nur weil angeblich ein Paar was gegen mich hat und auf diese Liste geschrieben hat, werde ich jetzt öfters angepampt und aufs Übelste beschimpft.

Soll das so sein? Ist das der Sinn dieser Plattform? Leute denunzieren, die sich noch nicht mal wehren können? Wenn ja, bin ich hier weg.


Schlüppadieb
Geschrieben

Hat der Support auf Deine Bildschirmkopien reagiert ?


Geschrieben (bearbeitet)

Vielleicht passt der Monitor nicht auf den Scanner?


Was mich aber interessieren würde ist, wo es hier bei
poppen.de eine einsehbare Fakeliste gibt und seit wann
das erlaubt ist ...


bearbeitet von Disaster_Area
Geschrieben

[sB]ES gibt keinerlei einsehbare Fakeliste von Poppen.de
Natürlich können wir nicht verhindern das User unter sich eine solche Liste verbreiten. Falls es dafür Beweise gibt sollten Diese aber dem Support gemeldet werden, dann kann ggf gegen die User vorgegangen werden.


DM[/sB]


Geschrieben

Nicht von, aber vielleicht bei poppen.de??
War mir schon klar, dass es keine offizielle Liste gibt,
aber in einigen Profilen taucht so eine Liste bestimmt
auf.

Tenor bleibt aber hier derselbe: melden!


Geschrieben

[sB]Klar....melden ist das Einzige was möglich ist.
Wenn Beweise dafür vorliegen stellt das eine Anprangerung dar...und das ist nicht erlaubt.


DM[/sB]


GeilBiPaerchen
Geschrieben

Selbst wenn es solch eine Liste geben sollte, ist es jedem selber überlassen, ob er glaubt was andere schreiben oder nicht. Sollten hier einige User der Meinung sein, dass es hier Fakes gibt und eine private Liste an andere ausgeben, damit diese gewarnt sind, ist das deren Privatsache. Man darf hier keine öffentlichen Fakeanprangerungen halten aber private Listen sind nicht öffentlich sondern gehören der eigenen Meinung an. Man darf ja auch weitersagen, wenn ein User toll war, wieso sollte es dann nicht andersrum auch sein dürfen?

Sollte es tatsächlich so eine Liste geben, sind die Erzeuger und Inhaber jetzt informiert, was zur Folge haben wird, dass es nun keine Begründungen mehr geben wird und die Angeprangerten nun nicht mehr wissen, dass sie angeprangert sind und ohne Begründung dastehen. Wahrscheinlich ist das besser, ganz nach dem Motto: Wenn ich nicht weiß wieso mich niemand will, bin ich zufrieden *lach*


BabetteOliver
Geschrieben (bearbeitet)

Ihr meint also allen ernstes, wenn nicht öffentlich sondern via Email gemobbt wird, wäre das unproblematisch?


bearbeitet von BabetteOliver
GeilBiPaerchen
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn Du von einem User verarscht wirst oder Du ein Verhalten eines Fakes abbekommst, schreist Du dann hurrah und freust Dich?


bearbeitet von GeilBiPaerchen
Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe schon Profil gemeldet, in denen die Freundesliste für Anprangerungen genutzt wurde!
Frei nach dem Motto "Der ist nicht zum Treffen gekommen","Ist unzuverlässig" o.ä.

Nur weil EUCH ein User verarscht oder nicht zum Treffen erscheint@GeilBiPaerchen heißt das nicht, daß der User ALLE anderen auch verarscht bzw. Dates nicht einhält!


bearbeitet von Geile72
GeilBiPaerchen
Geschrieben

Wir haben unsere Aussage auch nicht gegen alle User sondern gegen die Fakes gerichtet oder siehst Du von uns hier etwas anderes?


Engelschen_72
Geschrieben

Das heißt, ein User, der nicht zum Date erscheint, ist für euch ein Fake?


BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR="Blue"]@geilbipärchen, nein, wieso sollte ich?

Es geht um Behauptungen über andere User, die via Email an andere User weitergegeben werden. Um solche Behauptungen, wie Ihr sie hier macht:
http://www.poppen.de/forum/p-9401072-Meistens-beschweren-sich-die-Paare-bei-denen-der?postcount=3

Solche Behauptungen sind nur problematisch sondern sogar strafbar. Sie haben teilweise fürchterliche Konsequenzen, wie grade in Emden bei dem Mobbing eines nachweislich unschuldigen jungen Mannes zu beobachten.

Wie lustig fändet Ihr es denn, wenn Ihr nur deswegen hier keine Kontakte bekommt und vermutlich sogar angefeindet würdet, weil Ihr auf einer Fakeliste steht?

Und keine Sorge, für den Vorwurf, man sei ein Fake, reicht eine freundliche Absage an einen anderen User. Oder eine Frage im Forum.
[/COLOR]


GeilBiPaerchen
Geschrieben

Was ist er denn sonst?

Außerdem finden wir es schlimmer gegen Artikel 5 GG zu verstoßen als gegen selbstgemachte Verhaltensregeln, auch wenn wir gegen öffentliche, unbegründete und nicht beweisbare Anprangerungen sind aber wir gehen davon aus, dass der, der jemanden einen Fake nennt, dies auch beweisen kann.

Artikel 5
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.


Engelschen_72
Geschrieben

Danke für den Hinweis mit dem aktuellen Fall in Emden @BabetteOliver !
Das zeigt auf schlimme Art und Weise, wie so eine Scheisse enden kann!


Geschrieben

Normalerweise sag ich zu sowas ja nix, vielleicht einmal der freundliche Hinweis.


Wer hier mit dem GG in der Luft wedelt, der sollte sich erst einmal über den Wirkungsbereich und die Grenzen schlau machen


Einfach mal nach "Grenzen der Meinungsfreiheit" googlen...das hilft schon weiter


GeilBiPaerchen
Geschrieben

So lange ein Verdacht bewiesen werden kann, soll man es auch tun. Schließlich muss man sich nicht auch noch für das Fakeverhalten anderer bedanken.

Und diesen Satz von uns:

Meistens beschweren sich die Paare, bei denen der Mann gerade chattet und ohne seine Frau ein date sucht, ist das bei Euch auch so *Lach*

Diesen haben wir schon mehrfach erlebt, obgleich Du richtig lesen solltest, dies war eine Frage und keine Behauptung.


Engelschen_72
Geschrieben

So:
User A erscheint nicht zu einem Treffen mit euch! Ihr könnt das per PN sogar nachweisen, daß ein Treffen ausgemacht war!

WER garantiert euch, daß User A zu einem Treffen mit anderen nicht erscheint????

WER????


Geschrieben (bearbeitet)

Wenn ein Verdacht bewiesen werden kann, dann ist es am Support Center die ggf nötigen Schritte zu übernehmen.

Wer für dich selber eine solche Liste führt, dem sei es gegönnt, wer eine solche nach rein subjektiven Massgabe erstellte Liste verbreitet macht sich m.E. des cybermobbings schuldig.


Wobei sich ein Nicht Erscheinen...vielleicht als negativ darstellt, aber noch lange keinen Fakeverdacht begründet.

Man hat auch im RL schon von kalten Füssen gehört


Nachtrag...Geli...der Beweis des Nichterscheinens wird aber schon schwieriger


bearbeitet von dickmanns69
Brisanz2009
Geschrieben

Schlimm was manche Menschen glauben sich herausnehmen zu können.
Diese Anmaßung Andere auf eine "Liste" zu setzen, nur weil sie nicht so reagiert haben, wie man es gern hätte....tschuldigung, die finde ich gelinde zum kotzen!

Diese Selektion von "guter User/schlechter User", ist doch nur willkürliche, subjektive Schei****.

*koppschüttel! oO(wo isn der Kotzsmylie?)


GeilBiPaerchen
Geschrieben (bearbeitet)

Also leider können wir systembedingt nicht sofort auf alle Eure Sorgen antworten *lach*

Der angesprochene Absatz 2 des gewedelten GG´s:

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

Ein User, der datet und nicht erscheint ist für manche die umsonst gewartet haben eben ein Fake und ob er danach andere besucht ist für die Sitzengelassenen unrelevant.

Ein User der Bilder herauskopiert und diese woanders veröffentlicht ist eben für manche ein Fake

und manche sagen eben, dass solche Fakes keine Ehre besitzen und in sofern passt hier Absatz 2 des gewedelten GG´s nicht mehr, da dort von Ehre die rede ist.


bearbeitet von GeilBiPaerchen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin ja sonsten eher zurückhalten, aber einen solchen hahnebüchenen Unsinnn zum GG wie eure Ausführungen habe ich bisher selten gelesen

Die Antwort habt ihr euch selbst aber auch schon gegeben. Zunächst ist ein socher User vielleicht für euchein Fake, für die Mehrzahl der User aber wohl nicht. Und solange dies nicht ein allgemeingültiger Tenor ist habt Ihr das nicht zu verbreiten.

Was für Poppen.de ein Fake ist kann auf den Hauptseiten nachgelesen werden, wenn darauf bezogen Beweise vorliegen wird der Support entsprechend agieren.

Und um einmal deutlich zu werden, sollten wir Beweise für ein solches Handeln haben werden sicher Konsequenzen für die Verteilenden folgen


bearbeitet von dickmanns69
GeilBiPaerchen
Geschrieben

Wir haben in keinem unserer Beiträge erwähnt dass wir jemanden für einen Fake halten und wer sich über das GG beschweren will ist hier auch nicht an der richtigen Stelle. Die Dinge haben nun mal immer zwei Seiten. und über den Fall des Mobbings noch mal zu antworten:

Der Gemobbte war bewiesener Maßen unschuldig aber den Gehörnten die die anderen Fakes nennen geht es um die bewiesener Maßen Schuldigen.

Im Verlaufe dieser Nachrichten haben wir bereits die Konsequenzen erfahren. Es hat den Anschein, dass der Name "Fake" nun gar nicht mehr verwendet werden soll. Stattdessen ist man wohl auf der Suche nach einem Ersatznamen. Wir können uns nur vorstellen, dass man damit die gesetzlichen strafbaren Hürden umgehen will, in dem man einen anderen Namen dafür verwenden will. Die Verdächtigen werden also zukünftig wohl umbenannt und sie werden den Grund dafür auch nicht mehr erfahren sondern einfach weggeklickt.

Ist ja wie im Kindergarten *lach*


Geschrieben

Auch wenn ihr mangelndes Verständnis durch Ironie zu ersetzen versucht so bleibt am Schluss zumindest festzuhalten:

1.Wer hier andere Mitglieder durch irgendwelche verbreiteten Information zu diskreditieren versucht wird, wenn es ihm nachgewiesen werden kann sicher mit Konsequenzen zu leben haben.

2.Wer der Meinung ist das sich ein Mitglied regelwidrig verhält der kann dies, wenn ihm Beweise vorliegen melden und bei Bestätigung der Beweise wird gegen das Mitglied vorgegangen.

3.Wer sich hier oder auf anderen Seiten zu Treffen verabredet wird leider mit der Möglichkeit rechnen müssen das er vesetzt wird.


GeilBiPaerchen
Geschrieben (bearbeitet)

Verständnis verlangen nur die, die nur eine Seite der Medaille akzeptieren wollen und eine gewisse Ironie streiten wir nicht ab, da dies ja auch angebracht war aber auch darüber kann man unterschiedlicher Meinung sein.

Diejenigen werden mit den Konsequenzen leben müssen aber Poppen.de ist ja auch nicht das ganze Leben, genau genommen ist es nicht mal ein Bruchteil davon, zumindest für uns. Aber das Forum hier finden wir allemal gut, weil es einem die Augen öffnen kann und nach dem Öffnen bleibt man eben Normalo


bearbeitet von GeilBiPaerchen
×