Jump to content
Moppelhengst

Wunsch trifft Wirklichkeit

Hast du einen Wunschpartner?  

16 Stimmen

  1. 1. Hast du einen Wunschpartner?

    • Ja, ich habe einen Wunschpartner, und ich hab ihn schon gefunden.
    • Ja, ich habe einen Wunschpartner, gefunden habe ich ihn aber noch nicht.
    • Ich habe einen Wunschpartner gesucht, gefunden habe ich am Ende jemand anderes.
      0
    • Ich habe einen Wunschpartner gesucht, gefunden habe ich aber noch niemanden.
      0
    • Es gibt keinen Wunschpartner für mich, ich bin mit dem zufrieden, was ich gefunden habe.
    • Es gibt keinen Wunschpartner für mich, gefunden habe ich trotzdem niemanden.
    • Ich bin so flexibel, dass ich immer jemanden finde.
      0
    • Es ist mir vollkommen egal, mit wem ich mich hier verabrede, es geht mir nur ums Poppen.
    • Ich habe nie jemanden gesucht.


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

[um]**edit by MOD **[/um]


Jeder, der sich hier oder auf einer anderen Kontaktseite anmeldet, wird sicher eine gewisse Vorstellung haben, wen oder was er sucht. Er oder sie sucht nach einem bestimmten Typ Mann bzw. Frau. Abgesehen von besonders verzweifelten Männern, die wahllos jede Körperöffnung auf zwei Beinen nutzen würden, um ihre Lust zu befriedigen, und Frauen, die sich selbst eher als Melkmaschine verstehen.
Nun ist auf Kontaktseiten nicht die Nachfrage, sondern das Angebot ausschlaggebend. Was also, wenn sich der Wunschpartner partout nicht finden lässt? Wie geht ihr damit um? Resigniert ihr? Verändert ihr eurer Beuteschema? Oder ist es euch am Ende egal, mit wem ihr euch trefft?


bearbeitet von monddiamant
Danke für die Blumen. Von meiner Seite war es selbstverständlich und ich mag solche öffentlichen Belobigungen nicht. ;
Geschrieben (bearbeitet)

resignieren und hoffen, daß die Schöpferin da noch was für mich in petto hat *g*

Nee, im Ernst - ins Bett kann ich mit vielen, ich kann einen Menge Menschen gut finden und habe einen lebhaften libiduösen Appetit.
Was nicht heißen soll, ich hätte keine k.o-Kriterien.
Aber wenn es nur um eine "nette Affäre" geht muß vieles nicht 100% stimmen.

Aber verlieben - das kommt hlat eher nur ein paar mal im Leben vor.


Die Umfrage finde ich wenig zielführend.
Ich habe in diesem Leben schon 3 Wunschpartnerinnen gefunden, Alles drei tolle Frauen!
Alle dreie habe viel von meiner damaligen "Wunschliste" erfüllt

Bis heute gehalten hats bei keiner...
Also suche ich weiter, mit altersgemäß wandelbarer Idealvorstellung, und suche auf dem Weg dorthin Tanzpartnerinnen.


bearbeitet von KuppenFlug
Geschrieben

Da hoffe ich doch sehr, dass ich hier den Absprung schaffe, bevor ich mich mit Jedem treffe.
Jedes Date das ich hier über poppen hatte entstand "eigentlich" gar nicht durch eine Suche, sondern durch Kontakte über´s Forum und waren auch eher nicht spontan.

Daher war es auch für mich gar nicht so wichtig wie der Mensch aussieht, sondern eher was er zu sagen hat und über diese Gespräche entstand eine Nähe die letzendlich in einem Treffen münzte.
Ich bin eigentlich noch nie nach dem Suchmuster "Traumpartner" auf irgendeiner Kontaktseite ran gegangen, aber vielleicht sollte ich es mal auf diese Art probieren.

Daher ist das Äussere dieser Männer auch völlig verschieden und zeigen auch nicht die Spur eines "roten Fadens".
Wenn ich es mir recht überlege, dann möchte ich es doch auch in Zukunft so beibehalten und lieber darauf schauen was ein Mann zu sagen hat und darauf hoffen, dass sein Äusseres dazu passt und im Ganzen sympathisch rüber kommt.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen mich an den Rechner zu setzen und die Suche durch Grösse, Augen-, Haarfarbe oder Penisgrösse einzugrenzen...der Gedanke alleine ist völlig absurd...für mich.
Und so warte (nein, nicht wirklich, denn ich suche ja nix mehr ) ich wieder auf einen zufällige Kontakt der Lust auf ein Treffen macht.


Geschrieben

Ich würde sagen Beuteschema entsprechend der eigenen Ressourchen ändern.
Es gibt einige Frauen, die ich sehr attraktiv finde, aber ich weiß auch, dass es keinen Sinn macht sie anzusprechen, weil einige Sachen nicht zusammenpassen: Vorstellungen, Kommunikation, Ansprüche etc. Die Kunst dabei ist es dann diese Frauen einfach zu ignorieren und sich auf die "Passenden" zu konzentrieren...


Geschrieben

Hi ,
da wir noch einem kleinen privaten Kreis ( inkl. uns 3 Paare , 1 Frau ) angehören picke ich mir hier nur die Rosinen raus
Wenn ich hier auf ein Date eingehe dann ist es zu 100% der Typ Mann den ich bevorzuge
Da gehe ich keine Kompromisse ein .

Ich denke mal bei vielen Männern sieht das anders aus , eben wegen dem Angebot , da wird auch das genommen was nicht dem Ideal entspricht.

Gruß Gaby


holder68er
Geschrieben

Ich bin Kummer gewohnt...


Geschrieben (bearbeitet)

Es ist ja eh so, dass man selber für den Wunschpartner meist nicht der gewünschte Partner ist.... aber schön wär´s ja schon, wenn´s mal so richtig "kawumm" machen würde. Quasi ein Strike der Gefühle.
"Unter" diesem Kawumm könnt es ein vorübergehendes Techtelmechtel geben, aber mich auf einen X-Beliebigen einlassen nur weil man nix Besseres bekommen hat?! Nee, nienicht. Schön muss er ja nicht sein.... nur perfekt kompatibel mit mir....das MUSS er sein.


Ich bin Kummer gewohnt...

Manch ein Kummer ist auch hausgemacht!
Da kann ich in der Vergangenheit ein Liedchen von mitsingen und hoffen, dass man aus den Fehlern gelernt hat und ein "vernünftigerer" Mensch wird.


bearbeitet von Sensuality66
holder68er
Geschrieben

Na dann viel Erfolg.

Mein einziger Trumpf ist meine Stimme (wurde mir einge Male schon gesagt).

Die Traumpartnerin ist und bleibt mE ein Traum, da sehr viele Parameter erfüllt sein müssen, um das "Gesamtpackage" zu bekommen.

Das gilt für beide Seiten.


Geschrieben

Na dann viel Erfolg.


Danke, dir auch!

Mein einziger Trumpf ist meine Stimme (wurde mir einge Male schon gesagt).


Quatsch, als wäre dies das Einzige was dich für Frauen interessant macht...vielleicht 1 Punkt von Mehreren.
Es kommt nicht nur auf den Klang deiner Stimme an, sondern vielmehr was du mit ihr und wie du es sagst.....

Die Traumpartnerin ist und bleibt mE ein Traum, da sehr viele Parameter erfüllt sein müssen, um das "Gesamtpackage" zu bekommen.
Das gilt für beide Seiten



Aber hin und wieder von diesem Einen Menschen träumen lasse ich mir nicht nehmen....auch, wenn dieser Traum meist schnell wieder wie eine Seifenblase zerplatzt.
Meist hilft´s mir aber beim besseren Einschlafen!


Geschrieben

Ich projiziere Wünsche nicht auf meine Partner. Ich hab auch keine Wunschpartner. OK, mein Kleinhirn hat einen Arsch-Kopf-Drehreflex und mein Grosshirn kann klavierspielenden jazz-singenden Upperclass-Zicken fast nichts abschlagen - das hat aber wenig Bedeutung hinsichtlich meiner Partnerwahl - meine Frau und mein Mann (ja, ich bin poly) sind der beste Beweiss dafür.

Seit mein Mann weggezogen ist, ist da ejn Platz frei in meinem Leben, aber das ist nicht der Grund warum ich hier bin. Ich such hier eher was Entspanntes zum Unsinn machen, als das ich auf Partnersuche wäre. Passende Partner findet man sowieso am besten zufällig.

Ich finde hier relativ leicht Kontakt - ich hatte hier schon Dates die funktionierten, und welche die es nicht taten - wobei "funktionieren" nicht heisst, das es Sex gab, und "nicht funktionieren" nicht heisst das es keinen gab.

Was mich interessiert ist Authentizität, womit ich dann doch wieder Wünsche an mein Gegenüber habe - und das schlimmste was mir passieren kann, ist das mir jemand versucht einen Gefallen zu tun - das verschleiert mir die Wahrnehmung und lockt mich auf eine falsche Fährte. Mag ich gar nicht.

In diesem Sinne .. bin ich mal wieder Randgruppe

[x] Ich habe tolle Partner, aber ich hät gerne noch etwas Nachschlag

Pan


SinnlicheXXL
Geschrieben

Dank Poppen.de habe ich Freunde (na ja, eher gute Bekannte) gefunden, miese Lover, gute und geniale, ich habe mich für neue Techniken und fürs Swingen geöffnet. Ich habe aber auch emotionale Momente erlebt, die ich vorher nicht für möglich gehalten hätte - und ich weiß inzwischen, dass ich nicht mehr eifersüchtig sein muss.

Tja und manchmal gibt es einfach komisch Zufälle: Dank dieses Themas ist mein Ex plötzlich wieder präsent... und gleichzeitig schickt er mir versehendlich Mails. Gibt es Bindungen, die sich einfach nicht lösen lassen?


Lichtschimmer
Geschrieben (bearbeitet)

Bei entsprechend großen Portalen ist nicht das Angebot ausschlaggebend, sondern tatsächlich die Suche. Man muss sich nur geschickt genug anstellen und Geduld mitbringen. Bei der Masse der angemeldeten User gibt es rein statistisch immer mehrere "passende" Menschen. Und wenn man einen klaren Plan hat, muss man seine Suche auch nicht "unterwegs" modifizieren.


bearbeitet von Lichtschimmer
vampirchen
Geschrieben

draussen in der welt............da trifft man menschen ohne diesen krampf hier!


RidiReloaded
Geschrieben

draussen in der welt............da trifft man menschen ohne diesen krampf hier!




Dem mag ich so nicht zustimmen! Alle hier Angemeldeten leben ihr Leben auch " draussen in der Welt"! Auch wenn manchmal einen anderen Eindruck bekommt.

Eine Suche nach 100% Kompatibilität halte ich für Selbstbetrug!
Meines Erachtens kann und sollte es erst im Laufe einer gelebten Beziehung dahin kommen. Alles andere hat keinen Taug, weil man sich ständig minimal in seinen Einsichten und Ansichten verändert.

Auch auf einer Seite wie dieser hier, kann man finden was man sucht.Auch wenn man eigentlich nichts sucht. Das hat etwas mit Dingen zu tun, und das unterstelle ich jetzt auf Grund einiger Beiträge im ganzen Forum, von denen einige nichts zu wissen scheinen und noch nie kennen gelernt haben...

Schade drum...


Lichtschimmer
Geschrieben

Ich lebe nur in einer Welt und "online" gehört dazu. Punkt.


Geschrieben

Irgendwie sind die "VR vs. RL"-Diskussionen bei Poppen.de doch sinnlos. Denn egal wie oft und lange irgendwer online ist, um jemanden zu finden - gevögelt wird anschließend immer in der Realität. Oder gibt es hier jemanden, der lieber seinen Rechner poppen will?

Letztendlich geht es doch darum, dass wir jemanden suchen, mit dem wir dann auf eine sehr reale Art und Weise Spaß haben wollen. Wie viel Zeit nun ein Einzelner erst mit der Suche und anschließend mit dem Spaß haben verbringt, hängt von einer Reihe persönlicher Faktoren ab.


CadillacCouple
Geschrieben

Komisch, ich war mir sicher, ich hatte gestern hier schon geantwortet. Wie auch immer:

Einen konkreten Wunschpartner hatte und habe ich nie im Kopf. Gewisse Kriterien, die erfüllt sein müssen - ja. Aber definitiv kein Traumbild oder ähnliches.

Zum Rest: Bietet eine Plattform mir absolut keine potentiellen Date-Partner (und es geht ja einfach nur um Sex, ich suche keine Menschen um mein Leben zu teilen), dann verschwinde ich da irgendwann auch. Ist so auch bereits mehrmals passiert.

(Sie)


Geschrieben

Komisch, ich war mir sicher, ich hatte gestern hier schon geantwortet.



Ach, das meinst du nur...

Nee, wenn du mal im Forum guckst, siehst du, dass der ursprüngliche Thread gelöscht wurde. Ich war beim Erstellen der Umfrage etwas vom Kurs abgekommen und habe Wunsch- mit Traumpartner verwechselt...


Reggaeton
Geschrieben (bearbeitet)

Was soll diese Liste? Ich wüsste wirklich nicht, was ich da antworten sollte...!

"Wunschpartner" - was is'n das? Ein Idealbild im Kopf mit angehefteter Checkliste?

Das wird dann so ähnlich wie ein Neuwagenkauf; ich hätte gern den neuen BMW, aber zum Preis eines kleinen Fiats, mit dem Raumangebot eines Renault Espace und dem Verbrauch eines Smart, und natürlich in dem neuen Orange-Metallik von Audi, das gefällt mir so gut. Oh, verdammt, jetzt gibt's das Sonnendach nur im "Sommerpaket" mit beigepacktem Liegestuhl, den will ich aber nicht...
Während Du noch rumsuchst, sind die anderen schon längst am Ziel, entweder mit der Bahn, oder mit 'ner ollen gebrauchten Kutsche

Im wirklichen Leben:
Nobody is perfect — I'm nobody!


bearbeitet von Reggaeton
sleeping_beasty
Geschrieben

Eine Suche nach 100% Kompatibilität halte ich für Selbstbetrug!

Ich dachte auch mal, dass es keine 100% geben koennte - und hab daher nach Partnern-auf-Zeit geguckt, bei denen 80% passten und der Rest sich gut ergaenzte. Schliesslich hab ich im Laufe meines Lebens durchaus bemerkt, dass mein Denken immer irgendwie andere Wege geht als das all der Leute um mich herum und meine Loesungen anderen entweder zu simpel oder zu komplex waren - aber nie der Standard, den sie gern haetten... immer irgendwie anders, halt.
Und dann hab ich ueberraschend jemanden wiedergetroffen, den ich vor Jahren schon interessant fand. Gesucht haben wir beide nicht, sondern uns nur als alte Freunde mal auf ein Bier getroffen.
Zuerst dachten wir, dass es sowas gar nicht gibt; nach ein paar Monaten haben wir dann akzeptiert, dass es "normal" ist, wenn man nicht nur die Gedankengaenge des anderen nachvollziehen, sondern seine Saetze korrekt beenden kann. Oder wenn sogar kleine Macken 100% uebereinstimmen: er isst frische Erdbeeren, aber kein Erdbeereis. Ich hab als Teenager mal einen Sommer in einer Marmeladenfabrik gearbeitet und esse seitdem keine konservierten Erdbeeren - frische aber schon.
Wir haben auf verschiedenen Kontinenten das Gleiche studiert und spielen die gleichen Sportarten. Unser zweites Date war eine Woche im Gebirge - und wir hatten beide zum erstenmal in unserem Leben jemanden, der auf die gleiche Art in den Wald zieht. Die Hobbies und Interessen, die wir im Laufe unseres Lebens nicht exakt gleich aufgeschnappt haben, wurden vom jeweils anderen mit Begeisterung (und Geschick) uebernommen. Am Anfang war das fast irgendwie unreal, inzwischen haben wir uns dran gewoehnt.
Trotzdem werden wir immernoch gelegentlich von Wildfremden auf der Strasse angesprochen, die uns mitteilen muessen, wie gluecklich wir aussehen. Wir wissen das - vor allem, da wir beide alt genug sind, um zu wissen, wie unwahrscheinlich es war, einen solchen Partner zu finden.


Brisanz2009
Geschrieben

So unwahrscheinlich ist das gar nicht @sleeping_beasty.

Wenn man es genau nimmt, sollen auf jeden Menschen ca. 400 000 Menschen "passen". Die Wahrscheinlichkeit, dass Du diesen Menschen auch begegnest ist natürlich viel geringer.

Wunschpartner? Öhm.....also ne Bestellung würde ich jetzt nicht unbedingt aufgeben wollen.


sleeping_beasty
Geschrieben

Brisanz, ich werde Dich heute Abend zitieren - danke.


Rosemarie1
Geschrieben


Trotzdem werden wir immernoch gelegentlich von Wildfremden auf der Strasse angesprochen, die uns mitteilen muessen, wie gluecklich wir aussehen. Wir wissen das - vor allem, da wir beide alt genug sind, um zu wissen, wie unwahrscheinlich es war, einen solchen Partner zu finden.


Dieser Partner muss einen aber nicht zwangsläufig lieben oder sich verlieben und bleibt daher nicht bei einem, sondern geht aus unerfindlichen Gründen, obwohl auch von seiner Seite betont wurde, wie ähnlich wir uns sind.
Also Glückwunsch, dass er geblieben ist. Sonst wärst du auch in diesem Fall nicht bei deinem Wunschpartner gelandet.
Es muss also so vieles passen und auch noch das Gefühl zusammen bleiben zu wollen....und das von beiden seiten.
Alles, wie ein Sechser im Lotto.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Beasty, eigentlich ist dein Beispiel doch extrem ermutigend! Du hast selbst immer an deiner Fähigkeit in einer dauerhaften Beziehung glücklich zu sein, gezweifelt - dabei waren einfach die Männer vorher nicht die passenden für dich.


sleeping_beasty
Geschrieben

Rose, da hast Du Recht. Anfang 20 hatte ich schonmal einen Freund, bei dem passte fast alles - aber ich konnte ihm nicht glauben, dass er treu sein koennte. Also wurde es nix.

Ja, Sinnliche, bis dahin bedeutete Beziehung: Hobbies, Interessen und Reisen aufgeben, um gluecklich und zufrieden jeden Abend auf dem Sofa zu sitzen - zusammen. Das kann ich nicht!


×