Jump to content

Karezza

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Karezza...
ist ein tolles thema wie ich finde, übe mich ja auch schon(unvollkommen ;-) ) seit jahren darin, hab aber erst vor kurzen auf wiki davon gelesen...
frage ist nun, wer kennt es überhaupt oder besser noch wer praktiziert es...


Geschrieben

ich finds immer mehr fragwürdig wie die Sexualität mehr und mehr bürokratisiert wird!

Ich hoffe nicht, dass wir irgendwann nur noch durch unser Sprechen und Lokalisieren das bekommen, was uns ausmacht.. tierisch zu sein.


Geschrieben

bei dem thema gehts nun so garnicht um bürokratisierung...
es geht um eben das was uns vom tier unterscheidet...
eben dass wir kontrolieren können was wir tun...
aber nur die wenigsten wollen das ja auch...
stures poppen ich ja anscheinend für die meisten besser wie stundenlange sinnlichkeit


Geschrieben

Stures Poppen -vs- stundenlange Sinnlichkeit

Oke

Ich glaube du verstehst meine Neutralität zu dir nicht ganz; ich finde es für sehr fragwürdig, wenn für jeden Schiss eine "neue" Formulierung gefunden wird, und wir uns damit immermehr vom normalen Leben entfremden.


Geschrieben

danke mal für deine neutralität, allerdings halte ich diese für unbedeutend wenn du dich nicht schlau machst...
zitat aus wiki:
Der Begriff Karezza wurde von der amerikanischen Ärztin Alice Bunker Stockham geprägt, die 1896 ein Büchlein mit dem Titel Karezza. Ethics of Marriage veröffentlichte.

ist also nix neues, vielleicht in der versenkung verschwunden, aber eben nicht neu....
aber meines erachtens heutzutage nicht auf die ehe beschränkt...


mondkusss
Geschrieben

muss man das kennen????


Geschrieben

musst du nicht kennen, mondkuss, aber im allgemeinen dürfte es den damen hier ehr gefallen wie den herren...


mondkusss
Geschrieben

na dann bin ich ja heilfroh, wenn es keine besondere bildungslücke ist,
nicht jeden schmarrn von dem hier die rede istzu kennen


Geschrieben

tja, das als schmarn zu verurteilen überlasse ich dann mal dir, lies dich schlau, lass das gelesene mal sacken und urteile dann...


mondkusss
Geschrieben

neneeee...für googleschlauheit sind hier andere zuständig

wenn du bei sowas noch nicht mal im EP beschreiben kannst worum es geht, dann darfst du das gern für dich behalten

oder bin ich hier die einzige, die nicht weiss worum es geht...?
oder nur die einzige , die es zugibt


Geschrieben

Ich wusste es auch nicht


Geschrieben

Ich hab grad mal bei Wiki geschaut. Letztlich kenne ich es unter dem Oberbegriff "Tantra". Allerdings "Tantra" von Anfang bis Ende durchzuführen, bedarf es schon zwei Menschen, die den Willen (eher Spaß) dazu haben.

Karezza, ist demzufolge ein Teilspiel des Tantra.

Wem es Freude macht.....

LG Mondi


mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)

@ifferiel
danke, ich bin beruhigt


bearbeitet von mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)

Also für mich wäre das wohl nichts, ich will ordentlich Bewegung beim Sex...

@ Mondkuss, gern geschehen


bearbeitet von ifferiel
mondkusss
Geschrieben

wenn ich schon tantra höre...da kommt mir prompt der gedanke an tofu, stricksocken und althippies...

ich mags auch lieber deutlich wilder


Iceangel1
Geschrieben

@Mondkuss

Nein habe soeben auch das erste Mal davon gehört und gebe ehrlich zu es nicht zu kennen.....


mondkusss
Geschrieben

danke mädels...ich kann beruhigt grinsend einschlummern


geilbinichgerne
Geschrieben (bearbeitet)

.
habs auch nicht gewusst
ab er auch nicht das gefühl,
da bedeutendes verpasst zu haben...



NACHTRAG

wobei es ja auch mit der chinesischen energielehre um das 'chi' zu tun hat, wie ich grad las. und die wiederum hat - siehe 'tao der liebe' - techniken, mit denen der mann den erguss hinauszögern kann.

das wiederum hat schon gelegentlich geholfen, wenn ein mann sich daran störte, stets zu früh zu kommen.

also keine neue vokabal für blümchensex...

.


bearbeitet von geilbinich
Geschrieben

na worum es dabei geht habt ihr wohl alle nicht gelesen...
wenn ihr denn überhaupt mal nachgelensen habt...


Geschrieben

Zitat aus dem Wiki Artikel; "Zwar wird der Penis in die Vagina der Frau eingeführt, dort über längere Zeit aber nicht oder nur sehr mäßig bewegt. Wenn der Mann merkt, dass er in die Orgasmusphase übergeht, kann er durch Anspannen des Musculus pubococcygeus (PC-Muskels) in Verbindung mit ruhiger Abdominalatmung eine Ejakulation samt „konventionellem“, eruptivem Orgasmus verhindern."

Klingt für mich eher langsam und ziemlich auf den Mann bezogen. Schön, das er seinen Orgasmus wegatmet...aber wo bleibt die Frau dabei. Mitten auf der Strecke stecken?


mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)

@TE
du willst ein thema diskutieren, das kaum wer kennt

erklär es uns, oder behalts für dich
aber verlang jetzt nicht, dass jeder begeistert zu tante google stürmt


bearbeitet von mondkusss
Der-Flirtcoach
Geschrieben (bearbeitet)

@Spass am Spiel:

Erstmal: jetzt reg dich nicht so auf, sind halt nicht alle Menschen offen oder auch gleich.

Ich hab es mir durchgelesen und muss sagen, dass ich es als Mann (und als Praktik für den Mann) sehr interessant finde.

Für Frauen ist das wohl eher uninteressant bzw. ich glaube es ähnelt etwas dem, was Frauen manchmal empfinden, aber ich glaube auch, das es schwierig ist eine Partnerin zu finden die das Mitmacht.

Ich kann das sehr gut nachvollziehen, was da beschrieben wird, aber jetzt nicht im Sinne einer Religion oder Vorschrifft, eher als neue sexuelle Erfahrung.

Ich denke das können nur wenige Männer nachvollziehen oder nachfühlen, aber es gibt ihn, den oder die multiplen Orgasmen im Kopf eines Mannes, auch ohne das er kommt. Das ist ein unheimlich schönes Gefühl, das ich erst sehr selten hatte. Erst vor kurzen mal wieder und es ist echt toll.

Als Männer sind wir sehr auf die Ejakulation fixiert und der augenblick des Orgasmusses ist immer sehr kurz, das unterscheidet den Orgasmuss zwischen Mann und Frau und hat auch unterschiedliche Bedürfnisse und einen Umgang miteinander zur Folge.

Ich muss zwar sagen, dass ich es interssant fände den Orgasmus sehr lang zu ziehen und jede Phase intensiev und immer wieder wahr zu nehmen, aber auf die Ejakulation am Ende würde ich wohl nur sehr ungerne verzichten. Ich finde das tut auch irgendwann weh, wenn man diese art von Samenstau provoziert.


bearbeitet von DaGosta82
Geschrieben

na gut...
einmal noch an euch unwissende...
die frage hier war nicht wer will es kennenlernen, sondern wer kennt bzw. praktiziert es...
wen es also nicht interessiert, bzw. wer sich schlau gelesen hat und dennoch kein interesse hat der ist hier auch nicht um seine meinung dazu gefragt...
wer lesen kann ist klar im vorteil!


lennart69
Geschrieben

Karezza...
übe mich ja auch schon(unvollkommen ;-) ) seit jahren darin,



Du hast seit Jahren deinen Dödel drin, ohne dich zu bewegen????? .... Respekt, Alter


SinnlicheXXL
Geschrieben

Grundsätzlich finde ich das hochinteressant und ich denke, mit dem richtigen Partner kann das echt bewusstseinserweiternd sein. Wenn das aber nicht jemand ist, der mit diesen Techniken sehr bewandert ist, kann man das wohl nur mit jemandem ausleben, dem man sehr nahe steht.... So lange es ab und an auch mal richtig heftig zur Sache geht... würde ich das gerne mal versuchen. Dass der Mann nicht ejakulieren soll heißt ja nicht, dass ich nicht kommen darf und würde bei mir wohl eher zu einem Orgasmenreigen führen.


×