Jump to content
Engelschen_72

**Gelöschtes Profilbild**

Empfohlener Beitrag

Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

Mal `ne Frage...

Ich habe vor 2 Tagen ein neues Bild hochgeladen und in die öffentliche Galerie gestellt.
Mein wunderschöner Mittelfinger .

Dieses Foto wurde freigeschaltet, jetzt sehe ich, daß es gelöscht ist.
OHNE eine Info an mich! Keine PN, keine Email, nichts!

Dieses Bild ist nicht neu, es war vor einiger Zeit schon mal öffentlich in meinem Profil sichtbar!


1. Ich möchte wissen, warum das Bild gelöscht wurde!
2. Ich möchte wissen, warum darüber KEINERLEI Info erfolgt!


bearbeitet von Geile72
Fi_mia
Geschrieben (bearbeitet)

Hi Geli, kann ich dir sagen, weil es nach den Bilderfreischaltungsregeln ein Regelverstoss ist!

zum Beispiel: Beleidigungen, z. B. Stinkefinger


bearbeitet von Fi_mia
in10thief
Geschrieben (bearbeitet)

Ich schätze mal (und du weißt das auch), dass diese Fragen nur der Support beantworten kann und dies sehr wahrscheinlich nicht öffentlich tun wird.
Wie lautet dein Rat in einem solchen Fall? Wende dich direkt an den Support.
(Hast du natürlich bereits gemacht)



Oopsa da hab ich doch glatt was gelernt...
Kriegt man auch als Nichtbilderfreischalter solche Infos? (bin gerade zu faul danach zu suchen)


bearbeitet von kurvigrund
love_affair66
Geschrieben

kennst doch die antwort...ticket

ja is aber normal, hatte auch ein bild mindestens 1 jahr drin, als ich ein neues hochgeladen habe war es auch gelöscht ohne irgend eine mitteilung zu bekommen...


Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

ja is aber normal, hatte auch ein bild mindestens 1 jahr drin, als ich ein neues hochgeladen habe war es auch gelöscht ohne irgend eine mitteilung zu bekommen...


Ticket ist geschickt, was mich nur wundert, daß keine Standardmail zurückkam, daß das Ticket eingegangen ist. Nunja, abwarten.
Das hier ab und an Bilder evtl. nochmal geprüft werden ist ja noch verständlich, aber warum Bilder einfach gelöscht werden OHNE das Mitglied darüber zu informieren, muß ich nicht verstehen.

Hi Geli, kann ich dir sagen, weil es nach den Bilderfreischaltungsregeln ein Regelverstoss ist!


Das erste was ich getan habe mir die Bilderregeln nochmal angeschaut. Und da finde ich nichts...

Regeln für das Hochladen von Bildern:

- Wir veröffentlichen keine Fotos auf denen Kinder abgebildet sind, ganz egal ob Scherzfotos oder lustige Bilder. Wir sind der Meinung, dass Kinder auf einer Seite mit erotischem Inhalt nichts zu suchen haben.

- Keine Fotos mit Tieren. Zum einen haben Tiere nichts mit dem Thema zu tun, zum anderen ist es nicht das, was andere Leute suchen.

- Auf Männerprofilen haben Frauenfotos, Paarbilder, oder auch Fotos eines Geschlechtsaktes mit einer Frau oder Mann nichts zu suchen. Grund: Sowas verwirrt andere Besucher nur bei der Fotosuche.

-Auf Frauenprofilen haben Paarbilder, Gruppenbilder und Fotos eines Geschlechtsaktes mit einem Mann oder einer Frau nichts zu suchen. Auch dürfen auf den Bildern immer nur die Besitzerinnen des Profils zu sehen sein.

-Auf Paarprofilen sind Gruppenbilder von mehr als 2 Leuten nicht gestattet. Bilder mit gleichem Geschlecht sind nur gestattet, wenn es sich um ein Lesben- oder Schwulenprofil handelt.

-Keine offensichtlichen Fakebilder oder Pornobilder. Zwar ist es für uns schwer zu erkennen, ob es sich nun um ein Fakebild handelt oder ob das Bild zum Profil passen könnte, aber wenn wir das Gefühl haben es handelt sich um ein Fake, wird das Foto gelöscht.

- Keine animierten Bilder oder Zeichentrickbilder.

-Keine Bilder die klar gegen den Markenschutz verstoßen.

- Keinerlei Homepages, E-Mailadressen (auch nicht die von Poppen.de), Telefonnummern oder Messenger-Adressen ins Bild eingearbeitet.

- Keine Bilder von Euren Autos, Euren Häusern, Motorrädern etc. auf denen Ihr nicht zu sehen seid.

- Keine Bilder mit Personen in Uniformen mit sichtbaren Rangabzeichen und keinerlei Bilder mit Waffen

- Außerdem akzeptieren wir es nicht, wenn in einem Profil mehrfach das gleiche Bild gezeigt wird.



Das Bild zeigt meinen Mittelfinger und wenn man es sich groß macht, dann sieht man auch `nen Teil des Oberkörpers und ein Nicknamenschild!

Wie gesagt, ich versteh halt überhaupt nicht, warum Bilder freigeschaltet werden und dann still und leise entfernt werden OHNE Info an das Mitglied!

Und die Frage ist halt auch, ob andere User da auch Erfahrungen mit haben.


bearbeitet von Geile72
Schlüppadieb
Geschrieben (bearbeitet)

Wie von Fi_mia ganz richtig geschildert, besagen die Regeln für die Bildfreischaltung, das es einen Regelverstoß darstellt, wenn beleidigt wird, beispielsweise durch den Stinkefinger.

Somit steht die Entfernung meiner Meinung nach außer Diskussion.

Ich selbst hatte den Fall noch nicht, das ein Bild im Nachhinein gelöscht wurde. Daher fehlt mir auch das Wissen, ob eine Nichtfreischaltung bzw. nachträgliche Löschung zu einer Info führt. Ich persönlich halte es auch nicht für wichtig, den User darüber zu informieren, er sieht es ja und eine automatisierte Info würde nicht mehr Info bringen als das Löschen des Bildes es eh schon tut.

Das man einen individuellen Löschgrund benennt, kann ich mir kaum vorstellen, denn allein bei neu eingestellten Bildern dürften geschätzt täglich &gt 100 Bilder wegen Regelwidrigkeit gelöscht werden. Das schließt nachträglich gelöschte Bilder noch gar nicht ein.

Sicher mag man Kritik üben, dass das Bild zuerst einmal frei geschaltet und im Anschluss wieder gelöscht wurde.

Aber so, wie dem Support auch einmal ein Bild bei der Freischaltung durchrutschen kann ( bei sicher oft mehr als 2.000 Bildern täglich ), zeigt allein schon die Freischaltung durch die User hier, das es trotz Regeln nicht immer eine einheitliche Entscheidung zu Gunsten einer Freischaltung gibt.

Zweifellos kann in Kritik gestellt werden, das es kein einheitliches Regelwerk besteht. Es gibt Bilderregeln in den Forenregeln, es gibt Bilderregeln in der Wissensdatenbank und es gibt Bilderregeln in der Bildfreischaltung, wobei letztere wohl nicht im Zugriff derer sind, welche den Echtheitscheck/FSK18 nicht haben.

Das macht es zugegeben für einen Großteil User schwierig, bei der Einstellung ihrer Bilder einen Abgleich hinsichtlich aller Regeln durchzuführen und führt zu Unverständnis, wenn das Löschen nicht nachvollziehbar ist.


bearbeitet von Schlüppadieb
+ nicht
Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

http://www.servicecenter.de/index.php?poppende/Knowledgebase/Article/View/144/2/bilderregeln

Und dort finde ich eben nichts, was mich darauf schließen lässt, daß das Stinkefingerbild gegen die Regeln verstösst!

Und wenn dem so wäre, dann frage ich mich, warum es jetzt aufeinmal angeblich gegen die Regeln verstösst und vorher jahrelang phasenweise öffentlich im Profil sichtbar war, freigeschaltet wurde!
Zuletzt vor ca. 2-3 Monaten!


Wenn es verschiedene Bilderregeln gibt, dann sollte man evtl. diese Regeln mal erneuern und entsprechend ergänzen/anpassen, damit JEDER weiß, was okay ist und was nicht!

Wie von Fi_mia ganz richtig geschildert, besagen die Regeln für die Bildfreischaltung, das es einen Regelverstoß darstellt, wenn beleidigt wird, beispielsweise durch den Stinkefinger.


Ich als normaler User habe nur Einblick auf diese Bilderregeln -&gt


bearbeitet von Geile72
Schlüppadieb
Geschrieben

stimme ich Dir vollumfänglich zu. Sinnvoller wäre es zudem, wegen mir in der Wissensdatenbank, eine einheitliche Gesamtregelung der Bilder zu definieren und nicht 3 voneinander abweichende.


Christian
Geschrieben

[ch]Hallo,

tatsächlich ist es so, dass bei aller Achtsamkeit hin und wieder Bilder durchrutschen, die nicht hätten freigeschaltet werden dürfen. Wenn ein solches Bild dann gemeldet wird, wird es natürlich erneut überprüft und nicht freigegeben.

Ein Stinkefinger ist nun mal überhaupt keine freundliche Geste, er ist eindeutig eine Beleidigung, und wird gelöscht - selbstverständlich auch dann, wenn das Bild versehentlich vorher gezeigt wurde.

Von Zeit zu Zeit werden übrigens auch "alte" Bilder noch einmal bewertet, insbesondere dann, wenn sich Bilderregeln geändert haben. Auch dadurch finden sich dann immer mal wieder einige "durchgerutschte" Bilder, die dann natürlich aussortiert werden.

Allen, die sich an der Freischaltung der Bilder beteiligen und auch denen, die uns auf Grund ihrer inzwischen erworbenen praktischen Erfahrung gute Tipps geben, sagen wir bei dieser Gelegenheit ein herzliches Dankeschön!

LG
Christian[/ch]


2terFruehling
Geschrieben

Evtl. sollte dann auch mal ein zweites Auge auf manch geklaute Fotos gerichtet werden. Da wäre es einleuchtend, dass diese gelöscht werden, jedoch wie ich finde auch mit einer Erklärung für das jeweilige Mitglied.

Was ist dann mit den Smileys.... in gewisser Art sind diese auch beleidigend. Dürfen die auch nicht verwendet werden?

Man kann schon wirklich päpstlicher sein, als der Papst.


Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

[ch]Ein Stinkefinger ist nun mal überhaupt keine freundliche Geste, er ist eindeutig eine Beleidigung, und wird gelöscht - selbstverständlich auch dann, wenn das Bild versehentlich vorher gezeigt wurde.[/ch]


Ersteinmal danke für die Rückmeldung!

Ich würde dir zustimmen, wenn ich einen entsprechenden Kommentar zu dem Bild posten würde!
Erkläre mir bitte, warum genau das Bild, um das es geht, monatelang öffentlich sichtbar war?
Da gab es noch KEINE Bilderfreischaltung durch User, sondern die Bilder wurden NUR von den MA`s von poppen.de freigeschaltet!

[ch]... insbesondere dann, wenn sich Bilderregeln geändert haben. [/ch]


Wie bereits geschrieben, die Bilderregeln haben sich für mich als User nicht geändert! Ich kann mich nämlich nur nach den Regeln, die von poppen.de veröffentlicht wurden, richten!
Das Bild zeigt MICH, entstand beim damaligen Stammtisch in Darmstadt.
Es ist kein Fakebild, kein Comic o.ä.!

Dann passt eure Bilderregeln an und legt nicht alles so aus, daß es für euch paßt und der User mit im Gesicht da steht!


bearbeitet von Geile72
love_affair66
Geschrieben

also mir hat ne userin aufm foto die zunge rausgestreckt...ist das jetzt meldungswürdig


Geschrieben (bearbeitet)

Evtl. sollte dann auch mal ein zweites Auge auf manch geklaute Fotos gerichtet werden. Da wäre es einleuchtend, dass diese gelöscht werden, jedoch wie ich finde auch mit einer Erklärung für das jeweilige Mitglied.



Warum eine Erklärung für Fake Bilder
Ich denke der Grund sollte für jedes entsprechende Mitglied klar sein. Und im Zweifel erfolgt ein Echtheits Check.

@Geile72

Im Zuge der (noch laufenden Testphase) Bilderfreischaltung durch die Mitglieder wurden bzw. werden auch "alte" Bilder einer erneuten Überprüfung unterzogen. Dies vornehmlich vor dem Hintergrund der neueren Unterteilung in FSK12/FSK16.
Und Fehler macht jeder mal, auch der Support.


bearbeitet von Uwe
Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

also mir hat ne userin aufm foto die zunge rausgestreckt...ist das jetzt meldungswürdig


Laut der Erklärung hier ist `ne rausgestreckte Zunge genauso `ne Beleidigung wie ein rausgestreckter Mittelfinger!


@Uwe...
Ich kann einfach nicht verstehen, warum genau DIESES Bild jahrelang immer freigeschaltet wurde und jetzt aufeinmal einfach so gelöscht wird!


bearbeitet von Geile72
Geschrieben

Laut der Erklärung hier ist `ne rausgestreckte Zunge genauso `ne Beleidigung wie ein rausgestreckter Mittelfinger!



Oder je nachdem eine sexuelle Handlung
Dann wäre es FSK18 oder bei Single Profilen ein Regelverstoß... !

Im Ernst: die Bilderregeln werden derzeit komplett überarbeitet wie Christian schon angedeutet hat.
In diesem Zuge wurden auch alte Bilder nochmal geprüft, sowohl von der Community als auch dem Support.
Derzeit läuft eine Feedback Phase (das meinte Christian mit den Tipps) durch einen Teil der User die sich am Test "Bilderfreischaltung" beteiligen.
Ich bin überzeugt danach sollte Klarheit bestehen.


Engelschen_72
Geschrieben

Dann wäre es FSK18 oder bei Single Profilen ein Regelverstoß... !

Ich bin überzeugt danach sollte Klarheit bestehen.


Ein rausgestreckter Mittelfinger oder eine rausgestreckte Zunge FSK18
Bei einem Singleprofil ein Regelverstoß
Ich kann dir wohl nicht folgen!

Wenn die Regeln überarbeitet werden, dann ist das ja okay.
ABER ... dann sollte man das zuerst tun, diese dann veröffentlichen und dann die Bilder erneut prüfen!
Denn dann kommt es nicht zu diesen Dingen! Dann weiß jeder User klar und deutlich, was an Bildern erlaubt ist und was nicht!


Geschrieben

[ch]Ein Stinkefinger ist nun mal überhaupt keine freundliche Geste, er ist eindeutig eine Beleidigung, und wird gelöscht [/ch]


Ich würde dir zustimmen, wenn ich einen entsprechenden Kommentar zu dem Bild posten würde!


tja geli , ich fand das thema so interessant das ich mal nachgelesen habe .

hier mal ein auszug :

Das Symbol war als digitus impudicus (lat.: digitus [der Finger]; impudens [schamlos, unverschämt]) schon im antiken Rom und Griechenland bekannt. Dort symbolisierte es ein erigiertes Glied (Phallus). In einem Gedicht des römischen Dichters Catull rät dieser Dieben, das Symbol als Gegenzauber gegen Hermeskopfstatuen zu benutzen. Diesen war die Aufgabe zugedacht, die Häuser reicher Römer vor Eindringlingen zu schützen.

strafrecht
in Deutschland erfüllt das Zeigen des Stinkefingers regelmäßig den Tatbestand der Beleidigung nach § 185 StGB.[2] Ist ein Polizist auf diese Weise beleidigt worden, ist in der Regel mit einer Anklage zu rechnen.[3] Wird die Tat im Straßenverkehr begangen, können auch die für Verkehrsteilnehmer typischen Sanktionen zur Anwendung kommen. Möglich sind für Autofahrer beispielsweise 5-7 Punkte in Flensburg (Stand 2007)

zivilrecht
Grundsätzlich ist beim Vorliegen des Straftatbestandes der Beleidigung durch das Zeigen des Stinkefingers ein Anspruch auf Schmerzensgeld denkbar, allerdings muss dafür das Zeigen des Mittelfingers eine entsprechend schwer wiegende Verletzung des Persönlichkeitsrechts darstellen, was nach Rechtsprechung des AG Pinneberg zumindest im Straßenverkehr regelmäßig nicht erreicht wird.[5]
Im Arbeitsverhältnis kann das Zeigen des Stinkefingers als Beleidigung einen wichtigen Grund gemäß § 626 Abs. 1 BGB für eine außerordentliche verhaltensbedingte Kündigung darstellen.[6]
Das Bayerische Oberste Landesgericht entschied im Jahr 2000: Wer zum Beispiel den Mittelfinger in das Sichtfeld einer Videoüberwachungskamera hält (Stinkefinger), kann den Straftatbestand einer Beleidigung begehen, obwohl eine Kamera nicht in ihrem Ehrgefühl verletzt werden kann - wohl aber der dahinter sitzende Beamte, dem man also laut Gerichtsurteil auch in der technisch „verlängerten“ Form einer Kamera gebührenden Respekt
erweisen soll. Dabei wird angenommen, dass die Geste dem Beamten und nicht etwa den als störend empfundenen Überwachungsmaßnahmen allgemein galt.

du bist ne gaaaaaanz schlimme .


Geschrieben

...
Grundsätzlich ist beim Vorliegen des Straftatbestandes der Beleidigung durch das Zeigen des Stinkefingers ein Anspruch auf Schmerzensgeld denkbar, allerdings muss dafür das Zeigen des Mittelfingers eine entsprechend schwer wiegende Verletzung des Persönlichkeitsrechts darstellen, was nach Rechtsprechung des AG Pinneberg zumindest im Straßenverkehr regelmäßig nicht erreicht wird.[5]
Im Arbeitsverhältnis kann das Zeigen des Stinkefingers als Beleidigung einen wichtigen Grund gemäß § 626 Abs. 1 BGB für eine außerordentliche verhaltensbedingte Kündigung darstellen.[6]



Um zu beleidigen muss eine, im Sinne des Gesetzes, Person damit eindeutig gemeint sein. Ich führ das nicht en detail aus. Fakt ist, es war kein Hinweis auf dem Foto wer damit gemeint sein soll.

Das Foto, wenn es das ist, welches hier gestern (oder vorgestern) zu sehen war, hat ausschliesslich den besagten Finger gezeigt. Wer sich den Schuh anzieht beim betrachten eines Bildes kann nicht eine Geste die auf einem Bild zu sehen ist für das beleidigt sein verantwortlich machen. Soweit sind wir zum Glück noch nicht. Ansonsten würde das Internet längst abgeschaltet sein.

Was p.de hier macht kann man nicht ändern, es sind die eigenen AGB die nur Gesetzeskonform sein müssen, aber eben auch heiliger als der Papst sein dürfen.

Persönlich fand ich das Foto gut gemacht, die Geste passend zu (dir) Geile72 weil es geradeaus ist. So.



Halkyonia


Schlüppadieb
Geschrieben (bearbeitet)

@Uwe...
Ich kann einfach nicht verstehen, warum genau DIESES Bild jahrelang immer freigeschaltet wurde und jetzt aufeinmal einfach so gelöscht wird!



Die Antwort dazu hat Christian ja bereits gegeben.

[ch]tatsächlich ist es so, dass bei aller Achtsamkeit hin und wieder Bilder durchrutschen, die nicht hätten freigeschaltet werden dürfen. Wenn ein solches Bild dann gemeldet wird, wird es natürlich erneut überprüft und nicht freigegeben.[/ch]





Um zu beleidigen muss eine, im Sinne des Gesetzes, Person damit eindeutig gemeint sein. Ich führ das nicht en detail aus. Fakt ist, es war kein Hinweis auf dem Foto wer damit gemeint sein soll.



Da magst Du juristisch gesehen möglicherweise recht haben. Aber alles hat ja auch eine zweite Seite. Man könnte ein Regelwerk verfassen, das besagt, Stinkefinger allein erlaubt, Stinkefinger nicht allein verboten. DAS fänd ich dann aber päpstlicher als der Papst.

Mag der Betreiber sein Hausrecht ( und nicht die Gesetzgebung ) nutzen und pauschal entscheiden, das ein Stinkefinger als Beleidigung gilt und gut ist, nur vernünftig kommuniziert sollte es sein.


bearbeitet von Schlüppadieb
Geschrieben

Um zu beleidigen muss eine, im Sinne des Gesetzes, Person damit eindeutig gemeint sein.


nun geht es wieder los .
das betrachten einer sache aus 1000 verschiedenen blickwinkeln .
halte ich den stinkefinger , so wie dort im zivilrecht beschrieben , in die kamera beleidige ich ja auch nicht ganz gezielt eine ganz bestimmte person sondern die , die das glück oder pech hat sich diese aufnahme anzusehen .

übertragen würde das heißen jeder im forum anwesende , der das bild sieht , könnte sich dadurch beleidigt fühlen , demzufolge anzeige erstatten und vielleicht sogar schmerzensgeld einfordern .

ps.
ich fand das bild auch gut und meine ursprüngliche absicht war es eigentlich (ich gebe es zerknirscht zu ) das zu widerlegen was christian geschrieben hat .

es scheint allerdings so als wäre ein solches bild in der tat rechtlich nicht ganz unproblematisch .


Geschrieben

Meiner persönlichen Meinung nach war das besagte Bild schon sehr grenzwertig. Für mein Gefühl nicht unbedingt beleidigend aber auch nicht wirklich passend als quasi Avatar.
Die den Mitgliedern vorliegenden Regeln schliessen dieses konkrete Bild nicht definitiv aus. Nach anderen Regeln dürfte die Freischaltung auch nicht arbeiten.

Für mich ist es eine etwas unglücklich gelaufene Sache. Einerseits solches Bild als Avatar aauszuwählen ist schon recht grenzwertig. Andererseits sollte, da das Bild ja bereits freigeschaltet wurde, bei Löschung schon eine Benachrichtigung erfolgen. Da bereits freigeschaltet auch mit Begründung.
Respekt aber für Christian, dass er hier ein offenes Wort ergriffen hat und die Argumente der Administration darlegt.

2ter Frühling hat mit den Smilies aaber auch einen interessanten Aspekt angesprochen. Die gezeigten Smilies sind, so gesehen, auch etwas grenzwertig.


Schlüppadieb
Geschrieben

...Andererseits sollte, da das Bild ja bereits freigeschaltet wurde, bei Löschung schon eine Benachrichtigung erfolgen. Da bereits freigeschaltet auch mit Begründung.



Eine Löschung setzt ja eine Freischaltung voraus, da beißt sich der Hund in den Schwanz. Wenn ein Bild im nachhinein gelöscht wird, kann davon ausgegangen werden, das irgendein Regelverstoß vorlag.

Sinnvoll wäre nur, wie mehrfach angesprochen, Eindeutigkeit, Transparenz und Nachvollziehbarkeit.


Geschrieben

Was, @Schlüppadieb, beisst sich da?
Lädt man ein Bild hoch und wartet auf Freischaltung (die nicht kommt), ist klar, dass es nicht durchgeht. Bleibt einem nichts anderes als ggf von sich aus nachzufragen.
Im anderen Fall, wenn es freigeschaltet ist, rechnet man nicht damit, dass es gelöscht wird. Wähnt es als online. Mal ehrlich, kontrollierst du deine Bilder ständig auf noch online? Sicher nicht Du weisst, dass sie da sind
In diesem speziellen Falle war das Bild gleichzeitig Avatar. Darum dürfte das schnell aufgefallen sein. Ein doch wieder entferntes Bild muss aber nicht gleichzeitig Avatar sein

Ist ein Bild freigeschaltet, kann man davon ausgehen, dass es Regelkonform ist. Dementsprechend verwundert es wenn das Bild doch gelöscht wird. Ein solcher Fall wird nicht so oft passieren. Von daher wäre es schon sinnvoll das Mitglied zu informieren.

Fehler werden bei Bilderfreischaltung und ähnlichem immer wieder mal geschehen. Niemand ist unfehlbar. Von dahersollte man sich von eindeutigen Regeln, Transparenz und Nachvollziehbarkeit nicht zu viel versprechen. Allein der grosse Bereich der Grenzfälle. Was ein Bilderfreischalter im Rahmen der Vorgaben einstuft kann der Bildbesitzer ganz anders sehen (siehe aktuelles Beispiel). Recht gebe ich dir aber uneingeschränkt darin, dass die Regeln nicht nur den freischaltern bekannt sein müssen sondern auch den Bildeinstellern. Da klafft momentan eine Lücke.


Schlüppadieb
Geschrieben

Solange nur ein Bild im Nachhinein gelöscht wird, wird es auch gar nicht thematisiert.

Wenn aber, wie bereits beschrieben auch alte Profilbilder erneut auf den Prüfstand kommen, wird sich natürlich auch die Menge zu löschender Bilder häufen und eher thematisiert.

Was ein Bilderfreischalter im Rahmen der Vorgaben einstuft kann der Bildbesitzer ganz anders sehen



Hier kommt natürlich auch die Subjektivität des Einstellers hinzu. Fälle lass ich bewusst mal außen vor.

Weiterhin kommt vermutlich hinzu, das die Kriterien gewachsen sind und vielleicht mittlerweile strengere Maßstäbe angelegt werden wie früher.

Ich habe zumindest einen gewissen Respekt gewonnen bei der Freigabe seitens Support.

Es mag gern jeder, welcher die Voraussetzungen erfüllt ( Echtheitscheck/FSK18 ), mal die Mühe machen, 1.000 - 2.000 Bilder am Stück REGELKONFORM einzustufen und dann mal schauen, wie hoch die eigene Fehlerquote ist.


Geschrieben (bearbeitet)

Bringen wir die ganze Sache doch mal auf den Punkt:

Es gibt Bilderregeln, die dem Bildereinsteller mitgeteilt werden, wenn er ein Bild einstellt. Nach diesen Regeln ist das schöne Bild von Geli nicht pöse.

Dann gibt es Bilderregeln, die nach der neuen (wir lassen de User unsere Arbeit erledigen) Systematik arbeiten, nach denen ist das Bild aber sehr pöse.

Die alten Regeln wurden allgemein öffentlich kommuniziert, die Neuen nicht.

Nun werden aber auch alte Bilder den neuen Regeln unterworfen, und die Kenntnis der neue Regeln wird einfach mal so vorrausgesetzt.

Da ist mal wieder eine tolle Änderung nur teilweise mitgeteilt worden, also ergeben sich Irritionen.

Im Fall von Geli ist klar, dass das Bild offensichtlich gemeldet wurde (sorry, dass ich es so thematisiert habe, also wohl auch meine Schuld), es wurde nach den neuen Regeln gelöscht.


Das hier nun aber von Seiten der CM`s auch von Tipps und Feedback der freiwilligen Bilderfreischalter schwadroniert wird, halte ich für einen Hohn.

Denn der Seitenbetreiber sollte eine klare Linie vorgeben, die er dann rechtlich auch vertreten kann, und nicht die User als Betatester vorschicken (es handelt sich, wie gesagt ja auch um eine rechtliche Geschichte), hinter deren Entscheidungen sich man dann versuchen kann zu verstecken .

Wenn ihr nicht schwimmen könnt, lernt es aber schiebt die Verantwortung für`s Ersaufen nicht auf die User!


bearbeitet von megamod
×