Jump to content

Testosteron macht Männer ehrlicher

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Testosteron steht für Aggression und Imponiergehabe, doch es fördert auch soziales Verhalten. Eine Studie hat gezeigt, dass Männer mit viel Testosteron weniger lügen.

Viel Testosteron führt nicht zwingend zu asozialem Verhalten - im Gegenteil.

Es macht den Mann zum Mann: Testosteron sorgt für die Ausbildung der Geschlechtsmerkmale, fördert die Libido und steigert den Muskelaufbau. Und obwohl Frauen in geringerem Mass auch über dieses Hormon verfügen, gilt es als Macho-Hormon schlechthin. Ihm wird nachgesagt, dass es aggressiv macht sowie riskantes Verhalten und Imponiergehabe steigert. So die traditionelle Meinung. Neuere Studien haben aber angedeutet, dass es auch das Sozialverhalten fördert.
Bildstrecken Die Wahrheit übers Schwindeln Infografik Der Lügendetektor

Bonner Forscher haben nun nachgewiesen, dass Männer in einer Spielsituation nach der Verabreichung von Testosteron deutlich weniger logen als Probanden, die lediglich mit einem Placebo behandelt wurden. Zuvor hatten die Forscher sichergestellt, dass von den 91 Teilnehmern keiner wusste, ob er den Wirkstoff bekommen hatte oder nicht.

Also meine Damen, da habt ihr das Rezept damit der Mann ehrlich wird


Liebegesucht001
Geschrieben

na jetzt ist mir alles klar...


Geschrieben

Na, einen statistischen Mittelwert bei so einer geringen Summe an Probanden dem einer gleichwohl größeren Menge als Gesamtergebnis Frauen gegenüber zu suggerrieren halte ich für mehr als grenzwertig. Gleich dem, dass Bonner mehr saufen als es Schwaben tun.

Immerhin wirken diese hormonellen Veränderungen, gerade in Sachen männlicher Hormone Frauen gegenüber mehr als fraglich; gewaltbereite kriminelle muskulöse Menschen mit unterdurchschnittlichem IQ, niedrigem Spiegel des Neurotransmitters Serotonin und überdurchschnittlich hohem Testosteronspiegel sind durch ihre Reizbarkeit mehr als nicht gehemmt ihr Gewaltpotenzial spontan einzusetzen.

Aber vllt. waren das alles entweder dickbäuchige Säufer oder halblange Waschlappen?

Wenn du nun meinst das Gewalt ehrlicher ist, als einer Kuh von hinten an den Euter zu grabschen geb ich dir recht.


Geschrieben

In erster Linie ist Testosteron für die Aufgaben zuständig, die Du schon ganz treffend beschrieben hast:


Es macht den Mann zum Mann: Testosteron sorgt für die Ausbildung der Geschlechtsmerkmale, fördert die Libido und steigert den Muskelaufbau.



Davon abgesehen macht Testosteron aber nicht "aggressiv" und "angeberisch", sondern ausgeglichen und entscheidungsfreudig.

Womit wir beim Eingangsthema sind, nämlich dass Testosteron Männer auch ehrlicher macht.
Das liegt ja auf der Hand, da Testosteron ja entscheidungsfreudig macht.
Und ein Mann, der Entscheidungen trifft, ist ehrlich.


geilbinichgerne
Geschrieben

.
man(n) reiche mir das phallbeil.....



.


dejay
Geschrieben (bearbeitet)


Davon abgesehen macht Testosteron aber nicht "aggressiv" und "angeberisch", sondern ausgeglichen und entscheidungsfreudig.


Gerüchte behaupten allerdings, das diese Eigenschaften ursächlich auf erhöhtes Toastesstmehrmaronen zurückzuführen sind.


bearbeitet von dejay
bin zu Detailversessen
onkelhelmut
Geschrieben

@geilbinich

Willst du mit dem Phallbeil den Männern das Testosteron abhacken?


Geschrieben

...erhöhtes Toastesstmehrmaronen ...



Neeeee, Maronen mag ich nicht. Die schmecken immer so muffig.


LG xray666


Liebegesucht001
Geschrieben

aber, aber---- so ein "aufgeblasener Phalli" schmeckt auch nich besser ....


mondkusss
Geschrieben

was für schmarrn...


Geschrieben

was für schmarrn...



Schmarrn ist doch auch etwas zu essen?


mondkusss
Geschrieben

in franken steht schmarrn in erster linie für ausgemachten schwachsinn

aber leckeren kaiserschmarrn mit rosinen könnte ich auch mal wieder machen...


Geschrieben


aber leckeren kaiserschmarrn mit rosinen könnte ich auch mal wieder machen...



Und den Puderzucker nicht vergessen.


DickeElfeBln
Geschrieben

jetzt weiss ich, warum ich zu viele männliche hormone habe, das kommt davoen, das ich immer sage/schreieb was ich denke.....mh....


Geschrieben

jetzt weiss ich, warum ich zu viele männliche hormone habe, das kommt davoen, das ich immer sage/schreieb was ich denke.....mh....



Du hast also zu viele männliche Hormone, weil Du sagst, was Du denkst?
Oder sagst Du, was Du denkst, weil Du zu viele männliche Hormone hast?

Was war zuerst da: Die Henne oder das Ei?
Nun sag mir, was Du denkst.


DickeElfeBln
Geschrieben

icke saje dir, dat icke vollkommen zufrieden mit mir bin;-)


Geschrieben

icke saje dir, dat icke vollkommen zufrieden mit mir bin;-)



Das ist schön für Dich.
Aber meine Frage war: Was war zuerst da?
Die Henne oder das Ei?


DickeElfeBln
Geschrieben

Das ist schön für Dich.
Aber meine Frage war: Was war zuerst da?
Die Henne oder das Ei?


irrtum du liesst mir freie wahl, du schriebest nicht: beantworte die frage


Nun sag mir, was Du denkst.



und ich schrieb was ich dachte..ergo... aufgabe erledigt


Geschrieben

irrtum du liesst mir freie wahl, du schriebest nicht: beantworte die frage
und ich schrieb was ich dachte..



Interessant.....
Wenn man Dir also die Frage "Was war zuerst da: Die Henne oder das Ei?" stellt, denkst Du nicht über diese Frage nach, sondern darüber, dass Du mit Dir vollkommen zufrieden bist.

Nun, eine solche "Logik" nennt man mitunter auch "Muschilogik", was ein Zeichen für sehr viele weibliche Hormone ist.

Also Deine Angewohnheit, immer zu sagen, was Du "denkst", lässt sich nicht auf männliche Hormone zurückführen.


Geschrieben

dazu brauch ich keine studie ,wenn ein mann geil ist und das testostoron zuschlägt sieht frau schon an der spannung auf der hose was mann will !!


geilbinichgerne
Geschrieben

...wenn ein mann geil ist und das testostoron zuschlägt sieht frau schon an der spannung auf der hose was mann will !!



*grübel* und was genau hat das nun mit dem eingangsstatement zu tun?

.


Geschrieben (bearbeitet)

Was gibt es ehrlicheres als ein erigiertes Glied?


bearbeitet von nightdoll
LappaMajor
Geschrieben

Was gibt es ehrlicheres als ein erigiertes Glied?



Den Arschtritt, den Männer kriegen sollten, die sich über ihren Pimmel definieren, gröhl....


Geschrieben

Den Arschtritt, den Männer kriegen sollten, die sich über ihren Pimmel definieren, gröhl....


Erstaunlich, um wieviele Ecken Du denkst. Respekt, wenn das vom Testosteron kommt, nehm ich auch noch ne Nase.


×