Jump to content
KribbelnBS

3.000.000 Mitglieder

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Jetzt sind es bei Poppen schon über 3.000.000 Mitglieder.

Das ist schon ne Hausnummer. Aber steigt dadurch die Chance auf ein Date, die Chance das passende zu finden?? Denken umso mehr es werden, umso geringer ist die Chance.

Klar hat man ne grössere Auswahl. Was aber auch zum Nachteil werden kann. Da es auch einfach zuviele gibt, die nicht das sind, was sie vorzugeben scheinen.

So ist jedenfalls unsere Erfahrung bisher...

LG

San & Steffen


PS: bei 6.000.000 Mitgliedern wirds erst richtig kribbelig *lach*


AlfonsAberg
Geschrieben

Klare fundierte statische Mathematik...

wenn ihr euch an orginasatorischen Problemen, Serverauslastung, etc gestossen hättet , dann hätte ich evtl . die Finger ruhig gehalten, aber so?


Geschrieben

Im Keller lache ich sowieso.


Herrlich das Pöpelein

3.000.000 Mitglieder

Warum denn nicht? Seid ihr die xxxxx?


Geschrieben

3.000.000 Mitglieder ... lächerlich zieht man die Fake und Doppelprofile ab bleiben nichtmal 1.000.000 übrig...


Geschrieben

Mecker Mecker und bei Schlecker zahlst du /ihr auch.

Ich finde die Seite genial.

Ende fertig.


AlfonsAberg
Geschrieben

...eben, ist doch nur gut wenn soviele fakes und doppelprofile da sind,


erschliesst sich doch aus dem eingangspost, mehr user -> weniger chancen, ganz klare sache.

wer sich auf so einer seite über fakes aufregt sollte evtl seinen internetaufenhalt gänzlich abblasen.


Geschrieben

...oder einfach nur Sauerstoff tanken.


Und manchmal denken!


AlfonsAberg
Geschrieben

ach watt ,denke brauchmer nüscht, sind doch 3 Mios da , da kriggn wa schon watt ab,
suche mal auf f,m,ts,tv,p eingenordet ..mer nehme alles


Geschrieben

Aber steigt dadurch die Chance auf ein Date, die Chance das passende zu finden?? Denken umso mehr es werden, umso geringer ist die Chance.


Das ist genau auch meine Vermutung. Gilt übrigens auch für alle normalen Singlebörsen. Da war in den vergangenen 10 Jahren auch ein deutlicher Abwärtstrend zu beobachten. Je mehr Mitglieder, um so schlimmer wurde es. Ich gebe mir noch elf Monate, dann bin ich 40, und wenn ich bis dahin keine habe, gebe ich das Projekt auf und kümmere mich nicht mehr darum. Auch wenn es schwerfällt.

Matthias


Geschrieben (bearbeitet)

Also.. den Weihnachtsmann gibt es nicht. Auch die Nummer mit dem Storch ist gefakt.
3.000.000 Mitglieder ......

Wenn überhaupt, sind möglicherweise 3.000.000 Profile irgendwann registriert worden.

Paare, die zu weiteren Singles-Profilen mutieren dürfen/sollen/müssen sind dabei bereits mitgezählt.

Es geht um die berühmte Stecknadel im Heuhaufen. Beim runterbrennen desselben, ist es völlig egal, wieviel Heu da ist. Hauptsache es zündet und zum Schluss ist etwas zum stechen da.


bearbeitet von mmwBln
Schlüppadieb
Geschrieben

@mmwBln, Dein Post bestätigt den Unwillen mancher User hier, eine Aussage bzw. Zahl richtig interpretieren zu wollen.


Trauerherz86
Geschrieben

Wer der Zahl glaubt, ist selbst Schuld.

Schließlich ist es ein großes Werbeding, wenn eine Plattform 3 Mio. Mitglieder hat.

Das lockt weitere potenzielle Kunden


Geschrieben

- 1.000.000 Kartei/Profilleichen ab die schon seid Monaten Jahren nicht mehr on waren
-1.000.000 doppelte Profile Paare und deren Einzelprofile.

- .... ach da bleibt nimmer viel


SinnlicheXXL
Geschrieben

Doch, das bringt durchaus Vorteile. Wenn ich mal grad gefrustet bin, melde ich mich au einem anderem Kontaktforum an... und meist suche ich dann sehr schnel wieder die Abmeldemöglichkeit. Wenn die mir dann immer 21-Jährige Männer in 100 km Entfernung präsentieren, bekomme ich echt die Krise. Es ist wie bei Internetauktionshäusern oder den anderen großen Foren. Bei allen Nachteilen bieten sie gerade durch die große Mitgliederzahl auch die meisten Vorteile.


in10thief
Geschrieben



- .... ach da bleibt nimmer viel


Nach deiner Rechnung sind da immer noch 1000 000 Menschen. Eine ziemlich riesige Auswahl wie ich finde. Mal ganz unter uns, wenns nur einen einzigen gibt, der sich als Nadel im Heuhaufen entpuppt, ist das doch toll. Die Gesamtzahlen der User hier spielen doch absolut keine Rolle. Es sei denn, man hat es sich zum Ziel gemacht möglichst viele Menschen auf dieser Plattform kennen zu lernen.


Geschrieben

so gesehen hast du natürlich recht.


Geschrieben

Es sei denn, man hat es sich zum Ziel gemacht möglichst viele Menschen auf dieser Plattform kennen zu lernen.


dafür wären selbst 1.000.000 noch zuviel .
man brauchte , wenn es 500.000 männer und frauen wären und man jeden tag einen neuen menschen kennenlernen wollte immer noch 1370 jahre .


onkelhelmut
Geschrieben (bearbeitet)

@ebby

- 1.000.000 Kartei/Profilleichen ...
-1.000.000 doppelte Profile Paare ...
- .... ach da bleibt nimmer viel



Ob diese Rechnung etwas unvollständig ist?


rechne noch 400.00 Fakes ab, so wie ich
noch 400.000 Fakes, so wie du
noch 198.000 ohne Glieder
noch 1980 die nichts suchen
da bleibt wirklich nicht viel übrig, ich und noch 19.

Wenn dann noch 20 Neuanmeldungen kommen, halbieren sich meine Chancen um den Rückschluss auf das Eingangsposting zu finden.



Grundsätzlich sage ich mir, gut wenn mehr Mit(ohne)glieder zur Auswahl stehen, dennoch, die 3 Mio. kann ich beim besten Willen nicht bedienen.


bearbeitet von dickmanns69
smilie entlinkt
×