Jump to content
gazzman

Gloryhole

Empfohlener Beitrag

gazzman
Geschrieben

Hallo an alle.
Das Gloryhole ist ja ne tolle Erfindung. Anonymes Blasen, ohne irgendwelches Drumherum. Nun meine Fragen, welcher Mann war schon mal an einem und wie fand er es? Wer von den Damen hier hat schon mal hinter einem gesessen bzw würde das gerne Mal tun?


Schlüppadieb
Geschrieben

Bist Du Dir sicher, das auf der anderen Seite immer das ist, was man eigentlich erwartet ?


Geschrieben

Jetzt komm nicht wieder mit der Geschichte vom Pitbull...


Geschrieben

Ich find' die vom Hausmeister im Swingerclub, der immer eingesprungen ist, wenn keine Dame zur Hand war, besser...


moppelpop
Geschrieben

Alleine der Gedanke mich jemanden auszuliefern den ich nicht sehe und der manipuliert an mir rum :-/ :-/


Geschrieben

Mein ding sind gloryholes nicht. Ich blase zwar gern, jedoch weiss ich gern, wen

Lg
norah


CarolinTV
Geschrieben

Bist Du Dir sicher, das auf der anderen Seite immer das ist, was man eigentlich erwartet ?



Also mich würds mal reizen, vor allem wenn ich dann "danach" grinsend vor der hete stehen darf!


Geschrieben

Das ganz geblase wird doch generell überbewertet und wenn's bei mir zB nicht Deep gemacht wird kommt schnell der böse "Gähnfaktor" auf .....
Ob da nun irgend ein Hobbybaster mit ner Stichsäge ein Loch in ne Spannplatte gefuckelt hat oder nicht ...


Geschrieben

Gerade die Anonymität macht den kick. Du konzentrierst Dich nur aufs Blasen oder geblasen werden. Das ist Sex pur.


Ajou
Geschrieben

Nee, weder ausprobiert noch das Bedürfnis danach. Wenn ich mit jemandem sexuell interagiere, dann möchte ich irgendwie schon auch mindestens ein Gesicht dazu.
Das hat denke ich weniger damit zu tun, dass sich dahinter eigentlich 'ne häßliche Frau oder ein Mann verbergen könnte, was ich eben beides nicht wollte, sondern eher damit, dass ich wie schon geschrieben dazu ein Gesicht brauche.

Auch finde ich solche Glory Holes sehr, sehr eklig. Erstens sind solche ja oft wohl auf öffentlichen Toiletten zu finden, welche an und für sich in aller Regel schon sehr eklig sind und zweitens sind die Löcher ja auch sehr eklig. Da können schon dutzende Schwänze und dutzende Mäuler dran rumgesabbert haben und dann soll ich meinen Schwanz da durchstecken? Nein, Danke!


Geschrieben


Auch finde ich solche Glory Holes sehr, sehr eklig. Erstens sind solche ja oft wohl auf öffentlichen Toiletten zu finden, welche an und für sich in aller Regel schon sehr eklig sind und zweitens sind die Löcher ja auch sehr eklig. Da können schon dutzende Schwänze und dutzende Mäuler dran rumgesabbert haben und dann soll ich meinen Schwanz da durchstecken? Nein, Danke!



ein glück gibt es auch noch männer, die so denken...


Geschrieben

ein glück gibt es auch noch männer, die so denken...



Versteht sich doch von selbst. Hätten wir alle den Selbsterhaltungstrieb von Lemmingen und würden uns bedenkenlos in jedes sexuelle Abenteuer werfen, gäb's die Menschheit schon lang nicht mehr.


BabetteOliver
Geschrieben

Da können schon dutzende Schwänze und dutzende Mäuler dran rumgesabbert haben


Du bist mehr ein Anhänger der jungfräulichen Möse? Nach spätestens 5 Liehabern ist jede Frau eklig?


Ob es dort sauber ist oder nicht hat doch nichts mit der grundsätzlichen Beurteilung zu tun.


sleeping_beasty
Geschrieben

Ob es dort sauber ist oder nicht hat doch nichts mit der grundsätzlichen Beurteilung zu tun.

Irgendwie schon: mir waere der Gedanke, beim Naeherkommen zu riechen, dass Loch oder durchgestecktes Teil stinken, eklig genug, um ueber meine Beteiligung nicht weiter nachdenken zu wollen.


w0lkenr7
Geschrieben (bearbeitet)

Kann ganz witzig sein, sich zum Feierabend anonym einen abfummeln zu lassen. Muss aber eine beleuchtete Wixkabine sein, dann aber auch nur "helping Hands". Kein Oralsex mit "Unsichtbaren". Manche sind diesbezüglich schmerzbefreit und nehmen jeden Schwanz pur bis zum spritzigen Finale, aber man kanns nicht wirklich empfehlen. Siph ist wieder im Vormarsch-also Vorsicht! Die Ansteckungsraten haben von der Rhein/Main Gegend die Rheinschiene hoch wieder zugenommen. Beleuchtet und halbwegs sauber kenn ich das aber nur aus einem Laden in Hamburg. Das waren "normale" Videokabinen mit gemischtem Programm, aber eben mit Löchern in den Seitenwänden. Die waren sogar sauber mit Kunststoff eingefasst und nicht einfach nur irgendwie aus dem Holz herausgebrochen. In Berlin kenne ich mich nicht aus. Im Raum Köln gibt es sowas als Teil normaler Wixkabinen leider nicht. Wenn, dann sind sie alle unzumutmutbar dreckig und werden von Hardcorenikotinisten rücksichtslos zugequalmt, dass man fast Atemschutz wie ein Feuerwehrmann braucht. Klamotten kann man hinterher fast verbrennen, zumindest direkt waschen. Bis auf die Unterwäsche zieht das durch. Statt mal den gröbsten Dreck wegzumachen, werden die Läden mit poppershaltigem Raumspray beduftet. Auch nicht jedermanns Sache. Ich mag auch absolut keine Dunkelbuden. Möchte mich bei zivilisierter Beleuchtung vom brauchbaren Zustand der Örtlichkeit überzeugen können. Ja und es ist halt eher schwul. Würde ich nicht drauf wetten, dass auf der anderen Seite ein Weib wartet. Wenn mans braucht, ist es sowieso egal und man siehts auch nicht unbedingt. Das macht ja wohl den Reiz aus.


bearbeitet von w0lkenr7
Geschrieben

gloryhole, ja ne ich weiß nich...
dann steht man da und wartet unter umständen stundenlang bis da mal einer/eine vorbeikommt und sich dazu bewegen läßt.

andererseits die ganze zeit so ne spanplatte vorm gesicht muß sich ja auch anfühlen wie brett vorm kopf oder!? ^^


w0lkenr7
Geschrieben (bearbeitet)

Sowas gibts in manchen Läden auch mit einer Empore, wo der, der gelutscht wird, so erhöht steht, dass der, der sich in den Mund ficken lassen will, ebenfalls stehen kann. Da gibts dann für den Gelutschten keine Spanplatte, sondern er kann Pornos gucken. Naja, der Andere hat sich sein Schicksal ja selbst ausgesucht-der hat dann möglicherweise freie Sicht auf alles, was manchen so natürlich wächst, oder an Körperkunst so denkbar ist.


bearbeitet von w0lkenr7
Geschrieben

ich würde auch gern sehen mit wem ich es da zu tun habe

und vor allem sicher sein können das es eine Frau ist!


w0lkenr7
Geschrieben

Sicher kann man eben nicht sein. Kommen auch nie allein. Schmeiss mal eine halbwegs attraktive Frau in einer Meute safttriefender Schwänze-da gilt das Faustrecht. Frauen kommen sicher nicht allein. Wenn man Glück hat, wird man in einen Pärchenbereich eingeladen. Das mit den Glorys ist eher was für Männer untereinander.


Geschrieben

Vor einiger Zeit habe ich so was mal in einem Filmchen gesehen aber da waren dann auch Gucklöcher, was dann ja wohl kein Original Glory-H. ist.

Am besten sollte Sie nackig vor einem knien ohne Schnickschnack.


w0lkenr7
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn überhaupt, machen das nur die ganz abgebrühten und dann auch nicht ganz umsonst (Es begann mit einem Blasen und dann war das Haus weg). Der Rest sind Pornofantasien von männlichen Machern für männliche Konsumenten. Klappen und Lutschlöcher sind zu 99,999% Homotreffs-ist einfach so. Es gibt natürlich auch Huren, die in Pornokinos anschaffen und im Zweifel machts die Dame dann auch mal durch eine Lutschlochinstallation, aber das ist niemals die nette von Nebenan, die Du im hormonellen Überschwang, oder einer geistigen Verwirrung, vielleicht auch heiraten möchtest. Wenn Du die willst, musst Du erst mal ihren Alten untern Tisch saufen und die Schwiegermutter ficken, damit sie's Maul hält.


bearbeitet von w0lkenr7
aleksander81
Geschrieben

muss man einfach mal gemacht haben...


Geschrieben


Das Gloryhole ist ja ne tolle Erfindung. Anonymes Blasen, ohne irgendwelches Drumherum.



Hi ,
keine Ahnung wie das bei euch Kerlen ist , aber ich möchte den Mann sehen dem ich einen blase , der muss mir gefallen.
Ich lutsche da doch nicht an einem Schwanz rum dessen Kerl ich nicht sehe.
Aber unter Kerlen scheint das ja ein beliebttes Spielchen zu sein
Manchmal wünschte ich mir so einfach gestrickt zu sein wie ein Kerl

Gruß Gaby


w0lkenr7
Geschrieben (bearbeitet)

Genau DAS reizt aber an der Sache. Das die Sinne dann auch genau darauf konzentriert sind, erregt zusätzlich. Es gibt eine einfache Zeichensprache dazu, dass klappt immer. Ja und es ist tatsächlich etwas unbequem, aber im Bett sterben halt die meisten Menschen. Sex hätte man gern bei den Lebendigen. Direkt gelutscht wird man aber so gut wie nie. Manche sind auch mit ihren Händen sehr geschickt. Schwer zu erklären. Als Mann muss mans mal probieren, Frauen bleibt es wohl eher unzugänglich. Macht auch nichts.


bearbeitet von w0lkenr7
Geschrieben (bearbeitet)

Aber gaby, wieso wünschst du dir das denn? *sfg*


bearbeitet von poorwise
×