Jump to content
TVJung18

Problem mit ner Freundin...Antworten bitte

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Leute,

Ich habe eine Freundin die ich wirklich sher mag, aber sie hat einen Freund... aber sie hat schonmal schluss mit ihm gemacht und da waren wir richtig oft zusammen und hatten echt viel spaß (nichts erotisches) und cih dachte jetzt klappt es wirklich...aber dann kam sie wieder mit ihm zusammen ... und neulich haben die wieder schluss gemacht ..was soll cih un tun ?


SeuteDeern001
Geschrieben

willst du das wirklich? Einmal Hü und einmal Hot? Meiner Meinung nach weiss sie nicht was sie will, kann sich nicht entscheiden.


Geschrieben

warte einfach bis sie erwachsen genug für dich ist...alles andere kann meiner erfahrung nach nur in einer katastrophe enden...dennoch viel glück dir.

gruß stefan


sweethb88
Geschrieben

Sie kann sich nicht entscheiden. Sie hat als sie wieder mit ihm zusammen war, vermutlich wieder viel weniger Zeit mit dir verbracht und sich seltener gemeldet?

Wenn das so ist, würde ich es nicht riskieren. Da kannst du nur verlieren. Entweder brauch sie "nur" einen guten Freund, der für sie da ist, wenns ihr schlecht geht und läuft wieder zu ihrem Freund zurück, wenn er bitte bitte sagt. Oder sie brauch jemand zum Ablenken, weil sie nicht allein sein kann in der Zeit guckt sie dann aber anderswo nach einem Typen.

Die Chancen stehen da eher schlecht. Tut mir leid. Die netten sympathischen Typen, die für einen da sind, werden oft nicht als "Freund" riskiert, als guter Freund sind sie ja schön für einen da.


Geschrieben

Hallo Leute,

..was soll cih un tun ?



wieso offenbarst du nicht deine Gefühle gegenüber Ihr ? ! dann weiß sie wenigstens das du mehr willst , als nur Freundschaft aber mußt natürlich drauf gefaßt sein , das sie eventuell nicht die gleichen Empfindungen hat gegenüber dir ,.....


Geschrieben

@TE

Mir sind die Informationen zu wenig um Ratschläge zu geben!

Wie war euer Verhältnis zueinander als sie das 2. Mal mit ihrem Ex zusammen war? Hat sie sich nur weniger gemeldet, oder gar net mehr?
Warum ging es das erste mal auseinander?
Kann sie sich nur net entscheiden, wie die anderen hier meinen, oder hat er vielleicht einen Fehler gemacht, den sie ihm verziehen hat und hat ihm dann eine 2. Chance gegeben?
Weiß sie wie du fühlst?
Hast du sie nur gern und möchtest ein paar erotische Std., oder möchtest du eine Beziehung, weil du verliebt bist?


Geschrieben

ich geb energy mal recht ....für ne ernsthafte Antwort ist der Informationsfluß wirklich unzureichend.

kannst Du uns den noch mehr Details geben , so das die Antworten qualifizierter ausfallen können ??

Gruß stefan


Geschrieben

Unter Umständen will sie nichts mit dir anfangen, weil sie Angst hat, dass die Freundschaft daran kaputt geht. Und dazu fällt mir dann nur noch folgendes Statement ein. Ich zitiere:


Hand hoch! Wie viele verzweifelte Männer gibt es da draußen, die sich selbst als nett, verständnisvoll und zärtlich einstufen und trotzdem Sonntagabend alleine vor dem Fernseher sitzen und ihrem Vorbild Kai Pflaume (ein augenscheinlich netter, verständnisvoller aber auch ein Frauentyp) die Frage ihres Lebens stellen: "Warum will mich keine Frau?"

Bevor ich das beantworte, definieren wir mal die typischen Merkmale eines Mr. Nice Guy. Nur damit sich auch die Männer wiedererkennen, die sich morgens in grenzenloser Selbstleugnung mit einem Poster von Sylvester Stallone vor dem Badezimmerspiegel rasieren.

Du hast in Deinem Freundeskreis Unmengen von hübschen, intelligenten Frauen, von denen Du jede einzelne irgendwann einmal begehrt hast. Jede dieser Frauen hat Dein Geständnis - vorgetragen in einem edlen italienischen Restaurant, in der Hand ein Strauß mit 1.000 roten Rosen (mindestens!) - folgendermaßen quittiert: "Du bist echt ein netter Kerl und ich habe Dich wahnsinnig gern, aber nur als Freund".

Und weil Du so ein echt netter Kerl bist... hast Du Dich der Bitte "Lass uns doch weiterhin Freunde bleiben, ja?" gebeugt, statt der blöden Kuh gegenüber zu sagen, dass sie ihr teures Essen wenigstens selber bezahlen kann...

Zum Beispiel so, wie sie es für ihren monatlich wechselnden Idioten von Freund tut, der mit ihrer besten Freundin fremdgeht. Woher Du das weißt? Du bist schließlich ihre Telefonseelsorge. Deine Nummer ist bei Deiner Freundin ganz oben auf den Schnellwahltasten ihres Telefons gespeichert. Natürlich unter "Oma" oder "Tanja", denn die südländischen Macker, mit denen sie
derzeit herumhängt, sind rasend eifersüchtig. In schöner Regelmäßigkeit stößt sie Dir mit "Wenn er doch nur ein bisschen so wäre wie Du!" die verrostete Nagelfeile tiefer ins Herz, während sie Dir Dein C&A-Hemd mit wasser- und waschmittelfester Wimperntusche verschmiert.

Du denkst " Mädel, hier sitzen 100 Prozent,ich bin's, dein Traummann!!!" Trotzdem wartest Du, denn Du bist Dir ganz sicher, dass sie irgendwann dieses muskelbepackte Wanzenhirn abschießen und merken wird, dass DU der Richtige bist. Ja, und die Zeit gibt Dir in einem Punkt recht: eines Tages steht sie vor Deiner Tür und heult, bis sich Dein Laminatboden wellt. Er ist
weg, durchgebrannt, und Du hättest ja so recht gehabt und überhaupt. Du bist sozusagen seit Jahren bereit zur Übernahme und krempelst schon die Ärmel hoch, da sagt sie plötzlich "Du, Dein Freund, der Stephan - ist der eigentlich noch solo?". Und in genau dem Moment wünschst Du dir die Hexenverbrennung zurück.

Aber weil Du ein echt netter Kerl bist....

...bist Du ihr Trauzeuge, wenn sie nächste Woche Stephan heiratet.

Deine Ex-Freundinnen, die sich für kurze Zeit in einem Anfall von Mitleid (und weil barmherzige Hilfsorganisationen gerade "in" waren) in Dein Leben verirrt haben, reden ausnahmslos nur Gutes über Dich. Und zwar, dass Du zärtlich, verständnisvoll und ein guter Zuhörer bist und immer für sie da warst, wenn sie Dich brauchten. Und dass Du natürlich der beste Partner bist, den eine Frau sich wünschen kann. Doch den Satz "Du bist mein bester
Kumpel und der einzige, der mich wirklich versteht!" hast Du so oft gehört, dass Du inzwischen das Copyright darauf haben müsstest. Auf die Frage, warum sie Dich dann verlassen haben, sagen sie, dass sie es selbst nicht wissen und es wahrscheinlich irgendwann bereuen werden... Alle Welt denkt jetzt, dass Du eine riesengroße Niete im Bett bist. Du bereust, dass Du in eurer
Beziehung deine Sado-****-Fesselphantasien aus Rücksichtnahme nicht ausgelebt hast.

Aber weil Du ein echt netter Kerl bist... bist Du auch nach der Trennung noch zärtlich, verständnisvoll, ein guter Zuhörer und immer für sie da ...


Topbody
Geschrieben

Meuterich, ich wollte eben schreiben "du bist doch nur der nützliche Idiot für sie".

Aber dein Beitrag gefällt mir besser als mein kurzes Statement


Geschrieben

@Meuterer

Wow, was du alles aus dem kurzen Post des TE rausliest...!
Kann es sein, das es deine eigenen Erfahrungen sind und der Frust aus dir spricht!?


Geschrieben


Wow, was du alles aus dem kurzen Post des TE rausliest...!



Ich weise nur auf eine mögliche "Gefahr" hin. Frauen, die zum selben Typen zurückkehren neigen dazu, der Kategorie Frau anzugehören, die immer wieder zum selben Vollidioten zurückkehren und den guten Freund als seelischen Mülleimer missbrauchen. Ich will nicht verallgemeinern, aber es besteht eine gewisse Tendenz...


Geschrieben (bearbeitet)

..was soll cih un tun ?



attacke, mach sie an. anscheinend vertraut sie dir ja, da kannste die tröster nummer fahren, im richtigen moment steckst du ihr dein ding rein.

viel glück und erzähl mal wie es gelaufen ist.


bearbeitet von soulmusic
Geschrieben

@Meuterich

Dafür, daß du net verallgemeinern willst, hast dich aber ordentlich ins Zeug gelegt !
Der TE erwähnt, das er mit der Freundin viel Spass hatte während ihrer Beziehungspause!!! Klingt für mich net danach, daß sie sich lediglich ausgeheult hat!

Wie wäre der Gedanke, daß sie viell. von ihrem Freund betrogen wurde, die Beziehung daraufhin beendet hat!
Er hat sich entschuldigt, sie ihm verziehen und sie haben es nochmal versucht! Leider hat es net geklappt, da ihr Vertrauen weg war!

Auch das wäre eine Möglichkeit !

Ich find es erschreckend, das hier aus dem kurzen Post sofort herausgelesen wird, das sie den TE nur ausgenutzt hat und ansonsten eh net weiß was sie will !!!


Geschrieben

attacke, mach sie an. anscheinend vertraut sie dir ja, da kannste die tröster nummer fahren, im richtigen steckst du ihr dein ding rein.

viel glück und erzähl mal wie es gelaufen ist.




Ja, stecke Dinge in ihr rein. Schokolade und sowas, damit wirst Du sie sehr liebevoll troesten.


Ballou1957
Geschrieben


Ich find es erschreckend, das hier aus dem kurzen Post sofort herausgelesen wird, das sie den TE nur ausgenutzt hat und ansonsten eh net weiß was sie will !!!



Hast Du da nicht die Richtung verwechselt ?

Ich glaub, das nennt man affektive Textinterpretation


Geschrieben


Dafür, daß du net verallgemeinern willst, hast dich aber ordentlich ins Zeug gelegt !



Ach, der halbe Roman in Schrägschrift ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Hab ja explizit zitiert.


Der TE erwähnt, das er mit der Freundin viel Spass hatte während ihrer Beziehungspause!!! Klingt für mich net danach, daß sie sich lediglich ausgeheult hat!



Aber klingt zumindest leicht nach "Lückenfüller"...


Geschrieben

Ich weise nur auf eine mögliche "Gefahr" hin. ..



DU weist auf gar nix hin. Der von dir nach der von-Guttenberg-Methode erstellte Text gibt das Statement von einem wieder, der sich zum nützlichen Idioten machen lässt.

Was manche Männer so für Frauen kennen.. bzw. was sie so mit sich machen lassen....

Sie haben es mit Fug und Recht verdient!


Geschrieben

Ja, stecke Dinge in ihr rein. Schokolade und sowas, damit wirst Du sie sehr liebevoll troesten.




da hast du mich missverstanden, er soll keine dinge aus schokolade in sie reinstecken, er soll sei ding reinstecken, phallus, penis, glied oder auch schwanz genannt.
er soll sie auch nicht trösten, nur so tun als ob um dann halt im richtigem momemt zum stich ( geschlechtsverkehr) zu kommen.

ich hoffe ich hab es nun verständlicher ausgedrückt und entschuldige mich in aller form für die umstände.


ChesterC
Geschrieben

vielleicht kommen wir mal wieder zu seiner Frage zurück. Der Dreh- und Angelpunkt ist die Frage ob du in sie verliebt bist! Da musst du einfach mal knallhart erhlich zu dir sein und dich fragen ob da nicht vielleicht auch nur der Wunsch Vater des Gedankens ist! Vielleicht hast du dich auch nur in eine Idee verliebt? Wer kennt das nicht? Eine atraktive Freundin, mit der man sich gut versteht. Man fragt sich irgendwann ob man chancen hätte, denkt sich sie kennt einen wie man ist und mag einen trotzdem usw.

Wenn einiges davon für dich zutrifft habe ich einen Ansatz für dich, mit dem ich zumindest gut mit solchen Situationen umgehen kann. Zunächst mal musst du dir klar machen, dass ihr eine schöne Zeit hattet und das an sich schon viel ist. Du hast nichts verloren wenn es dabei bleibt. Du hast auch nichts verloren, wenn auch das nicht mehr geht, denn Erinnerung trägst du ja mit dir. Du bist also ein freier Mensch und du bist frei alles zu tun wonach dir ist.

Nun kommt das "Risiko" ins Spiel. Wenn du jetzt eine Aktion startest und es nicht klappt, könnte auch die Freundschaft drunter leiden. Dazu wieder ein paar grundsätzliche Gedanken. Wir hatten schon festgestellt, dass dir nichts genommen werden kann, was bereits passiert ist. Das "Risiko" entsteht aber aus einer Illusion: die Erwartung, dass ihr weiterhin Freunde sein werdet und weiterhin gute Zeiten verbringen könnt. Das ist nur ein Wunsch von dir. Du kannst aber nicht wissen ob das so bleibt, egal was du tust. Das Risiko besteht also darin eine ungewisse Zukunft zu riskieren, die auf nichts anderem als deiner Einbildung basiert.
Gehen wir auf eine konkretere Ebene. Eine gute Freundschaft hält auch ein einseitiges verliebt sein aus. Sofern du nicht den ganzen Tag rumspulst und total verkrampft wirst, genauso wie sie, solange ihr noch miteinander reden könnt und euch versteht, solange kann auch einer verliebt sein. Das mag erstmal unbequem sein, das geht aber vorbei. Und nachher ist man sich trotzdem noch ein Stück vertrauter. Wenn sie nicht damit klar kommt, dass du verliebt bist und deshalb die Freundschaft den Bach runter geht ist das eigentlich ein Armutszeugnis. Wenn du wiederum nicht damit klar kommst, unerwiedert zu lieben, freundschaftliche Grenzen einzuhalten, trotz deiner Begierden, dann ist die ganze Sache auch sowieso schon vorbei! Du kannst an deinem verliebt sein ja sowieso erst mal nichts ändern.

Das wird ein bißchen verwirrend? Wo ist jetzt eigentlich der Rat in diesem Statement? Es gibt keinen Rat! Es gibt nur eine Sichtweise! Und die ist in diesem Fall befreiend und grausam zugleich: es ist scheiß egal was du tust! Du wirst zu keinem Punkt kommen, an dem du sagen kannst so und so zu handeln ist richtig, jede mögliche handlung von dir wird vor und nachteile haben, die du überhaupt nicht abschätzen kannst. Von daher ist es zwecklos ewig darüber rumzugrübeln!

Vielleicht ist es an der Zeit mal an dich zu denken! Vielleicht ist es an der Zeit mal aus deiner ängstlichen Ohnmacht zu erwachen und nach dem zu greifen was du willst! Mit einer Zurückweisung musst du immer rechnen. Aber was ist deine Begierde?

Ein Ende von jeder noch so tollen zwischenmenchlichen Beziehung kann jederzeit und wird früher oder später auch eintreten. Tut mir leid, aber es gibt keine Sicherheiten auf dieser Ebene. Aber DU lebst eben nur einmal! Das einzige was du machen kannst ist eben das zu greifen was du willst und mit den Konsequenzen klar zu kommen! Von daher würde ich sagen: go for it! Dadurch bekommst du automatisch Klarheit in die verworrene Situation. Aber das Resultat kannst du vorher so oder so nicht wissen.


SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

@TE

Ich spreche jetzt mal ein sensibles Thema an, wobei ich selbst etwas Angst hab, das du denkst ich werte dich ab, aber das stimmt nicht.
Ich war vorhin auf deinen Profil und hab gesehen, das du TV bist, inwieweit weiss sie über dieses Thema Bescheid? Hast du mit ihr über deine sexuelle Ausrichtung gesprochen? Nicht alle Frauen kommen damit klar. Es kann ja sein , das sie deshalb auf Abstand geht?
( Ist nur eine Vermutung, muß nicht zutreffen) Sei bitte nicht böse deswegen. Würde gerne ein Feedback von dir haben.


bearbeitet von SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

DU weist auf gar nix hin.



Doch. Tue ich. Der erste Satz (der vor dem Text in Schrägschrift) stammt von mir und weist bereits auf das Risiko hin, dass die Freundin ihn u.U. nur als guten Freund will.


Der von dir nach der von-Guttenberg-Methode erstellte Text...



Durch die Verwendung von "Ich zitiere" und dem Setzen des zitierten Textes in Schrägschrift weise ich implizit darauf hin, dass der Text nicht von mir stammt. Also ist die Unterstellung, mich mit fremden Federn schmücken zu wollen, hier absolut fehl am Platz!


gibt das Statement von einem wieder, der sich zum nützlichen Idioten machen lässt.



Der Text ist eine Satire und demnach nicht zu ernst zu nehmen. Da bedarf es eigentlich keiner ausgeprägten Intelligenz, um das zu erkennen...


bearbeitet von Meuterich
Luka_43
Geschrieben

Mein Rat:

Behalte sie als gute Freundin aber nicht als Partnerin.
Ich glaube dann passt es.


Geschrieben

Vergiß die Frau und buche es als Erfahrung ab. Es gibt nunmal keine Erfolgsgarantie für eine Beziehung.
Du bist total jung und hast noch so viel Zeit, Erfahrungen zu machen und Frauen kennen zu lernen .
Dies wird nicht die einzige schmerzvolle Erfahrung sein!


Geschrieben (bearbeitet)

..was soll cih un tun ?



Leg dir einen satz eier zu. Und als nächstes fängst du auch keine "freundschaften" mit frauen an, die du poppen willst. Am besten fängst du garkeine freundschaften mit dem anderen geschlecht an, denn es gibt keine freundschaft zwischen männern und frauen.


bearbeitet von Namal
geilbinichgerne
Geschrieben

... Ich zitiere:
...



aha. du zitierst.... und woraus, bitte?
verfasser, titel, quelle ....


.


×