Jump to content
zungenfee

Veranstaltungen

Empfohlener Beitrag

zungenfee
Geschrieben

Warum gibt es auf der Startseite unter Veranstaltungen ohne FI, Veranstaltungen mit FI ?

Bzw : Warum kann man dieses per Ticket melden und sie werden trotzdem nicht gelöscht ?

Denn Eintrittspreise von 45 bis 110 € sind für uns keine Veranstaltungen ohne FI.

Daher unser Vorschlag :Anzeigen von Veranstaltungen müssen erst von einem MOd überprüft werden bevor sie Freigeschaltet werden.

Oder ist das nicht im Sinn der User ?

Die Sie


Schlüppadieb
Geschrieben

Das bei den Veranstaltungen andere Maßstäbe angelegt werden als im FI-Bereich war mir schon immer suspekt.

Aber ohne es im Detail geprüft zu haben, mag die differenzierte Zuordnung vielleicht damit zu tun haben, das es sich bei den Veranstaltungen ohne FI aber mit Kosten bei den Kosten lediglich um Kosten handelt, die nicht der Veranstalter kassiert, sondern der Betreiber der Lokalität.

Die Veranstaltungen werden m.E. erst freigeschaltet, bevor sie erscheinen, aber eine Freischaltung kann ja nur nach definierten Richtlinien erfolgen.


zungenfee
Geschrieben

@Prickel

Gehe mal auf Veransatltungen.

Dort findest du : Für die nächste Produktion meiner vielbeachteten Sperma-Porno-Serie, suche ich wieder sexhungrige und spritzfreudige Männer.

Preise : Männer 45,00€, Frauen 10,00€,

Da hat wohl nicht mit Kosten für den Betreiber zu tun.

Oder gestern die AO Party. Da waren Eintrittspreise von 110 € pro Mann aufgerufen. War aber angeblich eine private Party.

Oder schau dir die Veranstaltung des WSC an. Eintrittspreise von 80 €

Das sind keine Veranstaltungen ohne FI.


Schlüppadieb
Geschrieben

Gut, aber nicht jeder Veranstalter verfügt über eine Lokalität und überlässt ggf. die entstehenden Kosten der Lokalmiete dem Betreiber.

Aber ich teile durchaus Deine Meinung, das diverse Veranstaltungen nicht den Charakter haben, den man bei ( ohne FI ) erwarten würde.

Nur war das schon immer so und mir konnte auch nie eine schlüssige Argumentation geliefert werden, warum bei Veranstaltungen anscheinend andere Regeln gelten.


zungenfee
Geschrieben

Okay, das kann ja hinkommen.

Aber das eine Pornofilmproduktion die Eintrittsgeld von den Teilnehmenden Männern nimmt eindeutig FI ist. Das sollte doch wohl jedem klar sein. Denn die Filme werden ja gedreht mit der Absicht GEWINN zu erzielen.

Was ist also daran : OHNE FI


Schlüppadieb
Geschrieben

tja, was ist daran FI ?


zungenfee
Geschrieben

Der Eintrittspreis von 45 €


Schlüppadieb
Geschrieben

nur wird ein Melden bei der Menge FI-lastiger Veranstaltungen im ohne-FI-Bereich kaum Wirkung haben, solange auf Betreiberseite keine klare und dem FI-Bereich konforme Regelung bei den Veranstaltungen vorhanden ist.

Es ist ja schon fast zynisch, Leuten, die eine kommerzielle Veranstaltung machen und sich den FI-Beitrag sparen wollen, eigentlich den Rat geben müßte, ihr Vorhaben nicht im Forum, sondern in den Veranstaltungen einzustellen.


Geschrieben

In diesem Bereich inserieren Clubbetreiber mit Profilen ohne FI.

Trotz mehrfacher Meldung passiert nix. Maximal bekommt man eine verwaschene Antwort, a la .. "wir schauen da in Zukunft besser hin".

Es ändert sich trotzdem nichts.

Da Poppen-Mitarbeiter es offensichtlich in Kauf nehmen, dass den Seitenbetreibern Geld vorenthalten wird, ist uns der Zustand inzwischen auch egal und wir meiden den Veranstaltungskalender.


zungenfee
Geschrieben

Über die Hälfte der Veranstaltungen im Bereich : Ohne FI

Sind mittlerweile FI Veranstaltungen. Eintrittspreise von 110 € sind nun wirklich nicht mehr dazu da um Kosten zu decken.

So verliert Poppen.de immer mehr an Glaubwürdigkeit.

Es geht nur noch darum : Geld scheffeln und die FI bei Laune zu halten.


×