Jump to content
lousia80c

Was Männer wollen - und wie legt Mann die Schüchterneinheit ab?

Empfohlener Beitrag

lousia80c
Geschrieben

Hallo liebe Leute,

mein Freund und ich sind seit 7 Jahren ein Paar - es ist eine wundervolle Beziehung. Der Sex ist auch schön und von Beginn an war es auch der Fall; es gab keine Scheu, der Sex war vielseitig, intensiv und sehr oft.
Es kam nicht viel mehr dazu. Verschiedene Stellungen gibt es schon, verschiedene Orte auch hin und wieder... Aber irgendwas fehlt mir.
Ich hätte gerne beispielsweise einen Dreier, um so auch mal Nähe zu einer Frau auszuprobieren; ihne würde ich gern in Dessous empfangen und hingebungsvoll verwöhnen, Spielzeug einbringen.

Dessous: sieht er als nicht wichtig an (mit so etwas würde ich ihm nicht besser gefallen; es würde ihn nicht zusätzlich anmachen)
Dreier: keine Chance
Spielzeug: sieht er teilweise als Konkurrenz an

Lieber Männer, Freundinnen von Männern, Ehefrauen.. Wie sieht ihr das?
Was mögen Männer? Gibt es viele, die eine so ablehnende Haltung haben?

Wie "lockert" man das Sexleben auf?

Freue mich über Antworten.


WantYou1979
Geschrieben

Wenn ihr schon so lange zusammen seit, dann weißt Du ja was ihm gefällt, bzw. solltest Du eigentlich wissen. Vielleicht kannst Du das nutzen um eine bereits vorhandene Vorliebe auszubauen, oder zu intensivieren.

Ansonsten... Probieren geht über studieren. Schöne Dessous z. B. gibt es zu Hauf, auch solche, die nicht Standard aussehen.


Geschrieben

Auch wenn die meisten das abstreiten werden: Die meisten Männer wollen auch mal einen Schwanz geniessen. Das ist aber nur ein einziger Ansatzpunkt.


lousia80c
Geschrieben

Ja, wollte mal besondere Reizwäsche zulegen... Mal schauen, was er sagt oder ob er schweigt und genießt

Er ist mit dem zufrieden, wie es ist. Wie es ist, ist es auch schön. Aber ich würde gern mal mehr ausprobieren.


sleeping_beasty
Geschrieben

Das mit den Dessous hab ich auch schon ein paarmal erlebt - manchen Maennern ist die Verpackung wirklich nur im Weg. Aber meist gibt es auch fuer diese Maenner gewisse Schluesselreize: z.B. wenn einer Fuesse mag, lackierte Zehennaegel oder Zehenschmuck... Und auch wenn einer mit Spitzenwaesche nix anfangen kann, wird er sich doch freuen, wenn Du kerzenbeleuchtet und aufregend angezogen ueberraschend drapiert auf ihn wartest - auch wenn er mit der netten Waesche nicht spielen wird.
Und Dreier: wenn er derart auf Dich fixiert ist, dass ihm schon Spielzeug als Konkurrenz erscheint, ist das zwar in gewisser Weise schade, aber sieh es einfach als Kompliment und geniesse es, manche Maenner sind im anderen Extrem viel zu gleichgueltig!


Geschrieben

Dessous: sieht er als nicht wichtig an (mit so etwas würde ich ihm nicht besser gefallen; es würde ihn nicht zusätzlich anmachen) Dreier: keine Chance

Ob das was mit Schüchternheit zu tun hat? Du solltest die Präferenzen Deines Partnrers akzeptieren.


lousia80c
Geschrieben

Danke, vielleicht hast du recht.
Es ist ja nett, dass er sagt, dass ich ihm auch so gefalle und es für ihn keinen "extra-Nutzen" hat...


WantYou1979
Geschrieben

Dann verkauf es ihm so, dass DU dich damit wohler, sexier, begehrenswerter etc. findest, vielleicht geht er dann eher darauf ein und mit etwas Glück trifft du ja seinen Geschmack.


Maus33_Baer40
Geschrieben

Was die Dessous anbelangt, könnte ich mir vorstellen, daß er Purist ist. Was sind schon Dessous gegen gepflegte nackte Haut. Nicht mehr als eine Episode im Vorspiel. Man guckt, faßt an und gut ist. Es sei denn, man hat einen Fetisch.

Und was den Dreier anbelangt: Vielleicht einfach nur Verlustangst.

Das jeder Dreier oder das Spielzeug mehr Spass macht als der Sex mit ihm.
Er hat vielleicht Angst, ersetzt zu werden.


lousia80c
Geschrieben

Danke. Einfach mal ausprobieren...


cuddly_witch
Geschrieben

Na ob es ein Dreier rausreisst, dass es im Bett nicht mehr klappt nach 7 Jahren wo was fehlt, glaub ich nicht!


1965NbgEr
Geschrieben

Hi,

ich weiß ja nicht, wie Du die Sache bei ihm angehst...

Bist Du beim Sex mehr aktiv oder passiv?

Ich werde total scharf, wenn die Frau sich mal ankuschelt und mir zuerst zwischen die Beine langt... wenn er dann "Bereit" ist, läßt Du das Ruder nicht aus der Hand und bestimmst ohne langes Fragen wie es weiter geht...

Damit würde zumindest mich jede Frau im Bett zum Tier machen...

LG
Abisserl6


Geschrieben

Aus meinem Bekannten- und Freundeskreis weiß ich, dass längst nicht alle Männer so wild auf Sex sind und ständig was Neues ausprobieren wollen. Und die Frauen sind nicht halb so verklemmt, wie es immer erzählt wird, im Gegenteil, oft sind sie der Teil, der öfters und mehr Sex will...
Aber egal welche Einstellung ein Mann oder eine Frau nun zu Sex hat, so lange es nicht durch irgendwelche Traumata ausgelöst wurde, bei der eventuell eine Therapie helfen würde, lässt sich nach meiner Erfahrung bei niemanden etwas daran ändern. Weshalb ja auch ich hier auf der Suche nach außerehelichem Sex bin - weil noch so viele Gespräche einfach nichts verändern und ich nun mal den starken Trieb verspüre, meine Bedürfnisse zu befriedigen.
Denn das Ganze hat ja zwei Seiten - was man dem einen Partner einfach nicht schmackhaft machen kann, kann man dem anderen nicht einfach ausreden.

Willst du meine Empfehlung hören - mach Schluss oder such dir eine Affäre, idealerweise mit einem Pärchen.


Geschrieben (bearbeitet)

Hallo lousia80c

Als ich las, er sieht Spielzeug als Konkurrenz, fiel mir als erstes ein: wie alt ist der Mann...

Aber, etwas, was mir mehr auffällt, sind die Aussagen:

"Ich würde gern..." ABER "Ihm reicht..." "Ich hätte gern mal..." ABER "Er ist zufrieden..."

Etc.

Da würde ich genauer in mich hineinhorchen. Bin ich auf der Welt, um meine Wünsche ad acta zu legen, weil ein anderer zufrieden ist mit dem was ER hat? Ich bin nicht zufrieden, mir fehlt, schreibst du.

Macht er sexuell die gleichen Komprisse, steckt und steht zurück?

Deine n letzten Satz möchte ich so beantworten: indem man bei sich bleibt.

Halkyonia


bearbeitet von Halkyonia
Geschrieben

Seit Du 21 bist ein Paar und es läuft nicht mehr rund. Er wird ja auch so in Deinem Alter sein, hat also mit 28 keine Lust mehr was auszuprobieren. Vielleicht sollte man doch über einen ganz neuen Ansatz nachdenken.


lousia80c
Geschrieben

Er macht wohl weniger Kompromisse, er kommt halt auch nicht auf die Idee neues einzubringen.
Von vorne, von hinten, oben, unten... im Bett und allen anderen Räumen. Ein wenig oral...
aber das ist ja ausbaufähig ;-)


sleeping_beasty
Geschrieben

Dann bau es aus!
Habt Ihr mal ein Rollenspiel probiert?
Das ist harmlos genug, kann aber viel Spass machen. Fang vorsichtig an: Fremde in einer Bar - da koennt Ihr mal wieder nach Herzenslust miteinander flirten.


Geschrieben

Ich glaube nicht, dass dein Mann schüchtern ist. Er mag es vielleicht wirklich nicht.
Ich meine das Klischee, dass alle Männer auf einen Dreier mit zwei Frauen stehen und Dessous total geil finden ist eben auch nur ein Klischee.
Die Idee mit dem Rollenspiel von sleepy_beasty finde ich da eine gute Möglichkeit. Die zweite wäre mit deinem Freund ganz offen darüber reden, falls du auf die Idee noch nicht alleine gekommen bist.


Geschrieben (bearbeitet)


aber das ist ja ausbaufähig ;-)



Hm, wenn es das ist, warum ist es dann nicht (längst) ausgebaut? Warum suchst du nach Antworten, die dir nur dein Partner geben kann?

Ich würde das Ganze realistischer sehen: da ist eine Paarbeziehung in der es schon ist, auf immer gleiche Art. Einer will was probieren, der andere nicht. Einer vermisst etwas, der andere ist zufrieden. Komprisse macht der nicht ganz zufriedene und verzichtet auf seine Bedürfnisse.
Irgendwann knallts....

Sexualität entwickelt sich. Manchmal nicht in die gleiche Richtung.

Halkyonia


bearbeitet von Halkyonia
×