Jump to content
Reggaeton

Profil-Moserthread (nix drin oder kompletter Roman)

Empfohlener Beitrag

Reggaeton
Geschrieben (bearbeitet)

...die SuFu hat bei mir immer mit "Error 405" geantwortet, also entschuldigt mich schonmal vorab, wenn's sowas hier gibt.

[COLOR=Black]Also, was mich immer komplett ärgert sind

a) Profile wo absolut NICHTS
(= kein Wort!) in der Beschreibung steht!

Bin ich jetzt zum Hellsehen verurteilt, kaufe ich jede Katze im Sack, oder was?
Da erhält man(n) ein Zwinkern von einer Person, und der Profilbesuch verrät kein Schnatz mehr (kein Foto, kein Text, fehlende Angaben zur Person, nur ein paar Vorlieben...).
Und?
Ist das dann meine Aufforderung diese Person zu erkunden mit ellenlangen Frage-und-Antwort-PNs?
Nee, Danke!

b) Profile die sich wie ein Fortsetzungsroman lesen[COLOR=DarkSlateGray], mitunter mit etwas gestohlener Poesie unterbrochen!

Dies ist das andere Extrem, und scheint bei Frauen sehr beliebt zu sein: sie posten 2005 (oder wann auch immer) die erste Beschreibung, und dann gibt's dazu regelmässige Updates, immer oben d'rauf gestapelt.

Als Besucher soll(te) man(n) dann durch 4-5 Bildschirmseiten lesen, teilweise widersprüchliche Aussagen aufnehmen, und daraus die richtigen Schlüsse ziehen [denn oben steht ja ganz klar "wer lesen kann ist im Vorteil"].

Lesen ja - verstehen in diesem Fall, nee! Und "Lust" zum Lesen solcher Romane — seltenst!

Tut mir leid, wenn ich Lust zum Lesen habe, dann nehme ich mir ein gutes Buch oder meinen Kindle zur Hand — so toll und originell sind Eure Ausschweifungen meist leider nicht.

Wenn sich die Umstände oder Vorstellungen ändern, dann kann man doch auch einen NEUEN Text verfassen!

Nicht Revision #156; Eure Beschreibung ist doch kein juristisches Dokument! Wenn Ihr schreiben wollt, dann fangt einen Blog an!




Kommt Ihr Frauen damit so gut durch, weil Ihr eh schon zuviele Zuschriften bekommt?

...weil's hier zu viele wohl durchblutete Schwänze und blutarme Gehirne gibt?

Und warum beschwert Ihr Euch dann immer über niveaulose Zuschriften?

Bei den o.g. Beispielen?



WAS IST EURER MEINUNG NACH DIE BESTE LÄNGE FÜR DIE BESCHREIBUNG?
Ich denke, wenn alles auf eine normale Bildschirmseite passt...
[/COLOR][/COLOR]


bearbeitet von Reggaeton
man(n) ändert ewig was...
Geschrieben

Hi ,
eine Frau muss hier noch nicht mal einen Profiltext , geschweige denn ein Bild einstellen.

18-50 Jahre
Titten
lange Haare
50 - 135 KG

Mehr benötigt Frau nicht
Das ist ausreichend um mehr Profilaufrufe zu bekommen als die Männer , die sich wirklich Mühe mit ihrem Profil geben.

Also einfach nicht aufregen , es so hinnehmen und weiterhin Spaß haben ,
Gruß Gaby


Reggaeton
Geschrieben (bearbeitet)

Gaby, ist die Männerwelt wirklich sooo heruntergekommen?

SCHOCK

Vergessen haste nur das verlockende "Endziel" zwischen den Beinen...


bearbeitet von Reggaeton
Geschrieben



Bin ich jetzt zum Hellsehen verurteilt, kaufe ich jede Katze im Sack, oder was?



Ja, ist denn schon wieder Kaufzwang?


Kommt Ihr Frauen damit so gut durch, weil Ihr eh schon zuviele Zuschriften bekommt?



Nö. Ich komm gut durch, weil ich so wenige bekomme



Und warum beschwert Ihr Euch dann immer über niveaulose Zuschriften?



Ich hab mich noch nie, nie, nie, niemals über niveaulose Zuschriften beschwert. Allein den Begriff "niveaulos" zu verwenden wäre mir so peinlich, ich würde mich unmittelbar darauf vor Scham entleiben. *schwör*




WAS IST EURER MEINUNG NACH DIE BESTE LÄNGE FÜR DIE BESCHREIBUNG?


Hier eine neue, revolutionäre These, die hier bestimmt noch nie jemand gehört hat. Sie ist neu und original und ich habe ein Patent darauf. Ich, ich alleine habe sie erfunden.

Hier kommt sie.

Achtung.

*Trommelwirbel*

"Es kommt nicht auf die Länge an"

*Tusch*

*Tosender Applaus*


Geschrieben

Gaby, ist die Männerwelt wirklich sooo heruntergekommen?
SCHOCK



Hi ,
nicht alle , aber viele der männer die sich hier anmelden gehen mit falschen Erwartungen und Vorstellungen an die Sache.
Da herrscht oft die Meinung das Frau not und dauergeil ist und mit jedem der sie anschreibt in die kiste hüpft
Nach ein paar Tagen , spätestens nach ein paar Wochen starten die meisten ihren ersten Jammerthtread

Gruß Gaby


Brisanz2009
Geschrieben

Es gibt Frauenprofile die zu lang sind, zu kurz, zu doof, zu langweilig....usw.

Das gibt es sogar bei Männerprofilen....

Mein Profil nutze ich, um etwas über mich zu schreiben....und auch um immer wieder klar zu machen, dass ich nichts suche.

Und nun? Wie andere Frauenprofile aussehen ist mir ehrlich gesagt total egal.


in10thief
Geschrieben

Keine Ahnung, was im Eingangsposting steht.
So viel Text von nem Kerl, dazu dick markierte Sätze - das kann ja nur Gejammere und Rumgeheule über ach so böse Frauen sein, die ihr Verhalten leider nicht den Wünschen des TE anpassen - diesmal wahrscheinlich auf hohem Niveau (sic!)

Wieso bloß, kommt man auf die Idee, sich über das Verhalten derer, die einen nicht interessieren, Gedanken zu machen bzw. sie zu kritisieren?
Das Schöne (und wirklich Einfache) an diesem Medium ist das Betätigen des X und noch schöner ist, dass hier "Jeder nur ein Kreuz" nicht gilt...


Geschrieben

ach nun seid doch nicht so streng! Es unterhält, und das zählt doch was. 11:30, zurück in den Steinbruch.


samaris2603
Geschrieben

ich hatte mal ( anfangs) n profiltext der komplett ersichtlich war, wenn man das profil öffnete
es wurd nur mit der zeit hier immer länger..... und das nicht grundlos


DickeElfeBln
Geschrieben

in meinem profil steht genau das, was andere von mir wissen müssen - das muss MIR gefallen und nicht jedem x-beliebeigen mann - wem´s nicht passt - nicht mein problem


Geschrieben

Shit,mein Profiltext ist - und das ohne geklaute Gedichte - länger als der Schwanz von Long Dong Silver und dabei bin ich nichtmal eine Frau!


Tristania_
Geschrieben

Weißte, was das Gute an so einem ellenlangen Profiltext ist? Es sortiert sich von allein aus...
UND...mein Gästebuch bleibt vom Großteil der Vollpfosten verschont - weil das Scrollen bis da hinunter ist dem Gros zu anstrengend...


SinnlicheXXL
Geschrieben

Ich kenne folgende Reaktionen:
- Geiles Profil! - der Mann hat nur meine Daten gelesen und mag das komischerweise
- Wow - ich habe es wirklich geschafft mich durch deinen Roman durchzuarbeiten - was bekomme ich jetzt dafür?
- Tickst du eigentlich richtig, sooo viel zu schreiben? Das kommt gerne im Chat und einer hat mich mal regelrecht deswegen beschimpft - als hätte ich ihn gezwungen auch nur ein Wort zu lesen.
- Aber auch viele Komplimente und eine inhaltliche Auseinandersetzung mit meinem Text.

Wer all den Sermon nicht lesen mag, der lässt es. Diejenigen, aber die alles gelesen haben, wissen sehr viel von mir und können hoffentlich einschätzen, ob ich zu ihnen passen könnte. Insofern finde ich, dass der Text ein sehr guter Filter ist.


Geschrieben


18-50 Jahre
Titten
lange Haare
50 - 135 KG



Exakt mein Beuteschema *lechz*

Bzgl. der optimalen Länge der Profiltexte gibts doch sicher Auswertungen?!
Die Datingportale werten doch jeden Schmarrn aus.
Ich geh gleich mal Dr. Google fragen.


Lichtschimmer
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin bekennender Romanschreiber und greife auf eigene Poesie zurück. Ansonsten liefere ich eine Quellenangabe, um mich nicht mit fremden Federn zu schmücken. Außerdem nutze ich die Länge und Kompliziertheit meines Profils als Filter.

Und an den TE gerichtet: Du kannst dich ärgern bis Du schwarz wirst. Aber jeder kann das so halten wie er mag.

Ich schreibe ohnehin keine Frauen an, sehe aber auch keinen Grund, warum Männer leere Profile anflirten sollten. Wenn ich von einer Frau mit leerem Profil angeschrieben werde, hat sie im Schnitt drei PNs Zeit, sich ausgiebig zu äußern. Kommt da nichts Gescheites, breche ich den Kontakt einfach ab.

Optimal ist, was MIR das bringt, nach dem ICH suche. Wenn das der Fall ist, kann mir schnurzegal sein, was andere davon denken.

Es liegt an uns Männern, Frauen aus Ihrer Profil-Faulheit zu holen. Die hängen sonst träge wie Spinne Thekla im Netz und warten auf dumme Opfer. Aber davon gibt es ja scheinbar genug: Mit viel Dödel und wenig Grips.


bearbeitet von Lichtschimmer
SinnlicheXXL
Geschrieben

Im Normalfall ist es hier doch so: Männer müssen Frauen anlocken, Frauen müssen Männer abschrecken!

Ich bin leider so höflich, dass ich fast immer eine persönliche Antwort schicke. Daher möchte ich nicht massenweise unsinnige Anschreiben erhalten. Bei denen, die offensichtlich nicht gelesen oder nichts kapiert haben, geht die Absage schnell, diejenigen, die sich die Mühe gemacht haben, sich mit meinem Text zu befassen, verdienen zumindest eine individuelle Antwort.


in10thief
Geschrieben

Wie jetzt? Mein Weltbild, ach nee mein poppen.de-Bild, ist erschüttert.
Gilt hier nicht von jeher Alles kann, Nichts muss?


RidiReloaded
Geschrieben

Öhm, warum beschwerst Du Dich, werter TE?

Gibt doch ne Unmenge an Profilen, da wird doch für Dich was dabei sein?
Selbst ein Autosalon hat zig Modelle...da beschwert sich auch kein schwein drüber,oder?


Trestertester
Geschrieben

Um es einmal mit einem Absatz aus meiner Profilbeschreibung zu sagen:

Es wird gesagt, ein Mann ein Wort, eine Frau, ein Wörterbuch.

Meine weibliche Seite lebe ich aber nur in Form von spitzfindigen Bemerkungen oder beim Ausfüllen von Profilen aus, deshalb auch einmal ein Profil mit dem gewissen "mehr" an Worten.

Ich muss damit leben und vielleicht liegt das Problem des TE einfach nur im eigenen Geschlecht.

Man sagt Männer ja nach, dass sie besser Bilder ansehen können, als Texte lesen.


In dem Sinne, jeder so, wie es einem selbst gefällt.


Delphin18
Geschrieben

[COLOR=Black]Also, was mich immer komplett ärgert sind

a) Profile wo absolut NICHTS
(= kein Wort!) in der Beschreibung steht![/COLOR]

Brauchst Du Dich nicht ärgern. Ignorieren reicht.
[COLOR=Black]
[/COLOR]

[COLOR=Black]b) Profile die sich wie ein Fortsetzungsroman lesen[COLOR=DarkSlateGray], mitunter mit etwas gestohlener Poesie unterbrochen![/COLOR][/COLOR]

Brauchst Du nicht lesen.
Ignorieren reicht.


Geschrieben

Brauchst Du Dich nicht ärgern. Ignorieren reicht.



SO siehts aus


Hitzesuchend
Geschrieben

Im Normalfall ist es hier doch so: Männer müssen Frauen anlocken, Frauen müssen Männer abschrecken!...


"Interessanter" Denkansatz, zwar mag die Anzahl der eingehenden Nachrichten mit der Länge des Profiltextes korrelieren, aber eine kausale Beziehung zwischen geringerer Quantität und höherer Qualität dürfte in diesem Fall nicht gegeben sein.
Im Gegenteil ein Stoppschild für Blinde aufzustellen ist genauso intelligent, wie zu hoffen, als graues Mäuschen im Schlabberlook von "Mr.Right" im Café angesprochen zu werden.

Nun mag die moderne Frau vielleicht lieber selber die Initiative ergreifen, was auch OK ist, sollte sich aber nicht wundern, das Sie mit einer 0815-Mail nicht gleich als Gottesgeschenk empfangen wird.


Geschrieben


Ist das dann meine Aufforderung diese Person zu erkunden mit ellenlangen Frage-und-Antwort-PNs?
Nee, Danke!



Alleine dieser Satz von dir erklärt alles! Zum einen deine Erwartungshaltung, zum anderen, deine Konsumlust. Letztere würdest du sicherlich besser befriedigt wissen, wenn du in ein Bordell marschierst und dort die Fleischbeschau selber durchführst!

Das von dir kritisierte "sich kennenlernen" ist ein sehr menschlicher Prozess, der für weitere Anbahnungen in 99% der Kontakte ausschlaggebend ist...


Reggaeton
Geschrieben (bearbeitet)

Alleine dieser Satz von dir erklärt alles! Zum einen deine Erwartungshaltung, zum anderen, deine Konsumlust.


...da kennt Ihr mich aber schlecht, und habt auch noch keine PN von mir erhalten!
= das sehe ich als Vorurteil von Euch und nix anderes. [LmaA s.u.].

Ich sehe nur gerne einen "Haken" in der Beschreibung, eine Aussage oder Vorliebe, and die ich mich "anhaken" kann und als Eröffnung für eine Unterhaltung nehme (ja, ich mag das Hin-und-her-Erkunden per PNs). Aber wenn da nix, absolut garnichts steht, dann fehlt der "Haken" auch.
Und genausogut kann ich oft aus der Beschreibung herauslesen, dass ich vermutlich mit dieser und jener Person nun absolut garnicht auf die Reihe kommen werde (das ist nicht anders als Frauen, die die erste PN gleich in den Papierkorb werfen — da weiss man[n] einfach dass es nicht übereinstimmt!). Aber wieder: mit NULL Text ist da auch wieder nichts.
Gut: ich ignorier diese Profile immer, aber warum die da sind wundert mich schon...

Wo wir schon von "mit [...] Person nun [...] auf die Reihe kommen" reden: Leute wie Ihr, die meinen sich ganz schnell eine Meinung bilden zu können und diese dann auch unüberlegt lauthals herausposaunen, liegen absolut NICHT auf meiner Wellenlänge. Und Aussagen wie in Euerm Profil "Bilder von Euch und uns gehören nicht ins Internet"*) zeigen doch schon, wie rechthaberisch und intolerant Ihr seid!
Geht und verbreitet Eure Vorurteile im eigenen Kreis, da findet Ihr dann vermutlich willige Zuhörer, und lasst mich in Ruhe mit sowas.


*) das kann man(n) auch weniger absolut sagen; "Wir finden, dass Bilder..." läßt Raum für eine andere Meinung, oder "Wir möchten hier nicht Bilder von uns einstellen." macht Eure Einstellung klar und erlaubt anderen zu tun und lassen was sie wollen...

Der Ton macht die Musik!


bearbeitet von Reggaeton
linksschreibung
RazorCat77
Geschrieben (bearbeitet)

Alleine dieser Satz von dir erklärt alles! Zum einen deine Erwartungshaltung, zum anderen, deine Konsumlust. Letztere würdest du sicherlich besser befriedigt wissen, wenn du in ein Bordell marschierst und dort die Fleischbeschau selber durchführst!
...



Also solche aus dem Zusammenhang gerissene Verdrehereien kann ich echt nicht leiden. Das bezog sich auf VÖLLIG LEERE Profile! Da jetzt dem TE mangelnde Initiative zum Kennenlernen zu unterstellen ist schon ziemlich affig!
(zumal 95% dieser Profile idR Fakeprofile sind!)

...

Ich persönlich kann nicht eindeutig für mich festlegen, wann ich einen Profiltext zu lang finde. Natürlich ist es für das Auge angenehmer wenn man den Text von Anfang bis Ende auf dem Bildschirm erst einmal erfassen kann. Aber ich habe durchaus sehr lange Profile schon bis zum Schluss durchgelesen, wenn sie mich halt irgendwie zum Weiterlesen animiert haben - das ist sicher individuell. Und genauso manche lange Profiltexte entnervt weggeklickt. Wenn man was Bestimmtes zu sagen hat und es braucht mehr Worte findet der eine das interessant der andere nicht.

Welche langen Profiltexte ich aber wirklich ätzend und lächerlich finde ( weil sie eh nix nutzen) sind ellenlange Aggro-Ansagen welche Post man gefälligst NICHT mehr in seinem Postfach haben will, bis ins letzte Detail ausgeschmückt etc. bla blaaa. Meine Güte, muss man sich selbst und das ganze Portal hier so wichtig nehmen?! Zumindest könnte man sich bei diesen Tiraden kurz fassen. Kommt mir aber zum Glück nicht so oft unter, weil es ist doch - liegt wohl an der Natur der Sache hier - eher eine weibliche Unart

VG

RazorCat


bearbeitet von RazorCat77
×