Jump to content

Was soll ich machen...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

ich werd jetzt bald 35.....und ich hab ne gute bekannte die ich seit meinem 10lebensjahr sehr gut kenne.....wo sie 16 war(zwischen uns sind 2 jahre unterschied)hab ich sie mitm schulfreund(also kein bester freund)zusammen gebracht....wie das halt so ist,sie haben geheiratet und ne tochter bekommen....und vorhin hab ich erfahren daß sie auch gefühlen für mich hat....meine gefühle zu ihr fingen da an wo sie das kind bekommen hatte....vorher hatte ich kein intresse an ihr.....aber es wird immer stärker zwischen uns....sie sagt selber das es nur noch ne zweckehe ist(WAS ICH EH NET VERSTEHEN KANN)...sie weiß wie ich ticke und alles(also das ich swinger bin)....ihr mann bevorzugt den blümchensex...wenn überhaupt......keine ahnung ob ich mich drauf einlassen soll


sugar_me
Geschrieben

Das gibt nur Probleme, solange sie ihre Situation nicht geklärt hat.
Ich sach: Finger wech!!!
Mir drängen sich da auch noch paar andere Fragen auf;z.B.: Wieso wurde sie ausgerechnet interessanter für Dich, als sie ihr Kind bekam. Darauf gibt es mit Sicherheit mehr als nur eine Antwort.

Sie dürstet nach geilem Sex, ist quasi notgeil. Vordergründig erst Mal schön einfache Lösung, dann auf Dich zurück zu greifen.

Wenn Du darauf eingehst - ich sage Dir: Wenn Du bisher keine Probleme hattest, dann hast Du welche.


Geschrieben

Ich schließe mich sugar an.

Die Gute sollte erstmal ihre eigene Situation klären.
Und Du solltest Dich ebenfalls fragen, was Dich genau fasziniert und worauf das hinauslaufen soll. Da ein Kind im Spiel ist, solltest Du / solltet Ihr bloß nichts überstürzen.

Es laufen in dieser Republik schon genug Scheidungskinder herum, die einen Knacks abbekommen haben.


Geschrieben

keine ahnung ob ich mich drauf einlassen soll



Ja, lasse Dich doch darauf ein.
Warum auch nicht.


Geschrieben

Schwierig.
Will Sie nur vögeln oder tendenziell eine feste Beziehung?
Und was willst Du?
Wenn spasst, mach die Frau weg.(hihi)


Delphin18
Geschrieben

ich werd jetzt bald 35.....und ich hab ne gute bekannte die ich seit meinem 10lebensjahr sehr gut kenne.....wo sie 16 war(zwischen uns sind 2 jahre unterschied)(...)
meine gefühle zu ihr fingen da an wo sie das kind bekommen hatte....vorher hatte ich kein intresse an ihr


Also vor 25 Jahren Wart Ihr noch sechs Jahre auseinander und jetzt nur noch zwei. Das kenne ich. Frauen altern auf dem Papier gelegentlich langsamer als Männer.

Dass Du aber Liebesgefühle zur Ehefrau eines anderen entwickelst, in dem Moment, in dem sie Mutter wird, finde ich geradezu pervers.


MannohneSusi
Geschrieben

Ohne die genaueren Umstände zu kennen kann man schlecht einen brauchbaren Rat geben.

Sie muss erst mal selbst wissen, was sie will.
Du kannst ihr nur anbieten, ihr zu helfen, wenn sie eine Entscheidung getroffen hat.
Unabhängig davon, ob sie sich für oder gegen Dich entscheidet.

Ich glaube, damit ist Allen erst mal am Besten geholfen, natürlich besonders dem Kind!



Der Mann


Geschrieben

danke erstmal für die antworten bis jetzt und sorry das ich stellenweise mit der formulierungs ins schleudern gekommen bin;-)


steel8blue8eyes
Geschrieben

Ich gehe mal davon aus das du mehr wilst als Sex.
Aber sie scheint nur, sorry -Untervögelt- zu sein. Ich würde mir an deiner Stelle mal eins überlegen.

In wie weit kann man eine Frau (Mutter) als reif bezeichnen
die für ein paar geile Stunden ihre Verantwortung ihrem Kind gegenüber vergisst ?
Mögliche Folgen: Ihr tut es, es kommt raus, ihre Tochter kriegt das irgentwann sowieso mit. Wie kann sie dann noch ihrer Tochter in die Augen schaun ohne sich zu schämen ???
Ich bin grade mal fasst 24 und alleinerziehender Papa eines 2 Jahre alten Kekskrümels der auf den Namen Leon hört.
Ich bin Vollblutpapa und mein Rat an dich ist:
Lass es ( Vorerst ) Wenn sie dich für mehr wil als Sex und wie es mir scheint ihren Partner nicht mehr liebt soll sie einen sauberen Schnitt/Schluss machen und dann finde ich steht einem Neuanfang zwischen euch beiden nichts im Wege.


Geschrieben

eine frage der integrität aller beteiligten. aber nicht nur das.
wie sieht es mit ihren motiven aus? bist du dir deren sicher?
frauen kommen auf die hinterfotzigsten ideen wenn ihre gefühle verletzt wurden und tun alles um sich zu rächen.
pass auf, das du nicht nur mittel zum zweck bist.
möchte ihr da nichts unterstellen, kenn die dame ja nicht. du wärst aber nicht der erste ungewollte vater, oder liebhaber der nur eifersucht beim ehemann wecken soll.


steel8blue8eyes
Geschrieben

...da hat er recht !


Geschrieben

Kind im Spiel, Finger weg, fertig.


Geschrieben

Also ich bin der Meinung das das ein sehr Heißes Eisen ist.
Ich würde mich der Meinung der Allgemeinheit anschließen und sagen lass sie erst mal mit sich klar kommen.
Eine sache muss ich trotzdem noch ergänzen bist du dir sicher das du mit ihr Sex haben wölltest da ihr so viele Jahre befreundet seit und es geht schief könnte es auch sein das du eine Freundschaft in denn wind schießt die schon zweieinhalb Jahrzehnte besteht also das wäre der gedanke der mich beschäftigen würde bei der Sache


geilbinichgerne
Geschrieben

.
eindeutig ein ganz heißes eisen!

wobei ich (mindestens) zwei interessante ebenen sehe.
- die eine ist er reale umgang mit der situation, hier würde ich wie die meisten hier dazu raten, die finger davon zu lassen. die verschiedenen gründe dafür wurden schon genannt, von kind bis freundschaft
- die andere wäre tatsächlich die frage, weshalb dein sexuelles interesse an ihr erst mit dem kind erwacht ist. wurde sie dadurch für dich erst zur frau? sind oder waren andere frauen auch erst nach dem 'beweis' ihres frauseins interessant?

.


Geschrieben

.
- die andere wäre tatsächlich die frage, weshalb dein sexuelles interesse an ihr erst mit dem kind erwacht ist. wurde sie dadurch für dich erst zur frau? sind oder waren andere frauen auch erst nach dem 'beweis' ihres frauseins interessant?



Das wäre eine Interessante Theorie und die FRage ist total Berechtigt.


steel8blue8eyes
Geschrieben

Egal ob nur sex oder was festes. Das Wohl des Kindes solte hier für BEIDE im Vordergrund stehn.
Es mag nicht dein Kind sein aber denoch soltest du deine Triebe/Gefühle nicht vor das Wohl eines Kindes stellen.
Ich sag das weil ich selbst Vater bin und meinem Sohn später erklären muß warum mama nie da ist !


Geschrieben

Ich gehe mal davon aus das du mehr wilst als Sex.
Aber sie scheint nur, sorry -Untervögelt- zu sein. Ich würde mir an deiner Stelle mal eins überlegen.

In wie weit kann man eine Frau (Mutter) als reif bezeichnen
die für ein paar geile Stunden ihre Verantwortung ihrem Kind gegenüber vergisst ?


Was ist das denn für ein blödsinniges Argument?
Was haben die sexuellen Bedürfnisse der Frau mit fehlender Verantwortung zu tun?


steel8blue8eyes
Geschrieben

Les die möglichen Folgen weiter unten !
Grade vom älteren/reiferen erwarte ich eigentlich das man den grund weshalb nicht hinterfragen muß


geilbinichgerne
Geschrieben

.
@ steel

wer sagt, dass eine mutter ihr kind vergisst, nur weil sie mal ihre lust ausleben will?
würdest du die gleiche aussage treffen, wenn es der vater wäre, der fremdvögeln wollte?

woher deine ansicht, dass reifere/ältere leute deine gründe verstehen müssten? nicht, dass diese schlecht wären, aber könnte es sein, dass du der ansicht bist, dass ältere nicht mehr so viel recht auf lust haben?

.


sozusagen
Geschrieben

Was haben die sexuellen Bedürfnisse der Frau mit fehlender Verantwortung zu tun?




Dankeschön


sugar_me
Geschrieben


frauen kommen auf die hinterfotzigsten ideen wenn ihre gefühle verletzt wurden und tun alles um sich zu rächen.

Ich gebe Dir in allem Recht. Nur hier eine kleine Abwandlung: Menschen kommen auf die übelsten Ideen, wenn...


steel8blue8eyes
Geschrieben

.
@ steel

wer sagt, dass eine mutter ihr kind vergisst, nur weil sie mal ihre lust ausleben will?
würdest du die gleiche aussage treffen, wenn es der vater wäre, der fremdvögeln wollte?

woher deine ansicht, dass reifere/ältere leute deine gründe verstehen müssten? nicht, dass diese schlecht wären, aber könnte es sein, dass du der ansicht bist, dass ältere nicht mehr so viel recht auf lust haben?

.



Nein das alter spielt hier keine Rolle. Aber ich würde mich jedes mal in Grund und Boden schämen wenn ich meinem Sohn in die Augen schaue und dabei weiß das ich seine Mutter betrogen hab. Selbst wenn er es nie erfahren würde...
Keine Ahnung, wenn ich mir hier eure Ansichten lese.
vill. bin ich zu altmodisch erzogen worden.


Geschrieben (bearbeitet)

Schwierige Situation! ...Grundsätzlich würde ich dazu tendieren,noch bestehende Beziehung nicht zu beeinflussen, egal wie es zwischen den beiden aussieht, sonst gerätst du zwischen "die Fronten".
Ihr deine Gefühlswelt zu vermittlen ist grundsätzlich nicht falsch, aber überlege dir den Zeitpunkt ganz genau...ich würde dazu tendieren, den Kontakt platonisch aufrecht zu erhalten, mehr aber nicht und auf keinen Fall etwas anfangen,bevor bestehendes zwischen den beiden gänzlich vorüber ist.
Du würdest ja auch nicht wollen, das wenn deine bez. krieselt, sofort ein "dritter" wie Geier auf der stange wartet. Nicht böse gemeint, aber hier musst du Geduld haben,und es kann positiv für dich ausgehen, aber auch wieder "im sande verlaufen".
Letztendlich entscheidet Sie, ob ihr Bez. eine Zukunft hat, aber du solltest nicht der "Motor" sein....es könnte sonst sein, das irgendwann mal ein anderer der"Motor" für deine kriselnde bez. ist....klar soweit? ;-)
..was ich damit sagen will...fang erst etwas an wenn altlasten von ihrer seite aus elliminiert sind...wenn sie das nicht kann, wirft das Fragen auf von wegen Treue und vertrauen.

lg


bearbeitet von intenseav
Geschrieben

[QUOTE=steel8blue8eyes;9248292 Aber ich würde mich jedes mal in Grund und Boden schämen wenn ich meinem Sohn in die Augen schaue und dabei weiß das ich seine Mutter betrogen hab. Selbst wenn er es nie erfahren würde...
[/QUOTE]
Wo hast Du denn den Blödsinn her?
Stell Dir doch mal vor, Du bist verheiratet und es läuft sexuell nichts mehr. Was willst Du denn dann machen?
Onanieren, bis Du Hornhaut an der Pfeiffe hast?
Oder das ausschwitzen?
Sei nicht böse, aber Du bist selbst noch(fast) ein Kind.


×