Jump to content

Bar Eröffnung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo,

wir sind momentan stark am überlegen eine "Frivole Bar" zu eröffnen. Da wir das komplette Projekt wenn dann aber ganz offiziel aufziehen wollen, sind schon zu Anfang eine Menge (noch) offener Fragen.

Kann uns jemand sagen, ob es reicht eine Konzession für eine Bar anzumelden. Muss das frivole irgendwie extra genehmigt werden? Wenn wir eine schon bestehende Bar übernehmen,, welche bisher nicht frivol ist, handelt es sich hierbei um eine Nutzungsänderung?

Viele viele Fragen.....


mondkusss
Geschrieben

solltet ihr nicht am besten das dafür zuständige amt direkt fragen, anstatt hier auf halbwissen zu hoffen ?


Geschrieben

Manchmal hilft auch Halbwissen......


mondkusss
Geschrieben

bei rechtlichen fragen, die vermutlich von stadt zu stadt verschieden geregelt sind wohl eher nicht

aber unausgegorene phantasien werden hier gerne durchdiskutiert...kommt zwar nüscht bei raus...aber das ist in dem fall wohl auch egal


Geschrieben

Mag sein. Also Du scheinst uns keine Hinweise geben zu können. Danke für deine Mühe und einen schönen Abend noch !


Geschrieben (bearbeitet)


Da wir das komplette Projekt wenn dann aber ganz offiziel aufziehen wollen,
Wenn ihr versuchen solltet, die Geschichte "halb legal" aufzuziehen, ist das Ding schneller wieder zu als ihr möp sagen könnt

Kann uns jemand sagen, ob es reicht eine Konzession für eine Bar anzumelden. Nein, reicht nicht.

Muss das frivole irgendwie extra genehmigt werden? Ja, je nach Konzept

Wenn wir eine schon bestehende Bar übernehmen,, welche bisher nicht frivol ist, handelt es sich hierbei um eine Nutzungsänderung?

Dies hängt wieder von eurem Konzept, der Lage und der Art der Vornutzung ab

Viele viele Fragen.....


Die euch eure zuständigen Ämter gerne beantworten, als da wären:
Gewerbeamt (erste Anlaufstelle), Bauamt und immer wieder gerne genommen: Das Ordnungsamt.

Viel Glück und vor allem viel Geduld!


bearbeitet von megamod
_tobias_
Geschrieben (bearbeitet)

Mal als Tipp: Sucht mal einen "joe Kreutzer" mit einer Suchmaschine eurer Wahl. Der ging vor einigen Jahren den selben Schritt – ich war zwar dort nie zu Gast, trotzdem scheint es zu funktionieren. Vielleicht kann der euch Auskunft geben, wenn ihr nett fragt.

Vermutlich nicht so ganz euer Style, aber rein rechtlich müsste das keinen Unterschied machen...


bearbeitet von _tobias_
vampirchen
Geschrieben (bearbeitet)

schätze mal das hier ist die falsche rubrik.


bearbeitet von vampirchen
Engelschen_72
Geschrieben

Mal als Tipp: Sucht mal einen "joe Kreutzer" mit einer Suchmaschine eurer Wahl. Der ging vor einigen Jahren den selben Schritt – ich war zwar dort nie zu Gast, trotzdem scheint es zu funktionieren. Vielleicht kann der euch Auskunft geben, wenn ihr nett fragt.


Joe hat seinen Laden in Darmstadt, das ist ein ganz anderes Bundesland! Ergo werden die Auflagen anders sein.
Und im übrigen ist Joe`s Laden eine frivole Kneipe


_tobias_
Geschrieben

Sorry, dass ich so naiv war und tatsächlich dachte, dass ein Betreiber einer frivolen Kneipe Gründern einer frivolen Bar auch nur irgendwelche entfernt hilfreichen Tipps oder Hinweise geben kann.

Du hast völlig recht, war ne beschissene Idee ;-)


Engelschen_72
Geschrieben

Ich meinte das gar nicht böse . Es gibt nur in anderen Bundesländern andere Auflagen


Geschrieben

Die Bewilligung ist das kleinste Problem. Ein Business Plan hat auch noch die Kapitel Finanzierung, Margeting, Aufbauorganisation, Ablauforganisation und einige andere mehr.

Oder soll es "Privater Rahmen" ohne "Aussenwirkung" und "Invite only" sein?

Dann würde ich mal enige Partys posten und durchtesten ob dabei Drinks verkauft werden können.


×