Jump to content
MaxNero

"Schreibt mich an wenn ihr mehr wissen wollt" Ha Ha Ha.

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo miteinander,

ich muss mir hier mal den Frust von der Seele schreiben, stellvertretend auch für andere Kontaktbörsen und sicherlich auch noch für den einen oder anderen Mann.

Es ist ja offensichtlich das auf Seiten wie Poppen.De ein Männerüberschuß besteht und das Frauen somit regelrecht bombadiert werden, weshalb einige Damen schon vorwarnen und sich prophylaktisch für das Nicht Beantworten Entschuldigen. Einerseits fair, weil klar kommuniziert, andererseits irgendwie die weibliche Variante zu Nachrichten die aus nichts außer "Ficken" bestehen. Beides ist klar kommuniziert, aber nicht zwingend höflich. Das Berufen auf "Angebot und Nachfrage passen nicht zusammen" ist dann (meiner Meinung nach) nur eine Ellenbogenmentalität: "Ich kann es mir leisten, ich muss nicht antworten".



Allerdings gibt es auch Profile, in denen dann Sätze wie "fragt einfach nach wenn ihr mehr wissen wollt", vielleicht auch gepaart mit "bitte verschont mich mit Einzeiler-Nachrichten". Okay, daraus ergibt sich keine Antwortgarantie wenn man a) mehr wissen will und b) wesentlich mehr als den Einzeiler schreibt, könnte man doch annehmen, dass das Gegenüber zumindest antwort, auch wenn es nur ein "Sorry, du bist nicht mein Typ" ist.


Meine Erfahrung hat mir anderes gezeigt. Nach "erfolgreicher" Suche werden einem in Partnerportale ja potentielle Partnerinnen angeboten. Man schaut sich dann die Profile an und hat dann irgendwann eine Vorauswahl. Anschließend fängt man dann an, liest sich tiefer ins Profil, schaut sich vielleicht Forenbeiträge an und erstellt auf der Basis eine Nachricht. "Erotische Geschichten" bei den Vorlieben? Okay, dann verpackt man einen Teil des Textes da rein (speziell wenn dann auch noch auffordernd: "erotische Geschichten lese ich gerne, schreibt mir ruhig" im Profil steht).

Gut, vielleicht waren die Geschichten nicht nach Geschmack, vielleicht ist man auch irgendwie zu nah getreten, ist nicht der gewünschte Typ Mann, es passt einfach nicht. Das ist okay, denn die Erfahrung macht man(n) ja selber auch.

Wenn ich mir nun aber die Antwortrate auf meine Nachrichten (anschreiben) in Parnterportalen anschaue (und die mal außen vor lasse die nur aus zweizeilern bestanden), bin ich doch, minimal ausgedrückt, frustriert.

Frau mag da jetzt mein Jammern belächeln, die Nase rümpfen oder die Macht einfach geniessen, aber für mich ist dann doch irgendwann die logische Schlußfolgerung:

- lange Nachricht mit Inhalt => kaum Antworten;
- kurze Nachricht mit "Willst du ficken" => kaum Antwort

Von den kurzen Nachrichten kann ich pro Abend unzählig viele raushauen, von den langen eben nicht.

Bitte, bitte, nenne mir doch jemand gute Gründe weshalb ich auch weiterhin lange Nachrichten schreiben sollte?

Danke,
Max


  • Gefällt mir 1
BinUeberall
Geschrieben



Bitte, bitte, Max




Okay,okay,

Ich habe dein Profil mit 5 Sternchen bevotet.,Wer weiß,vielleicht bringt es was!?



Danke



Keine Ursache..


CadillacCouple
Geschrieben

Genau deshalb kritisiere ich die Frauen, die das ewige "Keine Antwort heisst kein Interesse" in ihr Profil schreiben und gleichzeitig mindestens 20 Zeilen total individuellen Text erwarten.

Ganz ehrlich: Als Mann würde ich spätestens nach der 10. Message ohne Rückantwort auch keine Lust mehr haben und es nicht einsehen mehr als ein "Hey, ich finde dein Profil interessant, falls dir meines zusagt, melde dich doch" zu schreiben.
Wozu auch? Im Endeffekt kann man die wichtigsten Infos und Eckdaten ins Profil packen. Anhand dessen sortieren doch eh die meisten ein in attraktiv oder nicht.

Ich kann jeden Mann verstehen, der sich dieser "Oh ich kriege so viele Messages, also schreibe ich nichts mehr zurück"-Mentalität nicht beugen will.

Und Profile, in denen nur 2 Sätze stehen und einer davon sagt mir, dass ich damit rechnen muss, keine Antwort zu kriegen - tja, die schreibe ich gar nicht mehr an.
Ich suche nur Menschen mit Stil und Klasse. Und dazu gehört für mich, dass eine Frau es auch schafft ein "Danke aber ich hab kein Interesse" an mich zu schicken.


(Sie)


  • Gefällt mir 1
SinnlicheXXL
Geschrieben

Zunächst mal zu dem Eingangssatz. Was meinst du, wie oft der sich auch in Männerprofilen findet. Kein Bild, kein Text, nur der Satz. Wer um Himmels Willen sollte neugierig werden, wenn es keine Ansatzpunkte gibt?

Nun - vielleicht musst du nicht Viel schreiben, sondern einfach nur das, was zu dem Profil passt? Ich persönlich hasse es total, wenn mir jemand im ersten Schreiben erotische Phantasien mitteilt. Das ist möglicherweise bei Frauen, die auf erotische Geschichten stehen, anders. Aber vermutlich mögen auch die nur dann einen Austausch, wenn sie vorher gefragt wurden?


Geschrieben

Zunächst mal zu dem Eingangssatz. Was meinst du, wie oft der sich auch in Männerprofilen findet. Kein Bild, kein Text, nur der Satz. Wer um Himmels Willen sollte neugierig werden, wenn es keine Ansatzpunkte gibt?



Wenn du auf mein (mittlerweile) "nacktes" Profil anspielst, das war sehr detailliert.

Generell weiss ich aber was du meinst

Nun - vielleicht musst du nicht Viel schreiben, sondern einfach nur das, was zu dem Profil passt?



Ich habe das (nicht nur hier) in verschiedenen Varianten probiert.

Ich persönlich hasse es total, wenn mir jemand im ersten Schreiben erotische Phantasien mitteilt. Das ist möglicherweise bei Frauen, die auf erotische Geschichten stehen, anders. Aber vermutlich mögen auch die nur dann einen Austausch, wenn sie vorher gefragt wurden?



Auch da bin ich verschiedene Wege gegangen: sehr "direkt", sehr zurückhaltend (halt, da habe ich dann tatsächlich mal eine Antwort wie "du bist zu verklemmt" bekommen ).

Allerdings empfinde ich die Tatsache erotische Phantasien zu haben auf einem erotisch orientieren Parnterportal nun nicht als wirklich ungewöhnlich.

Und es ist eben nicht so, das ich immer eine erotische Geschichte mit reingepackt hat.

Im Grunde kann ich ausweiten:

- lange Nachricht mit Inhalt und erotischer Geschcihte =&gt kaum Anworten
- lange Nachricht mit Inhalt =&gt kaum Antworten;
- kurze Nachricht mit "Willst du ficken" =&gt kaum Antwort

Unterm Strich bleibt da immer noch: mehr als "Willst du ficken" ist nicht effektiv.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Nein, auch auf einem Portal, wo es um Erotik und Sex geht, ist oberstes Prinzip die sexuelle Selbstbestimmung! Ich will nicht ohne mein Einverständnis Schwanzfotos sehen und ich will auch nicht wissen, was Herr XY gerne mit mir tun möchte. Der meint dann nämlich nicht mich - sondern ich bin nur eine x-beliebige Frau. Wie will er wissen, ob er real wirklich Lust hätte mich zu lecken?

Es gibt hier aber auch Männer, die sehr erfolgreich sind. Vielleicht solltest du die mal fragen, warum sie Erfolg haben und du nicht!

Übrigens: De facto habe ich fast nie eine "ey figgn"-PN bekommen, wenn aber doch, dann habe ich je nach Laune entweder empört oder belustigt darauf reagiert. Und dann kommt es eben drauf an, wie der Mann kontert....


Geschrieben

Nein, auch auf einem Portal, wo es um Erotik und Sex geht, ist oberstes Prinzip die sexuelle Selbstbestimmung! Ich will nicht ohne mein Einverständnis Schwanzfotos sehen und ich will auch nicht wissen, was Herr XY gerne mit mir tun möchte. Der meint dann nämlich nicht mich - sondern ich bin nur eine x-beliebige Frau. Wie will er wissen, ob er real wirklich Lust hätte mich zu lecken?



Ich kann deinen Einwand da nachvollziehen, gehe aber nicht komplett d'accord mit dir, aber ich möchte das auch nicht als aufhänger haben.

Es gibt hier aber auch Männer, die sehr erfolgreich sind. Vielleicht solltest du die mal fragen, warum sie Erfolg haben und du nicht!



Es geht hier doch nicht um Erfolgsquoten (selbst wenn, an was machst du das fest?), sondern schlichtweg um die Unsitte nicht zu antworten.

Es ist mir auch schon klar, dass das was bei einer Frau funktioniert bei der anderen eben nicht geht. Soweit schon gut und ich weiss auch das es keine Antwortgarantie gibt, es entspricht aber meinem Verständnis von Höflichkeit... und wenn dann speziell noch Formulierungen wie "erspart mir einzeiler" drinnen stehen, wieso schaffen es genau diese Damen dann nicht auf Nachrichten mit mehr Inhalt zu reagieren?

Übrigens: De facto habe ich fast nie eine "ey figgn"-PN bekommen, wenn aber doch, dann habe ich je nach Laune entweder empört oder belustigt darauf reagiert. Und dann kommt es eben drauf an, wie der Mann kontert....



Ja, aber du hast reagiert! Andere Damen tun das halt nicht, beschweren sich aber im Umkehrschluß inhaltslose Nachrichten zu bekommen.


holder68er
Geschrieben (bearbeitet)

Ich könnte da manchmal auch nicht so viel fressen, wie ich kotzen müsste...

Beispiel: Ich verfasse ein Erstanschreiben, welches aus &gt 2 Worten besteht. Ja, das schaffe ich tatsächlich...

Wenn dann eine Reaktion erfolgt, dann meistens so:

"Ja, auch"
"Später mehr"
"Muss arbeiten"
"Wieviel cm?"

Noch Fragen, Kienzle?

Dann frage ich mich irgendwann, warum sie sich mit mir blödem, ihr nur den Atem stehlenden Wichser, überhaupt befasst...



Btw: Ich habe in meiner Beschreibung stehen, dass ich meine Erstanschreiben bewusst kurz fasse.

Wie "Sie" von @CC bereits schrieb:


...
Ganz ehrlich: Als Mann würde ich spätestens nach der 10. Message ohne Rückantwort auch keine Lust mehr haben und es nicht einsehen mehr als ein "Hey, ich finde dein Profil interessant, falls dir meines zusagt, melde dich doch" zu schreiben.
Wozu auch? Im Endeffekt kann man die wichtigsten Infos und Eckdaten ins Profil packen. Anhand dessen sortieren doch eh die meisten ein in attraktiv oder nicht.
...

(Sie)



Ganz genau. Die Entscheidung findet in den ersten Sekunden statt. Danach heißt es dann nur noch "Hopp oder Topp".


Aber sonst gefällt es mir doch recht gut hier. Ich sehe das Ganze überwiegend wider den tierischen Ernst...

Und ich habe auch schon ein paar sehr nette Menschen kennen gelernt.


bearbeitet von holder68er
SinnlicheXXL
Geschrieben

Na ja - bei mir ist das fast zwanghaft: Ich antworte notorisch. Aber ist das besser? Manche Männer können gar nicht mit Absagen umgehen und werden dann nervig. Andere machen sich Hoffnungen und sind dann irgendwann enttäuscht, weil sie mir x PNs geschickt haben, ich sie aber dennoch nicht treffen will. (Ok - wenn es passt, dann treffe ich mich natürlich schon).

An deiner Stelle würde ich eher witzige, persönliche, aber kurze PNs schicken. Jeder Frau einen Roman zu schreiben steht eben in keinem Kosten-Nutzen-Verhältnis.


Geschrieben

Na ja - bei mir ist das fast zwanghaft: Ich antworte notorisch. Aber ist das besser? Manche Männer können gar nicht mit Absagen umgehen und werden dann nervig. Andere machen sich Hoffnungen und sind dann irgendwann enttäuscht, weil sie mir x PNs geschickt haben, ich sie aber dennoch nicht treffen will. (Ok - wenn es passt, dann treffe ich mich natürlich schon).



Mehrmals reagieren muss ja nicht sein, aber einmal wäre schon okay.

An deiner Stelle würde ich eher witzige, persönliche, aber kurze PNs schicken. Jeder Frau einen Roman zu schreiben steht eben in keinem Kosten-Nutzen-Verhältnis.



Ich bin ein total ernster Mensch

Nee, nicht wirklich, es ist ja auch nicht so das ich nie eine Reaktion bekommen hätte, aber ich bin einfach ... irgendwie enttäuscht wie viele sich "heraus nehmen" gar nicht zu antworten.


Geschrieben

Du musst Dich interessant machen, aus der Masse hervorheben


Rosemarie1
Geschrieben


Es ist mir auch schon klar, dass das was bei einer Frau funktioniert bei der anderen eben nicht geht. Soweit schon gut und ich weiss auch das es keine Antwortgarantie gibt, es entspricht aber meinem Verständnis von Höflichkeit... und wenn dann speziell noch Formulierungen wie "erspart mir einzeiler" drinnen stehen, wieso schaffen es genau diese Damen dann nicht auf Nachrichten mit mehr Inhalt zu reagieren?



Doch auch hier gibt es Männer, die sehr sehr selten keine Antwort auf Erstanschreiben erhalten. Es sind wenige, aber es gibt sie.

Und es kommt immer auf den Inhalt der Nachricht an. Es geht dabei nicht um wenig oder viel. Und vielleicht schreibst du ja auch Frauen an, die einfach nicht zu dir passen, aus welchen Gründen auch immer. Akzeptier das doch einfach.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Du musst das anders sehen: Manchmal kommt es einem als Frau vor, als würde man ungefragt jede Menge Reklamezettel bekommen. Manchmal steht da was interessantes drin, aber soll man sich wirklich für alles bedanken, was man ungefragt bekommt?


holder68er
Geschrieben

Deshalb, lieber TE,

spiel...










Geschrieben

DUnd vielleicht schreibst du ja auch Frauen an, die einfach nicht zu dir passen, aus welchen Gründen auch immer. Akzeptier das doch einfach.



Stell dir vor wir treffen uns zufällig, vielleicht in einer Bar. Ich beobachte dich und entschliesse mich dann zu dir zu gehen, dir ein Kompliment zu machen oder dich in ein Gespräch zu verwickeln.

Wenn du dann entweder einfach durch mich hindurchschaust, mir den Rücken zudrehst, mich eben ignorierst, das ist für mich das äuqivalent zum nicht beantworten einer Textnachricht.

Ich kann auch gut damit leben das ich nicht mit jeder angeschriebenen zusammen passe, das ist ja auch nicht das Problem (auch nicht das ich gar keine Antworten bekomme). Sondern einfach das simple "nein, nicht mein Typ".


Lichtschimmer
Geschrieben (bearbeitet)

Ich schreibe ja tatsächlich keine Frauen an. Witzig ist, wenn sie (mit nichtssagendem oder leeren Profil) dann mein Profil (das ziemlich lang und ausführlich ist) mögen und sich mit zwei Worten melden: "Wie geht's?" oder Ähnliches. Ich antworte dann meist: "Gut. Und dir?"

Dann kommt der Hammer: Die Dame mit dem Null-Profil fordert mich auf: "Erzähl doch mal was von dir!" Ich roll mich dann immer auf dem Boden vor Lachen und fordere dann gelegentlich auf, selbst was zu tun, weil ich hier nicht den Bespieler profilneurotischer Martkwerttesterinnen zu geben beabsichtige. Meist schmollen sie dann wie trotzige Kindergartenkinder und werden auch mal frech.

Schön auch die, die explizit einen intelligenten Mann suchen und ruck zuck überfordert sind, wenn man das Niveau mal ein bisschen höher ansetzt. Schließlich die, die dazu auffordern, sie zu begeistern und bloß keine Standardmails zu schicken, aber weder vom Kopf noch von der Optik her mehr als Standard bieten.

Ich bekomme relativ (wie gesagt: relativ) viel Post, wenn ich mag, aber das meiste ist ebenso ein Schrott, wie der, den auch Frauen bekommen. Wenn man mal die Vollpfosten, mit den Ey-Figgn-Mails ausnimmt, haben die Frauen hier auch kein größeres Niveau als die Männer. Im Gegenteil: Die Mentalität, sich hier mit der Kutsche abholen lassen zu wollen, macht die meisten zu Karikaturen.

Wohl denen, die anders sind - und auch davon gibt es genug. Es ist halt ein bisschen wie im Märchen beim Aschenputtel: "Die (wenigen) Guten ins Töpfchen, die (vielen) Schlechten ins Kröpfchen..."


bearbeitet von Lichtschimmer
DerWeisseRitter
Geschrieben (bearbeitet)

Hr, hr, @Lichti - Danke für diesen Einblick in Deine "PN-Seelenwelt" ... habe das grade mit einem sehr breiten Grinsen gelesen.

Tja, ja, das gibt es eben auch ... Frauen, die keine Profile lesen, und wenn doch, dann nur selektiv ... und Frauen, deren Selbstwahrnehmung durch den Frauenmangel hier massiv verzerrt zu sein scheint ... und manches potentiell schöne Gespräch versandet dann auch gerne mal in der (weiblichen) Einsilbigkeit, denn: sich HIER anstrengen ... wozu?
Wobei diese zugegebenermaßen vermutlich seltener ist, als die männliche.

Aber was macht der TE mit diesen Informationen? Vermutlich ... nichts - außer dem Erkenntnisgewinn, dass selbst ein "erfolgreicher" M->W / W->M Erstkontakt kein Garant für einen netten Austausch ist - geschweige denn automatisch ein Date draus werden könnte.


bearbeitet von DerWeisseRitter
BinUeberall
Geschrieben

Stell dir vor

Ich beobachte dich und entschliesse mich dann zu dir zu gehen, dir ein Kompliment zu machen oder dich in ein Gespräch zu verwickeln.

, .


Warum macht man sich die Mühe zu einer Frau zu gehen um sie in ein Gespräch zu verwickeln,wenn ich sie vorab beobachtet habe?

Kapier ich nicht. Beim beobachen muß man doch schnallen,das sie dich keines Blickes würdigt und null Interesse hat!?

Mein Interesse für diese Frau hätte sich damit schlagartig erledigt.

Kein vorheriger Blickkontakt, keine Körpersprache von ihr----keine Kontaktaufnahme!

Ist das selbe bei Profilen.
Zuerst ein Blick aufs foto, gefällt es,ein blick auf ihre beschreibung
und nur die erste zeile lesen!


&gtbitte Profiltext zu Ende lesen!

will ich,will ich, will ich

will ich nicht,will ich nicht.will ich nicht.

Ich suche nichts

Alles mit Nivea

Gedichte

das ist nur das weibliche Profil von Paar *Nicknock*

suche Frau

32x9 sollte dein kleiner Freund schon haben

über 45Jahre alt? Sorry, mache keine besuche im altersheim.

Ich bin toll

Ich weiß was ich will



Wenn du so etwas liest, direkt ohne Umwege weiter geklickt. Lohnt nicht,Zeitvrschwendung,ab zum nächsten Profil.
Das ist wie mit dem Mädel in der Bar.
3 Sekunden reichen aus um zu wissen,ob es Sinn macht sich weiter mit ihr zu beschäftigen.
Einen Barhocker weiter sitzt eine Frau,die dich beobachtet.

Sie ist zwar nicht deine Gabi Forenschön,aber ihre leuchtenden Augen und das Lächeln das sie dir schenkt, ist erlich und garantiert dir eine erfolgreiche Erst-Konaktaufnahme.

Sind alle Mädels in der Bar mit sich selbst beschäftigt und weichen geschickt und unbemerkt deinen Blicken aus, solltest du deine Art jemanden zu beobachten neu überdenken, oder auf männliche Art ihnen den Stinkefinger zeigen und das Lokal wechseln.


holder68er
Geschrieben

Ich erkenne den satirischen Wandel in diesem Thread und........


es macht Spaß hier...



@BinUeberall,

SAUGUT!!!


SinnlicheXXL
Geschrieben

Ich schreibe ja tatsächlich keine Frauen an. Witzig ist, wenn sie (mit nichtssagendem oder leeren Profil) dann mein Profil (das ziemlich lang und ausführlich ist) mögen und sich mit zwei Worten melden: "Wie geht's?" oder Ähnliches. Ich antworte dann meist: "Gut. Und dir?"
Dann kommt der Hammer: Die Dame mit dem Null-Profil fordert mich auf: "Erzähl doch mal was von dir!"


Schau mal an - da haben wir doch mal was gemeinsam! Schön ist es auch, wenn sie mein Profil angeblich begeistert, sich diese Begeisterung aber auf die Körbchengröße bezieht.
Neulich schrieb mir jemand von Romantik und Niveau, doch als mir nicht danach war, ihn auf der Stelle besuchen zu wollen, setzte er mich auf Igno, nur weil ich wagte, anzumerken, dass der Profiltext so gar nicht zu passen scheint


DerWeisseRitter
Geschrieben (bearbeitet)

NACHTRAG: Sorry, habe ganz den obligatorischen Hinweis an den TE vergessen ... also, werter TE:

Ein Profil mit der Statistik "empfangene PNs: X.XXX / versendete PNs: XX" anzuschreiben, ist, wie einer taubstummen Frau mitten in einer Menschentraube (bestehend aus lauter (not-)geilen Männern! ) zuzurufen, dass man der dickste Hecht in der Suppe ist ... Erfolgschancen: siehe LOTTO

Insofern ... ein Blick auf die Profildaten (egal ob M oder W oder Paar oder XYZ) hilft ggf. auch, etwas selektiver beim Anschreiben vorzugehen - sofern man das möchte

EDIT: Mist, wo ist meine Konzentration heute??? NATÜRLICH sollte man auch mal einen Blick auf das letzte Anmeldedatum werfen - tendenziell könnten Antworten von monatelang inaktiven Profilen ETWAS länger dauern ... aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, wie man im Suchbereich immer wieder erleben kann - dort wird sogar vor gelöschten Profilen manchmal nicht halt gemacht


bearbeitet von DerWeisseRitter
holder68er
Geschrieben (bearbeitet)


...
EDIT: Mist, wo ist meine Konzentration heute??? NATÜRLICH sollte man auch mal einen Blick auf das letzte Anmeldedatum werfen - tendenziell könnten Antworten von monatelang inaktiven Profilen ETWAS länger dauern ... aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, wie man im Suchbereich immer wieder erleben kann - dort wird sogar vor gelöschten Profilen manchmal nicht halt gemacht



Hahaha, ich hab' vor ein paar Monaten auch mal so eine Profilleiche aus Unachtsamkeit angeschrieben...

Die PN ist immer noch ungelesen...


bearbeitet von holder68er
Lichtschimmer
Geschrieben (bearbeitet)

Schau mal an - da haben wir doch mal was gemeinsam!

Zum Glück sagt der Volksmund: "Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe!" Sonst müsste ich das "Bürgerlied" schmetternd mit Simmels "Alle Menschen werden Brüder" unter dem einen und mit dem anderen Arm verzweifelt gestikulierend auf das aus Originalbauteilen bestehende, naturgetreue Remake einer wieder scharf gemachten DDR-Schießanlage zurennen.

Das Bürgerlied

Ob wir rote, gelbe Kragen,
Helme oder Hüte tragen,
Stiefel tragen oder Schuh‘,
oder ob wir Röcke nähen
und zu Schuhen Drähte drehen,
das tut, das tut nichts dazu.

Ob wir können präsidieren,
oder müssen Akten schmieren
ohne Rast und ohne Ruh;
ob wir just Collegia lesen,
oder aber binden Besen,
das tut, das tut nichts dazu.

Ob wir stolz zu Rosse reiten,
oder ob zu Fuß wir schreiten,
immer unser’m Ziele zu;
ob uns Kreuze vorne schmücken
oder Kreuze hinten drücken,
das tut, das tut nichts dazu.

Aber ob wir Neues bauen,
oder Altes nur verdauen,
wie das Gras verdaut die Kuh;
ob wir in der Welt was schaffen,
oder nur die Welt begaffen,
das tut, das tut was dazu.

Ob wir rüstig und geschäftig,
wo es gilt zu wirken kräftig,
immer tapfer greifen zu;
oder ob wir schläfrig denken:
"Gott wird’s schon im Schlafe schenken",
das tut, das tut was dazu.

Drum, ihr Bürger, drum, ihr Brüder,
alle eines Bundes Glieder:
Was auch jeder von uns tu!
Alle, die dies Lied gesungen,
so die Alten, wie die Jungen,
tun wir, tun wir was dazu!


bearbeitet von Lichtschimmer
vampirchen
Geschrieben

...und wenn ihr mehr von ihm wissen wollt:

schreibt ihn an.


Geschrieben

Ich hab schon von Leuten im Marketing gehört, die nach einer gescheiterten Kampange versucht haben den Kunden die Verantwortung zu geben, hat aber die Kunden noch nie interessiert.

Pan


×