Jump to content
Singelshot

Verbesserungsvorschlag für Nachrichtensystem

Empfohlener Beitrag

Singelshot
Geschrieben

Hallo
ich habe mir das Gejammere mal im Forum durchgelesen und habe da eventuell einen Vorschlag für euch wie man vieles davon abstellen kann.

Nachrichten werden von Frauen kaum oder gar nicht gelesen, daher fühlen sich hier etliche Männer schlicht gesagt verarscht.
Madam bekommt 30 bis 200 Mails am Tag und kann darauf irgendwann gar nicht mehr antworten.
Isch logisch!

Schlichte Gemüter versenden irgendwann nur noch einen Standarttext der auch nichts bringt ausser eine Flut von noch mehr Nachrichten die auch ungelesen gelöscht werden. Das bringt keinen weiter sondern nur Frust!

Da kommt jetzt meine kleine Idee.
Warum gestaltet POPPEN.DE es nicht so das Madam nur 10 Nachrichten geschrieben werden können.
Mehr nicht.

Danach ist für jeden Teilnehmer das Postfach der Dame so lange wegen Überfüllung gesperrt bis sie die 10 Nachrichten einzeln beantwortet oder mit einem "Nein Danke" versieht.
Zusätzlich sollte dann noch eine Option vorhanden sein, wenn ein einfaches "Nein Danke" kommt, ohne eine persönlich geschriebene Antwort, so wie man es schliesslich auch von den Anschreiben erwartet, dann sollte durch die gewählte Option "Nein Danke" auch sämtlicher Briefverkehr von demjenigen in Zukunft blockiert werden.

Jeder der ein Anschreiben verfasst würde sich mehr Mühe geben müssen weil er wie im echten Leben nur einmal den ersten Eindruck hinterlassen könnte und jede Angeschriebene müste sich auch die Frage stellen wie lange sie es durchziehen kann nie jemandem zu Antworten oder Grundsätzlich alles in den Müll zu schieben, denn das würde auch auffallen bzw irgendwann würde sich auch niemand mehr bei so einer Person melden.

Ein reales Beispiel eines Frauen Profils mit einem tollen Foto und so einer Beschreibung:
Bin ganz neu hier, schaue mich erst einmal um.
Angemeldet seit 4-7 Jahren keine Zeit für Text weil:
140000 Besucher, 3000 Mails, 2 Rückantworten.

So und ähnlich sind momentan etliche Profile hier vorhanden und wirklich keine Seltenheit.
Sorry das sind in meinen Augen Ego-Googler und haben dieses Medium einfach nicht verstanden.

Solche Profile müssen sich dann jedoch auch nicht wundern wenn es nur dreizeiler am Stück hagelt.

Wie schon gesagt nur mal ein Kleiner Verbesserungsvorschlag um das Miteinander hier zu verbessern.

Vielleicht fällt dem Einen oder Anderen auch noch etwas ein, ich fände es jedenfalls schön wenn darüber mal nachgedacht würde.

Schreibt doch mal eure Vorschläge zu dem Thema


Geschrieben

Sorry für mich keine Lösung!

Ich begründe auch warum ich dieser Meinung bin.

Ich vermute mal du gehörst zu den zahlreichen Männern hier die es frustriert dass sie sich viel Mühe mit ihren Erstkontakt Anschreiben geben und diese werden erst gar nicht gelesen oder kommentarlos gelöscht (und es wird noch nicht mal der "nein danke" button gedrückt geschweige denn die Dame war auf deinem Profil).
Alles nachvollziehbar (so sachlich wie du schreibst betrachte ich dein Thema auch nicht als einen der viel gescholtenen "jammerfreds").

Mit deiner Beschreibung wie ergeht es beispielsweise einem neuen Damen Profil mit möglicherweise noch ansprechenden Fotos (ich unterstelle jetzt mal es handelt sich nicht um ein fake) hast du schon recht.
Die ganze Männerwelt stürzt sich erst einmal darauf weil "Frischfleisch" und vielleicht noch hier unbedarft!
Die Mailflut ist nicht zu bremsen geschweige denn zu beantworten. Und die Dame ist vielleicht noch nicht so mit der Funktion des Nachrichtenfilters vertraut.

Jetzt begrenzt du die Zahl der zu empfangenden mails.
Was passiert? Genau so Frust bei den Männern weil sie vielleicht Tage oder Wochen brauchen um mal durch zu kommen oder sie verewigen sich wie viele "Filtergeschädigte" im Gästebuch (genau so wie diejenigen Männer die bei fast jedem Neuling hier den gleichen copy and paste Text ins Gästebuch der Dame schreiben).

Bringt nichts!

Dein extremes Beispiel mit der fast null Antwortrate deutet eher auf ein fake hin. Aber das ist ein anderes Thema.

Anderes Problem: ich selbst (als Mann!) habe durchaus schon deutlich mehr als 10 pn´s pro Tag mit denselben usern ausgetauscht.
Einfach wegen einer netten Unterhaltung (betrifft bei mir Männlein und Weiblein. Nein ich stehe nicht auf Männer, oft ergab sich eine längere Unterhaltung z.B. über Foren Beiträge).
Bei der Begrenzung auf 10 wäre das nicht möglich gewesen. Ich meine jetzt nicht die teils beschnittene Anzahl der Erstkontakt mails hier.

Fazit: mit dem von dir geschilderten Problem der "frustrierten Männer" muss man bei dem Männer Überschuss hier leben!
Aber steter Tropfen höhlt den Stein...


Schlüppadieb
Geschrieben (bearbeitet)

Warum gestaltet POPPEN.DE es nicht so das Madam nur 10 Nachrichten geschrieben werden können.



Weil Madam dann alle 10 PN's ungeprüft mit Nein Danke beantworten würde, damit wieder Platz für PN's entsteht, die Madam sehr gerne lesen würde, sprich von Leuten, mit denen sie regelmäßig per PN in Kontakt steht.


bearbeitet von Schlüppadieb
Geschrieben

Keine gute Lösung.
Würde nur zu noch mehr Frust führen, da
die lieben Männer dann gar nicht mehr durchkommen.
Das artet dann in nen Wettbewerb aus... "Wer iss schneller " ...


Singelshot
Geschrieben

Keine gute Lösung.
Würde nur zu noch mehr Frust führen, da
die lieben Männer dann gar nicht mehr durchkommen.
Das artet dann in nen Wettbewerb aus... "Wer iss schneller " ...


Da stimme ich dir teilweise zu.
Es geht aber gar nicht um schneller und es ist doch auch kein Wettbewerb.
Grundsätzlich gibt es ja auch einen Filter mit dem die Nachrichtenflut gebremmst werden "kann".
Wenn jemand auf dem Profil seiner Begierde zu Gast ist, (so stelle ich mir das jedenfalls vor) , sieht man direkt derjenige hat den Briefkasten noch voll, Anschreiben ist momentan nicht möglich, also warten.

Was nützt es dir z.B. wenn Du abends nach Hause kommst und dich 50 Mails erwarten?
Beantworte das doch ganz ehrlich nur für dich selber, machst Du dir die Mühe jede persönlich zu beantworten?

Entsteht da nicht auch Frust bei deinem Gegenüber weil ich, du, er, sie, es, es aus zeitlichen Gründen ignorieren mußt.
Vielleicht ist manchmal weniger Mail wesentlich mehr qualitativer Schriftverkehr!
Trotzdem danke das Du hier konstruktiv mitgemacht hast.


×