Jump to content

AO - Anzeigen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Sollte man soetwas nicht generell unterbinden?
( GV ohne Kondom )


Geschrieben

das endlosthema ist mal wieder da .

mit welcher begründung ??
vielleicht hat ja jemand der zwar mit kondom poppt dafür offene tb oder die krätze .

sollte man dann nicht vorsichtshalber geschlechtsverkehr generell verbieten ?

ich bin kein freund dieser ao geschichten , denke aber das man das schon den einzelnen akteueren überlassen muß .


Geschrieben (bearbeitet)

Begründung:
Ich glaube nicht, dass sich "Habe Krätze, wer möchte sie auch haben?"- Anzeigen gut machen würden, genauso wenig wie o.g.

Mir soll es egal sein wer hier was macht, aber in öffentlichen Anzeigen? Dann wohl besser "privat" in den Nachrichten ...


bearbeitet von JustForyou62
Begründung XD
Geschrieben

Mir soll es egal sein wer hier was macht, aber in öffentlichen Anzeigen? Dann wohl besser "privat" in den Nachrichten ...



Warum nicht? Somit ist der Rest, der dies ablehnt, vor diesen Leuten gewarnt und weiß, von wem er die Fingerchen lässt

Könntest genauso gut Anzeigen a la "will erniedrigt und erbarmungslos gefickt werden" verbieten lassen, weil sie Kerle auf die Idee bringen könnten, alle Frauen stehen drauf und seien nur Fickfleisch...


Geschrieben

es bringt aber nichts die gefahren des ao zu verschweigen .

und dadurch das dieses nicht gemacht wird , wird hier in regelmäßigen abständen darüber geschrieben und davor gewarnt .


Geschrieben (bearbeitet)

Wie kann man nur dagegen sein? Im schlimmsten Fall bringt das "Verbot" nicht viel, im besten Fall läuft niemand ins offene Messer. *grübel*

"will erniedrigt und erbarmungslos gefickt werden"

ist aber nicht zwingend ein gesundheitliches Risiko.


bearbeitet von JustForyou62
Schlüppadieb
Geschrieben

Mir soll es egal sein wer hier was macht, aber in öffentlichen Anzeigen? Dann wohl besser "privat" in den Nachrichten ...



ziemlich mühselig, wenn jemand konkret danach sucht.


Geschrieben (bearbeitet)

Wie kann man nur dagegen sein? Im schlimmsten Fall bringt das "Verbot" nicht viel, im besten Fall läuft niemand ins offene Messer.



Du verstehst nicht wirklich, was ich meine, kann das sein?

Ich bin sicher nicht gegen ein solches Verbot (nebenbei: auch nicht dafür). Ist mir nämlich ziemlich egal, wer hier was auf welche Weise tut. Ich sehe nur den Sinn eines Verbotes nicht...

Gerade durch ein Verbot öffentlicher AO-Anzeigen würde jemand, der AO ablehnt, evt. ins offene Messer laufen, weil er gar nicht mitkriegt, dass sein künftiges Subjekt der Begierde gerne mal das Tütchen vergisst und dieses auch noch öffentlich verkündet. Momentan bestünde wenigstens eine kleine Chance, dass dieses Subjekt sich schon mal öffentlich geoutet hat und dann weißt du, wovon du besser die Finger lässt - sei doch froh

Und wenn du solche Anzeigen verbieten willst, dann musst du konsequenterweise auch entsprechende Formulierungen in den Profilen verbieten lassen.

Merke: wo ein Wille, da ist auch ein Gebüsch. Und so würde es genügend Workarounds geben, das Verbot zu umgehen...


bearbeitet von johnboy1
devilfire
Geschrieben

Sollte man soetwas nicht generell unterbinden?



Nein, denn wir sind alles erwachsene Mernschen und welche Risiken diese Praktiken bergen, sind hinlänglich bekannt.


Geschrieben

Ich sag ja schon gar nichts mehr.
*murmelmurmelmurmel*


Geschrieben



Nein, denn wir sind alles erwachsene Mernschen und welche Risiken diese Praktiken bergen, sind hinlänglich bekannt.



Tja.... dann sollten wir die Hinweise auf Zigaretten-Packungen auch mal wieder entfernen, denn: "wir sind alles erwachsene Mernschen und welche Risiken diese Praktiken bergen."


Geschrieben

Tja.... dann sollten wir die Hinweise auf Zigaretten-Packungen auch mal wieder entfernen, denn: "wir sind alles erwachsene Mernschen und welche Risiken diese Praktiken bergen."



Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun???


H-Kennzeichen
Geschrieben

Ich denke, über die Risiken von AO sollten alle hier informiert sein. Und wie gesagt: wenn User, die das möchten dieses offen äußern können ist es besser, als wenn sie durch ein Verbot zum Lügen gezwungen werden.

Wem diese Spielart nicht passt, ignoriert solche Anzeigen und gut ist.


×