Jump to content

Themen, die "daneben" sind

Empfohlener Beitrag

sleeping_beasty
Geschrieben (bearbeitet)

Dream, ich finde oft Beitraege, die leicht OT sind, sich aber aus dem Kontext ergeben, am interessantesten. Schliesslich ist eine Diskussion nicht nur "ja" und "nein", sondern gerade "...aber..."

Und nur weil ich manche Themen selbst nicht erstellen wuerde, finde ich nicht, dass sie verboten werden muessten.
Manche finden es wichtig, den 834974. Schwanzlaengenthread zu erstellen, andere haben eben andere Dinge, die sie bewegt. Und solange es dabei um Nebenwirkungen von Sex geht (und das tut es fuer mich bei den Folgen von Brust-OPs ganz klar), finde ich nicht, dass diese Fragen "daneben" sind, auch wenn es schoener ist, hier nicht mit Drama und Traurigkeit konfrontiert zu werden.
Aber wenn ich sehe, dass ein Thread mir nicht genehm ist, mache ich ihn nicht wieder auf. Ist doch ganz einfach.


bearbeitet von sleeping_beasty
Brisanz2009
Geschrieben



Das "schönste Thema der Welt" ist hier aber leider nicht mehr schön. Das schönste Thema der Welt wird hier kaputt geschrieben. Das "schönste Thema der Welt" sind hier Krankheiten und alles, was damit in Zusammenhang steht und in der Folge die unsägliche Wiedergabe zusammengegoogelten Halbwissens.



Da gebe ich Dir sogar recht! (mir ist klar, dass es Dir shit egal ist ob ich dies mache oder nicht!)
ABER:
Du hast die Möglichkeit eben genau darüber zu diskutieren oder mitzulesen.

Ich verfolge Dich nicht, keine angst, aber in den "sexuellen Themen" lese ich Dich selten bis gar nicht.?!


Wenn mich das Thema "Krankheiten" interessieren würde, würde ich die Apothekenrundschau abbonnieren.



Das Schöne ist aber doch das es in Deiner eigenen Freiheit liegt, ein thema zu lesen oder eben nicht?!

Aber wenn wie hier, alles gratis zu bekommen ist, da kann ja dann mal Jeder. Deshalb bleibe ich dabei, was nichts kostet, taugt auch nichts.



Auch dies ist Deine eigene Entscheidung, ob Du bezahlst oder eben nicht.

Wenn, wie an anderer Stelle, auch hier die kostenlose Mitgliedschaft beendet würde, würde sich vieles von alleine regeln, insbesondere das unsägliche Problem der Mehrfachprofile in Verbindung mit unsäglichenm Drauflosposten.




Keine schlechte Idee....


Myrff
Geschrieben

@xray

Gerade habe ich die letzte Woche hier in D&F durch geblättert und mal geschaut, was für User diese vermeintlichen "Krankheits-Freds" aufgemacht haben.
Bis auf einen, alle von Bezahl-Usern. Ein Hoch auf die Dikatur des Geldes zum Wohl aller.


Ich schliesse mich da der Meinung von sleepy an, die Themenwelt der schönsten Nebensache hat nicht nur schöne Seiten. Auch dafür sollte hier Raum sein.

Für Friede, Freude, Eierkuchen haben wir schließlich D&F.

Außerdem, egal ob ich für diese Seite bezahle oder nicht, ist es immer noch meine Sache, was ich mir anschaue oder woran ich mich beteilige, oder eben nicht.
Genauso wie ich erwarte das die Themen, die mich interessieren, von anderen toleriert werden, darf man auch von mir erwarten, daß ich Themen toleriere die andere interessieren (aber halt mich nicht).

Absolute Freiheit gibt es auf dieser Seite eh nicht. Es gibt klare Einschränkunen von Seiten der Betreiber, auch wenn diese einen sehr weiten Bereich einschliessen.


Geschrieben (bearbeitet)

Siehst du werter Myrff und genau aus dem Grund bin ich dafür, das Thema "Krankheit" ebenso auf den Index zu setzen wie das Thema "Politik".

Umgekehrt wäre es dann nur konsequent, das Thema "Politik" auch frei zu geben.


LG xray666


bearbeitet von xray666
flitzthecat
Geschrieben


Nur für Fußpilz bezahle ich hier nicht.

Ich bezahle hier für das Thema "Erotik, Sex + Nebenwirkungen". Nicht mehr, aber auf gar keinen Fall auch nicht weniger.



Das solltest Du denen erzählen. denen Du etwas bezahlst. Oder bekommt man für die Themenerstellung hier eine Bezahlung?


Wenn, wie an anderer Stelle, auch hier die kostenlose Mitgliedschaft beendet würde, würde sich vieles von alleine regeln, insbesondere das unsägliche Problem der Mehrfachprofile in Verbindung mit unsäglichenm Drauflosposten.
LG xray666



Doppelprofile wird es sicherlich weniger geben, aber an der Unterhaltung in so einem Forum wird sich auch nichts ändern.

VG Fritz


Myrff
Geschrieben

@ray

Den Umkehrschluss sehe ich da nicht zwingend.
Den niemand kann den Betreibern hier vorschreiben, das die konsequent zu bleiben haben.

Wenn ich ehrlich bin, dann fielen mir auch noch einige Themenbereiche ein, die ich gerne auf den Index sehen würde. Anderen geht das sicherlich auch so.

Wir besorgen uns alle Bezahlmitgliedschaften und bestehen auf Umsetzung unsere Forderungen.
Das Ergebnis wäre das dann nicht mal mehr Blümchensex übrig bleibt im Bereich Erotik, Sex + Nebenwirkungen
Hier findest du Allerlei rund um das schönste Thema der Welt (FSK16-Bereich)
.

Eigentlich können wir den Bereich doch gleich ganz dicht machen, da es keine Möglichkeit gibt allen Interessen und Geschmäckern gerecht zu werden.

Das halte ich noch weniger für eine Lösung, geschätzter xray.


Geschrieben (bearbeitet)

@ Mandarina7

flitzthecat hat es schon angedeutet:


Nun haben gewisse Kritiker sicherlich Recht, wenn sie hier im Forum auf eine Tendenz hinweisen, wo man sich manchmal relativ schamlos seelisch auszieht, also so etwas wie eine DSDS Mentalität zu beobachten ist. Grundsätzlich halte ich davon auch nicht viel, allerdings ist auch zu beachten, dass man eine solche Meinung einer "besseren" Welt nicht jedermann aufzwingen kann und darf.


Natürlich ist es "legal", sich nach Gutdünken ein Thema zu wählen, allerdings geht mir dieser Narzissmus mittlerweile gegen den Strich.
Ich bin hier in einem Erotikforum, weil es mir um genau das Thema und seine Randgebiete geht, mehr nicht. Dass immer mehr Leute alle möglichen Plattformen missbrauchen, um sich, ihre kleinen oder größeren Dramen und Schicksale in das Licht der Öffentlichkeit zu rücken, führt bei mir zu keinem Applaus. In meinen Augen ist das nichts weiter als ein Aufmerksamkeitsdefizit, gepaart mit der Überschätzung der eigenen Wichtigkeit. Ansonsten würde man sich für existenzielle Probleme die entsprechenden Plattformen suchen, wenn es einem wirklich um die Sache und nicht nur um die Beachtung ginge.

Ja, ich weiß, dass das einige jetzt als empörend empfinden werden, das ist mir allerdings wurscht. Ich kenne sonst kein Forum, in dem so viele (vor allem weibliche) Selbstdarsteller unterwegs sind, um sich Streicheleinheiten oder kollektives Mitgefühl für alle Lebenslagen abzuholen. Zur Belustigung ist's hin und wieder ganz nett, ernst nehmen kann ich den Austausch so, wie er hier läuft, nicht mehr.


bearbeitet von rahatis
BadCompany1963
Geschrieben

Ich kenne sonst kein Forum, in dem so viele (vor allem weibliche) Selbstdarsteller unterwegs sind, um sich Streicheleinheiten oder kollektives Mitgefühl für alle Lebenslagen abzuholen. Zur Belustigung ist's hin und wieder ganz nett, ernst nehmen kann ich den Austausch so, wie er hier läuft, nicht mehr.




Und wieviele sind hier unterwegs um ihren angestauten Frust abzulassen den sie den ganzen Tag angestaut haben?
Wieviele sind hier um sich ihre Bestätigung zu holen die sie in der realen Welt nicht bekommen? Unter anderem nicht bekommen weil sie "draussen" einfach eine Null-Nummer sind?


Clyde


Geschrieben (bearbeitet)

Und wieviele sind hier unterwegs um ihren angestauten Frust abzulassen den sie den ganzen Tag angestaut haben?

Clyde



Führen "Nullnummern" jetzt schon Selbstbefragungen durch?


@ Mandarina7

...


Natürlich ist es "legal", sich nach Gutdünken ein Thema zu wählen, allerdings geht mir dieser Narzissmus mittlerweile gegen den Strich.
Ich bin hier in einem Erotikforum, weil es mir um genau das Thema und seine Randgebiete geht, mehr nicht. Dass immer mehr Leute alle möglichen Plattformen missbrauchen, um sich, ihre kleinen oder größeren Dramen und Schicksale in das Licht der Öffentlichkeit zu rücken, führt bei mir zu keinem Applaus. In meinen Augen ist das nichts weiter als ein Aufmerksamkeitsdefizit, gepaart mit der Überschätzung der eigenen Wichtigkeit. Ansonsten würde man sich für existenzielle Probleme die entsprechenden Plattformen suchen, wenn es einem wirklich um die Sache und nicht nur um die Beachtung ginge.



Diese Sichtweise teile ich uneingeschränkt.

Du hast es auch weiterführend -was aber leider nicht mehr zitierbar war - exakt auf den Punkt gebracht.


LG xray666


bearbeitet von xray666
Brisanz2009
Geschrieben

...irgendwie lustig, dass hier diskutiert wird ob dieses Forum nun für "die schönste Nebensache der Welt" diskutierbrar sein sollte....

*hüstel

dann dürfte dieses Thema nun auch nicht mehr vorhanden sein

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist dir erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist dir erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten

hach herrlich


SinnlicheXXL
Geschrieben

Würden sich hier alle nur auf das Thema "Erotik, Sex und Nebenwirkungen" beschränken, wäre das Forum grottenlangweilig, denn zu diesem Themenkomplex ist inzwischen wohl das Meiste gesagt. Was würden all die Altuser schreiben: Bemühe doch bitte mal die Suchfunktion.

Außerdem finde ich durchaus, dass Brustkrebs, Bluthochdruckmedikamente und Depressionen Themen sind, die zum Bereich Sexualität dazugehören. Frauen mit Brustkrebs müssen in der Regel ihre Sexualität völlig neu entwickeln, Depressionen beeinflussen auch die Libido und die Partnerschaft. Schließlich wird hier nicht über verstopfte Nebenhöhlen diskutiert.

Wen derartige Themen abschrecken, der sieht das schon am Threadtitel und kann sich fernhalten - oder sich meinetwegen auch kritisch äußern. Völlig unflätig ist es hingegen, betroffene User fertig zu machen.

Hier ist immer wieder zu lesen, dass sich der Ton verschärft hätte. Sorry, aber das kann ich nach fast 4 Jahren eigentlich nicht behaupten. Es war nie anders!


Zum Thema psychischer Exhibitionismus: Auch wenn sich hier manche Leute persönlich kennen, so ist das Forum doch weitgehend anonym. Also kann man hier gerade das schreiben, was man anderen im RL nicht ohne weiteres erzählen würde. Nein, ich erzähle nicht allen Möglichen Freunden und Bekannten, dass ich fremdgehe und die Gründe dafür! Aber hier hat das durchaus seinen Platz.


Geschrieben

Es wurde ja schon mehrfach gesagt, dass es jedem selbst überlassen ist, welche Themen er lesen oder mit eigenen Beiträgen versehen möchte. Macht man diese Querposter darauf aufmerksam, dass sie sich völlig zwanglos auch aus einem Thread raushalten könnten, bekommt man oft die lapidare Antwort, "es sei ja wohl seine/ihre Sache, wo sie was postet" und dass "sie sich nicht von anderen Vorschriften machen lassen". Das nenne ich mal eine konsequente Haltung. Nein, diesen Leuten geht es ums Streiten um des Streitens Willen, nicht um die Themen. Man kann in so eine Verhalten alles mögliche rein interpretieren, vielleicht ist es Langeweile, vielleicht der verzweifelte Versuch, ihr reizverarmtes Leben irgendwie wieder mit Reibungspunkten zu versehen, oder, oder, oder.

Auffällig ist m. E., dass in dem Bereich, in dem es wirklich um sexuelle Themen geht, nämlich der FSK18 Bereich, im Vergleich sehr, sehr wenig los ist. Man schaue sich einfach mal die Anzahl der Themen und Posts in den verschiedenen Bereichen an. Das mag daran liegen, dass der FSK18-Check für Normalos nicht geht, aber es führt dazu, dass manche Themen, die imho eindeutig nicht in den FSK16 Bereich gehören, dort zu finden sind und von Lesern jeden Alters auch gelesen werden können. Das ist aber einen andere Diskussion.

Welche Themen hier vorhanden sein dürften, kann man endlos diskutieren. Wer es gerne seicht hat, der kann sich auf F&U beschränken. Wer diskutieren möchte ist hier in D&F gut aufgehoben und wen ein Thema nicht interessiert, der kann ihm, ohne dass es ihm jemand übel nimmt, einfach fern bleiben.

Ansonsten bringt es @sinnliche auf den Punkt:
Eine Beschränkung wäre der Tod des Forums.


Geschrieben

Also ich glaube wenn sich alles nur auf "Erotik" beschränken sollte, dann würden die meisten Threads von Männer mit einem Schwanz im Avatar eröffnet werden. Das fände ich grausam.


BadCompany1963
Geschrieben (bearbeitet)


Am meisten "schockiert" bin ich immer wieder über die Art und Weise gewisser User, die ich real kenne und wo ich dann hier sitze und denke "Was geht denn mit dir? Real biste doch so gar nicht drauf."



Es gibt auch Menschen die nicht nur in der virtuellen Welt eine Show abziehen sondern auch im realen Leben. Denn auch im realen lässt man uns möglichst auch nur das sehen was wir sehen sollen.


Clyde


@ xray666

Danke.


bearbeitet von BonniewithClyde
Geschrieben (bearbeitet)

...

Ich verfolge Dich nicht, keine angst, aber in den "sexuellen Themen" lese ich Dich selten bis gar nicht.?!



Weil ich da, zu meiner bezahlten "Belustigung" überwiegend nur mitlese.

Ich bin nicht der Meinung, unbedingt zu jedem Thema etwas schreiben zu müssen. Das heißt aber umgekehrt nicht, dass ich nicht Vieles lese, denn mein Leserecht bezahle ich ja auch, ebenso wie für meine Verstimmtheit manch nazisstisch-weiblichen Unfug lesen zu müssen.

Andererseits lebt von diesem Irrsinn ein ganzer Medienbereich und stößt sich dran gesund (um mal was "Sexuelles" hier reinzubringen). Schließlich hat sich die deutsche Frau emanzipiert, über jeden x-beliebigen Mist unendlich schrabbeln zu können. Wie spannend.


LG xray666


bearbeitet von xray666
flitzthecat
Geschrieben (bearbeitet)

@Dreamseller
Das ist aber verdammt kurzsichtig betrachtet. Im Prinzip hast Du Dir da wohl einen Albtraum eingekauft.
Erotik ist durchaus mehr als schwanzgesteuerte Geilheit und sicherlich nichts Geschlechtsspezifisches.


bearbeitet von flitzthecat
Brisanz2009
Geschrieben

...eben genau dies glaube ich eben nicht @xray66....Du musst nicht. Geht mir wer auf die Nerven, lese ich ihn/sie einfach nicht....dieses Recht nehme ich mir heraus. Auch ohne zu bezahlen.


BadCompany1963
Geschrieben

Na da haben wir es doch.

Schon ein bischen unverschämt/egoistisch der gnädige Herr.

Das Forum soll so sein wie DU ES WILLST!!!!!


Und das alter Knabe geht nun mal nicht.


Clyde


flitzthecat
Geschrieben

bezahle ich ja auch, ebenso wie für meine Verstimmtheit manch nazisstisch-weiblichen Unfug lesen zu müssen.



Du bezahlst also auch für eine Lesepflicht. Den Vertrag hätte ich nicht unterschrieben.
Niemand muss müssen, es sei denn er muss mal.


Geschrieben

@Dreamseller
D Im Prinzip hast Du Dir da wohl einen Albtraum eingekauft.




Verstehe nicht was du meinst!


flitzthecat
Geschrieben (bearbeitet)


Verstehe nicht was du meinst!



So wie Du Erotik beschreibst in Deinem Posting, wäre Erotik für mich abschreckend. Erotik ist aber nun mal anders und mehr. Der Restsatz war ein Wortspiel mit Deinem Namen Dreamseller (Traumverkäufer).


bearbeitet von flitzthecat
Geschrieben (bearbeitet)

...eben genau dies glaube ich eben nicht @xray66....Du musst nicht.



...
Niemand muss müssen, es sei denn er muss mal.



Ich weiß ja nun nicht, wie eure Wahrnehmung ist, aber wer gerne in Zusammenhängen denkt, liest auch in Zusammenhängen, selbst beim nur "diagonallesen".

Und dann lässt sich die Wahrnehmung mir unliebsamer Schwadronierpassagen leider nicht vermeiden.


Na da haben wir es doch.

Schon ein bischen unverschämt/egoistisch der gnädige Herr.

Clyde



Auch dafür bezahle ich!


LG xray666


bearbeitet von xray666
Geschrieben (bearbeitet)

So wie Du Erotik beschreibst in Deinem Posting, wäre Erotik für mich abschreckend. Erotik ist aber nun mal anders und mehr.



Ich habe Erotik doch überhaupt nicht beschrieben

Ich habe nur gesagt wenn man sich nur darauf beschränkt, bedeutet das nicht, dass plötzlich schöne erotische Geschichten entstehen. Wenn nur Erotik gepostet werden soll wird vielleicht niemand mehr flirten sondern es würde immer nur um das eine gehen und immer härter. Man müste dann noch viel mehr kontrollieren was gepostet wird und auch viel drastischer Leute ausschließen. Das ist jetzt meine Hypothese. Es ist nicht die endgültige Wahrheit.

Und du hast meine Frage nicht beantwortet. Wieso meinst du ich hätte mir einen Alptraum eingekauft. Wieso Alptraum und wieso eingekauft?


bearbeitet von Dreamseller
Geschrieben

Er will jetzt möglicherweise Brustimplantatskomplikationen erotisch schreiben.


LG xray666


sozusagen
Geschrieben

Ich finde einfach, mal wieder: Es wird sich zuviel Gedanken um andere und ihre Art und Weise, mit anderen umzugehen sowie ihre Beweggründe dafür .. gemacht. )


×