Jump to content
sunschine39

langfristge Affären

Empfohlener Beitrag

sunschine39
Geschrieben

Grübbel gerade so vor mir her und dachte, ich frag einfach mal, wie andere das sehn!

langfristige Affären, so über mehrere Jahre,.... geht es bei euch da immer nur um Sex?... Anfruf, Frage ob man Zeit hat, Treffen, Sex, weg? Kommt es bei euch immer zum Sex? Jedes Mal? Nur Sex, nichts anderes?


SinnlicheXXL
Geschrieben

Das kommt für meine Begriffe darauf an, wie viel Zeit man miteinander verbringt. Ich kenne ein paar Männer seit 5 Jahren, aber wir sehen uns so sporadisch und nur für kurze Zeit, so dass sich dabei wirklich nichts weiter entwickelt.

Würde ich jedoch mit jemanden viel Zeit verbringen - und dabei womöglich noch das Gefühl haben, dass das mit die schönsten Stunden der Woche sind, dann würden sich sicher irgendwann Gefühle einstellen. Was ja per se erst mal etwas Schönes ist!


Geschrieben

Eine Affäre trifft man ja üblicherweise nicht täglich und doch meist in unregelmässigen Abständen.
Meine damalige Affäre habe ich ca. 2 Mal im Monat getroffen und ehrlich gesagt haben wir da keine Zeit für Museumsbesuche o.Ä. eingeplant.
Wenn er näher gewohnt hätte, hätten wir uns wahrscheinlich öfter gesehen, aber Sex war schon ein sehr wichtiger Grund uns zu treffen.
Find ich persönlich aber auch normal, dass man die wenige Zeit nutzt und ich würde es auch nicht als Affäre ansehen, wenn man sich mehrmals die Woche sieht und viel Zeit für andere Dinge einplant.
Dies hätte für mich schon den Geschmack einer Beziehung, wobei ich sicher auch mit einer Affäre Essen gehen würde oder mal ins Kino.


Rosemarie1
Geschrieben (bearbeitet)

Find ich super. Such ich ja auch. Und zwar ausschließlich.
Ich würds auch eher "friends with benefits" nennen.

Eine Affäre ist eine Zweit-Partnerschaft. Und ist dadurch etwas anrüchig. Da es für mich und auch nach Definition eine Partnerschaft ist, sind auch gemeinsame Unternehmungen außerhalb des Bettes gewünscht. Männer sehen das oft anders, sind dann aber auch nichts für mich.
Nach einem Jahr Überzeugungsarbeit hab ich das endlich. Wir gehen essen, gehen spazieren und haben schönen Sex 1-2 mal die Woche und telefonieren häufig miteinander. Zudem finden wir uns gegenseitig umwerfend attraktiv und keiner will im Moment diese Affäre zur offiziellen Hauptpartnerschaft machen. Wir haben beide eine andere "offizielle" Partnerschaft.
Vielleicht wollen wir das nie, vielleicht doch irgendwann. Da ich ihn als Mensch sehr sehr schätze kann ich damit umgehen.

Ich kenne ihn seit September 2011.


bearbeitet von Rosemarie1
Ergänzung
SinnlicheXXL
Geschrieben

Komisch, Rosemarie, dass das so gar nicht zu deinen früheren Jammerorgien passt! Und weshalb bist du noch immer "Single", wenn du doch gleich zwei Beziehungen hast. Sorry, aber irgendetwas passt da nicht!


holder68er
Geschrieben

Wen interessiert schon das Geschwätz von gestern?

@Rosemarie1
Glückwunsch zum Jackpot...besser geht's nicht, oder?


rita07
Geschrieben

Langfristige Affairen liegen doch voll im Trend. Passt wunderbar in die "Spaßhabegesellschaft". Man hat seine Bettfüllung, braucht nicht für diese zu sorgen, ist frei jeder Verantwortung. Alles easy. Übrigens sehe ich bei dieser Einstellung keine geschlechtsspezifischen Unterschiede.


Geschrieben

Ich finde dieses "Arrangement" völlig in Ordnung, wenn man sich auf der Suche nach dem Richtigen noch in der Warteschleife befindet.
Auf Dauer wäre dies keine Option für mich, aber das ist ja hier auch nicht das Thema.


holder68er
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde dieses "Arrangement" völlig in Ordnung, wenn man sich auf der Suche nach dem Richtigen noch in der Warteschleife befindet.



Quasi ein Blumenarrangement...



Man beachte die Öffnungen der roten Blüten...


bearbeitet von holder68er
Geschrieben

Holder wir befinden uns hier in der ernsthaften Etage!


holder68er
Geschrieben

Oh, mea culpa...

Aber was ist an meinem Posting bitte nicht "ernsthaft"?

Ein langfristige Affäre, welche beide Seiten in vollen Zügen genießen können, finde ich gut.

Die Blumen sollen lediglich als Metapher dienen...


Geschrieben

...Kommt es bei euch immer zum Sex? Jedes Mal? Nur Sex, nichts anderes?





...Auf Dauer wäre dies keine Option für mich, aber das ist ja hier auch nicht das Thema.



Dann weißt du vielleicht mehr als die TE?

Ich bin mir da nicht so sicher, ob sie das, was du jetzt partout ausklammern willst, nicht doch zum Thema hat.


LG xray666


root82
Geschrieben

geht es bei euch da immer nur um Sex?


Nein. Da geht es um Unternehmungen, Gespräche, Filmabend, ein Glas Wein trinken, gemeinsam kochen, usw. Also im Endeffekt Freundschaft+, nur dass das "+" von vorneherein geregelt und für beide gewollt ist.


dejay
Geschrieben (bearbeitet)

Wir gehen essen, gehen spazieren und haben schönen Sex 1-2 mal die Woche und telefonieren häufig miteinander. Zudem finden wir uns gegenseitig umwerfend attraktiv und keiner will im Moment diese Affäre zur offiziellen Hauptpartnerschaft machen. Wir haben beide eine andere "offizielle" Partnerschaft.
Vielleicht wollen wir das nie, vielleicht doch irgendwann. Da ich ihn als Mensch sehr sehr schätze kann ich damit umgehen.

Ich kenne ihn seit September 2011.


Wenn ihr Beide Euch dabei wirklich wohlfühlt, Glückwunsch.

Ich würde das allerdings nicht hinkriegen. Wenn all die von Dir beschriebenen Punkte zwischen mir und einer Frau bestehen,

dann will ich Alles oder Nichts. Vielleicht bin ich altmodisch. Aber dann isses halt so.


bearbeitet von dejay
zu breite Finger für die Tastatur
Geschrieben



langfristige Affären, so über mehrere Jahre,.... geht es bei euch da immer nur um Sex?



Hi ,
bei mir schon , der Hausfreud dient nur zur Befreidigung der Lust
Es wäre schlimm wenn da Liebe mit im Spiel wäre , das könnte in meiner Situation nicht funktionieren.
Gruß Gaby


Geschrieben

Sicher kommt es auch zum Tragen wie die Konstellation eines Paares innerhalb einer Affäre ist.
Sind beide gebunden, einer von beiden Single oder beide ohne festen Partner.
Wieviel Zeit sind beide bereit in diese Affäre zu investieren und wie können sie jeweils damit umgehen viel Zeit miteinander zu verbringen.
Manch einem wird es sehr schnell eng in einer Affäre wenn zuviel Nähe eingebacht wird und etwaige Gemeinsamkeiten können mit der "Gefahr" behaftet sein, dass "eigentlich" nichtgewollte Gefühle entstehen.

@xray

Sorry, evtl. habe ich das Eingangspost der TE falsch interpretiert und dachte es geht hier nicht darum ob ich eine Affäre als dauerhafte Option sehe oder nicht.


leckkspass
Geschrieben

Wenn alles klappt, warum nicht ?


cuddly_witch
Geschrieben

Eine Affäre über mehrere Jahre mit mehr als nur Sex ist ja schon wieder fast wie Beziehung irgendwie ?


mieh001
Geschrieben

Ich hätte da nichts dagegen, auch wenns nicht immer mit Sex ist.
Unter Affäre verstehe ich, dass die Option "Zusammen ziehen" wegfällt, aber sonst ist es schon eine Form einer Beziehung. Wobei der Kontakt zu einem/mehreren Menschen ja immer eine Form von Beziehung ist


Geschrieben

Meinst du mieh, dass alleine der Unterschied einer Beziehung und Affäre ausmacht, dass man nicht zusammenzieht?
Dann hat mein Sohn schon knapp 1 Jahr eine Affäre mit seinem Mädel!
Wobei er das sicher sofort abstreiten würde.
Für mich macht eine Beziehung wesentlich mehr aus.
Mit einer Beziehung würde ich an Weihnachten bei Muttern vorm Tannenbaum sitzen....mit einer Affäre niemals.


mieh001
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist ein Unterschied zwischen Beziehung und Affäre.
Allerdings ist für mich der Unterschied zwischen Beziehung und Affäre nicht so gravierend, denn Affäre ist für mich auch eine Form von Beziehung, wo endet Affäre und wann beginnt Beziehung?
Wie ich schon versuchte auszudrücken, es ist alles eine Form von Beziehung

Vielleicht würde ich sogar bei Muttern unterm Tannenbaum sitzen mit der Affäre


bearbeitet von mieh001
Geschrieben


Vielleicht würde ich sogar bei Muttern unterm Tannenbaum sitzen mit der Affäre


Geht gar nicht.....bin zwar nicht die Grösste, aber drunter pass ich nicht und da ich auf mind. mittelgrosse ältere Herren stehe klappt das schonmal gar nicht.
1. wegen der Grösse
2. in unserem Alter hat man/n Rücken.

Weisst du mieh, in 7 Jahren Poppen.de ich habe ich hier die feinen Unterschiede gelernt und wage nicht eine Affäre auch nur annähernd mit einer Beziehung in einen Topf zu werfen.
Glaub mir, dass macht eine Frau unattraktiv.


mieh001
Geschrieben

unschuldig tuts auch um unattraktiv zu werden


Geschrieben

Nonsens erzählen macht auch unattraktiv


Geschrieben

@Armando
Einsicht ist der erste Weg zur Besserung! Bravo! Wünsche dir weiterhin soviel eigenkritische Augenblicke!


×