Jump to content

Ab wann geht es raus?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wo ja jetzt der frühling vor der Tür steht, geht auch bald das Vögeln in freier Natur wieder so richtig los. Aber ab wann zieht es euch andere Freiluft-Liebende denn hinaus ins Grüne? Sobald der Frost aufhört und die Sonne scheint, oder müssen die 15 Grad erst mal erreicht werden, bevor man sich wieder im Gras wälzt oder den Hochsitz zum Wackeln bringt?


Dickerhund
Geschrieben

Da ich nicht zu den Warmduschern gehöre, stellt sich für mich diese Frage nicht. Sex draussen kann auch bei -10 Crad wunderschön sein.


Geschrieben

Aber auch nur, wenn dabei genügend Reibungswärme entsteht...

Klar, wenn man sich vorher gegenseitig so richtig aufheizt geht es auch im Schnee, hab ich ja auch schon selbst erlebt. Aber trotzdem finde ich es viel genussvoller, wenn man sich bei angenehmen Temperatur lange und ausgiebig im Freien amüsiert.


sunschine39
Geschrieben

Da ich nicht zu den Warmduschern gehöre, stellt sich für mich diese Frage nicht. Sex draussen kann auch bei -10 Crad wunderschön sein.



da kann ich dir nur zustimmen, auch ohne stundenlanges warm rubbeln!


Geschrieben

da kann ich dir nur zustimmen, auch ohne stundenlanges warm rubbeln!


Ich hab einen Kumpel, der wird erst in Winter so richtig aktiv!
Der vögelt seine Dates bei MinusGraden im Carport. Kein Witz!
Da kommt man sich wirklich wie ein Weichei vor.
So, jetzt zur eigentlichen Frage: so 20 Grad dürfen es schon sein!
Im Alter will man es ja etwas wärmer haben.....!


w0lkenr7
Geschrieben (bearbeitet)

Mein Chef ist Jäger-vorsicht bei der Höggelei auf Hochsitzen-die haben nicht viel Verständnis für Krawall im Wald. Ganz besonders "beliebt" sind auch Geocacher.


bearbeitet von w0lkenr7
search39
Geschrieben

warum die frage...selbst ist der mann, probiere selber aus...


hobbyfreund
Geschrieben

erst mal reinkommen.


cheeta030
Geschrieben

Sobald man vom Frühlingserwachen mitgerissen wird, ich denke dies geschieht automatisch, eher unterbewusst.
Ungelogen, vorletztes Jahr um den Mai herum, lief ich mit meinem iPod und dessen Kopfhörern im Ohr, durch das Hören von Musik, kein Wort verstehend in Richtung nach Hause, als mir plötzlich ein, nicht schlecht aussehender, junger Mann mit dem Fahrrad entgegenkam, welcher sich mir widmete und plötzlich anhielt.
Ich, nichtsahnend, da ich ihn nicht verstand, dachte, er wolle einen Weg erfragen, sodass ich meine Kopfhörer abnahm und er mich zu meiner Verunderung überaus höflich fragte: "Entschuldigen sie bitte, würden sie gerne mit mir schlafen?"

Selbst sein Tonfall erschien nett, doch war ich derart überrascht, dass ich ihm sagte, dass es ihm doch aber sonst gut gehe, woraufhin er ohne Murren auch nett seines Weges folgte.
Er schien mindestens 20 bis 25 Jahre jünger gewesen zu sein und war durchaus auch mein Typ, doch reichte es auch zu einem möglichen ONS nicht.

Natürlich dachte ich and die zu große Alterspanne und daran, dass wir uns bisher nie begegnet sind, was mich abhielt, mich mit ihm einzulassen, wohl auch meine Überraschtheit, weil ich in dieser Situation mit einer solchen Frage nicht gerechnet habe, noch dazu, dass ich extra noch meine Kopfhörer von den Ohren nahm, in höflicher Absicht im offenbar den Weg zu erklären, wie ich anfangs glaubte.

Demnach war es die gesamte Situation, die mich überraschte, obwohl ich seine Frage noch nicht einmal als aufdringlich, sondern kurioserweise als nett empfand, obwohl mir bewusst war, dass er sich so ungezwungen dachte, dass vielleicht gerade die Art auch wirken würde, anderseits auch nicht dumm.

Dabei habe ich schon einmal eine ähnliche Situation erlebt, dessen Typ ich im Gegensatz zu diesem Kontra gegeben habe, doch dieser wirkte einfach überraschenderweise sehr nett dabei, womit man letztlich ja gar nicht rechnet, weshalb ich ihm dies komischerweise auch nicht mal übel nahm.

Fazit: Was dieser Frühling bringt, kann ich nicht sagen, ebenso wie es auf den Typ Mann ankommt, dessen Alterspanne zumindest auch geringer sein müsste, was jedoch eher selten vorkommt, dass plötzlich alles passt.

Bei diesem jungen Mann hätte sogar alles gepasst, doch war die Alterspanne zu groß, wie auch die Situation, welche mich ohnehin abhielt mich mit ihm einzulassen.
Meistens ereignen einen ähnliche Situationen immer dann, wenn man gerade nicht daran denkt, so auch in dieser Situation, ebenso wie die Liebe, welche sich nicht auf Bestellung oder Planung einstellt.

Mal sehen aber, was der Frühling alles so bringt.


BrechtHolz
Geschrieben

Also wir haben erstmal für das kommende Wochenende für unseren ersten Frühlingsfick im Outddorbereich verabredet. Es sollten schon angenehme Temperaturen sein, damit man auch nackig sein kann. Oder es ist ein molliges Wohnmobil vorhanden, was doch aber eng ist....


DickeElfeBln
Geschrieben

wenn die temperatur der motorhaube keinen großen unterschied zur umgebungstemperatur...aufweisst


cheeta030
Geschrieben

Jetzt ist es ja fast wieder soweit, die Temperaturen steigen, da erhöhen sich die Chancen, bezüglich Outdoor und/oder Kühlerhaube.


cuddly_witch
Geschrieben

Outdoor Sex kann man ja auch prima im Urlaub praktizieren, wo es schön warm ist. Da braucht man gar nicht warten, bis in Deutschland 15 Grad werden....lol

Am beach oder im Meer find ich persönlich etwas prickelnder als so ne Försternummer auf'm Hochstand.


Geschrieben

Sex draussen kann auch bei -10 Crad wunderschön sein.



Ja ja, der Januar mit Frost und Reif macht nicht nur die Finger steif.


cheeta030
Geschrieben

Ja ja, der Januar mit Frost und Reif macht nicht nur die Finger steif.

Dennoch, 15° C reichen allemal aus, zumal sich die eigenen "Öfen zusetzlich aufheizen" und man sich somit Wärme spendet.
Energie geht eben nicht verloren.
Aber steife Finger kann man verzichten, vor allem dann, wenn sie kalt sind, wird es "ganz schön eng".
Trotzdem, ich gehe besser nach Ostern auf's Gassi, das reicht aus und bis dahin sind sicher auch die Temperaturen beihnahe vielleicht schon sommerhaft.


×