Jump to content
wireu8863

Mehrfache Profile einer bestimmten Person

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Sehr ansprechend geschrieben und argumentiert - wie eigentlich immer. Und ihr könnt auch gerne weiterhin eure ganz persönliche Meinung zu mehreren Profilen posten.

Aber dabei bitte immer im Hinterkopf behalten, dass
1. das Thema hier leicht anders gelagert und
2. das Erstellen mehrerer Profile bei Poppen nicht gestattet ist - abgesehen von den pro Person erlaubten - Paar- + Solo- (+ bei FI-Usern - Privat-) Profil.

Daher wäre eine grundsätzliche Pro- und Contra-Diskussion von mehreren Profilen einer Person hier fehl am Platz.

Danke und LG
CaraVirt, Team Poppen.de


Geschrieben

Warum bekommt Poppen es nicht hin, wenn eine Person 100 Profile hat diese einfach zu Sperren???



Das liegt daran, dass heutzutage alles so weichgespült ist. Da kommt kein "SCHLAGT IHM DEN KOPF AB!!!" wie früher, sondern nur so ein "könnt ihr schon machen, wär aber nicht lieb!" wie in CaraVirts sanftem Rüffelchen hier so schön demonstriert.

Wobei mir persönlich sowas in einer Plattform, in der ich meine Freizeit verbringe, lieber ist als so ein Exerzierplatz-Gebrüll. Nur heute, sorry, heut vertrag ich das nicht. Ich hab den ganzen Tag damit verbracht, ohne jede wahrnehmbare Wirkung menschliche Puddinge an die Wand zu nageln und kam hier rein, weil ich mal ein paar richtige Kloppereien sehen wollte.

Und dann sowas.

Mannmannmannmannmann.

Die sind einfach zu weich hier. Deshalb ist das.


Geschrieben (bearbeitet)

Aber im Ernst: Leute verabschiedet euch doch mal von dem Gedanken dass hier mal ernsthaft etwas gegen die fakes getan werden kann!



was hast das mit Fake zu tun ? doppelt "echt" ist immer noch "echt"

und im ernst .. warum sollte es nciht erlaubt sein mit verschiedenen "Suchstrategieren" und unterschiedlichen Profilen zu Ziel zu kommen ?

im ernst .. wo ist das Problem ?


hinter jedem profil steht eine person....das ist doch klar...

... die aus irgendeinem kuriosen grund gesperrt wurden...und der grund heisst noch mal von mitusern angeschwärzt zu werden ohne grund wohl gemerkt...weil sie neidisch, frustriert, gelangweilt etc. etc. sind .....!!! ich hab fertig



ich kann mich den nur anschließen ...


bearbeitet von FotoPoppen
Geschrieben

ob nun angeschwärzt oder nicht...
warum erlügt man sich ein Zweitprofil?
Mir erschließt sich der Sinn nicht.. (doch eigentlich schon),nämlich weil der Mensch eben lügt um schneller ans vermeintliche Ziel zu kommen, sich aber dabei oft ins eigene Fleisch schneidet


Ballou1957
Geschrieben

Also ich versteh das allmählich mit den Mehrfach-Profilen:

der/die eine oder andere muss doch auch seine diversen Persönlichkeiten zum Ausdruck bringen können und da ist ein Profil manchmal einfach nicht genug.

Richtig lustig ist das aber dann, wenn genau diese Personen aus tiefster Überzeugung gegen vorgebliche Täuschung und die Nichteinhaltung von Regeln zwischenmenschlichen Miteinanders zu Felde ziehen.


Geschrieben (bearbeitet)


warum erlügt man sich ein Zweitprofil?
Mir erschließt sich der Sinn nicht..



das hat nix mit lügen zu tun .. es geht um verschiedene Interessen, die unterschiedlich dargestellt werden können ...

zb hier bei Poppen könne man zb mit einem Profil einen Hausfreund suchen und mit einem anderen AO-GB ...

und da es auf jedes Profil täglich 80 Zuschriften gibt macht es Sinn diese "organisatorisch" zu trennen ...

ich gehe mal davon aus, dass jeder der Hier bei Poppen angemeldet ist auch noch wo anderes ein "seriöses" Profil hat und kein Interesse daran besteht diese beiden zu mischen ...


Also ich versteh das allmählich mit den Mehrfach-Profilen:

der/die eine oder andere muss doch auch seine diversen Persönlichkeiten zum Ausdruck bringen können und da ist ein Profil manchmal einfach nicht genug.



genau .. wobei das auch praktische Gedanken sein können ... wenn die beiden Profil nix verbinden sollte ...

zb könnte ein Mensch auch sowohl Hetero wie Homo Kontakte suchen .. aber möchte nciht, dass diese beiden Interessen "Vermixt" werden ...


bearbeitet von FotoPoppen
Geschrieben

... oder als Kontrolle (was treibt er/sie sonst noch so?)
... oder um "mehrfach" kontakten zu können (im Sinne von "ich war nicht online, seit ich Dich kenne, Schatz")
.. oder... oder... oder
Psyche ist facettenreich und es gibt nichts, was es nicht gibt


Geschrieben

Psyche ist facettenreich und es gibt nichts, was es nicht gibt



... und das ist auch gut so !


vampirchen
Geschrieben (bearbeitet)

das ist gut so?
das mag sein.aber nur so lange wie andere user nicht bedroht und böse angemacht werden.
mehrfachprofiler sind da jedoch sehr erfinderisch......
sorry.....solche menschen sind meist nicht ohne grund mehrfach unterwegs...und die gründe sind oft nicht ganz ohne.manche mögen harmlos sein,andere sind bösartig und drohen....da hört der spass definitiv auf!


bearbeitet von vampirchen
Geschrieben (bearbeitet)

Gut für die Statistik von Poppen.de ....

wenn sie die Mehrfachprofile einfach sperren würden, könnten sie die Zahl der User gleich um ein Drittel reduzieren. Und das kann nicht im Sinne von PP sein.

Mal davon ab, wer will das denn und wie kontrollieren, denn meist sind die 2. oder 3. Profile auch ohne Foto oder nur mit einer anderen Detailansicht.

Email-Adressen gibts doch zur Genüge.

Fazit:

NICHT UMSETZBAR

Und was Doppelprofile von FI-Profilen anbelangt:

Darüber kann ich nur lachen, wer glaubt denn dass er wenn er ein FI Profil privat anschreibt, alles umsonst bekommt??

Nen Teufel werde ich tun


bearbeitet von YearMan
vampirchen
Geschrieben (bearbeitet)

ich weiss nicht worauf du bei FI profilen raus willst.das zeichen steht da nicht umsonst!

das ist ehrlich und o.k. wenn es nichts umsonst gibt!
..oder schreibst du eine dienstleistung aus und sagst dann wenn der auftraggeber sympathisch ist : yoh mann.........für dich alles gratis?


bearbeitet von vampirchen
Schlüppadieb
Geschrieben

Darüber kann ich nur lachen, wer glaubt denn dass er wenn er ein FI Profil privat anschreibt, alles umsonst bekommt??



ich glaube, hier verstehst Du etwas falsch. Auch FI'ler haben ein Privatleben und von daher das Recht auf ein privates Profil, ohne dort auf ihr FI reduziert zu werden.


Geschrieben (bearbeitet)

das hat nix mit lügen zu tun .. es geht um verschiedene Interessen, die unterschiedlich dargestellt werden können ...

zb hier bei Poppen könne man zb mit einem Profil einen Hausfreund suchen und mit einem anderen AO-GB ...

...wobei das auch praktische Gedanken sein können ... wenn die beiden Profil nix verbinden sollte ...



Natürlich sind das praktische Gedanken, wie du schon sagst - nämlich leichteres Lügen.

Wunderbar passend hierzu dein Beispiel bzgl. AO...

Mit einem Profil sucht man nach AO, und auf "normale" Suchanzeigen antwortet man dann mit dem "braven" Profil und kann immer schön behaupten, "nee nee, AO kommt üüüüberhaupt nicht für mich infrage"...

Soll aber keine Verurteilung, nur ein Beispiel für "Lügen/unterschiedliche Interessen/2 Profile nicht in Verbindung bringen" sein. Soll jeder glücklich werden, wie er will.

Edith: mir erschließt sich ansonsten kein wirklich vernünftiger Gedanke für ein Zweitprofil. Mögen die Psyche und sexuelle Neigungen noch so vielfältig und facettenreich sein - dies darzustellen, sollte doch in EINEM Profil möglich sein, wenn man nichts zu verbergen hat.

Hierzu gab es vor einiger Zeit schon mal einen Fred bzw. war es Unterthema (welch Wunder). Da war einer mit seinem ersten Profil der absolute Heten-Dom und kontaktierte Leute, die mit Bi-Männern nichts am Hut haben wollten. Im anderen Profil war er dann plötzlich devot und bi

War die Ehrlichkeit nicht schon häufiger Thema hier? Ich erinnere mich ebenso an einen Fred vor ein paar Tagen, in dem alle auf einen draufgehauen haben, weil er Single angegeben hatte, um seine Chancen zu erhöhen. Im selben Profil hat er dann aber gleich zu Anfang darauf hingewiesen, dass er in einer offenen Beziehung lebt - was ich zumindest einigermaßen fair fand.

Das war für die meisten eine unverschämte Lüge oder gar Vorspiegelung falscher Tatsachen, um sich "Leistungen" zu erschleichen. Lustig, dass euch dann ein Zweitprofil mit unterschiedlichen Angaben nicht stört...


bearbeitet von johnboy1
kukibums
Geschrieben

nämlich leichteres Lügen.



Edith: mir erschließt sich ansonsten kein wirklich vernünftiger Gedanke für ein Zweitprofil.



Unter "leichtem Lügen" kann man ja auch den Passus aus dem GEsetz nehmen - man muss sich nicht selbst belasten!

Das Zweitprofil kann ja auch auf einer anderen Seite sein, wenn es hier verboten wäre.
Widerum gibt es nichts blöderes wie:"Ich bin offen für alles"!

Ich finde gezielte Profile die genau das aussagen was man sucht sinnvoll - wenn man nicht nur zum Stich kommen will.

Und um evtl. einmal ein Bi - Erlebniss zu haben, muss man ja nicht seine "normale" Suche dem anpassen.
Vllt. gibt es ja auch Bekannte oder andere Sexpartner denen man dass nicht auf die Nase binden möchte....


Geschrieben

Widerum gibt es nichts blöderes wie:"Ich bin offen für alles"!

Und um evtl. einmal ein Bi - Erlebniss zu haben, muss man ja nicht seine "normale" Suche dem anpassen.
Vllt. gibt es ja auch Bekannte oder andere Sexpartner denen man dass nicht auf die Nase binden möchte....



Es geht hier keineswegs um das tatsächlich sehr ausgelutschte "offen für alles". Und es geht in meinem Vorpost auch nicht um "mal was anderes erleben".

Mir ging's darum, dass EIN Profil tatsächlich reicht, um seine unterschiedlichen Neigungen etc. darzustellen. Nebenbei halte ich einen 100%-Hetero oder Dom, der im anderen Profil genau das Gegenteil ist, für recht unglaubwürdig.

Da ist mir ein ehrliches "ich bin eigentlich, würde aber gerne mal..." sympathischer. Das praktizieren nicht wenige hier.

Und selbst wenn man dies nicht öffentlich "bekannt geben" möchte. Was hindert einen daran, verschieden ausgerichtete Profile von EINEM Profil aus anzuschreiben?

Legt man sich ein Zweitprofil mit völlig abweichenden Eigenschaften zu, um seine Chancen beim Objekt der Begierde zu erhöhen, geht das für mich dann nämlich genau in diese Richtung:

Ich finde gezielte Profile die genau das aussagen was man sucht sinnvoll - wenn man nicht nur zum Stich kommen will.



Da geht's dann doch offenbar auch nur darum, sich anders darzustellen, um zum Stich zu kommen, wenn es mit dem ersten Profil nicht klappt


kukibums
Geschrieben (bearbeitet)


Da geht's dann doch offenbar auch nur darum, sich anders darzustellen, um zum Stich zu kommen, wenn es mit dem ersten Profil nicht klappt



Das kommt auf die Sichtweise drauf an. Wir haben hier z.B. genau das reingeschrieben was wir hier suchen und erleben wollen. Bis Date haben wir nur zwei Nachrichten von HErren die jünger aussehen wollen... und einige von einem Stalker. Die wir aber bewusst nicht öffnen......

Auf einer anderen Seite haben wir einiges mehr drin stehen und auch nette Bilder. Das Profil wird erschlagen von Pins, aber es kommt nichts bei herum. Außer arbeit.

Aber gut - in der Regel wird eben hier im Forum gerne mit offenen Karten gespielt - für eine Beziehung sicherlich von Vorteil - aber nur für Spaß nicht zwingend nötig.

Zumal diese Dissen ja egal sind - der Erfolg ist ja laut "Jammerthreads" eher bescheiden.....


bearbeitet von kukibums
Geschrieben (bearbeitet)

Das kommt auf die Sichtweise drauf an. Wir haben hier z.B. genau das reingeschrieben was wir hier suchen und erleben wollen...

Auf einer anderen Seite haben wir einiges mehr drin stehen und auch nette Bilder. Das Profil wird erschlagen von Pins, aber es kommt nichts bei herum. Außer arbeit.




Ich verstehe nun gerade den Zusammenhang zwischen diesem Fred, euren beiden Profilen auf 2 Seiten, und dass bei beiden nichts herumkommt, nicht. Sorry...

Damit wäre dann ja "belegt", dass mehrere Profile die Sache auch nicht besser/leichter/erfolgreicher machen.

Doch es geht in diesem Fred nicht um verschiedene Profile auf verschiedenen Seiten - sondern ausschließlich um Mehrfachprofile auf p.de...

Nebenbei habe ich auf einer anderen Seite auch ein weiteres (eigentlich ungenutztes) Profil aus früheren Tagen. Aber auch dort reicht mir EINES, um mich zu präsentieren. Auf dieselbe Weise, wie ich es hier tu - authentisch...


bearbeitet von johnboy1
Geschrieben (bearbeitet)

@ johnboy

ICH habe nur dieses Profil.(seit Anfang an)

Meine Vorposter sind mit Ihrem X-ten Profil hier unterwegs.

Sie wurden schon mehrmals gelöscht,machen sich aber einen Spass daraus immer wieder zu kommen.

Die passenden Nicks nenne ich nur per PN.

Herr Josa


bearbeitet von HerrJosa
vertippselt
kukibums
Geschrieben


Damit wäre dann ja "belegt", dass mehrere Profile die Sache auch nicht besser/leichter/erfolgreicher machen.



So ist es. Haben wir ja nicht abgestritten dass es anders zum Erfolg kommt.
Sagen wir mal so - zum schnellen Erfolg kommt.

Trotzdem haben wir die Sichtweise versucht hier dazustellen, wenn User mehrere Profile haben. Nicht expliziert auf Stalker oder Fakes. Einfach ganz legetim verschiedene Profile um verschiedene Sexaten zu erleben. Im Gegenzug von "alles kann nicht. ....::"


Geschrieben (bearbeitet)

Einfach ganz legetim verschiedene Profile um verschiedene Sexaten zu erleben. Im Gegenzug von "alles kann nicht. ....::"



Also ich hab hier genug unterschiedliche Erlebnisse - dafür reicht tatsächlich EIN Profil...

Und @Josa:...????

Hab ich mich irgendwie in eure Stalker-Geschichte eingemischt? Da lass mich man besser raus...

@kuki: ich hab irgendwie das Gefühl, dass ihr gedanklich etwas verdreht...


bearbeitet von johnboy1
Geschrieben

Es stellt sich für mich die Frage, ob das nicht peinlich wird, wenn sich plötzlich die BesitzerInnen von dritt und viert Profilen plötzlich woanders begegnen. Kann ja durchaus sein, das sich der harte DOm dann doch als kleines Devchen irgendwo bewirbt und und der weibliche Teil eines Paares mit ihrem Zweitprofil den Typen schon mal anders kennengelernt hat.


Geschrieben (bearbeitet)

@Imke: Top...!!!

Genau das meinte ich mit Glaubwürdigkeit in einem meiner Vorposts

Lady trifft angeblichen Super-Dom zufällig bei anderer Gelegenheit, wo er auf allen Vieren mit Halsband und hechelnder Zunge um NS oder Züchtigung fleht

Vielleicht kannte sie ihn bisher ja nur schriftlich und war einem Treffen nicht abgeneigt. Das kann er sich nun schenken - seine Dominanz kauft sie ihm nun sicher nicht mehr ab...


bearbeitet von johnboy1
kukibums
Geschrieben (bearbeitet)

ob das nicht peinlich wird,


Dem einen wird das peinlich sein, dem anderen nicht, weil es nicht Lebensnotwendig ist.

Um bei deinem Beispiel zu bleiben---

Wenn ich für jedes Wort "Switscher" eine MArk bekäm - immer wenn ich das lese - wäre ein neuer Sportwagen in Reichweite....



Genau das meinte ich mit Glaubwürdigkeit in einem meiner Vorposts



Ich habe mal dein Profil gelesen. Wenn du dich nächste Woche verlieben tust - und den Paaren etc. dann absagst, um eine "normale" Beziehung zu führen ist deine Glaubwürdigkeit bei den Leuten die dich mit diesem Profil sehen auch Erklärungsbedürftig.

So kann auch aus dem Dom ein Schwuler Lustdiener oder potenter Bi - Boy werden...


bearbeitet von kukibums
Geschrieben

Ich denke mehrere Profile (wenn auch hier offiziell nicht gestattet) in denen ganz unterschiedliche Neigungen dar gestellt werden bringen nichts.

Was weiß ich z.B. "normale" Profile mit Standardneigungen und dann z.B. ein Profil "SM Sklave".
Oder Beziehungssuche und ONS. Was ja nicht richtig zusammen passt.

Findest du auf einem Profil einen entsprechenden Partner bleibt doch die andere Seite deiner sexuellen oder emotionalen Wünsche auf Dauer unbefriedigt.

Also was soll das?


Geschrieben (bearbeitet)

@kuki: man kann seine unterschiedlichen Neigungen und Vorlieben auch durchaus ohne die typischen Floskeln darstellen.

Wenn euch Allgemeinaussagen wie "switcht gerne, alles kann..." zuwider sind, dann lasst doch einfach die Finger weg. Oder wollt ihr den Leuten nun vorschreiben, was sie in ihr Profil schreiben sollen?

Und: ihr solltet beim Zitieren etwas sorgfältiger sein. Das letzte Zitat stammt nicht von Imke, sondern von mir


bearbeitet von johnboy1
×