Jump to content
jessica_forst

Entfernungsanzeige

Empfohlener Beitrag

jessica_forst
Geschrieben

Mir ist aufgefallen, dass die Entfernung nicht mehr angezeigt wird... Das finde ich sehr schade... So muss ich jetzt "GOOGLE-MAPS" benutzen, um fest zu stellen, wie weit der jenige entfernt ist...


2terFruehling
Geschrieben

Das wurde geändert. Ist jetzt nur noch für Zahl-Mitglieder zu sehen. Aber das dürfte doch das kleinste Problem sein. Man weiß doch ungefähr, wo welcher Ort liegt und wie weit entfernt er ist.
Ich weiß z. B. auch dass ich nach München 1,5 Stunden mit dem Auto fahre (mit dem ICE nur 45 Minuten) und in meiner Nachbarstadt Fürth bin ich in 10 Minuten.


Schlüppadieb
Geschrieben

"Normalos" sehen es mittlerweile nicht mehr


Geschrieben

Die Angaben haben doch eh in den seltensten Fällen richtig gepaßt.


Geschrieben

Ich finde es auch schade, dass die Entfernung nicht mehr angezeigt wird. Auch wenn es nur ein "Richtwert" war, aber dennoch war es recht hilfreich. Denn, wer kennt schon jeden Ort und die Entfernung?


Trestertester
Geschrieben

Derjenige, der die PLZ lesen und den eigenen Wohnort kennt und der dann auch nicht zu dumm zum ist, sich ein Navi oder einfach auch die diversen Landkarten und Routenplaner für die Entfernungsangabe anzeigen zu lassen, der braucht diese "Richtwertangabe" nicht.
Mal ehrlich, wie viele Personen fahren für ein Date stundenlang und die PLZ der Umgebung sollte man schon kennen.


BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR="Blue"]huhu Trester , sowas kann man in SchleswigHolstein sicher gut auf die Reihe bekommen.

Aber wenn ich um Köln einen 100km Radius ziehe (soweit getrauen wir uns in die Fremde), dann ist das 50 (da wohnen wir, aber schon nur noch Teile von 51 (obwohl auch Kölner Stadtgebiet), sowie 40 + 42. Bei 52, 53, 56, 58, 44, 45, 46 und 47 kommen alle mit Teilgebieten in Frage.
Schon für die Ermittlung der im Radius befindlichen PLZ habe ich eine PLZ-Übersichtskarte aufrufen müssen und bin nicht sicher, ob nicht noch mehr PLZ (57+59) in Frage kommen.
Und bei ca. 5-9 Mio Einwohnern in dem Radius mag ich auch nicht alle Gemeindenamen auswendig lernen...
[/COLOR]


Geschrieben

hallo Trester
ist schon klar, wenn man in der Provinz wohnt, dann ist das mit den Entfernungen recht einfach. Wenn man allerdings wie BabetteOliver, oder auch ich, in einem Gebiet wohnt, in dem mehrere PLZ-Gebiete zusammentreffen ist das schon sehr unübersichtlich.
Jetzt jedes Mal das Navi rausholen, Karten zu wälzen, oder irgendwelche Routenplaner zu konsultieren, finde ich recht lästig.
Und so war die Entfernungsangabe (wenn auch nur als "Richtwert") schon eine große Hilfe.


BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR="Blue"]@starway , wobei wir uns dadurch unterscheiden, dass wir zahlende Mitglieder sind und dieses Feature nach meiner Kenntnis nur für diese User zur Verfügung stehen soll. Warum eine Zeit lang auch Basisuser diesen Durchblick hatten, ist (und bleibt vermutlich) ungeklärt.[/COLOR]


Trestertester
Geschrieben

Immer wieder toll anzusehen, wie man vom momentanen Wohnort auf die Antworten schließen kann.

Ich kann Euch versichern, dass bei 27 verschiedenen Wohnorten, in denen ich, beruflich bedingt, auch mit eigenem Hausstand allein nur in Deutschland gewohnt habe, sind so einige Gegenden dabei, bei denen im aktuellen Suchumkreis mehr als nur eine oder zwei PLZ Bereiche infrage gekommen sind.

Demzufolge sind mir auch Problematiken, was einen Suchkreis anbelangt, auch bekannt.

Es soll aber auch Leute geben, die sich im PLZ Buch die Umgebung ansehen - manche investieren auch die knapp 3 Euro für eine PLZ Karte in Postergröße; die sich im Browser ein zweites Fenster öffnen, um dort einen Routenplaner oder Google Earth aufzurufen, oder die auch einfach in der Lage sind, diese Bereiche zu kennen.

Es soll ja auch Berufe geben, bei denen man etwas herum kommt und man die PLZ Bereiche auch kennen sollte.

Ich jedenfalls habe kein Problem die groben Entfernungen für zweistellige PLZ Bereiche innerhalb von Deutschland zu kennen.

Es ist aber doch merkwürdig, dass ausgerechnet jetzt., wo Poppen diese Funktion für Normalos gestrichen hat, sich diese Leute alle wieder melden, die die Entfernungsangabe unbedingt haben wollen, weil sie ja ach so nützlich ist, die früher lauthals über die doch so unzureichenden Angaben geschimpft haben.

Begründung, da gehe ich lieber in einen Routenplaner auf Suche, denn einen Hubschrapschrap habe ich nicht.

Wie man es also sieht, allen Usern kann man es nicht recht machen.

So nebenbei, was nützen einem die ganzen Angaben, wenn hier PLZ sowieso willkürlich einstellen kann.

Mich verwundert es immer wieder, wenn ich die Adressen von Großstädten betrachte, wie viele Menschen immer im Zentrum der Banken und Konsumtempel wohnen, aber bei einem abendlichen Spaziergang man nie jemanden sieht, oder zumindest keine beleuchteten Fenster.

Wo sind denn all die User, die, z.B. in Hamburg die 20095 angeben?

OK, im Hotel sollen ja einige wohnen und die Personen, die auf der Straße leben haben selten Internet, aber sind die ganzen Wachschutzleute und dort arbeitenden Personen wirklich alle unter dieser PLZ beheimatet?

Wenn man dann noch sieht, dass mit der Begründung, das wäre alles so umständlich hier einige Ihre Dates gestalten wollen, dann stelle ich direkt die Frage, sind den hier alle für eine fünf-Minuten Terrine anwesend, oder gibt es auch Menschen, die sich alle Dinge, die zu einem anschreiben passen könnten, vorab überlegen.

Ich schreibe willkürlich keine Zielpersonen an und wenn ich mich mit dem Profil beschäftige, dann nehme ich mir auch die Zeit, die die max. 30 Sekunden für eine Zielabfrage beeinhaltet, aber ok, für mich sind, wenn ich Normalo bin, selbst die 10 Erstkontakte pro Tag so überflüssig, wie ein Kropf.

Vielleicht sollte Poppen diese einfach erneut reduzieren, um auch ein wenig mehr Sorgfalt bei der Auswahl der lohnenden Objekte der Begierde zu erreichen.


BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR="Blue"]@Trester, ich habe den Eindruck, du verwechselst einiges.

Die Frage, ob diese Funktion den Basisusern zur Verfügung stehen sollte oder sie ganz abgeschafft wird, sind in Wahrheit zwei Fragen.

Du hast mit Deinem Posting hier die Sinnhaftigkeit der Funktion generell in Frage gestellt.
Darauf bin ich als zahlender (und eben auch dafür zahlender) User eingegangen.
Natürlich ist mir bei den meisten Ortsnamen (an die neuen PLZ hab ich mich noch nicht so ganz gewöhnt - auch weil sie nicht immer geographisch nachvollziehbar sind, sondern den Verteilprinizpien der Deutschen Post unterliegen) die grobe geographische Verortung bekannt. Da uns aber die grobe Verortung nicht ausreicht (ob eine Stunde Fahrt oder eineinhalb, macht bei Hin-und Rückfahrt schon eine Stunde Unterschied), wir aber auch nicht wirklich Lust haben, bei jedem Profil, das spannend aussieht, ein anderes Programm öffnen zu müssen, um zu schauen, ob ein genaueres Hinschauen lohnswert ist, sind wir für die Beibehaltung der Funktion.

Ich vermute auch, dass Deine Zuordnung von Usergruppen bezüglich Schimpfen alt und Fordern neu mehr in den Raum geworfen als recherchiert ist.

Einige Basisuser beklagen den Wegfall dieser Funktion. Dass diese identisch seien mit den Usern, die die Funktion für überflüssig oder fehlerhaft halten, weil sie nur die Entfernung per Luftlinie ermittelt, halte ich für sehr gewagt. Zumal ein Teil (wenn nicht sogar der überwiegende) dieser Kommentare von zahlenden Usern stammen...


Solange die bewussten Fehlangaben der PLZ (nicht jeder möchte durch seinen korrekten Wohnort zur Aufdeckung seiner Identität beitragen) im Bereich von den üblichen 30km liegen, kommen wir zumindest mit dem ganzen System recht gut recht und finden es bequemer, als wenn es die Anzeige nicht gäbe.
[/COLOR]


×