Jump to content
SeuteDeern001

das Profil als" Aushängeschild"

Empfohlener Beitrag

SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

da in meinen aktuellen Thread : Er sieht mich nicht! die Frage aufkam

Wie ich ein Profiltext richtig formuliere, so das der Leser neugierig gemacht wird und mich kennen lernen will.

Das Profil ist ja das "Aushängeschild" eines Users


hätte ich folgenden Verbesserungsvorschlag zu machen.

Wie wäre es, wenn man Hilfe im Formulieren bekäme, da manche sich mit den Formulieren schwertun.

Ich meine es hätte sogar schon mal so was ähnliches gegeben! Ich habe die Suchfunktion bemüht, aber nichts mehr gefunden. oder ins Altarchiv verschoben! Aber" Leichen" will ich nicht aus dem Keller holen!
Mir schwebt so was ähnliches wie @Prickels Zitierhilfe vor

Ich würde gerne wissen, wie soetwas bei Euch ankommen würde?
Habt ihr Interesse an Hilfe wie z.B welche Wörter oder Sätze verwende ich, um besser anzukommen


bearbeitet von SeuteDeern001
SeuteDeern001
Geschrieben

@Geile72



danke für den Link, aber ich meinte konkrete Vorschläge, für Leute die nicht so gut formulieren können!


zungenfee
Geschrieben

Und was soll das bringen ?

Wenn du Hilfe brauchst um im Profil die richtigen Formulierungen zu treffen. Brauchst du dann auch Hilfe um im Forum oder bei PN auch die richtigen Formulierungen zu treffen ?

Meinst du das es nicht auffällt wenn das Profil perfekte Formulierungen hat du aber im Forum oder eben bei PN eben nicht perfekt Formulierst ?


rita07
Geschrieben

Autsch! Ein traumhaftes Profil, eine Traumfrau in der Signatur, geschliffene Kommentare im Forum.......und dann kommt bei einem realen Treffen dat Seute um die Ecke.........


SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

besser als zu bissig


bearbeitet von SeuteDeern001
mondkusss
Geschrieben

Autsch! Ein traumhaftes Profil, eine Traumfrau in der Signatur, geschliffene Kommentare im Forum.......und dann kommt bei einem realen Treffen dat Seute um die Ecke.........


das ist dann der zeitpunkt, wo datingpartner gern die flucht ergreifen.....

@TE
du versuchst scheinbar ständig etwas zu sein, was du nicht bist...und hechelst typen hinterher in deren liga du nicht spielst

vielleicht solltest du mal dein beuteschema und dein selbstbild überdenken


SeuteDeern001
Geschrieben

Hier geht um Verbesserungsvorschläge und nicht ums spammen , das kann man denn weiter unten in der Müllecke


zungenfee
Geschrieben

Hier spamt keiner.

Du möchtest eine Verbesserung.

Andere Antworten was sie von der Verbesserung halten.

Das nennt man Diskussion.

Wenn sie dir nicht passt, ist das dein Ding


SeuteDeern001
Geschrieben

Ich möchte Feedback haben!


zungenfee
Geschrieben

Du bist hier in den Verbesserungsvorschlägen und nicht bei "Wünsch dir Was.

Du möchtest gern eine Verbesserung und andere schreiben was sie davon halten.

Das nennt man Diskussion und nicht einen ich wünsche mir eine Verbesserung und ihr habt mir zu helfen Thread


SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

denn mach ein Vorschlag !

Nachtrag:

Wie ich mir das in etwa vorstelle habe ich schon im Eingangsposting beschrieben!

Das man Vorschläge bekommt, was man für Wörter verwenden kann oder muß

oder Vorschläge zur Satzbildung--&gt Satzbildung usw.


bearbeitet von SeuteDeern001
Nachtrag hinzugefügt
zungenfee
Geschrieben (bearbeitet)

Du verstehst mal wieder nichts.

Ich muss keinen Vorschlag machen. Ich brauch nur meine Meinung über deinen Vorschlag posten.

Und ich finde den Vorschlag : Schlichtweg Schei...

Warum ? Das habe ich in meinem ersten Beitrag geschrieben.


bearbeitet von zungenfee
rita07
Geschrieben

Soso, Seute-Baby, wir spammen also? Dann mal ein ernster Ton:

1. Du hast eine arglistige Täuschung vor, indem Du usern eine andere Person als die, die Du bist, durch einen Ghostwriter darstellen lässt.

2. Aus genau diesem Grund eignet sich Dein Vorschlag nicht als Verbesserung, da sich p.de wohl kaum auf jede einzelne Befindlichkeit einstellen wird.

Ach ja, wir sehen uns gleich in der Mülle.


zungenfee
Geschrieben (bearbeitet)



Das man Vorschläge bekommt, was man für Wörter verwenden kann oder muß

oder Vorschläge zur Satzbildung--&gt Satzbildung usw.



Du bist schon Ewig im Forum.

Weisst aber noch nicht einmal das so etwas kein Verbesserungsvorschlag ist.

Das gehört wenn überhaupt in : Mitglieder helfen Mitglieder.

Des weiteren bis du so etwas von Beratungsresistent das es im Endeffekt : Perlen vor die Säue wären.

Und zu guter Letzt : Warum willst du im Profil etwas anderes als im Forum sein ?

Aber ich sehe es jetzt schon, dass ist mal wieder : Perlen vor die S..........


bearbeitet von zungenfee
SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

@Rita07



ok, deswegen frage ich ja!



@zungenfee

von mir aus kann es dahin verschoben werden, ich dachte nur ich frag erstmal bevor ich es dort hinschieben lasse, ob überhaubt Interesse ist!


bearbeitet von SeuteDeern001
Nachtrag hinzugefügt
zungenfee
Geschrieben (bearbeitet)

Ganz Ehrlich : Du hast einen an der K..............


Du stellst einen Vorschlag als Frage hier herein. Bekommst Antworten die dir nicht Passen. Forderst die User auf dir Vorschläge zu machen anstatt auf die Kritik einzugehen.

Und dann kommst du mit solche einem Quatsch das du es in eine andere Rubrik verschieben lassen willst.

Erst Hirn einschalten und dann Schreiben.

Sorry an die Mods wenn das Beleidigend herüberkommt. Aber so etwas von Beratungsresistent erlebt man nur selten


bearbeitet von zungenfee
SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

gut, dann kann es ja verschoben oder gelöscht werden!!


bearbeitet von SeuteDeern001
mondkusss
Geschrieben

da in meinen aktuellen Thread : Er sieht mich nicht! die Frage aufkam

Wie ich ein Profiltext richtig formuliere, so das der Leser neugierig gemacht wird und mich kennen lernen will.

Das Profil ist ja das "Aushängeschild" eines Users

Habt ihr Interesse an Hilfe wie z.B welche Wörter oder Sätze verwende ich, um besser anzukommen


fang doch mal beim nick an...wenn jemand ein "süßes mädchen" anklickt und dann auf dem profil einer frau über 50 landet, denkt er vermutlich erstmal der cursor wäre mächtig verrutscht


Geschrieben

Aber so etwas von Beratungsresident erlebt man nur selten



Bitte erkläre "beratungsresident"...


Lichtschimmer
Geschrieben

beratungsresident

= Wohnt im Wartezimmer von wahlweise pro familia, ARGE oder der Stilberaterin?


Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Seute Deern001

ich persönlich brauche keine Anleitungen, lese aber manchmal Profile, denen man helfen könnte

Ich wäre gern bereit denen auf die Sprünge zu helfen. (Gibts nicht so 'nen fred schon in F&U?)

Ich sehe es völlig anders, als die, die meinen, ein Ghostwriter (oder Hilfestellungen in einzelnen Punkten) würde zu Mogelpackungen führen

Es kommt da ausschliesslich auf die Fähigkeiten und das Einfühlungsvermögen des Helfenden, des Ghostwriters an, ein Profil so zu formulieren, dass es zu der Person passt.

Eine Mogelpackung würde es nur durch einen Ghostwriter, der zu doof ist und/ oder nur sich selbst im Focus hat.


Edit: den persönlichen Teil an Seute Deern rausgenommen. Zwiebeltorte hat recht. Geht nicht um das Profil der TE, sondern es ist ein allgmeines Thema. Ich hab mich verführen lassen von postings, die auf die TE eingehen im persönlichen Sinne. Sorry


bearbeitet von Halkyonia
ich mag mehr Satzzeichen :-))
Geschrieben (bearbeitet)

@Halkyonia: Das funzt nur nachhaltig, wenn Du anschließend den kompletten Mail (und nur den!)-Verkehr der betreffenden Person übernimmst; damit landest Du im Revier von Lichti...


bearbeitet von kuschelmut
"i", wem "i" gebührt...
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Kuschelmut gib mir sofort das unterschlagene i zurück sonst redsch nich mit dich

nein. Wenn man das Profil als eine Art Eigenwerbung sieht, der Ghostwriter (oder Helfer eben) auf die vorhandenen Daten& Angaben eingeht, ohne sie zu verfälschen, dann funzt das.

Ich jedenfalls sehe 'Werbung' die mir sagt, wenn Mann Hunger hat, wird er zur Diva. Isst er nun den beworbenen Schokoriegel, normalisiert er sich. Wobei mir (oft) die Kleidung und das Auftreten einer Diva lieber wäre, als Schlabbershirt& schlecht sitzende Jeans...
Keiner erwartet, dass es in echt auch genau so funzt. Oder haste schon mal'nen hungrigen Mann gesehen im Abendkleid?

Soll heissen: Profil= Eigenwerbung, das restliche bleibt dem Profilinhaber und dem, der mit ihm/ ihr kommuniziert.

Das hier ist poppen.de und hier hängen Frauen ihre Titten ins Bild, rutergezogene Slips, Lippen geschürzt und Männer ihre Astralleiber, die keine sind oder Genitalien zeigend. DIE laufen auch nicht den ganzen Tag so rum und doch, genau auf diese Bildchen wird reagiert...Der geneigte Kontakter erwartet doch nicht permanentes Titten raushängen lassen und/ oder Schwanzwedeln... ich rede nicht von den Jammertrudis und Kurts...

Halkyonia


bearbeitet von Halkyonia
ich brauche Satzzeichen wie die Luft zum atmen :-)
Geschrieben (bearbeitet)

Hui - hier wird ja scharf geschossen Wenn die Annahme von Unterstützung durch Beratung den Straftatbestand arglistiger Täuschung erfüllt, dann wird das demnächst aber ganz schön eng auf der Anklagebank. Und was machen all die armen Autobiographie-Ghostwriter? Plötzlich kriminell...

Na, aber mal ernsthaft: ich bin absolut dafür, bei Fragen oder Unsicherheiten jemanden zu fragen, der sich mit sowas auskennt. Kann nicht jeder überall Experte sein und das Formulieren von Profiltexten, oder auch nur die Auswahl der Inhalte, fällt dem einen schwer und dem anderen leicht.

Dennoch würde ich einen Ansatz wie den Zitierkurs (Thread, öffentlich) nicht für sowas verwenden. Erstens ist die Formulierung eines Profils kein richtig/falsch-Fall, und zweitens stehen dann Sachen in Threads, bei denen einem empfohlen wird, das nicht in Profilen zu schreiben und man muss in dieser Umgebung doch immer ein wenig auf den Schutz seiner Privatsphäre achten.

Ein Zitierkurs enthält keine sensiblen Daten, bei einer Profilformulierung sind auch solche in Betracht zu ziehen.

Alternativen wären: man fragt jemanden hinter den Kulissen, der einen vielleicht sogar ein wenig kennt, um Unterstützung. Vielleicht ist das auch ganz nett, wenn man sich ohnehin für Feedback interessiert.

eine weitere Methode, die ich persönlich aber eher unterhaltsam als wirkungsvoll fand, ist die Verwendung eines Profilgenerators wie in einer Parallel-Veranstaltung... ich finde die Profile, die einen Teil Generatortext drin hatten, um diesen dann auf seinen Wahrheitsgehalt hin zu analysieren, streckenweise schon sehr nett (wenn nur generierter Text genommen wurde, ist das allerdings ein zuverlässiges und allgemein anerkanntes K.O.-Kriterium) - der unbestreitbare Vorteil von sowas ist, dass man zumindest was hat, wozu man sich äussern kann. Ich hab das Gefühl, bei den meisten Leuten ist weniger der Stil das Problem, sondern der Inhalt. Es fehlt das Thema. "Beschreibe dich" ist ein wenig dünn als Vorgabe für ein Exposé.

Ausgehend davon würde ich als dritte Möglichkeit die Entwicklung eines Fragebogens empfehlen, ähnlich wie im Interview. Ist viel einfacher, spezifische Fragen zu beantworten als generelle. Die Leute kommen meist viel einfacher ins plaudern, wenn man ihnen einen Rahmen vorgibt als wenn man sie im freien Raum schweben lässt.

Was man also in einem Thread machen könnte, wäre so einen Interviewbogen zu entwickeln. Aber nicht, ihn auszufüllen.


bearbeitet von zwiebeltorte
×