Jump to content

Sponsoring; Sugardaddy..

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wie steht ihr zu dem Thema? Er solvent und viel unterwegs hat keine Zeit für eine Beziehung. Möchte aber nicht auf Sex und Zweisamkeit verzichten. Aber aus Zeitnot kann er auch nicht groß suchen. Sie Studentin ohne Geld gibt ihm das. Nucht nur Sex und er unterstützt sie finanziell.
Wie seht ihr das? Viel Spass beim diskutieren.


sleeping_beasty
Geschrieben

Wenn es fuer beide passt, warum nicht?!
Ohne Sympathie wuerde sicher keiner von beiden mitmachen - und beide wissen, dass es ohne Geld auch nicht liefe und machen sich keine Illusionen. Und irgendwann verlaesst sie ihn fuer einen armen Studenten mit tollem Knackarsch und er sucht sich eine neue...


Geschrieben

Das klingt sehr realistisch. Wäre mir auch bewusst.


Brisanz2009
Geschrieben

Wie sleeping_beasty schon sagte, wenn sich Beide einige sind....wunderbar.

Allerdings, und das mein ich nicht böse oder in einer Form herablassend: dieses in deinem Profil "3-Loch begehbar"......könnte Dir im Wege stehen bei Deiner Suche.
Wenn Du sagst Du möchtest etwas wo auch eine gewisse Nähe/Zweisamkeit gesucht wird.....dann solltest Du diesen "Begriff" evtl nochmal überdenken...liest sich einfach nicht schön...


Geschrieben

Stimmt. Danke für den Tip. Wobei ich schon eine sie sponsore. ;-)


Brisanz2009
Geschrieben

*lach....viel Spass und Glück damit....


SinnlicheXXL
Geschrieben

Gott, ja - halt eine ganz eigene Form der Prostitution.


Geschrieben

Funktioniert sehr gut. Da ich aber momentan ja sowohl in Darmstadt wie auch in Bremen mich aufhalte... In Bremen habe ich noch niemanden. lach.


Dickerhund
Geschrieben

Ach, also doch wieder eine versteckte Suche.


sleeping_beasty
Geschrieben

...eine ganz eigene Form der Prostitution.

Ja, damit dass er sich in jeder Stadt eine haelt, wird es das auf jeden Fall.


Geschrieben

Ja, damit dass er sich in jeder Stadt eine haelt, wird es das auf jeden Fall.


Gibt Männer, die verheiratet sind und in einer anderen Stadt eine Geliebte haben oder zu Prostituierte gehen. Wie oben bereits erwähnt von Sleeping beauty.. ohne Sympathie funktioniert das Sponsoring nicht. Hier im Thread suche ich nicht! Und ob ich in Bremen auch jemand hätte ist kein must sondern ein nice to have. Denn erstens mag ich keine Profis und zweitens ist Bremen ziemlich langweilig.


Ferkel007
Geschrieben (bearbeitet)

Ganz ehrlich?.................

Wenn ich wüßte es ginge ihr ums Geld und Sympathie würde nicht ausreichen mit mir zusammen zu sein käm ich persönlich mir ärmlich vor..........

Genauso wenig wie ich mich aushalten lassen würde.........

Hat wohl mit Stolz und Selbstwertgefühl zu tun, als Portemonnaie wäre ich mir echt zu schade............


Aber jeder wie er mag bzw was er sich selbst wert ist.............


bearbeitet von Ferkel007
Geschrieben

Ach Ferkel... In meinem Faall ist beidseitige Sympathie vorhanden. Und beide aben wir keinen Bock auf feste Beziehung. Ich verdiene mehr als genug um sie nebenher zu unterstützen ohne das es mir weh täe. Und auf die eine oder andere Weise zahlst du für jede Frau. Und so genieseich meine geringe Freizeit in entspannter und netter Atmosspähre mit einer schnuckelischen 22-jähfien Maus. Ohne Eifersucht, Streit odr unnötigen Diskussionen. Mit dem Handy schreben nervt.


DickeElfeBln
Geschrieben

Wie steht ihr zu dem Thema? Er solvent und viel unterwegs hat keine Zeit für eine Beziehung. Möchte aber nicht auf Sex und Zweisamkeit verzichten. Aber aus Zeitnot kann er auch nicht groß suchen. Sie Studentin ohne Geld gibt ihm das. Nucht nur Sex und er unterstützt sie finanziell.
Wie seht ihr das? Viel Spass beim diskutieren.



vollkommen oki, wenn beide seiten es wollen und sich dabei wohlfühlen


Ferkel007
Geschrieben (bearbeitet)

Mag ja sein das ein mindestmaß an Sympathie dabei ist aber ohne dein Geld gings dann wohl auch nicht oder?............

Ich sehe schon einen Unterschied darin ob ich jemanden der mir nahe steht unterstütze weil er mir nahe steht oder ob ich ohne die Unterstützung keinen Sex habe.............


Ich bin da echt altmodisch, für mich ist Zärtlichkeit, dazu gehört auch Sex, etwas kostbares das von innen kommt und das ich nicht einfach so teilen möchte. Zärtlichkeit/Sex für Geld ist mir einfach zu billig und entspricht nicht meinen persönlichen Wertvorstellungen.Echte Gefühle sind eine der wenigen Sachen die man für Geld nicht kaufen kann sondern die man sich hart verdienen muß.............


Gekaufte Gefühle sind wie Bier ohne Alkohol, "japanische" Harleyimitationen oder die Rolexkopie vom Trödel, auf den ersten Blick "nett" aber dem zweiten halten sie nicht stand, vor allem weil ICH weiß das sie nicht echt sind.............



Ist halt eine Frage der persönlichen Ansprüche, wer mit Kopien/Ersatz zufrieden ist mags tun................


bearbeitet von Ferkel007
Geschrieben

Ich respektiere deineMeinung auch wenn sie für mich realitätsfremd ist. Und wenn du hier die Antworten der Damen liest...


Engelschen_72
Geschrieben

Ich sehe schon einen Unterschied darin ob ich jemanden der mir nahe steht unterstütze weil er mir nahe steht oder ob ich ohne die Unterstützung keinen Sex habe.............


Geht mir genauso!
Dann bin ich wohl auch altmodisch, aber bin`s gerne


Geschrieben

...und er unterstützt sie finanziell.
Wie seht ihr das? ..



Das ist nichts weiter als eine Form des Schmerzensgeldes.

Und ja, man kann sich alles schön reden.


Geschrieben

Lach. Wenn es Schmerzensgeld wäre... sie kann es doch jederzeit beenden.


flitzthecat
Geschrieben

Ich denke, da arbeitest Du auch als guter Kaufmann. Weniger Aufwand, als dauernd eine Prostituierte suchen und auf Dauer billiger, oder?

VG Fritz


Geschrieben

...
.. man kann sich alles schön reden.



Dann schneidet sie sich von der Versorgungsleitung ab.


DickeElfeBln
Geschrieben

Ich respektiere deineMeinung auch wenn sie für mich realitätsfremd ist. Und wenn du hier die Antworten der Damen liest...




unsere antworten sagen nur bedingt aus, wie wir tatsächlich dazu stehen;-)
so wie bei männern wird auch bei frauen die antwort/meinung grob geschätzt 50:50 liegen
und die realität - ist für jeden anders - so kannst du nicht be gegenteiliger meinung jemanden realistätsfremde unterstellen

ich könnte auch sponsoren für´s tanken und für schönheitsop´s aus dem trocknen stand der wünsche gebrauchen....schmunzel - wie das in wahrheit mit der antwort, wenn man als frau das angebot bekommen würde, aussieht, kann man ob der "was wäre wenn frage" eh nicht beantworten, wenn man nicht in der situation ist


Geschrieben (bearbeitet)

Es sollte dir doch eigentlich ziemlich "schnuppe" sein, was die User hier davon halten. Warum möchtest du dir das o.k. holen? Solche Themen sind immer recht schwierig, weil sehr kontrovers.

Für mich hat das eher was trauriges....denn würde sie mit dir auch Zeit verbringen, wenn du sie finanziell NICHT unterstützen könntest?? Sicher, der Geldverlust tut dir nicht wirklich weh, aber ihr vielleicht wenn es nicht mehr fliessen würde??


bearbeitet von ifferiel
Geschrieben

dann behalte ich lieber meine tabus
bleibe voll-schlank
und teil-rasiert
denn wenn ich einen Zuckerpapi suchen müsste wäre der vielleicht Ü60 (und nix für mich)


female_hannover
Geschrieben

Warum nicht etwas für das gute Aussehen seiner Bettgespielin (Friseur, Klamotten, Dessous, Maniküre, Pediküre, Fahrgeld) bezahlen?
Wieviele Ehefrauen kosten viel mehr und haben dann Migräne? Ich sehe es so, dass der Mann nicht die Zeit bezahlt, sondern die option, es jederzeit beenden zu können und vor allem - die Diskretion. Denn die ist mehr wert als dieser Obolus.


×