Jump to content

Mollige - Der neue Typ "Traumfrau"?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Seit einer ganzen Weile kommt es mir so vor, als ob in Kontaktanzeigen, Profilen, Foren und anderswo immer häufiger nach molligen Frauen gesucht wird. Deshalb richtet sich dieser Thread besonders an diejenigen Männer hier bei Poppen.de, die schon seit längerem auf mollige Frauen stehen:

Kommt es euch auch so, dass es immer mehr Mitbewerber um die Gunst der pfundigen Schönheiten gibt? Und wenn ja, worauf führt ihr das zurück? Auf einen plötzlichen, allgemeinen Intelligenzschub, der dazu geführt hat, dass immer mehr Männer die wunderbaren Vorteile molliger Frauen entdecken? Oder ist es doch diese leidige Geschichte, dass Mollige angeblich weniger wählerisch und dementsprechend leichter zu haben sind (was ja absolut nicht der Realität entspricht), und es einfach immer mehr verzweifelte Männer gibt?

Oder bilde ich mir das alles nur ein? Ich bin gespannt auf eure Meinung!


AlfonsAberg
Geschrieben

gähn....

selbst wenn man die links zu den alten Threads mit dem Thema hier nur reinkopieren wollte , wäre man Stunden beschäftigt.


Geschrieben

Oder bilde ich mir das alles nur ein?


Jepp ...


Geschrieben

jetzt bin ich aber echt gespannt was der Vorteil der mollys nach Meinung der Männer ist..
sieht man nicht den Menschen als Gesamtpaket?


Engelschen_72
Geschrieben

@aLady...
die sind so dankbar, daß sie jemand nimmt


holder68er
Geschrieben

Schdümmt...

Anyway, Frauen mit "mehr auf den Rippen" sind für mich ein Sinnbild der Weiblichkeit.

Die Proportionen sollten, das ist lediglich meine persönliche Ansicht, stimmen.


Geschrieben

Einfach bei D schauen und alternativ die Suche bemühen



Ich reklamiere! Der Thread ist von 2007 und wenn es damals schon "viele" waren, sind es jetzt noch mehr...

Mir ist ja durchaus klar, dass eine Vorliebe für Mollige gar nicht selten ist und es hier bei Poppen.de sicher einige gibt, die sich eine richtige Pfundsfrau suchen, es im realen leben aber nie zugeben würde. Aber trotzdem habe ich den Eindruck, dass es gerade im Bereich der Kontaktanzeigen (also nicht hier bei Poppen.de) im Laufe des letzten halben Jahres eine sehr starke Steigerung gegeben hat. War es früher jede vierte oder fünfte Anzeige, in der die Begriffe "mollig", "Rubens", "kräftig gebaut" usw. vorkamen, ist es mittlerweile fast jede Zweite. (Wobei man da teilweise schon die Verzweiflung rauslesen kann, IRGENDEINE ins Bett zu bekommen).


Mandelmilch
Geschrieben

Also unser örtlicher Swingerclub hat auch bereits schon einen Rubensabend eingeführt. Und da der genausovoll ist wie die anderen abenden glaube ich nicht, dass die schlanken Rubensliebhaber nur kommen, weil sie sonst keine Chance haben.


Geschrieben (bearbeitet)

Dann mach ich mal das unbequem ehrliche Arschloch:
Mollige Frauen sind in der Jugend nunmal nicht sehr begehrt und daher im gesetzteren Alter dann weniger anspruchsvoll und leichter rumzukriegen.
Paradox wird es allerdings, wenn die Mollys dem Irrtum erliegen, dass sie wirklich um ihrer selbst willen begehrt werden. So ist es nämlich in den seltensten Fällen.
Mann geht immer den Weg des vermeintlich geringsten Widerstands.

Wenn dick und mollig allerdings doch so im Trend sind und so gut ankommen, folgt dann in "Brigitte" bald auch der Beitrag: "10kg rauf in 2 Wochen" ??? Ich kenne das bislang nur in die andere Richtung.
Und eröffnen dann Fatness-Studios neben Mc-Power?
:-) :-) :-)


bearbeitet von Rimmbock
Geschrieben

Dann mach ich mal das unbequem ehrliche Arschloch:
Mollige Frauen sind in der Jugend nunmal nicht sehr begehrt und daher im gesetzteren Alter dann weniger anspruchsvoll und leichter rumzukriegen.
...
Mann geht immer den Weg des vermeintlich geringsten Widerstands.



Dann mach ich mal einen auf superschlauen Oberlehrer und erkläre dir, dass es tatsächlich nur Arschlöcher sind, die eine solche Meinung vertreten. Denn es gibt durchaus viele Männer, die eine mollige Frau jederzeit einem Supermodel vorziehen würde - und es auch tun.


Sensuality66
Geschrieben (bearbeitet)

@Mandelmilch
Vielleicht wollen die Clubbesitzer nur selektieren und die "Molly´s" lieber getrennt von den schlanken Menschen haben!
Ehrlich gesagt würde ich an so einem Abend einen Club nicht aufsuchen (naja, ich war ja auch noch nie in einem ), denn ich stehe nicht nur auf einen Figurentyp.
Gibt es denn da auch einen Abend wo nur schlanke Menschen in den Club dürfen? Oder ist der Rubensabend (schreckliches Wort) auch für schlanke Menschen geöffnet? Muss man da vorher auf eine Waage oder wird man geschätzt, vermessen?
Langsam geht ihr mir mit diesen Threads ehrlich gesagt auf´n Sack (sorry Geli )
Ich kann nicht wirklich erkennen, dass sich plötzlich begehrter wäre, dass zeigen mir auch die ganzen Jammerthreads, dass es hier nur übergewichtige Frauen geben soll!
Wo der TE seine Vermutung her nimmt ist mir schleierhaft.


Dann mach ich mal das unbequem ehrliche Arschloch:
Mollige Frauen sind in der Jugend nunmal nicht sehr begehrt und daher im gesetzteren Alter dann weniger anspruchsvoll und leichter rumzukriegen.
Paradox wird es allerdings, wenn die Mollys dem Irrtum erliegen, dass sie wirklich um ihrer selbst willen begehrt werden. So ist es nämlich in den seltensten Fällen.
Mann geht immer den Weg des vermeintlich geringsten Widerstands.


Und was ist mit den Frauen die in ihrer Jugend schlank waren und im Alter mollig sind?
Wie schnell bekommt man die denn ins Bett?
Bitte bitte, ich brauche schnell eine Antwort, damit ich endlich weiss wie ich mich zu fühlen habe.


bearbeitet von Sensuality66
Geschrieben

Denn es gibt durchaus viele Männer, die eine mollige Frau jederzeit einem Supermodel vorziehen würde - und es auch tun.




Wie gesagt/geschrieben, in den seltensten Fällen.

Wann kommen die Dick-mach-Tipps?


Engelschen_72
Geschrieben

Dann mach ich mal einen auf superschlauen Oberlehrer und erkläre dir, dass es tatsächlich nur Arschlöcher sind, die eine solche Meinung vertreten.


Bravo!!!!


holder68er
Geschrieben

@Sensuality66,

don't panic, es gibt halt solche Meinungen. ..diese interessieren mich persönlich nicht.

Denn mein Gusto wird sich dadurch nicht ändern...

Weiblich, kurvige Frauen, gerne mit ein paar Kilo's mehr...mmmhhh...


Geschrieben

Nur weil ich ne Meinung habe, bin ich kein Arschloch ;-)
Aber macht euch ruhig weiter was vor.
Insgesamt wissen wir alle, dass es nicht stimmt.


holder68er
Geschrieben (bearbeitet)

Du hast Dich doch aber als ein solches bezeichnet...

DU weißt es vielleicht, ich nicht...


bearbeitet von holder68er
Geschrieben (bearbeitet)

Ich kann nicht wirklich erkennen, dass sich plötzlich begehrter wäre, dass zeigen mir auch die ganzen Jammerthreads, dass es hier nur übergewichtige Frauen geben soll!
Wo der TE seine Vermutung her nimmt ist mir schleierhaft.



Es wäre doch wunderbar, wenn es nur mollige Frauen bei Poppen.de gäbe. Leider sieht die Realität ja anders aus

Und was die Grundlage meiner Vermutung angeht, kann ich dir gerne per PN mal die webseiten mit den von mir gemeinten Anzeiogen zukommenlassen


Wie gesagt/geschrieben, in den seltensten Fällen.



viele=seltenst???


bearbeitet von BigLittleWilly
Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

Nur weil ich ne Meinung habe, bin ich kein Arschloch ;-)


Eine eigene Meinung haben ist eine tolle Sache!
Nur macht der Ton die Musik
Im übrigen hast du den Begriff des Arschloches selber in diese Diskussion eingeworfen!

Dann mach ich mal das unbequem ehrliche Arschloch


Also jetzt nit rumflenne

Mollige Frauen sind in der Jugend nunmal nicht sehr begehrt und daher im gesetzteren Alter dann weniger anspruchsvoll und leichter rumzukriegen.


Es soll mollige Frauen geben, die in ihrer Jugend schlank waren .

Paradox wird es allerdings, wenn die Mollys dem Irrtum erliegen, dass sie wirklich um ihrer selbst willen begehrt werden. So ist es nämlich in den seltensten Fällen.


Dann hab ich ja Glück gehabt, daß mein Leben bisher von solch seltenen Fällen bestückt war.

Mann geht immer den Weg des vermeintlich geringsten Widerstands.


Mach aus dem pauschalen Mann ein "viele Männer", dann passt es.


bearbeitet von Geile72
Geschrieben

Oder bilde ich mir das alles nur ein?

Ich neige stark zu dieser Vermutung.


ispy36
Geschrieben

Nur weil ich ne Meinung habe, bin ich kein Arschloch ;-)
Aber macht euch ruhig weiter was vor.
Insgesamt wissen wir alle, dass es nicht stimmt.


du weißt, was andere denken, empfinden und für sich als richtig und passend erachten?

respekt...

oder ist es lediglich so, daß du deine eigene eingeschränkte sichtweise uf andere projizierst?

es mag dich überraschen, aber der mensch unterscheidet sich vom tier in so einigem, unter anderem darin, daß nicht jeder mensch sein gegenüber nur aufgrund von schlüsselreizen wahrnimmt.


Mopeder
Geschrieben


es mag dich überraschen, aber der mensch unterscheidet sich vom tier in so einigem...



oh, auf die Unterscheidungsmerkmale wäre ich aber sehr gespannt, denn m.E. findet in der neueren Verhaltensforscung die These immer mehr Anhänger, dass die es praktisch keine mehr gibt.


pp6m
Geschrieben

Also unser örtlicher Swingerclub hat auch bereits schon einen Rubensabend eingeführt. Und da der genausovoll ist wie die anderen abenden ...



Anzahl-/Mengenmäßig oder Volumen-/Massenmäßig?

Und ich Dummerchen dachte immer es hängt mit der Luftverdrängung zusammen.


AlfonsAberg
Geschrieben

na was sag ich die gleiche Entwicklung wie immer bei dem Thema. gähnnnnnnnnn...

ach übrigens BIG LITTLE es gibt spezielle Seiten für Rubens , da siehst du keine lästigen anderen.



Toleranz geht in beide Richtungen!!!!


Topbody
Geschrieben

Kommt es euch auch so, dass es immer mehr Mitbewerber um die Gunst der pfundigen Schönheiten gibt? Und wenn ja, worauf führt ihr das zurück? Auf einen plötzlichen, allgemeinen Intelligenzschub, der dazu geführt hat, ...


Wenn du es als intelligent bezeichnest, Realitäten anzuerkennen sowie das Auge vor der Wirklichkeit nicht zu verschließen, dann magst du mit deiner Beobachtung Recht haben.
Ist es doch so, dass sich auf p.de Menschen aus verschiedenen Gründen versammeln. Die einen, um im Forum zu schreiben und Spaß zu haben (und geschickt getarnt Such-Threads als Diskussion tarnen ), die anderen, die hier verzweifelt was zum Ficken finden wollen (sowohl Männlein als auch Weiblein). Poppen.de steht ja im Ruf, ein Sammelbecken für "mollige" oder "sehr mollige" Frauen zu sein, die woanders vielleicht eher wenige Chancen haben.

Die verzweifelten Männer, die sich hier hoffnungsfroh anmelden und meinen, innerhalb kurzer Zeit ihre Erfüllung zu finden, sind natürlich erst einmal regelrecht schockiert, wenn sie das "Angebot" in der Breite sehen. Die wenigen Frauen, die im klassischen Sinne als begehrenswert erscheinen sind, wie man hier oft lesen kann, oftmals Fakes, so dass als letzte Option das eher Minderattraktive bleibt.
Das ist nun der Punkt, in dem sich der Mann den Molligen bis sehr Molligen zuwendet. Auf einmal sieht er auch verstärkt andere Männer auf der Suche nach diesen Perlen. Aber nur deswegen, weil sich sein Fokus und damit seine Wahrnehmungsmöglichkeit verändert hat.

Dann gibt natürlich auch die Männer, die unabhängig ihrer Intelligenz auf das etwas oder sehr viel "Mehr an Frau" stehen und auch von vorneherein gezielt danach suchen.
Die Psychologen vermuten hinter dieser Verhaltensweise eine sehr starke Mutterfixierung. Sie suchen das Mütterliche, das Beschütztwerden, das In-den-Arm-nehmen beim Ausheulen an der großen Brust.


×