Jump to content
Pumaking1986

wer erzählt sein peinlichstes Erlebnis

Empfohlener Beitrag

Pumaking1986
Geschrieben

Garantiert jedem ist irgendetwas peinlich und auch schon was peinliches passiert! doch keiner erzählt es:-(
Dabei ist es meistens doch einfach nur lustig:-)
wer traut sich? aber bitte keine Märchen


sozusagen
Geschrieben

Du scheinst dich jedenfalls nicht zu "trauen" ..


onkelhelmut
Geschrieben

Pumakönig

... doch keiner erzählt es ...



danke für deinen ausführlichen Bericht.


Pumaking1986
Geschrieben

doch klar! peinlich ist es ja meist nur in dem Moment wo es passiert!
letzten Sommer waren wir mit nem paar Leuten in der Stadt unterwegs, da wollte ich ne Freundin ärgern und so tun als ob ich die in so nen Brunnen schmeiß,dabei bin ich weggerutscht und selber rein gefallen!


onkelhelmut
Geschrieben

@punakönig

wer anderen einen Brunnen gräbt, hat ein Brunnengrabgerät (so hiess das wohl früher mal?).

Mit einem Freund im gemeinsamen Urlaub haben wir uns heimlich zu einem Frauentausch verabredet. Wir sind ganz dezent verschwunden, am nächsten morgen waren wir zunächst alle recht still, bis das große Gelächter kam, die Frauen hatten den Männertausch wenige Min. vor uns vollzogen, auf diese Weise haben wir alle bei unseren Partnern genächtigt.


Geschrieben

.... ich hatte mein erstes mal mit 24 und die Frau fand es richtig gut und wir waren 6 jahre zusammen dann.
Peinliches kann auch gut ausgehen


Brisanz2009
Geschrieben

Och ich könnte ein ganzes Buch füllen mit peinlichen Sachen in die ich so stapfe...

Ich sitze mit meiner Freundin bei Mäckes, ich esse so nen BigMac....und sie erzählt mir was von ihrem Freund, ne sehr lustige Geschichte.....ich muss total anfangen zu lachen, hatte aber noch nen Bissen vom Biggie im Mund....ich verschlucke mich, und pruste den Bissen über den Tisch, natürlich versuche ich das Schlimmste mit den Händen abzufangen.
Aber ich muss gestehen ich bekam echt kaum noch Luft. Es wurde so schlimm, dass ähm ich Salat durch die Nase ziehen musste. Meine Freundin hat Salat in den Haaren, auf dem Tisch war ebenfalls so Einiges....als ich so langsam wieder Luft bekam, schaute ich in einige angewiderte Gesichter, und in das entsetzte Gesicht meiner Freundin und musste noch mehr lachen....sie hat es mir bis Heute nicht verziehen, und noch immer lachen wir uns kaputt darüber.
Ahso....am nächsten Tag hat sie sogar noch Bröckchen in ihrer Handtasche gefunden.

Meine größte "Peinlichkeit" ist allerdings meine "Lache", wenn ich lache....ist es sehr laut und ich lache wie ein Nachinengewehr. Meinen Freunden ist es immer sehr peinlich wenn ich in der Öffentlichkeit lache, weil automatisch alles still um uns herum wird, und alle erst mal zu unserem Tisch schauen....ich kann dann aber erst recht nicht aufhören zu lachen


Pumakaetzchen
Geschrieben

Ich war noch sehr jung, ca. 17 Jahre und sehr müde... Bin beim Knutschen mit meinem damaligen Freund in seinem Auto eingepennt und durch mein eigenes Schnarchen wieder aufgewacht. Peinlich, kicher....


Pumaking1986
Geschrieben

Sex mit 23 ist doch nicht peinlich!!

Das hab ich mir gedacht, dabei ist das Forum hier doch der beste Ort darüber zu sprechen! oder ist hier noch nie jemanden was peinliches passiert?

irgendwas?

ich könnte einige dinge erzählen über mich und andere

vlt ein paar bsp?
ne Freundin von mir ist mal die Hose gerissen mitten im Schritt,
ne andere,,,,...


Geschrieben

Ja nun, Pumaking, erzähl mal weiter...... und dann



LG Mondi


Pumaking1986
Geschrieben

na gerne doch,

möchte aber eigentlich nicht von dingen erzählen die anderen passiert sind auch wenn sie hier eh keiner kennt, manche sachen wurden mir von Freunden oder Freundinen erzählt und sowas behält man für sich!
aber wie wär es dann wenn du was von dir erzählst!

um so mehr leute was preis geben um so offener wird man!


Geschrieben

Na gut.....

Ich hatte mein erstes Vorstellungsgespräch in einem alten Bürogebäude. Ich war dolle aufgeregt und nahm trotzdem einen gewissen penetraten Geruch war. Nach ein paar Fragen und Antworten so hin und her wurde mir zum Schluß dann verkündet, dass ich mitten ins Glück getreten sei. Leicht irritiert schaute ich Richtung meiner Schuhe und musste feststellen, ich war vor dem Eingang in einen Hundehaufen getreten.

Wenn ich an diese Geschichte denke, dann glaube ich immer noch die Röte und Peinlichkeit zu spüren. Allerdings seit der Zeit gucke ich immer unter meine Schuhe, kurz bevor ich zu einem wichtigen Termin muss.


LG Mondi


holder68er
Geschrieben

Und, Mondi, hast Du die Stelle bekommen oder war die Aussage vom Glück nur ironisch gemeint?


Geschrieben

Ja, ich hatte dann 10 Tage später positiven Bescheid bekommen. Und damit hatte ich ganz sicher nicht gerechnet.


LG Mondi


holder68er
Geschrieben (bearbeitet)

@Mondi, das sind doch genau die Momente, die einen wieder einfach nur menschlich werden lassen. Gerade beim Bewerbungsprozess läuft so vieles eher statisch ab (Stapel A oder B, vorgefertigte Fragen nach Schema F beim VG etc.). Und dann passiert Dir so etwas...Glückwunsch


So, dann ich jetzt mal:

Aaaalso:
Anno 2008 im Oktober war ich zusammen mit meiner Mutter und meiner Tochter -"Treffen der Generationen"- in der Stadt. Wir sind dann irgendwann mal bei C&A gelandet. Meine Mom war mit meiner T in der Kids-Abteilung, während ich nach Unterwäsche für mich suchte, diese jedoch auf Anhieb nicht fand (Männer halt...:rolleyes.

Wir trafen uns im Kassenbereich wieder. Mom fragte mich, ob ich fand, wonach ich suchte. Dies verneinte ich. Kurz darauf wurde mir klar, warum ich diese Aussage besser nicht getätigt hätte...

Denn Mom sagte dann zu der Kassiererin (O-Ton):
"Mein Bub' braucht Unterhöschen."

Darauf hin warf mir die Dame einen mitleidig grinsenden Blick zu und zeigte mir das U-Wäscheregal im EG (ich war im OG auf der Suche...

Meine Mom machte ich dezent darauf aufmerksam, dass ich erst 40 sei und bedankte mich artig bei der Kassiererin...

Meine T findet das bis heute seeehr lustig...


bearbeitet von holder68er
Geschrieben

Ja unser Sohn hat mal was gebracht, als er ca. 4 jahre alt war! Wir waren mit einer Arbeitskollegin des weibliches delfins in einem großen suipermakrt einkaufen. Die Dame B. guckte in der Spirituoseabteilung nach den alkoholischen Grüssen und uns beiden wurde langweilig. Unser Sohn saß im Einkaufswagen, wo die kleinen Kinder nun mal sitzen. Gut wir beide langweilten uns nun und fingen an uns zu küssen (mit Zunge)....

Was macht unser Sohn? Ruft ganz laut: nein, nicht lecken!


Wir konnten nicht mehr vor lachen. Ein bischen peinlich war es trotzdem!


sozusagen
Geschrieben

Das peinlichste? Ich weiß es nicht...

aber etwas, das noch gar nicht sooo lange her ist:

Meine Schwester, mein Sohnemann und ich machten einen Stadtbummel. Wie das so ist, braucht man auch immer noch ein paar Schräubchen oder Filzuntersetzer, so dass wir in einem Laden landeten, den ich eigentlich aus Prinzip nicht betrete. Zu hohes Produktangebot auf viel zu geringer Fläche, was die Gänge sehr eng macht - und ein Durchkommen mit dem Buggy nur schwerlich möglich macht.

Da wir aber nun schon mal drin waren, wollte ich auch durch. Leider! Zuerst versuchte ich, den Buggy sehr elegant an einer dort stehenden Palette vorbeizutänzeln. Fail.
Dann versuchte ich es mit leichtem Nachdruck. Fail.

Und daaann, nunja, dann kam mein Wutkopf raus und ich schob den Buggy mit voller Wucht in den Gang hinein, worauf sich der rechte Vorderreifen in einen 10 l Eimer weiße Wandfarbe bohrte. Dem nicht genug, war ich so wütend, dass ich nochmal nachtrat ( der schöne Buggy, ihr versteht ^^ ) .. und sich mein rechter Fuß während dem Ausrutschen in dem darüber stehenden Eimer verhakte.

Schlussendlich stand ich dann, samt Kind und Buggy, in 20 Litern Wandfarbe, mein Schuhe waren dahin, der Buggy auch und die grüne Auslegware des Geschäftest natürlich auch. ^^


Geschrieben

Ich hatte im Urlaub mal nen Aussetzer, als ich am Strand meinen Freund fragte, was Volleyball auf English heißt.


Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

Peinliche Erlebnisse? Binsch Fachfrau drin

Eins, über das ich heute noch lache


Ich hatte mein neues Auto, fahr an die Tanke. Dort die Hölle los, weil die Preise soweit unten waren.
Als ich endlich dran war bin ich aus dem Auto raus, zugemacht und los gehts.
Ja scheisse, was ist das?
Der Tankdeckel, also die Klappe, lässt sich nicht öffnen. Ist ja alles kein Problem, ich hab ja `nen Schlüsselbund, mit dem ich dran rumfriemeln kann.
Diese scheiss Abdeckung geht einfach nicht mehr auf .

Iss ja alles kein Problem, Ausschnitt graderücken , mein liebstes Lächeln aufgesetzt und in die Tanke rein.
"Ich hab ein Problem mit meinem Tankdeckel, könnten Sie mir vielleicht helfen?"

Während der Typ mit mir ans Auto läuft höre ich schon das Gehupe hinter mir , er fragt mich, ob ich das Auto denn abgeschlossen habe.
"Klaro, ist ja meine Handtasche drin".

Tja, wenn man jahrelang nur ee Auto ohne Zentralverriegelung gefahren ist, dann sollte einem vielleicht einer erklären, daß man diese nicht nutzen soll, wenn man tankt.

Ich hab den Typ nur angeschaut und ihm gesagt, daß ich KEINEN Ton hören will!


bearbeitet von Geile72
sozusagen
Geschrieben

Tja, wenn man jahrelang nur ee Auto ohne Zentralverriegelung gefahren ist, dann sollte einem vielleicht einer erklären, daß man diese nicht nutzen soll, wenn man tankt.

Ich hab den Typ nur angeschaut und ihm gesagt, daß ich KEINEN Ton hören will!




Haha, das hätte mir auch passieren können. Doch dank dir.. wird mir das nun nicht passieren. ( Ich wusste es nämlich nicht )

Danke für deine Zeilen


Engelschen_72
Geschrieben

Musst mal testen, die bösen Blicke und das Gehupe sei dir sicher .


Letzten Samstag hier in meiner DM-Drogerie.
Ich werd ja nicht oft rot und sprachlos, aber da war ich`s.
Steh vor dem Kondomregal, such mir die aus, die ich will. Diese Packungen hängen ja immer auf so einer Art "Bügel", der hinten im Regal eingehängt ist.
Ich nehm also die Packung und dann macht`s "wusch, wusch, wusch" und da lagen alle 20 Pakete auf dem Boden .

Kommt ein Herr, locker Mitte 80, auf mich zu, grinst mich süffisant an und meint "Die brauchen sie aber nicht alle oder?"
Ich konnt nix sagen, hab den Bügel wieder eingehängt, er half mir beim Aufheben und grinste weiter.

Als ich Richtung Kasse ging tippte er mich nur an und meinte "Ich wünsch ihnen ein spassiges WE" .

Am liebsten hätt ich gesagt "Ich fick wenigstens noch", aber ich konnt nicht, da ging gar nix mehr!


sozusagen
Geschrieben

Sehr geil! ich lach hier laut.. hättest das mal jesagt, du.. hätteste mal

DM ist echt böse.. da hat mein Sohnemann mir mal Gleitgel eingepackt, schön unter einem großen Paket Windeln reingestopft, dass ich damit gute 40 Jahre auskommen würde - ich habs aber erst an der Kasse gemerkt. Und die Dame hinter mir meinte nur zu ihrer Freundin "Übertrieben viel, oder?"

!Ne Quatsch, ich schmier mich damit immer von oben bis unten ein" ^^

*wenigstens hat er das genommen, was ich eh immer Kauf! Guter Junge!*


holder68er
Geschrieben

Tja, früh übt sich...


Geschrieben

Vertragsverlängerung .. neues Handy, wohin mit dem alten? Lösung: meine Großeltern. Also SIM-Karte raus und geschenkt. Bilder und Musik habe ich ja gelöscht .. Als ich kurz danach zum Kaffeetrinken vorbei schaute, war ich sprachlos als mir die Frage entgegenschmetterte "Wer ist eigentlich [NAME] und wieso kannst du sie am Arsch lecken?" - Oh Schreck, der SMS-Speicher vergessen. Darin waren noch alle SMS (auch pikante & intime) diverser Frauen gespeichert.

That's life


Geschrieben (bearbeitet)

Ich hatte meinen Führerschein noch nicht lange.....weiß nicht mehr wie lange, aber
ich fuhr auf einer Landstraße und lasse mitten auf dieser einen Linksabbieger abbiegen, halte an...
Hinter mir waren natürlich alle am Fluchen und hupten wie bekloppt...verstand ich erst nicht, aber
als ich drüber nachdachte....fiel es mir auch auf !!


bearbeitet von sammy30
×