Jump to content
Engelschen_72

**MOD-Profile**

Empfohlener Beitrag

Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

Es gibt ja die Startseite, auf der in den letzten Wochen nur irgendwelche abgedroschenen Witze zu lesen waren.

Warum wird das nicht genutzt, um anzukündigen, daß es nun, so wie es scheint, extra Mod-Profile gibt?

Egal, ob die 3 Modprofile nur Test sind oder das dauerhaft für alle Moderatoren eingeführt wird.
Mir geht`s gar nicht um diese Profile ansich , sondern um die Art und Weise, daß solche Änderungen nicht kommuniziert werden.


bearbeitet von Geile72
Fi_mia
Geschrieben

Und wer sind die 3 vielleicht Neuen?


Engelschen_72
Geschrieben

Nicht nur Neue .
Mondi, Brisanz und Chrissi, daß sind die 3, die ein MOD- + normaler Username- Profil haben.


Fi_mia
Geschrieben

Also Mondi steht bei " Unser Team" schon drin, da denke ich das Sie schon länger mit dabei ist.

Aber ich gebe dir Recht, eine kurze Vorstellung wäre höflich gewesen!


Engelschen_72
Geschrieben

Mir geht`s weniger um die Vorstellung der neuen Moderatoren, da ich denke, daß das noch kommen wird, wenn sie alle eingearbeitet sind.
Mir geht`s eher darum, daß die Mod`s jetzt wohl, zuzüglich zu ihrem "normalen" Userprofil ein extra Modprofil haben und das nicht kommuniziert wird .


Geschrieben

Aber das ist doch eigentlich die gleiche Geschichte wie immer. Egal ob die nun ein extra Mod-Prof haben oder nicht (was bei Monddiamant ja nun nicht der Fall ist).

Mein Denken in der Sache wäre so:

Bevor ein neuer Mod ins Geschehen eingreift, wird er/sie in irgendeiner Art und Weise angekündigt, oder kündigt sich selbst an.

Dies scheint nun hier aber nicht üblich zu sein, siehe Daniela-Support, die plötzlich auf der Bildfläche erschien, dann auf Nachfrage hin von anderen Mods als vorübergehende Aushilfe vorgestellt wurde, und nun ja mittlerweile schon zum "Inventar" gehört.

Es besteht hier eine "Kultur" der Null-Kommunikation von oben nach unten, und da fällt auch dieser Punkt halt mal wieder auf.

The same procedure than every year, Miss Poppen?


Schlüppadieb
Geschrieben

Egal ob die nun ein extra Mod-Prof haben oder nicht (was bei Monddiamant ja nun nicht der Fall ist).



Du täuscht dich -&gt KLICK


Geschrieben (bearbeitet)

Hui, das ist aber Brandneu, vor ein paar Tagen war sie noch als normaler Diamant unterwegs.

Ändert aber ja nichts an der Grundaussage.

P.S.: Dein neuer Nick ist saublöd!!!!!!!!














Und ich weiß ja schon, wie mein neuer Nick in 6 Monaten sein wird....


bearbeitet von megamod
Geschrieben

Wo ist das Problem?

Sitz von Poppen &gt&gt Hongkong
Hongkong &gt&gt Sonderverwaltungszone von China
China &gt&gt autoritäres Einparteiensystem

Da wird nicht diskutiert, da wird gemacht wie im fernen Osten beschlossen. Das Volk hat zu gehorchen.

Laut Milieutheorie formt die Umwelt den Menschen.

Eben.


Ballou1957
Geschrieben (bearbeitet)

Sitz der Deutschen Bank: Frankfurt am Main
Frankfurt am Main: Finanzzentrum der Bundesrepublik Deutschland
Bundesrepublik Deutschland: Repräsentative Demokratie-Mehrparteiensystem

Die Deutsche Bank diskutiert mit ihren Kunden und Mitarbeitern weder Filialschließungen, Massenentlassungen, noch Vorstandswechsel. Da wird nicht diskutiert, da wird gemacht was in den Führungsgremien beschlossen wird.


Fazit: Fehlende Ankündigungen von Veränderungen hier sind gewohnt schlechtes Marketing - also fast schon Teil der CI.

Aber immerhin funktioniert das Marketing noch immer so gut, dass manche die Plattform mit einer demokratischen Kleinzelle verwechseln . Also irgendwie funktioniert es doch!


bearbeitet von Ballou1957
Topi
Geschrieben (bearbeitet)

[tr]Hallo allesamt,

also im Gegensatz zu Euch finde ich ehrlich gesagt nicht, dass sich neue Mitarbeiter hier gesondert vorstellen müssen, sei mir bitte auch nicht böse Geli .. aber auch rechtfertigen müssen wir uns nicht

Wenn wir vor allem über 2 Monate lang einen Aufruf zu laufen haben, wo wir nach Hilfe anfragen, dann ist es eigentlich eine logische Handlung, dass dann auch irgendwann mal Hilfe kommt, ich freu mich sehr darüber

Die neue Bezeichnung hätte ich Euch allerdings berichten können, das ist mir in der momentan Einarbeitungsphase unter gegangen, tut mir leid. Auf die Theorien hier werde ich aber nicht gesondert eingehen.

Wir sind der Meinung, dass für das Mitglied es leichter erkennbar ist, wenn gleich im Nicknamen ein MOD auftaucht, nicht jeder ist ja schließlich ein "alter Hase" wie Ihr. Auch für den MOD fällt in der einen oder anderen Situation sicher die Trennung leichter, denn jeder soll ja das Recht behalten, privat weiter zu schreiben.

Ich denke mir, auch für Euch wird das leichter, zu sehen, wann der MOD geschrieben hat und wann die Privatperson, einfach durch die profilmässige Trennung.

Letztendlich haben wir die Vorgehensweise ein stückwseit den Chat-Aufsichten angepasst, auch wenn wir gegen eine komplette Anonymisierung gestimmt haben.

LG Topi, Team Poppen.de[/tr]


bearbeitet von Topi
olddaddy2
Geschrieben

Wie wäre es denn so,
jeder Mod der ein zweites Profil mit anderem User namen hat, das die in der oberen linke ecke wo auch der username drin ist auch der des eigentlichen MOd's erkennen kann.
dann hat jeder die möglichkeit zu erkennen mit wem man hier einen evtl. zwist aus diskutieren kann, und erkennt auch
zum einen.: ich hatte stress mit einem user, beschwere mich und lande dann an dem Mod mit dem ich unter seinem Nick stress hatte, also sollten sich Mod und 2 profilist deutlich mit doppel nick zu erkennen geben. gleich behandlung unter einander.


Geschrieben

Sicher muss sich von Seiten der Administration/der Betreiber nicht gerechtfertigt werden oder überhaupt mitgeteilt werden. Manche Mitteilung bringt aber für die Mitglieder durchaus sowas wie ein "gutes Gefühl".
Nachdem öffentlich für Moderatoren gesucht wurde und auch eine Art Zwischenstand bekanntgegeben, wäre es ganz schön wenn man denn wüsste, wer einem als Mod über den Weg läuft (oder man demselbigen in die Arme). In entsprechendem Thread kurz gesagt wer nun dabei ist würde durchaus reichen. Sicher aber ein Hinweis darauf, dass Moderatoren nun ein eigenes Profil haben bzw haben können.
Gerade das Letztere halte ich für durchaus erwähnenswert.


BabetteOliver
Geschrieben

Sicher aber ein Hinweis darauf, dass Moderatoren nun ein eigenes Profil haben bzw haben können.
Gerade das Letztere halte ich für durchaus erwähnenswert.



Da es sich dabei auch um eine Änderung des Regelwerkes handelt, wäre eine offizielle Bekannte sehr wichtig. Und es sollte dann auch das Regelwerk entsprechend angepasst werden, damit nicht die Moderatoren gerade diejenigen sind, die andauernd gegen die Forenregeln verstoßen.

[tr]also im Gegensatz zu Euch finde ich ehrlich gesagt nicht, dass sich neue Mitarbeiter hier gesondert vorstellen müssen, sei mir bitte auch nicht böse Geli .. aber auch rechtfertigen müssen wir uns nicht

Wenn wir vor allem über 2 Monate lang einen Aufruf zu laufen haben, wo wir nach Hilfe anfragen, dann ist es eigentlich eine logische Handlung, dass dann auch irgendwann mal Hilfe kommt, ich freu mich sehr darüber [/tr]


[COLOR="Blue"]@Topi, natürlich müsst Ihr gar nichts. Und die Forderung nach einer Rechtfertigung habe ich nicht gelesen.

Vielleicht würde sich die Comunity auch darüber freuen, wenn sie es denn wüsste.
Es ist für mich unververständlich, warum gute Nachrichten nicht verkauft werden. Eines der großen Probleme der letzten Zeit war das Fehlen von genügend Moderatoren. Dass Ihr sie gefunden habt, konnten wir nachlesen, auch dass sie demnächst mit der Arbeit anfangen. Da wäre es doch konsequent, wenn Ihr den Beginn dieser Tätigkeit genauso bekannt gebt und dabei die Moderatoren und ihre Aufgabengebiete kurz vorstellt.
Denn unter "unser Team" sind sie auch nicht zu finden.

Gleichzeitig könntet Ihr mitteilen, dass Ihr erneut einen Verbesserungsvorschlag aufgegriffen habt und dahingehend die Forenregeln geändert habt.

Lauter gute Nachrichten, über die sich die meisten genauso freuen wie Du.
Einen nachvollziehbaren Grund, gute Nachrichten nicht zu verkünden sehe ich nicht.
[/COLOR]


Geschrieben

Als Änderung des Regelwerkes kann man das wohl nicht wirklich sehen. Da geht es schon in Richtung Spitzfindigkeit.
Ich halte die Trennung Moderator und Privatprofil für eine deutliche Stärkung. Es gibt zum einen mehr Gewicht und dem Menschen selbst, der sich ja auch äussern können muss/sollte/darf, mehr Freiraum. Dieses sollte durchaus bekanntgemacht und klargestellt werden. Erst dann kann diese Änderung wirklich greifen. Damit wird nämlich eindeutig Position bezoogen, dass man auch von Seiten der Administration hinter dieser Auffassung steht. So haben zwar die Moderatoren (vielleicht?) ein Amtsprofil, bleiben aber in ihrer isolierten Situation.


40cent
Geschrieben

topi es gehört in vielen foren einfach zum gutem ton das mods angekündigt werden. meist in der art:
wir freuen uns nick im moderatorenteam zu begrüßen, bitte unterstützt den neuen mod und habt etwas nachsicht in der anfangszeit.
genauso werden in den foren mods die den "dienst" aufgeben öffentlich verabschiedet und sie so nochmal gewürdigt.

eine pflicht dazu besteht natürlich nicht, aber es ist ein gute art der komunikation.


Geschrieben

Also ich finde die Idee insgesamt sehr gut, offizielle Profile auch als solche eindeutig zu kennzeichnen. Bei den Chat-OPs ist das ja schon lange der Fall und da ist auch defintiv erforderlich.

Auch die Trennung zwischen Privat und "Geschäft" ist absolut sinnvoll.

Konsequenterweise, werte Topi, müsstest du dir auch ein Arbeitsprofil ADMIN-Topi oder so zulegen. Wie geschrieben wäre dann schon am Nick erkennbar, dass hier ein "offizielles" Statement erfolgt.

Allerdings wäre es durchaus hilfreich, solch eine Änderung z.B. in der Lobby anzukündigen. Nicht weil es von den Usern verlangt wird oder weil ihr es müsst (was ihr nicht müsst), sondern weil es für solch eine Plattform einfach zum guten Ton gehören würde.

Ob es sich bei dieser Änderung um einen Verstoss gegen das Regelwerk von p.de handelt ist eigentlich ganz klar zu beantworten. NEIN!

Warum? Auch z.B. als FI angemeldete Personen dürfen neben dem FI-Profil ein privates Profil haben, also auch eine Trennung zwischen Geschäft und Privat vornehmen. Dies ist bei den MOD-Profilen auch der Fall.


BabetteOliver
Geschrieben

bisher wurde aber der Vorschlag zusätzlicher Arbeitsprofile mit dem Hinweis auf die Regeln abgelehnt.


Geschrieben

Vielleicht hat jemand die Regeln mal genau durchgelesen oder womöglich verstanden .


Geschrieben

Wenn dem so ist, dann ist es durchaus ein berechtigter Einwand. Führt aber nicht wirklich weiter. Für die normalen () Mitglieder ändert sich ja nichts in den Rechten und Pflichten. Vor allem rückt solch Einwand die Äusserungen hier schnell in den Bereich Kritik. Denke, das ist von keinem hier so gemeint.


Geschrieben

Meister, wir sind hier in der Verbesserungsvorschläge- und KRITIK-Ecke


Engelschen_72
Geschrieben

[tr]sei mir bitte auch nicht böse Geli .. aber auch rechtfertigen müssen wir uns nicht

[/tr]
Ich lese in meinem Eröffnungsposting nichts von irgendeiner Rechtfertigungsbitte .
Das müsst ihr nicht und das war auch nicht der Grund meiner
"Kritik".

[tr]Wenn wir vor allem über 2 Monate lang einen Aufruf zu laufen haben, wo wir nach Hilfe anfragen, dann ist es eigentlich eine logische Handlung, dass dann auch irgendwann mal Hilfe kommt, ich freu mich sehr darüber

[/tr]
Auch das ist klar und ist gut so. Aber auch darum ging`s mir nicht.

[tr]Die neue Bezeichnung hätte ich Euch allerdings berichten können, das ist mir in der momentan Einarbeitungsphase unter gegangen, tut mir leid. [/tr]


Ich dachte auch eher an die Communitymanager, wie an dich selber!

Das die neuen Mod`s noch nicht in der Teamliste erscheinen finde ich in der Einarbeitungsphase okay.
Mir ging`s lediglich darum, daß hier in den letzten Wochen sehr viel seitens der CM`s angekündigt wurde, Neuerungen vorgestellt wurden und sowas wie mit den Modprofilen einfach nicht kommuniziert wird/wurde.


Geschrieben

Êin Jammerthread des Hochadels!

Ich bedanke mich für den zusatzlichen Service bei poppen.de, und bei denen die es herausgefunden haben.


Geschrieben

topi es gehört in vielen foren einfach zum gutem ton das mods angekündigt werden. meist in der art:
wir freuen uns nick im moderatorenteam zu begrüßen, bitte unterstützt den neuen mod und habt etwas nachsicht in der anfangszeit.
genauso werden in den foren mods die den "dienst" aufgeben öffentlich verabschiedet und sie so nochmal gewürdigt.


Zumal es die Akzeptanz derselben durch die Masse sehr erhöht.

Aber wie Topi schon sinngemäß schrieb:

Sie machen es wie sie wollen, und damit basta.


Thread kann geschlossen werden


Geschrieben

Zumal es die Akzeptanz derselben durch die Masse sehr erhöht.



Ich glaube der Begriff "Masse" wird gerne missverstanden. Er hat nichts mit der Anzahl der Postings zutun.

Aber wie Topi schon sinngemäß schrieb:

Sie machen es wie sie wollen, und damit basta.



DAS hat Topi mit Sicherheit nicht "sinngemäß" geschrieben.

Thread kann geschlossen werden



...rief der Hilfssheriff, oder was? Du darfst aber gerne Deinen eigenen Eintrag löschen.


×