Jump to content
ReiseFreund01

Resteficken in der Disco um 04:00? Was soll das sein?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Kann mich bitte jemand kurz aufklären? Ich bin aus dem Alter raus, um selbst mal nachkucken zu können?


SensualGuy
Geschrieben

Das ist der Moment, in dem man realisiert, dass alle süßen Frauen schon vergeben oder wieder abgerauscht sind und nur die frustriertesten und erbarmungswürdigsten Gestalten noch alleine auf der Tanzfläche herumschwirren.


Benicio69
Geschrieben

Das ist der letzte Versuch einsamer Menschen am Abend noch so etwas wie Nähe , Aufmeksamkeit oder "Erfolg" zu erlangen........traurige Angelegenheit


Mopeder
Geschrieben


...traurige Angelegenheit



Nö, reine Gewohnheit


Geschrieben

Vielen Dank, ich dachte zuerst an eine Männer-Phantasie.

Vor 20 jahren haben wir dies als "schön-trinken und abschlepen" bezeichnet. Die Männer mit nahen Unterkünften und der Fähigkeit Tomaten-Spagetti zuzubereiten waren übrigens klar im Vorteil.


Mopeder
Geschrieben

Also in Hamburg hiess das auch schon vor 20 Jahren Resteficken aber eine nahe Unterkunft und Spagetti mit Tomatensoße waren definitiv keine hinreichenden Argumente, das ist der Nachteil der Großstadt


Geschrieben (bearbeitet)

ja, ja souvenir, souvenir. Damals gehörte uns die Welt.

Kein Morgen, keine Sorgen. Nur jagen, erlegen, vernaschen!


bearbeitet von ReiseFreund01
Geschrieben

ist aber auch sehr interessant zu beobachten.

Die restlichen verbleibenden und meist betrunkenen Frauen tanzen auf der Tanzfläche, welche umringt ist von bisher erfolglosen Jägern, die nun auf leichte Beute hoffen

Ü30 Party schon was tolles


Mopeder
Geschrieben


Die restlichen verbleibenden und meist betrunkenen Frauen tanzen auf der Tanzfläche, welche umringt ist von bisher erfolglosen Jägern, die nun auf leichte Beute hoffen



Allerdings verkennen diese Jäger, dass sie inzwischen aufgrund ihres eignen hinreichenden Alkoholkonsums ihr Gewehr gar nicht mehr benutzen können


Geschrieben

Hi ,
ich finde es immer wieder lustig , da finden sich zu später Stunde wirklich interessante Pärchen
Gruß Gaby


Geschrieben

Allerdings verkennen diese Jäger, dass sie inzwischen aufgrund ihres eignen hinreichenden Alkoholkonsums ihr Gewehr gar nicht mehr benutzen können



der fortgeschrittene Jäger kennt sein Limit und vermeidet hochprozentiges

Als besorgter "Tierschützer" spendieren ich stark schwankenden Frauen, die mir leid tun,gerne mal ein Wasser

Ansonsten habe ich den Reiz von Alkohl in großen Mengen und Schreien müssen zur Unterhaltung zum kennenlernen noch nie verstanden.

Bin halt kein Jäger


Mopeder
Geschrieben



Bin halt kein Jäger



lol, ich war gezwungener Maßen auch eher der Bernhard Grzimek unter den Discogängern


Geschrieben (bearbeitet)

lol, ich war gezwungener Maßen auch eher der Bernhard Grzimek unter den Discogängern



Wer? zum Glück gibts google.

Verhaltensforschung finde ich aber auch viel spannender. Zu oft verfliegt der Reiz der "Beute" wenn man sie anspricht

Und ich habe mir schon soviel Vertrauen erarbeitet, das ich hin und wieder beim Frauenabend meiner besten Freundin mitmachen darf, also vorglühen und dann aufm Kiez

Ich finde ehrlich gesagt auch interessanter als schlechten sex mit ner besoffenen Fremden.


bearbeitet von Sexydreams_HH
cuddly_witch
Geschrieben

Das mit dem Resteficken früh morgens in der Disse ist so ein neues Wort oder Denken der Männer.

Die meinen nämlich, wenn Frauen in die Disse gehen, gehen die dahin um Sex zu haben, flachgelegt zu werden, damit nen Er einen verstecken kann, die wollen sich begrabbeln und begaffen lassen....deswegen gehen viele Frauen dahin (denkt der Dreibeiner).

Es soll auch echt Frauen geben, die gerne tanzen gehen, die Musik mögen und Spass (ohne Sex) haben möchten und sich nur amüsieren und die Kerle relativ am Poppes vorbeigehen!


Geschrieben


Die meinen nämlich, wenn Frauen in die Disse gehen, gehen die dahin um Sex zu haben, flachgelegt zu werden, damit nen Er einen verstecken kann, die wollen sich begrabbeln und begaffen lassen....deswegen gehen viele Frauen dahin (denkt der Dreibeiner).



Ach, denke ich das?
Das wusste ich ja noch gar nicht.


Geschrieben

Also in Hamburg hiess das auch schon vor 20 Jahren Resteficken...



Wir haben es dort immer Wracktauchen genannt


_Maennertreu_
Geschrieben



Als besorgter "Tierschützer" spendieren ich stark schwankenden Frauen, die mir leid tun,gerne mal ein Wasser




Hehe, das ist ja mal nett mit dem Wasser

Resteficken find ich übrigens nicht so dolle, ich such mir den Mann meiner Begierde dann lieber schon nüchtern und früh genug aus, damit man/frau noch was hat von der Nacht


vidiviciveni
Geschrieben

Wracktauchen



das "Seemännische" hat was nettes Wortspiel

..aber Einsamkeit ist hart..
Und Träume von ansprechenden Partner hat ein(e) Jede(r)


Engelschen_72
Geschrieben

Bis ich mit Ende 20 das erste Mal von Kollegen gefragt wurde, ob ich freitags mal mit ins KUZ in Mainz auf`s "Resteficken" gehe, wußte ich auch nichts mit diesem Ausdruck anzufangen!
Eigentlich eine Ü30 Party um die es ging und man erklärte mir dann, daß das Wort "Resteficken" daher komme, daß die, die ganz am Schluß noch da sind, meistens alles mit nachhause nehmen, was sich irgendwie anbietet.


Geschrieben

Restficken ist doch gerade für die hässlichen Weiber eine prima Chance, auch mal abgeschleppt zu werden.


onkelhelmut
Geschrieben

Als ich jung war, gab es in der Provinzstadt eine Disse, da durfte man erst mit 21 rein. Die hatte bis 2:00 Uhr geöffnet, mit 150 Leutchen war der Schuppen überfüllt. Am Freitag und Samstag durften nur Pärchen rein.

Auf den Dörfern gab es ein paar Tanzschuppen, zwischen 24:00 und 01:00 Uhr sind die Solo-Damen gegangen, wenn sie immer noch solo waren. Besoffene Damen waren die Ausnahme udn Resteficken gab es schon gar nicht.


Geschrieben

Als ich jung war, gab es in der Provinzstadt eine Disse, da durfte man erst mit 21 rein. Die hatte bis 2:00 Uhr geöffnet, mit 150 Leutchen war der Schuppen überfüllt.



Hi ,
heute geht man in der Regel vor Mitternacht nicht in einen Club , kommt selten vor 6 Uhr in der Früh nach Hause
Ja Onkel Helmut , so ändern sich die Zeiten
Gruß Gaby


onkelhelmut
Geschrieben

@gaby

ich weiss, die Zeiten haben sich in den letzen 45 Jahren erheblich geändert.

Die Öffnungszeiten der Tanzschuppen gehen die Nacht durch, früher war um 01:00 Uhr Polizeistunde, wer längere Öffnungszeiten wollte durfte erst Leute ab 21 Jahren einlassen, heute erscheint so etwas mehr als lächerlich.


DickeElfeBln
Geschrieben

ich glaub bis 4 halte ich sonntag früh nicht durch - sonst hätt ich mir das mal angesehen


Mopeder
Geschrieben


...heute geht man in der Regel vor Mitternacht nicht in einen Club , kommt selten vor 6 Uhr in der Früh nach Hause
Ja Onkel Helmut , so ändern sich die Zeiten ...



ähm, das war aber früher zumindest in Hamburg auch schon so. Wer vor Mitternacht in die Disco kam, war uncool. Und da Nachtbus fahren echter Horror war, war man unterwegs, bis die ersten Bahnen wieder fuhren


×