Jump to content

Fakes keine Chance geben...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hey Leute, Tag zusammen. Also diesen Vorschlag gab´s bestimmt schon mal hier, wenn auch vllt. nicht in dieser Form: könnte man nicht schon bei der Neuanmeldung einen "No-Fake-Check" einführen? Quasi, dass das neue Mitglied erst freigeschaltet wird nach Anmeldung, dass dann auch wirklich klar ist, dass es sich um kein Fake handelt.
LG an alle die schonmal hier auf nen Fake reingefallen sind ;-) und natürlich auch an alle anderen.
PS: Sorry, falls es dieses Thema schonmal gab.


bearbeitet von CapnCrunsh
Sterntaler41
Geschrieben

könnte man nicht schon bei der Neuanmeldung einen "No-Fake-Check" einführen? Quasi, dass das neue Mitglied erst freigeschaltet wird nach Anmeldung, dass dann auch wirklich klar ist, dass es sich um kein Fake handelt.



Wie soll der "No-Fake-Check" denn genau aussehen bzw. was ist für Dich ein Fake?


Schlüppadieb
Geschrieben

ich fänd es grundsätzlich nicht schlecht, eine Anmeldung an das Postidentverfahren zu koppeln.

Wem es nicht paßt, kann ja gern zu Elitepartner gehen


Fi_mia
Geschrieben (bearbeitet)


Wem es nicht paßt, kann ja gern zu Elitepartner gehen



Was solln wir denn da?

Weisste überhaupt wie teuer der Scheiss da ist?

Und völlig uncool dazu!

Aber mal zum Thema, gleich bei der Anmeldung den Check machen, wäre schon nicht schlecht, aber da müsste ja der Support 24 Stunden besetzt sein. Wer soll denn die ganzen Bilder checken? Auch das anrufen wird nicht möglich sein, muss man da nicht Fragen zu seinem Profil beantworten, wie soll denn der Mitarbeiter dies prüfen, wenn das Profil noch nicht freigeschalten ist?

Das lassen wir mal lieber sein, gibt blos wieder ein Haufen Probleme und die Seite bricht zusammen!


bearbeitet von Fi_mia
Schlüppadieb
Geschrieben

naja, checken der Bilder machen ja bald wir User ....


Fi_mia
Geschrieben

Aber doch nicht die Fakechecks!

Ich will dann lieber am Telefon sitzen!


Sterntaler41
Geschrieben


Aber mal zum Thema, gleich bei der Anmeldung den Check machen, wäre schon nicht schlecht, aber da müsste ja der Support 24 Stunden besetzt sein. Wer soll denn die ganzen Bilder checken?



Was denn für einen Check??
Bilder checken?? Was soll gecheckt werden??


Geschrieben (bearbeitet)

Wie soll der "No-Fake-Check" denn genau aussehen bzw. was ist für Dich ein Fake?


Also der No-Fake-Check sollte wie die "Echtheitsprüfung" (?weiß grade nicht genau wie dieses "Verfahren" hier heißt) durchgeführt werden: wenn man sich anmeldet sollte derjenige dann den (gewünschten) Usernamen auf nen Blatt Papier schreiben und auch zeigen, dass es sich tatsächlich um die Person handelt, welche sich anmelden möchte...man könnte dann die Profilangaben mit dem Foto zumindest halbwegs überprüfen...

Ok, ich gebe ja zu dass dieser Aufwand gar nicht machbar ist, da dies viel zu viel Arbeit verursachen würde...

Ein Fake ist für mich ein Profil, welches unter falschen Angaben erstellt wurde...ach verdammt wollte gerade so ne schöne Beschreibung abgeben :-)...aber ich denke fast jeder weiß doch, was nen Fake ist oder?

Ich frage mal Wikipedia um Rat =D

Der oder das Fake ist ein englischer Begriff für eine Fälschung, ein Imitat oder einen Schwindel; im weiteren Sinne auch ein Begriff für den damit verbundenen bzw. versuchten Betrug.

Fake im Internetkontext

Am häufigsten wird in jüngerer Zeit der Begriff für die Fälschungen solcher Faker verwendet, die in Internet-Foren oder Chatrooms unter Verwendung irreführender Angaben zu ihrer eigenen Person unqualifizierte Kommentare abgeben, die andere Internet-User ärgern, provozieren oder hinters Licht führen sollen bzw. die nicht ernst gemeint sind. Fake-Identitäten dienen oft zum Trollen; es ist nicht unüblich, dass eine Person sich unter mehreren verschiedenen Namen anmeldet und ein (für andere nicht erkennbares) provozierendes Rollenspiel veranstaltet.


bearbeitet von CapnCrunsh
Sterntaler41
Geschrieben

Also der No-Fake-Check sollte wie die "Echtheitsprüfung" (?weiß grade nicht genau wie dieses "Verfahren" hier heißt) durchgeführt werden: wenn man sich anmeldet sollte derjenige dann den (gewünschten) Usernamen auf nen Blatt Papier schreiben und auch zeigen, dass es sich tatsächlich um die Person handelt, welche sich anmelden möchte...



Der "No-Fake-Check" soll genauso wie die Echtheitsprüfung ablaufen?
Aber wenn es schon die Echtheitsprüfung gibt, wozu dann noch der "No-Fake-Check", wenn es doch dasselbe ist.
Ich stehe grad auf der Leitung.


Ein Fake ist für mich ein Profil, welches unter falschen Angaben erstellt wurde...



Für einige Leute ist ein Fake auch eine Frau, die sich nicht mit ihm treffen will oder nicht antwortet. Ich wollte nur wissen, wie Du das siehst


Fi_mia
Geschrieben

Was denn für einen Check??
Bilder checken?? Was soll gecheckt werden??



Na es kam doch der Vorschlag gleich bei der Anmeldung den Echtheitscheck zu machen. Und da kam mir die Frage eben auf, wer diesen durchführen soll.


Geschrieben

Der "No-Fake-Check" soll genauso wie die Echtheitsprüfung ablaufen? ...

Für einige Leute ist ein Fake auch eine Frau, die sich nicht mit ihm treffen will oder nicht antwortet. Ich wollte nur wissen, wie Du das siehst



Sorry, habe mich falsch ausgedrückt. Also ich bin dafür die Echtheitsprüfung gleich bei Anmeldung machen zu müssen!

Nur weil ne Frau mir nicht antwortet (ist zwar unhöfflich wie ich finde, wozu gibt es schließlich den sehr guten "Nein Danke"-Button) oder sich nicht mit mir treffen will ist sie noch lange kein Fake für mich. =D


RazorCat77
Geschrieben

Hey CapnCrunsh,

ja die Frage gabs schon öfter und endete immer in immer unhaltbareren Forderungen in Richtung, dass man am besten Perso und Gesundheitszeugnis und polizeiliches Führungszeugnis und und und.. bei der Anmeldung auch noch mitschicken sollte. Wer nix zu verbergen hat, sollte doch nix dagegen haben, oder??

Also wo fängt Fake an, wo hört Fake auf?
Zur Erörterung dieser Frage könntest Du z.B. einen Kreis von 9cm Durchmesser zeichnen und noch mal in Dich gehen, was Deine eigenen Profil-Angaben angeht oder Dir alternativ vorstellen, dass ein solcher 9cm-Stumpf IN DICH geht
(sorry, aber dieser Steilvorlage konnte ich einfach nicht widerstehen )

Schmunzelnde Grüsse von

Razor


Geschrieben (bearbeitet)

....
Also wo fängt Fake an, wo hört Fake auf?
Zur Erörterung dieser Frage könntest Du z.B. einen Kreis von 9cm Durchmesser zeichnen und noch mal in Dich gehen, was Deine eigenen Profil-Angaben angeht oder Dir alternativ vorstellen, dass ein solcher 9cm-Stumpf IN DICH geht
(sorry, aber dieser Steilvorlage konnte ich einfach nicht widerstehen )

Schmunzelnde Grüsse von

Razor



Ja sorry, diese Angabe habe ich etwas verpeilt (gutgläubig)...habs mal geändert^^

Wo ein Fake anfängt, wo ein Fake aufhört...hmm...
wollte weiter oben schon bei der Fakebeschreibung schreiben: ein Fake ist für mich keineswegs ne Schummelei über die falsche Augenfarbe, Vorlieben oder aber auch falsche Angaben über Körpchengröße...Fake ist für mich, wenn ich nicht mit der Person schreibe, die ich auf nem Bild sehen kann...wenn kein Bild vorhanden ist meine ich damit weniger die Profilangaben als dass es sich dann auch tatsächlich um ne Frau handelt (bspw.) und nicht um einen Kerl o.ä....
hier verweise ich nochmal auf oben: Kommt schon Leute, ihr wisst doch was nen Fake ist. =D


bearbeitet von CapnCrunsh
BabetteOliver
Geschrieben

hier verweise ich nochmal auf oben: Kommt schon Leute, ihr wisst doch was nen Fake ist. =D


nö - weil es dafür ganz besonders hier sehr viele Definitionen gibt.


z.B. User, die nicht antworten, User, die nicht zum Date erscheinen, User, die gar nicht daten wollen, User, die falsche Angaben im Profil haben, User, die keinen Text im Profil haben, User, die keine Fotos im Profil haben etc.


Satisa02
Geschrieben

Doppel - oder Mehrfachaccounts fallen auf , wenn man genau etwas beobachtet .
Mit einem Leppi gehe ich sowieso nur mit Tor rein,
das heißt : IP prüfen ist Quatsch, denn wenn mich einer besucht und sich ganz normal einloggt, dann ist mein Besuch hier und nicht ich,
oder wir zwei bei 3 Leppis !
Was aber die Fakes hier wollen ?
Ich bin das auch schon gefragt worden, ob ich ein Fake bin,
aber es gibt nur einen Mann, der meine Telenummer weiß.
Was bezwecken bitte die Fakes ? Mann als Frau, ist doch bescheuert oder etwa eifersüchtige Zicken ???
Die Mails nahmen so zu, ich habs jetzt abgeschafft, noch gehts , sonst wird wieder ignoriert


Geschrieben


.... User, die keinen Text im Profil haben, User, die keine Fotos im Profil haben etc.


Ok, also alle von dir genannten Bsp. würde ich nicht zwingend als Fake abtun...aber ich weiß worauf du hinauswillst...was für mich aber 100pro nen Fake ist, wenn ich mit ner Frau schreibe und sie mir dann nen Bild schickt, welches es auch im Internet "mühelos" zu ergoogeln gibt...gepaart mit der E-Mail-Adresse eines Namens welcher unter Facebook (mit dem dazugehörigen Bild) zu finden ist, jedoch die aktuellen Angaben keineswegs übereinstimmen...ok werdet ihr sagen, dass ist noch nicht so schlimm (jedoch wenn man dann freundlich nachfragt, ob man ein Echtheitscheck-Bild haben könnte, es versprochen wird...jedoch nicht bekommt und alle Nachrichten einfach gelöscht werden...)...dann ist dass nen Fake für mich...

noch alle an Bord? :-)

sry, für diese umständliche, teilweise beknackte Beschreibung, jedoch wusste ich´s jetzt nicht besser zu formulieren...


Geschrieben (bearbeitet)

Aber mal zum Thema, gleich bei der Anmeldung den Check machen, wäre schon nicht schlecht, aber da müsste ja der Support 24 Stunden besetzt sein. Wer soll denn die ganzen Bilder checken? Auch das anrufen wird nicht möglich sein, muss man da nicht Fragen zu seinem Profil beantworten, wie soll denn der Mitarbeiter dies prüfen, wenn das Profil noch nicht freigeschalten ist?


Ja genau, woanders wird es schon längst genau so gemacht, Profile erst nach Prüfung freigeschaltet, mit sehr positiven Auswirkungen auf die Zufriedenheit der Userschaft, aber hier soll davon die Welt untergehen. Typisch.

ja die Frage gabs schon öfter und endete immer in immer unhaltbareren Forderungen in Richtung, dass man am besten Perso und Gesundheitszeugnis und polizeiliches Führungszeugnis und und und.. bei der Anmeldung auch noch mitschicken sollte. Wer nix zu verbergen hat, sollte doch nix dagegen haben, oder??


Der typische Verlauf solcher Diskussionen bei poppen.de - wenn man es nicht will, aber sachlich nichts entgegenzusetzen hat, erst recht bei Sachen, die woanders nachweislich sehr gut funktionieren, zieht man halt völlig überzogene Absurdidäten aus der Tasche und wird ggf. auch noch polemisch. Hauptsache die p.de-Ureinwohner müssen nicht mit ansehen, wie da jemand anders mit einem durchaus berechtigten Verbesserungsvorschlag am Ende auch noch durchkommt...

Also wo fängt Fake an, wo hört Fake auf?


Auch das ist ein typisches Element dieser "wir wollen das aber nicht"-Diskussionen, indem man zusätzlich zu überzogenen Absurditäten noch Haarspalterei aus dem Änderungsvorschlag-Abwehr-Werkzeugkasten hervorzaubert.

Kurzum: Zum Kotzen.
So viele Profile mit aus dem Netz geklauten Bildern (mit Googles Bildersuche schließlich ganz leicht überprüfbar), wie mir hier ständig begegnen, die wohl klar als Fake eingestuft werden können, wäre ein Check vor Freischaltung (oder besser: öffentlich sichtbar schalten) des Profils äußerst sinnvoll. Ebenso wie eine automatisierte Prüfung von Bildern mit Googles Rückwärtssuche gleich beim Hochladen.
Auch Profile, die trotz Zuschriften im drei-, vier- oder gar fünfstelligen Bereich kaum oder überhaupt keine Antworten verschicken kann man wohl reinen Gewissens als Fake einstufen - und ruhig mal mit dem Besen durchfegen, sowas automatisiert rauswerfen.

Aber Hilfe, das alles könnte ja die Qualität hier enorm heben, und das auch noch auf Kosten der Quantität. Nein, stimmt, eindeutig nicht empfehlenswert. Lieber viele Fakes, die die Userzahlen in die Höhe treiben, damit es für die Werbevermarktung besser aussieht - und die Ureinwohner ihre Ruhe haben...


bearbeitet von pizrw
Fi_mia
Geschrieben

@pizrw

Und wieso hast du dich noch nicht prüfen lassen ?

Und davon mal abgesehen, ich konnte mich früher bei Joy auch problemlos anmelden und musste kein Echtheitscheck ablegen!


Geschrieben

@ pizrw
Daumen hoch für deinen sehr guten Beitrag! Liest sich gut! :-)


RazorCat77
Geschrieben

pizrw,

zum Kotzen sind m.E. Leute, die für ihre Misserfolge die Schuld bei anderen suchen und meinen irgendwelche aufgeblähten bürokratischen Schritte würden daran was ändern.

Erstens mal hast Du mein Posting komplett nicht verstanden. Mich berührt das Thema herzlich wenig. Ich habe lediglich meine Beobachtungen zu anderen Diskussionen diesbezüglich genannt. Den Vorschlag an sich habe ich überhaupt nicht bewertet und d.h. dann auch NICHT negativ.

Und wie FI-mia schon richtig sagte: Wo ist DEIN Echtheitscheck? Wo sind Deine persönlich bekannten Freunde? Immer nur von anderen fordern, aber die einfachsten Schritte für die eigene Glaubwürdigkeit auf die lange Bank schieben?

Und wie jemand anders auch richtig sagte, mit ein bisschen gesundem Menschenverstand kann man die meisten Fakes sehr gut im Vorfeld ausschliessen. Mit jedem, den ich zu treffen gedenke, maile ich, videoskype ich vorher, telefoniere ich, checke ab ob eine gemeinsame Wellenlänge besteht. Wer sich darauf nciht einlässt, ist dann eben wahrscheinlich ein "Fake" (individuelle Definition hier einsetzen), so what? Haken dran, weiter im Text!

Diese Attitüde finde ich richtig traurig und abtörnend, dass man(n) versucht diese Plattform mit neuer Bürokratie in etwas a la "Steht x drauf, also will ich x mit wenig Hickhack gefälligst haben, habsch für bezahlt!" Das wird NIE funktionieren. Es wird bestenfalls die letzten real-Frauen vertreiben.

In letzter Zeit hab ich wieder ein paar Männer real kennengelernt und bin eigentlich eher überrascht wie gut das für die hier auf der Plattform läuft. Liest frau hier so im Forum herum, könnte sie fast auf die Idee kommen, hier geht gar nix für Männer, die Armen!

Aber dann begegnen mir welche, die erst ein paar Monate on sind und schon einige Treffen hatten.

Meine Beobachtung: Sie gehen irgendwie ehrlich erwartungslos, authentischer an die Sache ran. Sind auch einfachen Bekanntschaften nicht abgeneigt. Arsch hoch heisst die Devise! Mal auf Stammtische gehen etc. Ganz wichtig: Sie strahlen glaubwürdig aus, dass sie nicht auf dieses Portal angewiesen sind, um eine Frau für sich zu begeistern!

Das ist wie Stil, den hat man oder eben nicht!

Wer dieses Portal insgeheim als modernen Online-Supermarkt für schnellen billigen verpflichtungslosen Sex betrachtet, wird da halt schnell an natürliche Grenzen stossen. Auch das sei hier nur ganz wertungslos erwähnt. Letzlich gilt: jedem nach
seiner Facon - und auch die Schrotflinten-Methode erlegt vielleicht mal einen Sexpartner

VG

Razor


Geschrieben

"Steht x drauf, also will ich x mit wenig Hickhack gefälligst haben, habsch für bezahlt!"


Auch ein Mittel, um jegliche Diskussion abzuwürgen. Godwin lässt grüßen.

Was mich an jeglichen dieser Verbesserungsvorschlagsdiskussionen langsam ankotzt ist, dass genau dieser Vorwurf hier immer wieder völlig unbegründet in die Welt gesetzt wird - völlig egal, wie der Vorschlag lautet, ob er bedacht, begründet oder argumentiert ist oder ob er völlig an den Haaren herbei gezogen ist.

Zum Vorschlag selbst: Bin ich gegen, simpel weil ich den Check nicht machen würde.


BabetteOliver
Geschrieben

Ja genau, woanders wird es schon längst genau so gemacht, Profile erst nach Prüfung freigeschaltet, mit sehr positiven Auswirkungen auf die Zufriedenheit der Userschaft,


dann ist doch alles gut. Du kennst eine (oder sogar mehrere) Seite, dies das gewünschte liefert.
Und das auch noch zu Deiner (ich vermute Dich mal als Teil derer Userschaft) Zufriedenheit.

Um nur geprüfte und zufriedene User kennezulernen, gehst Du dorthin. Um teilweise nicht geprüfte User kennenzulernen kommst Du hierhin.

Besser kann man es nicht haben.


Der Witz an der Sache ist der: wenn das Label "geprüft" so viel bewirken oder besser: aussagen würde, dann würden viel mehr User dieses Label beantragen.
Immerhin ist es kostenlos - aber halt freiwillig - hier zu haben.

Ob das aber - wie von Dir gewünscht - verhindert, dass User nur vereinzelt oder gar nicht antworten, das bezweifle ich sehr.

Damit bist Du aber genau einer dieser User, die [COLOR="Blue"]@Razor angeführt hat.
Der TE wünscht "nur" einen Echtheitscheck verbindlich für alle Anmeldungen.
Du legst noch ein zwei Forderungen drauf. Bilderüberprüfung im Netz und Pflichtmindestantwortverhalten. Und wenn wir noch ein bisschen warten, kommen weitere Vorschläge, was alles überprüft werden soll.

Und diese Vorschläge kommen grade nicht von "Forenurgesteinen". Die kennen und schätzen in der Regel das bunte Völkchen, das sich Dank hürdenfreiem Zugang auf dieser Seite anmeldet. Was bisher auch Philosophie der Seite ist und sie deutlich von anderen Seiten unterscheidet.
[/COLOR]


Geschrieben

Also:
Bei mir war es so, dass ich unmittelbar nach meiner Registrierung, sprich noch vor dem Ausfüllen meines Profils inklusive Geburtsdatum, zum Fake-Check aufgefordert wurde. Das wird laut automatischer Mitteilung bei zufällig ausgewählten Newcomern gemacht.

Vom Prinzip her finde ich es ganz okay, dieses stichprobenartig so zu handhaben anstatt erst einmal alle unter Generalverdacht zu stellen.

Das Problem war anschließend allerdings, dass ich einige Zeit mit dem Profil einer Achtzehnjährigen herumlaufen durfte, da es von der Erstellung des Fotos über das Hochladen und die Freischaltung bis zu meinem nächsten Login natürlich etliche Stunden brauchte und systemseitig vermutlich das jüngste Datum eingesetzt wird, was zur Nutzung von poppen.de berechtigt. In meinem Postfach fanden sich entsprechend Nachrichten von "älteren Männern" die auf "junges Gemüse" stehen. Man wunderte sich später natürlich auch, dass ich so sprungartig gealtert bin!

Nach dem ersten Login und der unverzüglichen Vervollständigung meiner Daten wiederum dauerte es eine gefühlte Ewigkeit, bis mein Profil auch mit meinen tatsächlichen Daten für andere sichtbar war.

Zudem war es mir dann über mehr als einen ganzen Tag lang (genau kann ich das nur ungefähr sagen ) nicht möglich, einen Profiltext zu speichern. Stets tauchte die Meldung "Bitte überprüfe Deine Angaben" auf. Der daraufhin von mir benachrichtigte Support hatte keine Lösung anzubieten, man entschuldigte sich aber mittels einer mehrtägigen Verlängerung meiner Premium-Mitgliedschaft, die ich gegen die Punkte eingetauscht hatte, welche ich für die Verifizierung bekommen hatte. Wenn ich schon keinen Profiltext speichern kann, dann wenigstens ein eigener kurzer Hinweis in meinem Gästebuch, was eben nur mit entsprechender Mitgliedschaft geht.

Beim 138.432sten Versuch (den Profiltext hatte ich nach dem ersten Scheitern auf meinem Rechner gespeichert) klappte es plötzlich. Ob die zuletzt geschilderten Probleme mit der automatischen Aufforderung in direktem Zusammenhang stehen weiß ich nicht, sie tauchten jedenfalls direkt danach auf.

(mit Googles Bildersuche schließlich ganz leicht überprüfbar)

Und weiß jemand, was bei Google mit den Uploads passiert?

Wenn jemand bei poppen sein Bild hochlädt sollte er davon ausgehen können, dass poppen.de dieses in den eigenen Reihen hält und nicht in die Hände eines Konzerns gibt, der mit Daten Geld verdient (was nun kein Beistand meinerseits für Fakes sein soll). Die Möglichkeit des Bilderabgleichs sollte man schon mit Bedacht nutzen und nicht pauschal einsetzen.


BabetteOliver
Geschrieben

Beim 138.432sten Versuch (den Profiltext hatte ich nach dem ersten Scheitern auf meinem Rechner gespeichert) klappte es plötzlich. Ob die zuletzt geschilderten Probleme mit der automatischen Aufforderung in direktem Zusammenhang stehen weiß ich nicht, sie tauchten jedenfalls direkt danach auf.


Dies ist/war ein genereller Fehler, der hier und dort auftrat und auch im Forum moniert wurde - hat also nichts mit der Überprüfung zu tun.


olddaddy2
Geschrieben (bearbeitet)

Zitat von Mehlbox--Also:



Das Problem war anschließend allerdings, dass ich einige Zeit mit dem Profil einer Achtzehnjährigen herumlaufen durfte, da es von der Erstellung des Fotos über das Hochladen und die Freischaltung bis zu meinem nächsten Login natürlich etliche Stunden brauchte und systemseitig vermutlich das jüngste Datum eingesetzt wird, was zur Nutzung von poppen.de berechtigt. In meinem Postfach fanden sich entsprechend Nachrichten von "älteren Männern" die auf "junges Gemüse" stehen. Man wunderte sich später natürlich auch, dass ich so sprungartig gealtert bin!
.................................................................
Nachdem anklicken Deines Profiles mit den beiden Bildern kannst Du Dich glücklich schätzen, das so mancher Mann Dich bei den 18j Frauen eingestuft hat.
Bei Deiner Figur und dem was Du zeigst ist das nun mal so, auch wenn Dein wahres Alter darüber liegt.
Es ist nur zu Deinem Vorteil.
Ich finde es super und Du siehst wirklich aus( wie weit unter Deinem Wahren Alter) du eingeschätzt worden bist.
geiles aussehen und viele grüße


bearbeitet von olddaddy2
×