Jump to content
Sauerland1967

Seltsame Paare

Empfohlener Beitrag

Sauerland1967
Geschrieben

Wir müssen hier mal von einer Begebenheit berichten, die uns am letzten Wochenende widerfahren ist:

Wir haben hier über Poppen vor einiger Zeit ein Paar aus Köln kennengelernt, mit ihnen telefoniert, usw., es passte auch sehr gut, die ggs. Sympathie war schon mal vorhanden. Sie haben uns auch von Anfang an darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie noch Neulinge sind, was wir aber nicht zwingend als Problem gesehen haben. Da aufgrund der Entfernung (180 km) ein reines Kennenlern-Treffen nicht sinnvoll erschien und wir Schwung in die Sache bringen wollten, haben wir den beiden angeboten, uns einfach mal zu besuchen und zu übernachten - egal ob was läuft oder nicht.

Naja die beiden sind dann auch tatsächlich gekommen und wir haben den beiden einen netten Abend vorbereitet, mit Sekt, kleinen Häppchen usw. Zwar waren wir bei ihr erst skeptisch, da sie sehr zurückhaltend war, im Gegensatz zu ihm. Na gut irgendwann sind wir dann zum Sofa gewechselt und das Spiel nahm seinen Lauf. Erfreulicherweise spielte sie sehr gut mit, was sogar bis zum richtigen GV ging. Bei ihm war es allerdings so, dass "er" nicht so richtig wollte und dann auch noch sehr schnell fertig war. Was aus unserer Sicht aber kein Problem ist, kann ja jedem passieren.

Naja und damit nahm das Unheil seinen Lauf, erst gingen beide ganz plötzlich ins Bett, wobei sie recht wortkarg waren. Am anderen Morgen wurde es sogar noch "besser", plötzlich standen sie bei uns im Schlafzimmer und erklärten uns, dass sie nun fahren müssten, da sie noch Termine hätten. Kein Frühstück, kein gar nix mehr - wir haben da echt total blöd gestanden und wussten nicht so recht, was denn eigentlich los war. Wahrscheinlich wären sie sogar ohne Abschied gefahren, wenn mein Auto nicht dazwischengestanden hätte!

Ja und jetzt haben wir heute gesehen, dass ihr Profil hier gelöscht wurde; jetzt wissen wir schon gar nicht mehr, was das zu bedeuten hat.

Frage daher: Hat jemand so etwas auch schon mal erlebt? Und was mag der Grund für dieses Verhalten sein? Wir haben schon vermutet, er wäre vielleicht eifersüchtig geworden.

LG aus dem Sauerland


Geschrieben

Möglicherweise hat sie die Sache als Neulinge nachträglich mehr belastet als gedacht und sie haben beschlossen, es bei dem einen Versuch zu belassen; nicht Eure Schuld, sag ich mal ganz lapidar.


Geschrieben


Frage daher: Hat jemand so etwas auch schon mal erlebt? Und was mag der Grund für dieses Verhalten sein? Wir haben schon vermutet, er wäre vielleicht eifersüchtig geworden.

LG aus dem Sauerland



Hi ,
das kommt ab und zu vor , besonnders bei "neuen" Paaren .
Der Kerl findet das in seinen Gedanken total geil , aber wenn "seine" Frau dann Spaß hat und vom anderen Paar befriedigt hört für ihn der Spaß auf.
Solange er geil ist spielt er mit , ist seine Geilheit verflogen und er kann wieder klar denken findet er das alles nicht mehr so toll.

Gruß Gaby


Minijupe
Geschrieben

Ich mache dazu ausdrücklich ein Fragezeichen. Ausgehend von der Tatsache, dass es nichts gibt was es nicht gibt, vertrete ich (mit meiner Partnerin) die Auffassung, dass man sich nicht Gedanken machen sollte über die Verhaltensweisen von Dritten. Was zwischen den beiden in der Nacht nach der lustvollen Stunde der Frau abgegangen ist, wisst ihr nicht. Aber offensichtlich haben sie bis zum Morgen ihre Meinung inbezug auf das Swingerdaseins geändert. Die Vermutung, der Knoten könnte beim Mann gelegen haben, ist nicht abwegig. Aber was soll's: Spekulieren darüber bringt nichts - es ist wie bei den Aussichten/Prognosen über den Euro.......


Sauerland1967
Geschrieben

Ausgehend von der Tatsache, dass es nichts gibt was es nicht gibt, vertrete ich (mit meiner Partnerin) die Auffassung, dass man sich nicht Gedanken machen sollte über die Verhaltensweisen von Dritten.



Das sehen wir aber etwas anders, immerhin betrifft es ja uns persönlich. Ich bin aus dem Bett gekrabbelt, habe mein Auto zur Seite gefahren und weg waren sie. Meine Frau lag noch im Bett und hat mich ganz verpeilft gefragt: Was sollte das denn jetzt?" Ich meine wir hatten für das Frühstück eigens eingekauft usw.

Selbst wenn es ihm (oder beiden) an dem Morgen peinlich war, das wenigste was wir erwartet hätten, wäre ein oder zwei Tage später eine kurze Entschuldigung oder zumindest Erklärung für das Verhalten. Oder sehen wir das ganz falsch?

LG aus dem Sauerland


Geschrieben

Oder sehen wir das ganz falsch?



Heutzutage werden Verlobungen per sms gelöst; Ihr solltet das nicht zu altmodisch sehen.
Wer weiß, wie turbulent es den Beiden gerade geht...


Geschrieben

Selbst wenn es ihm (oder beiden) an dem Morgen peinlich war, das wenigste was wir erwartet hätten, wäre ein oder zwei Tage später eine kurze Entschuldigung oder zumindest Erklärung für das Verhalten. Oder sehen wir das ganz falsch?



Nein,ich sehe das genauso "altmodisch" wie ihr,aber in unserer Ellenbogen-Ego-Gesellschaft gehen viele Leute eben gerne den für sie bequemsten Weg.

Vergesst die zwei verkorksten Gestalten ganz einfach und freut Euch über neue Kontakte.


Sauerland1967
Geschrieben

Heutzutage werden Verlobungen per sms gelöst; Ihr solltet das nicht zu altmodisch sehen.



Du hast sicher recht, heutzutage werden Beziehungen per SMS beendet, aber das machen in aller Regel Menschen im Alter unserer Kinder!

Bei erwachsenen Menschen und als solches sehen wir Menschen jenseits der 40 an, sollte ein anderer Umgangsstil gepflegt werden...


Geschrieben

Ich habe leider schon sehr häufig feststellen "dürfen", daß ich meinen Anstand und mein Verhalten nicht von Anderen erwarten darf!

Daher, ärgert Euch nicht, es bringt nichts!

Gruß,
dä Spedi


Geschrieben (bearbeitet)

Du hast sicher recht, heutzutage werden Beziehungen per SMS beendet, aber das machen in aller Regel Menschen im Alter unserer Kinder



Ich würde da keinen bösen Willen sehen, sondern einfach davon ausgehen, dass die Beiden momentan gut mit sich und der Situation beschäftigt sind.
Ich bin Jahrgang '55 und wundere mich immer wieder über die Unverbindlichkeit heutzutage, kann mich aber noch gut daran erinnern, was meine Großmutter diesbezüglich über meine Generation gesagt hat...


bearbeitet von kuschelmut
Geschrieben

@ Sauerland ihr hättet doch abends Zeit mit denen verbracht.Irgendwie findet man doch immer raus ob das eine Idee von beiden war oder eine(r) den anderen Überredet hat, oder nicht? Also wir fragen das Eingentlich immer vorher (beim Essen) und sprechen auch ab was geht und was nicht( mit allen Personen).Wahrscheinlich bewahrt uns dies vor solchen Überaschungen .

Vielleicht haben sie auch etwas Panik geschoben, oder die mitgebrachten Erwartungen und die erlebte Realität waren nicht deckungsgleich


popcorn69
Geschrieben

das ist sicher nur der reale ablauf, den vile hier schon im vorfeld
abarbeiten....
der grund:
kalte füsse, wenn´s zu sache geht/gehen soll....

kann man auch positiv sehen: es sind eben nur wenige sexuell so abgebrüht wie sie sein möchten....


Geschrieben

Vielleicht war Eifersucht im Spiel. Bei neuluingen nicht ganz ausgeschlossden. Nur über sowas sollte man vorher reden.


pp6m
Geschrieben

Habe ich ein deja-vu oder habt ihr versucht den Film "Swingers - Ein unmoralisches Wochenende" nachzuspielen?

Dieser niederländische Film zeigte die gleiche Thematik schon vor ca. 10 Jahren (auf m. M. n. recht hohem Niveau).

Erfahrenes Paar trifft unerfahrenes Paar. Die anfängliche super Atmosphäre (da dachte ich noch "wow Dat will ich auch") kippte anschließend und zeigt in meinen Augen sehr schön die Problematik der seelischen Konflikte.

Empfehle jedem Swingerneuling sich diesen Film anzusehen und dann, unter Umgehung des Lendenhirns, für sich zu entscheiden ob er und seine Beziehung dem gewachsen ist.

Nach meiner Erfahrung ist es schon schwierig genug eine zweier Beziehung zu harmonisieren und jede weitere zusätzliche Person lässt die Probleme exponentiell ansteigen. Wohlgemerkt sofern es sich um "echte" auf Gefühl basierende Beziehungen handelt die sich nicht nur auf das triebhafte beschränkt.


cuddly_witch
Geschrieben

Vielleicht waren die beiden einfach neugierig und wollten das mal ausprobieren mit einem anderen Pärchen und haben dann beim Ausprobieren gemerkt, dass es doch nicht so das ist, was sie sich vorgestellt haben?

Den Rest finde ich jetzt nicht ungewöhnlich. Wenn bei mir wer zum Sex kommt, ist derjenige auch vorm Frühstück wieder weg.


Geschrieben

Wenn bei mir wer zum Sex kommt, ist derjenige auch vorm Frühstück wieder weg.


Das wäre für mich ein Ausschlussgrund.
Ich bin eigentlich immer nur mit Frauen in die Kiste gegangen, weil ich zu faul war, mir morgens meinen Kaffee selber zu machen...


SinnlicheXXL
Geschrieben

Nehmt das einfach nicht persönlich! Da hat eben mal wieder jemand die Erfahrung machen müssen, dass manches in der Phantasie prickelnd ist, wofür man in der Realität gar nicht taugt. Vermutlich wäre es anders gelaufen, wenn die Frau beim Sex gehemmt, er aber mehr Spaß gehabt hätte.

Natürlich ist es feige, einfach abzuhauen, aber da die beiden vermutlich keine tolle Nacht hatten, wollten sie morgens sicher nicht noch mit euch darüber reden, was diese Erfahrung bei Ihnen ausgelöst hat.


Geschrieben

Wenn bei mir wer zum Sex kommt, ist derjenige auch vorm Frühstück wieder weg.



Hi ,
nee, wenn man sich doch gut versteht ist so ein gemeinsames frühstück doch was sehr schönes .
Wir halten das aber immer so das noch gemeinsam gefrühstückt wird und über den Abend gesprochen wird .

Wenn man sich noch nicht so gut kennt kann es ja durchaus möglich sein das , das ein oder andere nicht gepasst hat und das man darüber sprechen sollte.

Zu unseren Anfangszeiten haben die Gespräche mehr Zeit in Anspruch genommen als die popperei selber

Gruß Gaby


Sauerland1967
Geschrieben

@ poorwise:

Ja natürlich haben wir darüber gesprochen, wir hatten ja wie erwähnt anfangs bei ihr das Gefühl, dass er sie dazu "überredet" hat, was sich aber später als falsch herausstellte, denn sie hat klar gesagt, dass sie uns gut findet und sie es sich gut vorstellen kann. Und sie ging ja auch richtig gut ab.

@ pp6m:

Also den Film kenne ich (M) gar nicht, aber ist vielleicht ein guter Anlass, sich den mal anzuschauen...

@cuddly_witch:

Wenn jemand nicht zum Frühstück bleiben möchte, ist das ja kein Problem. In diesem Fall war es aber so besprochen, sogar die Uhrzeit. Ärgerlich war eigentlich die Art und Weise, wie sie sich verdünnisiert haben!


Schon mal vielen Dank für eure Meinungen, ihr bestätigt im Grunde, was wir auch annehmen: Er hat sicher nicht angenommen, dass sie sooo viel Spaß dabei haben würde und dann hat es auch noch bei ihm nicht richtig geklappt, das hat dann sicher zu einer heftigen Eifersucht geführt. Wenn ich nur überlege, wie voll er den Mund vorher genommen hat, ist das im Grunde wirklich einen Aufreger wert.

Aber wie schrieb doch schon jemand hier: Freuen wir uns doch lieber auf das nächste Date - wenn's denn was werden sollte...

LG aus dem Sauerland


Geschrieben (bearbeitet)

Ja, es kann schon Angst machen wenn die Frau sich mit anderen amüsiert und plötzlich Geräusche macht, die der eigene Partner ihr noch nicht entlockt hat

Doof gelaufen, jedoch nicht aufgeben....


bearbeitet von poorwise
Minijupe
Geschrieben


Selbst wenn es ihm (oder beiden) an dem Morgen peinlich war, das wenigste was wir erwartet hätten, wäre ein oder zwei Tage später eine kurze Entschuldigung oder zumindest Erklärung für das Verhalten. Oder sehen wir das ganz falsch?

LG aus dem Sauerland



Da bin ich grundsätzlich ganz Eurer Meinung! Aber so wie Leute ohne Mitteilung Termine platzen lassen, ziehen sich andere ohne Kommentar zurück. Wenn ich geschrieben habe, dass "man sich nicht Gedanken machen sollte über die Verhaltensweisen von Dritten" meinte ich (nur), dass man sich nicht zuviel ärgern, sondern zur Tagesordnung übergehen sollte. Das Falscheste wäre, wenn man die Verhaltensweise als Reaktion irgendeines Geschehnisses oder einer Tatsache (hier z.B. dass Du die Frau des Besuches gut bedient hast), an dem man selbst "schuld" sein könnte, interpretiert.

Aus diesem Grunde haben wir die letzten Jahre beim ersten Mal immer in einem Club abgemacht. Wenn man sich privat zum ersten Mal trifft, stehen diejenigen, die dann vielleicht (plötzlich) doch nicht wollen, unter Zugszwang. Dann ist der Knatsch vorprogammiert.

Das geht dann eben soweit, dass die Leute die Sprache verlieren und flüchten. Das ist uns auch bei Solo-Männern, die "nicht konnten" oder "zu schnell kamen" mehrmals passiert. Was da in den Köpfen abgeht, wird man - besondern kurz nach dem Ereignis - sowieso nicht verstehen. Ergo kann man auch nicht darüber sprechen.

Mein Vorschlag: Ich billige die Verhaltensweise in keiner Weise. Aber ich finde es schade, wenn man sich im Nachhinein Gedanken über seltsame Zeitgenossen macht und Zeit verliert, die man besser in positive Kontakte investiert.

Alles Gute und Gruss aus der Schweiz


kukibums
Geschrieben (bearbeitet)

Ich sehe dass ganz anders. Es ist immer ein größeres Risiko wenn man direkt eine Übernachtung beim Erstdate plant.

Sowas gäbe es bei uns überhaupt nicht.
Wir denken da auch anders. Wir trennen Sex und dauerhafte regelm. Freundschaften streng.

Weiherin sind dort Erwachsene Menschen die euch keine Rechenscahft schuldig sind. Ihr als erfahrene Swinger solltet da toleranter sein. Schließlich haben die Zwei euch vorab gesagt, dass es das erste mal wäre.

Sollten die sich in der Nacht gestritten haben oder ein schlechtes Gewissen gehabt haben, so müssen die dies nicht noch vor euch weiter austragen oder sich erklären. Schließlich habt ihr nur zusammen gevögelt. Der Weg des VErtrauens oder sogar einen Rat von euch ein zu holen wäre mir persl. auch nichts. Evtl. sind die mittlerweile getrennt.
Das sind größere Probleme wie eurte Tüte Brötchen oder der Fick nach dem Fick.

Vor 6 Jahren hatte ich mit meiner Ex eine ähnl. Situation.

Sie hat es blank gemacht. Und dem Kerl drei Tage später noch einem im Auto geblasen.
Da gab es auch eine Disse. Aber unter uns zwei. Das kläre ich doch alleine und nicht mit "Fremden"!


bearbeitet von kukibums
Geschrieben

Ist ja richtig süß,wie ihr euch Sorgen macht!Sieht man heutzutage echt sehr selten,das sich die Leute zuerst die Fehler bei sich suchen!
Ihr habt NICHTS falsch gemacht,für das andere Pärchen war einfach die Zeit noch nicht gekommen und waren nicht bereit dafür!
Wir wären das ganze Wochenende geblieben!grins
Übrigens hatten wir mal so einen ähnlichen Fall!Nur,das die Frau dann total eiversüchtig war!
Kopf hoch


×