Jump to content
simsam001

Immer wieder lese ich von Frauen ich bin jetzt XX Jahre alt und ich weiß inzwischen..

Empfohlener Beitrag

simsam001
Geschrieben (bearbeitet)

Der Text von Frauen in ihrem Profil lautet immer wieder

"Ich bin jetzt XX Jahre alt und ich weiß inzwischen genau was ich will...." der so ähnlich.

##########################

Nur da wiederum kommt in mir die Frage hoch.
Wenn dem tatsächlich so sein sollte, dass die genau wissen was sie wollen, warum haben sie es dann immer noch nicht gefunden was sie wollen oder suchen?

Oder wäre es da nicht besser, diese Frauen würde fairerweise schreiben, "ich weiß genau wovon ich (immer noch) träume."


bearbeitet von simsam001
machiavelli1974
Geschrieben

Ich deute das meistens so: Ich bin XX Jahre alt, wurde enttäuscht, verletzt und evtl. verarscht... UND GENAU DAS MÖCHTE ICH NICHT MEHR!

Sind wir ehrlich, es gibt genügen von uns Männer die einer Frau fast alles versprechen um sie ins Bett zu bekommen.


Aber vielleicht könnten auch ein paar Frauen was dazu sagen, ob ich Recht habe oder voll daneben liege.


Geschrieben

Da musste ich jetzt doch mal nach dem Alter gucken. 40. Ich bin erstaunt.

Um die Frage zu beantworten

Erstens steht der Umstand, dass man weiß, was man sucht, in keinem Widerspruch zu der Frage, ob man das
- derzeit gefunden hat
- im Moment nicht gefunden hat, aber es früher schon mal gefunden hatte (manche Dinge unterliegen dem Verfall)
- noch nicht (nie) gefunden hat

Auch wer hat, kann wissen, was er will.

Zweitens versucht dieser Satz meines Erachtens auch und gerade den Umstand zu vermitteln, dass man auch weiß, was man NICHT möchte. Diese Information ist ganz hilfreich, um die Diskussionen "bist du sicher?" "woher willst du wissen, dass ich nicht der Richtige bin, wenn du mich doch gar nicht kennst" etc abzukürzen...

Die hier im Hintergrund mitschwingende Frage, was man hier überhaupt noch zu suchen hat, wenn man im Moment schon gefunden hat, lasse ich jetzt mal unbeantwortet, bis sie explizit gestellt wurde


SinnlicheXXL
Geschrieben

Frag mal die Männer, die können dir auch sagen, was sie wollen: Eine nette Frau, die der Engel im Haus und die Hure im Bett ist, einen Beruf, der Spaß macht und Kohle einbringt, ein schönes Haus und ein tolles Auto... Das wollen viele, aber zumindest beim erste Punkt wird es schwierig!


Bei den Frauen scheint es mir sexuell ein wenig schwieriger zu sein als bei den Männern! Auch wenn wir nicht mehr mit der Vorstellung "Sex ist eklig - Augen zu und um ein Kind beten!" groß geworden sind, so wurde bei den meisten Frauen meiner Generation doch noch sehr auf Tugendhaftigkeit geachtet. Sich ja nicht einem Unwürdigen hingeben!!!! Dann kamen all die mehr oder weniger Unwürdigen und wollten eines: Flachlegen! Vielfach trafen weibliche Verklemmtheit auf männlichen Egoismus. Von daher ist es nicht verwunderlich, dass viele Frauen einige Zeit brauchten, um herauszufinden, was sie wirklich wollen und das nun auch einfordern!


Geschrieben

Ich deute das meistens so: Ich bin XX Jahre alt, wurde enttäuscht, verletzt und evtl. verarscht...

Sind wir ehrlich, es gibt genügen von uns Männer die einer Frau fast alles versprechen um sie ins Bett zu bekommen.



aus dem Alter, wo man einem Mann das "Blaue vom Himmel" glaubt, ist man mit XX Jahren wohl schon lange raus!

gut, Männer sind oft stolz darauf, dass sie "enttäuschen, verletzen und verarschen" können, aber macht das auf Dauer glücklich?

Zu wissen, was man will, hat nichts mit Enttäuschung zu tun, sondern dass man lieber selbst seines Glückes schmied ist!


Geschrieben

Immer wieder lese ich in Männerprofilen, dass sie sich darüber beschweren, dass Männer ihre Profile anklicken.

Wäre es da nicht besser, wenn sie fairerweise schreiben würden "ich habe homophobe Tendenzen und konnte mich noch nicht zu einer Konfrontationstherapie durchringen"


Halkyonia


simsam001
Geschrieben (bearbeitet)

Und ich glaube dieses "einfordern wollen", egal ob Mann oder Frau, ob frühe oder spätere Generation ist das "Problem" warum so viele immer noch nicht wissen was sie tatsächlich wollen. Und viele werden es wohl auch nie wissen, werden nie wirklich "zufrieden" sein. Sondern immer weiter suchen und von noch was "besserem" träumen.

was sie wirklich wollen und das nun auch einfordern!


bearbeitet von simsam001
samaris2603
Geschrieben

ooch mit dem was ich hier jetzt kürzlich gefunden hab , bin ich zufrieden
nur mit der häufigkeit nicht


machiavelli1974
Geschrieben

Männer sind oft stolz darauf, dass sie "enttäuschen, verletzen und verarschen" können, aber macht das auf Dauer glücklich?




Kann ich Dir nicht sagen da ich immer versuche so offen und ehrlich wie möglich zu sein, da ich dies auch von meinem Gegenüber erwarte/erhoffe.


SinnlicheXXL
Geschrieben (bearbeitet)

Oh Simsam, so meinte ich das nicht!!! Ich hoffe doch, dass die meisten Frauen jenseits der 35 schon mal (oder auch mehrfach) zumindest sexuell jemanden gefunden haben, mit dem sie das Gefühl hatten "Noch schöner kann es eigentlich nicht sein!!!!" Da das aber nicht automatisch heißt, dass mit demjenigen auch der Alltag klappt, muss man sich trennen - und hat danach Probleme, sich mit mäßigem Sex zu begnügen.


Aber hey, es gibt durchaus etliche Männer, die zumindest sexuell sehr gut passen!!!!


bearbeitet von SinnlicheXXL
Geschrieben

Kann ich Dir nicht sagen ....



von dir stammte die theorie!


RidiReloaded
Geschrieben

Und ich bin jetzt XX Jahre alt und weiß erst dann was ich will, wenn ichs gefunden habe!

Ob man das auch bekommt, was man will und ob es einem letztendlich wirklich guttut, das zeigt die Zeit...


Rosemarie1
Geschrieben

Ich deute das meistens so: Ich bin XX Jahre alt, wurde enttäuscht, verletzt und evtl. verarscht... UND GENAU DAS MÖCHTE ICH NICHT MEHR!

Sind wir ehrlich, es gibt genügen von uns Männer die einer Frau fast alles versprechen um sie ins Bett zu bekommen.


Richtig....aber von ein paar sehr netten Männern habe ich auch gehört, dass es auch solche Frauen gibt....und jetzt bitte keine Kommentare, ich stehe auf Arschlöcher. Solche Männer sind genau, wie solche Frauen, wochenlang nett und höflich...eben ganz normal, wenn man verliebt ist, jedenfalls tun sie so. Männer merken es oft erst nach Jahren, dass manche Frauen es nur auf ihr Geld abgesehen haben, "fallen" dann aber bei der nächsten wieder auf die gleiche Nummer rein.
Frauen werden da immer vorsichtiger und lassen den Mann eben immer länger warten, bis es zum Sex kommt. So lange (meist um die fünf Wochen) hält das "verliebt sein" spielen kein Mann durch......und wenn doch ist es vermutlich wirklich echt.
Und genau das möchten manche nicht mehr. Wochen testen, ob er es ehrlich meint oder nicht. Das ist irre anstrengend. Ne Hausfrau kann das vielleicht, aber manche Frau hat auch einen verantwortungsvollen Job und braucht ihre Energie und ihre Emotionen auch für andere Dinge.


samaris2603
Geschrieben


Frauen werden da immer vorsichtiger und lassen den Mann eben immer länger warten, bis es zum Sex kommt. So lange (meist um die fünf Wochen) hält das "verliebt sein" spielen kein Mann durch......und wenn doch ist es vermutlich wirklich echt.


Ähm 5 wochen warten lassen... bin ich denn bekloppt
Auch wenns Arschlöcher sind.... deshalb kann ich doch trotzdem meinen spass mit denen haben
Und verlieben tu ich mich oft . Und da differenziere ich ganz stark.
Verliebt sein kann ich schnell, aber Liebe wächst nur mit der zeit.
Man sollte nur die Kraft aufbringen das ganze zu beenden, wenn es an die Substanz geht


Geschrieben

XX steht doch für 20, oder...?


ricaner
Geschrieben

XX steht doch für 20, oder...?




Träumerle.....



.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Frauen werden da immer vorsichtiger und lassen den Mann eben immer länger warten, bis es zum Sex kommt. So lange (meist um die fünf Wochen) hält das "verliebt sein" spielen kein Mann durch......und wenn doch ist es vermutlich wirklich echt..


Sorry - aber wäre ich ein Mann und wäre noch so verliebt, würde ich die Beziehung zu jemandem abbrechen, der mich wochenlang absichtlich hinhält! Erst gibt es nur Sex bei entsprechenden Liebesschwüren, dann nur, wenn er dieses oder jenes gemacht hat und irgendwann ohnehin nur wenn Frau Königin ausnahmsweise mal geruht, ihre Gunst zu gewähren...

Vermutlich jammerst du jedesmal, dass dieser Arsch es ja wieder nur auf deinen Körper abgesehen hatte und hast dabei übersehen, dass er von diesem Divengehabe abgeschreckt wurde.


cheeta030
Geschrieben


Wenn dem tatsächlich so sein sollte, dass die genau wissen was sie wollen, warum haben sie es dann immer noch nicht gefunden was sie wollen oder suchen?

Oder wäre es da nicht besser, diese Frauen würde fairerweise schreiben, "ich weiß genau wovon ich (immer noch) träume."


Diese Haarspalterei, selbst wenn Frau 100%-ig weiß, was sie will-, ich gehe mal davon aus, dass es die meisten insgeheim schon wissen, heißt das ja noch lange nicht, dass sie auf Anhieb auch das bekommt, zumal dabei einige Faktoren eine bedeutende Rolle spielen, also da geht halt nichts immer gleich mit "Ex und hop", auch nicht bei P.de

Aber gesetz dem Fall, Du weißt was Du willst und Du wirst letztlich danach gefragt.
Antwortest Du dann auch, dass Du stattdessen weißt was-, oder wovon Du träumst?


Geschrieben


Sind wir ehrlich, es gibt genügen von uns Männer die einer Frau fast alles versprechen um sie ins Bett zu bekommen.


.




Genau so isses, Männer verarschen Frauen mit allen drum und dran nach Strich und Faden.
Andersherum passiert sowas niemals.
Genau, ganz genau.





Schleimer !!!!!!!!!!!!!!!!!


Geschrieben (bearbeitet)

Das "Problem" haben Männer und Frauen gemeinsam. Die Suche nach bestimmten Rahmenbedingungen, die unbedingt erfüllt werden müssen. Sei es eine bestimmte Körpergröße, Haarfarbe oder anderen Äußerlichkeiten. Ich glaube das es gerade älteren Frauen extrem schwer fällt, sich einfach ganz frei und leicht auf eine Sache einzulassen. Sie möchten unverbindlich sein und bleiben, aber verbindlichen Sex haben. Dann doch das Gefühl haben, die Einzige zu sein. Genauso wollen Männer auch nicht austauschbar sein.

Das liegt aber auc an der Seite und dieser Art des Kennenlernens. Es muss ja eine Art Auswahl stattfinden, weil die paar realen Frauen, die hier wirklich nach Sex suchen und nicht nur schreiben wollen, nicht mit Mails geflutet werden


bearbeitet von ifferiel
oxycodon01
Geschrieben



Sind wir ehrlich, es gibt genügen von uns Männer die einer Frau fast alles versprechen um sie ins Bett zu bekommen.



yoa, klar. und? wer will denn mehr? wenn sie doch schon alles durch hat, wer fasst denn da ein tieferes vertrauen und will was aufbauen? sie weiß doch schließlich auch, dass eine trennung schlechtere zeiten mit einer neuen "liebe" locker zu umschiffen sind. so what?


samaris2603
Geschrieben (bearbeitet)

Die Suche nach bestimmten Rahmenbedingungen, die unbedingt erfüllt werden müssen. Sei es eine bestimmte Körpergröße, Haarfarbe oder anderen Äußerlichkeiten.



ich kann noch nicht mal sagen woran ich "den typ mann" den ich mag ausmache
es waren schmale, breite,schlanke, wohlgenährte , jüngere, ältere..... dabei. Aber eins hatten alle gemeinsam... wenn ich die gesehen hab, war mein gedanke "den würd ich jetzt aber gern..."
Und das ist unabhängig davon ob ich den hier oder woanders kennenlerne


bearbeitet von mausi2603
Knutschegern
Geschrieben


Wenn dem tatsächlich so sein sollte, dass die genau wissen was sie wollen, warum haben sie es dann immer noch nicht gefunden was sie wollen oder suchen?



Ich finde immer wieder, was ich suche

Wenn ich z.B. ganz genau weiß, dass nur Männer, die eine Körpergröße von mindestens 185cm haben, auf mich sexuell anziehend wirken könnten, dann treffe ich mich eben nicht mit Männern, die 10cm kleiner sind.
Und wenn ich ganz genau weiß, dass mich Sex im Auto nicht mehr wirklich anmacht, dann verabrede ich mich eben nicht dazu.

Ist das denn soooo schwer zu verstehen?


Geschrieben

@TE

Na dann lies ein buch und mach dir darüber gedanken !

Abgesehen dafon wissen die meisten menschen was sie nicht wollen aber ob sie das dann auch erkennen ist ne andere frage !!


Geschrieben

Träumerle.....



Hä? Wovon?


×