Jump to content

Profilbewertung abschaffen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Foris,

bis heute morgen hat mich das Thema Profilbewertung ehrlich gestanden wenig gejuckt.

Doch ein Blick in unseren PN-Kasten hat mich gucken lassen wie ein Auto

Darin befand sich eine böse Nachricht, wie unverschämt wir wären, Profile aus Neid (hä!? ) runterzuvoten (die Message kam von einem Newbie, männlich, einen Tag angemeldet). Aus Neugier habe ich unser Profil dann mal beschnüffelt - es wurde ordentlich runtergevotet (cool ). Ich finde die Unterstellung schon spannend...

Ich hab grad alle (!) Profilbewertungsthreads im Forum quer gelesen und sehe, dass es den meisten entweder egal ist, oder sie - so wie ich - keinen Sinn darin sehen (außer Punkte sammeln - ich sammel hier nix )
Wollt ihr den Quatsch nicht einfach mal abschaffen? Bilderbewertungen sind für mich genauso merkwürdig - wobei wir selbst sehr gern Bilder bewerten, die uns ins Auge hopsen (wir bewerten grundsätzlich - wenn überhaupt - nur voll oder gar nicht).

So, ich geb das jetzt mal zur konstruktiven Diskussion frei - und schmunzel noch eine Weile über die merkwürdige PN.

Evt. tut sich zu dem Thema ja was von Betreiberseite - ich bin für: wech damit .

[SIZE="2"]*hüstel* könnt ihr mich in die Verbesserungsvorschlagecke verschieben? Danke [/SIZE]


bearbeitet von LuxEtUmbra
Rumtreiber78
Geschrieben

Moinsen!
Grundsätzlich stimme ich euch zu, ich brauche die Bewertungen auch nicht.
Aber auf der anderen Seite bin ich sehr für leben und leben lassen.
Es ist ein Feature, daß ich nicht nutze und auf das ich keinen Wert lege, aber das werden viele User anders sehen.
Von daher: Lasst es doch wie es ist... ich muss es nicht nutzen, aber wenn es weg ist, kann es niemand mehr nutzen.

Der Treiber


Geschrieben (bearbeitet)

Huhu Rumtreiber,

ich frage mich einfach:

was passiert, wenn man Profile nicht mehr bewerten kann?

(In meinen Augen nix, aber vielleicht schau ich nicht weit genug über den Tellerrand )

Gebt mir Input, vielleicht versteh ich es dann... Für mich würde sich nichts verändern - weder in meinem Suchverhalten noch in meinem Standing zu Profilen. Wenn mir ein Profil nicht gefällt, mach ich es zu. Warum muss ich es bewerten? Ich versteh den Sinn dahinter nicht so recht und damit ist es eine in meinen Augen folglich völlig unnütze Funktion.


bearbeitet von LuxEtUmbra
Rumtreiber78
Geschrieben

Warum muss ich es bewerten?



Das ist der springende Punkt.
Musst Du doch gar nicht... Du kannst wenn Du willst.
So gesehen erfüllt es für mich sogar eine Art Filterfunktion.
Leute, die es an meiner Profil- oder Bilderbewertung festmachen ob sie was mit mir zun tun haben wollen, kann ich nicht gebrauchen.
Und ich muss den Filter nicht mal einstellen...


milf_lover_nrw
Geschrieben

Guten Morgen.

Man muss ja nicht radikal die ganzen Bewertungsoptionen abschaffen, aber es würde schon reichen wenn man dem Profilinhaber(n) die Möglichkeit in den Einstellungen bietet, zu entscheiden ob das Voting im Profil aktiv sein soll oder nicht.

Gruß
Tedt


Tristania_
Geschrieben

Ich bin definitiv für ABSCHAFFEN - hatte das auch schon vor ein paar Tagen in irgendeinem Thread gepostet.


Es erfüllt irgendwo keinen Zweck - außer eben den des Punktesammelns.
...oder eben den, um aus Neid oder falsch verstandenem Ehrgeiz und geringem Selbstvertrauen, runterzuwerten...


Mir persönlich gehen die Sterne an meinem wohlgeformten Bürzel vorbei, da sie NICHTS aussagen.
Fotokommentare wären dagegen um Einiges amüsanter zu lesen... JA, der war boshaft...


Ich wäre auf alle Fälle dafür, als UserIN die Möglichkeit zu haben, selbst wählen zu können, ob ich mein Profil -inclusive Fotos- zur Wertung freigebe...


Engelschen_72
Geschrieben

Ich wäre auf alle Fälle dafür, als UserIN die Möglichkeit zu haben, selbst wählen zu können, ob ich mein Profil -inclusive Fotos- zur Wertung freigebe...


Sehe ich ganz genauso und würde das `ne prima Neuerung finden!


Geschrieben (bearbeitet)

Den Vorschlag find ich gut.



[SIZE="2"]
Das mit den Fotokommentaren kehren wir mal schmunzelnd unter den Teppich *tüdelü* [/SIZE]


bearbeitet von LuxEtUmbra
Tristania_
Geschrieben



Das mit den Fotokommentaren kehren wir mal schmunzelnd unter den Teppich *tüdelü*


...wie gemein...


womo_reisender
Geschrieben

So richtig weis ich eigentlich gar nicht wo rum es geht *grübel*

Also nichts wo ich dafür oder dagegen sein könnte *zwinker*

Gruss
womo_reisender


mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)

ich befürchte, wenn die bewertung der profile abgeschafft wird, wächst die zahl derer, die sich keinerlei mühe mit ihrem profil machen...
und "leere profile" gibt es wahrhaft schon mehr als genug


bearbeitet von mondkusss
Tristania_
Geschrieben

Ich denke nicht, dass das sehr große Auswirkungen haben wird - lustlose Profilersteller wirds immer geben.
Allerdings wäre es nicht schlecht, eine Mindestzeichenzahl im Profil einzuführen, ohne die das Profil nicht freigegeben wird - 100 wären sicherlich nicht zuviel und sind für jeden machbar.





Profile, in denen wirklich Mühe und Ideenreichtum steckt, können so nicht mehr heruntergevotet werden.
So manch' EineR wählt ja im Filter dieses Kriterium "Profilbewertung" und somit wäre es dann halt ein Nachteil.

Und somit auch weiterhin:
Die Freigabe zur Bild- und Profilbewertung sollte freiwillig erfolgen.


mieh001
Geschrieben

Mich stören die Profilbewertungen überhaupt nicht.
Ich schau mir die nichtmal an.

Soll doch bewerten wer will


Geschrieben

bis zu der mittlerweile 2. unmöglichen PN dachte ich das auch - ich hab nur wenig Lust, mir was unterstellen und mich vor allem beleidigen zu lassen.

Für eine Funktion, die echt niemand braucht (ich beharre auf meiner Position )


Rumtreiber78
Geschrieben

...eine Mindestzeichenzahl im Profil einzuführen, ohne die das Profil nicht freigegeben wird - 100 wären sicherlich nicht zuviel und sind für jeden machbar.



100 Zeichen wären ungefähr 2 mittellange Sätze.
Ich vermute Du meintest 100 Wörter?
Das wäre meiner Ansicht nach auch nicht zu viel und gut zu schaffen.
Allerdings denke ich nicht, daß man von der Quantität auch auf die Qualität schließen kann...

Was den Vorschlag mit der Freiwilligkeit der Zulassung zur Bewertung betrifft: Den finde ich gut.
Das Bewerten an sich ist freiwillig, also sollte es auch die Freigabe zur Bewertung sein.


mieh001
Geschrieben

bis zu der mittlerweile 2. unmöglichen PN dachte ich das auch - ich hab nur wenig Lust, mir was unterstellen und mich vor allem beleidigen zu lassen.

Für eine Funktion, die echt niemand braucht (ich beharre auf meiner Position )



Du kannst doch den PN Absender ignorieren, dann kann er dich nicht mehr anschreiben


Tristania_
Geschrieben


Ich vermute Du meintest 100 Wörter?


Nein, ich meine, was ich schrieb...
Es hat nunmal nicht jeder eine Ader zum Schreiben - das sollte auch berücksichtigt werden.

Aber so blieben dann wenigstens Wortgruppen wie: "find's doch heraus" oder "die bleiben geheim" ein wenig außen vor - weil...Zeichenzahl reicht nicht...


Geschrieben (bearbeitet)

mieh das hat er freundlicherweise schon übernommen - leider kann ich ihn so nicht mehr melden *grml* (wobei - der hat keine Aufmerksamkeit mehr verdient )

Die 100 Zeichen lassen sich leider mit Pünktchen überbrücken. Die Mühe machen sich einige dann doch.




Möchte nochmal den Kompromiss festhalten:

Profilbewertung bleibt
Jeder User kann sein Profil zum Bewerten freigeben oder eben nicht.


bearbeitet von LuxEtUmbra
Rumtreiber78
Geschrieben


Aber so blieben dann wenigstens Wortgruppen wie: "find's doch heraus" oder "die bleiben geheim" ein wenig außen vor - weil...Zeichenzahl reicht nicht...



Hmmmja... an solche Minimalsätze hatte ich gar nicht gedacht. Dafür würden die 100 Zeichen wohl reichen.

Ich kann mich dunkel erinnern, daß man auf einer anderen Plattform bei der Profilerstellung explizit darauf hingewiesen wurde, daß Profile mit ebensolchem Inhalt wie "find´s raus" oder "mehr über mich später" nicht erwünscht sind, und das solche Profile nach einer gewissen Zeit auch gelöscht würden.
Das Problem war dann halt, daß es da zwar fast ausschließlich gut ausgefüllte, aber leider auch nur sehr wenige Profile gab...


x11880x
Geschrieben

Ich glaube die Profilbewertung gehört zur Strategie des Seitenbetreibers. Diese Möglichkeit der Profilbewertung lässt sicher einige User länger auf der Seite verweilen. Eine höhere Verweildauer lässt potenzielle Werber eher in ihr Portmonee greifen.
Das spiegelt sich auch darin wieder, das alte Profile die schon seit Jahren nicht mehr aktiv sind nicht gelöscht werden.

Mir ist es fast egal ob ich ein Profil oder Bilder bewerten kann oder nicht. Sehen alleine reicht mir meist schon.

LG paul


Geschrieben

Ich gebe Paul da in gewisser hinsicht recht!
es gibt tausende profile die wirklich toll sind und irgendwann mal eine hohe bewertung bekommen haben, aber leider nicht mehr aktiv sind ohen gelöscht zu werden.

profile mit hohen bewertungen sind sicherlich ein reiz für newbies, denn die denken "wow was man hier alles so findet".
Wenn man dann mal ein profil mit hoher bewertung anschreibt, und sich wundert warum man keine antwort erhält muss man ja nur mal schaun wie viele nachten auf so einem profil am tag eintrudeln
die meisten davon nerven vielleicht den profilbetrieber auch noch weil sie nur "müll" sind (hab ich vom hörensagen so mitbekommen).

desweiteren finde ich aber auch, dass eine profilbewertung blödsin ist, denn wenn ich mich umsehe dann sehe ich mich um und schaue da nicht auf die bewertung. eine bewertung liegt eh immer im auge des betrachters und interessiert mich nicht. wenn dann noch so was passiert wie oben beschrieben, d.h. man wird "herunterbewertet" dann macht sowas eh keinen sinn und hat keine aussagekraft.

also ich finde auch... abschaffen!


mondkusss
Geschrieben





Möchte nochmal den Kompromiss festhalten:

Profilbewertung bleibt
Jeder User kann sein Profil zum Bewerten freigeben oder eben nicht.


das allerdings halte ich für ziemlich unsinnig

das hätte nur zur folge , dass die "leeren" profile und user die lediglich zum bildchengaffen hier sind einfach ihre bewertungen sperren und weiterhin ihre miesen minimalprofile behalten


Tristania_
Geschrieben


desweiteren finde ich aber auch, dass eine profilbewertung blödsin ist, denn wenn ich mich umsehe dann sehe ich mich um und schaue da nicht auf die bewertung. eine bewertung liegt eh immer im auge des betrachters und interessiert mich nicht.


Ist aber insoweit für Manche interessant, die ihren Filter danach einstellen.
Von daher isses Unfug, diese Funktion beizubehalten.

Eine andere Möglichkeit wäre allerdings, diese aus den Möglichkeiten zur Filtereinstellung herauszunehmen. Dann wäre die negative Bewertung, die man aus oben genannten Gründen bekommt, auch wieder egal.


Rumtreiber78
Geschrieben


das hätte nur zur folge , dass die "leeren" profile und user die lediglich zum bildchengaffen hier sind einfach ihre bewertungen sperren und weiterhin ihre miesen minimalprofile behalten...



Das tun sie aber doch jetzt auch...
Warum sollte sich daran etwas ändern?
Ich glaube nicht, daß man mit der Änderung die User anregen kann sich bei den Profilen mehr Mühe zu geben, aber man kann damit vielleicht verhindern, daß sich einige durch das Runterwerten aus Rache- oder Sonstigengründen auf den Schlips getreten fühlen.


mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)

aber man kann damit vielleicht verhindern, daß sich einige durch das Runterwerten aus Rache- oder Sonstigengründen auf den Schlips getreten fühlen.


ich denke bei solchen kindereien sollte man einfach die gelassenheit haben drüberzustehen...
wieso sich über die meinung und bewertung von leuten aufregen, die einen noch nicht einmal kennen....


Das tun sie aber doch jetzt auch...
Warum sollte sich daran etwas ändern?
Ich glaube nicht, daß man mit der Änderung die User anregen kann sich bei den Profilen mehr Mühe zu geben,´.....



mit einer löschung des bewertungssytems regt man natürlich niemanden an, sein profil zu verbessern

vielleicht liest du dir mein posting nochmal langsam durch...irgendwann kapierst du es dann ...vielleicht...


bearbeitet von mondkusss
×