Jump to content
in10thief

(Pseudo)intellektuelle Langweiler oder Mindfucker?

Empfohlener Beitrag

in10thief
Geschrieben

Täusche ich mich oder tummelt sich hier, gemessen an der relativ geringen Zahl der Forennutzer, ein erstaunlich hoher Anteil an Usern die mit Statistiken, Wikipediakenntnissen, abstrusen Theorien und Ähnlichem um sich werfen? Interessant dabei ist der Hinweis auf den eigenen herausragenden Intellekt und den Nebenbeispaß (Sie haben schließlich hier keine Suche nötig. Ganz abgesehen davon, dass ihnen kaum einer das Wasser reichen kann.) an dieser Art der Kommunikation.
Wie wirkt ein solcher Schreiberling auf euch? Reizt euch die Auseinandersetzung mit einem solchen User? Weckt er Interesse, gar sexuelle Attraktivität oder törnt er eher ab?
Ich gebe zu, das ein oder andere Mal (vermutlich verblendet durch die Ausdrucksweise) ein vermeintliches Kleinod entdeckt zu haben. Im Laufe der Zeit, mit Zunahme der Postings und manchmal im direkten Kontakt entpuppte sich dieses als unendlich langweilig. Von Mindfuck keine Spur.
Hier gilt ja vielgepriesene Authentizität. Kann ein solcher User überhaupt authentisch sein?
Finger weg oder hinter die Fassade gucken?


Geschrieben

Gibt es für authentisches Verhalten keine Statistik?


LG xray666


Geschrieben

Nun wenn der Anteil der User die das tun hoch ist, frage ich mich wer hier überhaupt antworten könnte...


Geschrieben

Für mich sind diese Menschen eine Bereicherung der ansonsten hier vorherrschenden Forentristesse.
Ins Bett würde ich mir so einen Mann nicht holen, aber zur Unterhaltung an einem verschneiten Tag wie dem Heutigen freue ich mich über derartige Kurzweil.
Man erkennt sie ja meist sehr schnell an ihren ständig wiederholenden Thesen und an ihrem eingeschränkten Weltbild und doch gehören sie dazu, wie zu Königs Zeiten der Hofnarr.
Eigentlich braucht ihn keiner, aber so ganz darauf verzichten will man ja auch nicht.


Geschrieben

Sensualitys Aussage möchten wir unterstützen. Das Forum wurde doch nur erfunden, um solche Leute in die Gesellschaft zu integrieren.

Um mit Loriots Jodeldiplom zu sprechen: Da haben diese Typen auch mal was eigenes.


Tristania_
Geschrieben

Ich finde sie äußerst amüsant...reizvoll ...die Art und Weise Selbigens überlasse jedem Einzelnen...
...phantasievoll ...Manches als wahr auszugeben kann nur daher rühren...

...ergo: Eine Bereicherung...


Geschrieben

Interessant dabei ist der Hinweis auf den eigenen herausragenden Intellekt und den Nebenbeispaß an dieser Art der Kommunikation.


Du meinst ja mich!?

Ich finde eine Mischung aus versiertem Posting und ner ordentlichen Portion Dachschaden am anziehendsten.
Bei einem derart hohen Aufkommen an Spam-Threads (oder die, die dazu gemacht werden) ist es mir ein Vergnügen, nicht ständig hochtrabende Posts zu lesen. Lieber Wortwitz, Ironie und "Kopfkino". Das weckt eher mein Interesse...

Oder war das garnicht die Frage?


Geschrieben (bearbeitet)

Der (Pseudo)intelektuelle ist neben der gelangweilten Hausfrau, der alternden Nymphomanin, dem ewigen Nörgler und etlichen anderen sicherlich nur einer der vielen hier vertretenen Stereotypen.
Und mal ganz im Ernst, wen interssiert hier schon Authentizität...
Image is alles!


bearbeitet von rhainer_zufall
Geschrieben

... Loriots Jodeldiplom ...)



Unterhaltsam ist das ja dennoch.


LG xray666


in10thief
Geschrieben (bearbeitet)

Doch nightdoll, genau das war die Frage bzw. eine meiner Fragen.

Herauszufinden ob sie eine Bereicherung für das Forum sind oder nicht, ist nicht mein Anliegen. Vielmehr geht es mir um die Wirkung (auch im Hinblick auf möglichen Körperkontakt) einer so agierenden Person und Erfahrungen mit ihr. Evtl. was steckt dahinter? Steckt überhaupt was dahinter?



Und mal ganz im Ernst, wen interssiert hier schon Authentizität...
Image is alles!


Hmmm interessanter Ansatz. Zumal ich ja die These vertrete, dass es hier jedem um die eigene Selbstdarstellung geht. Ist Authentizität und Selbstdarstellung vereinbar?


bearbeitet von kurvigrund
Geschrieben

Das ist ja nicht so leicht zu beantworten.

Müsste man an konkreten Beispielen ausprobieren.

Bei wem würde dich das denn interessieren?


in10thief
Geschrieben

LOL nightdoll

Ich meine keine konkrete Person. Neben denen, die schon seit Jahren dabei sind, tauchen ja immer mal wieder neue auf. Da denkt man (ok. ich denke) schon mal: uiiii erfrischend anders, spannend, mal gucken und nach kurzer Zeit laaaaaangweilig und doooooof.. Es gibt selbstverständlich auch erfreuliche Ausnahmen.


Geschrieben (bearbeitet)


Zumal ich ja die These vertrete, dass es hier jedem um die eigene Selbstdarstellung geht. Ist Authentizität und Selbstdarstellung vereinbar?


Hier ist eine grosse Bühne für Selbstdarsteller. Einem Theaterschauspieler nehme ich evtl. seine Rolle für die 2 Stunden auf der Bühne ab, aber um den Menschen kennenzulernen würde ich versuchen hinter die Bühne zu schauen, wenn er sein Kostüm abgelegt hat.
Meist sind derartige Selbstdarsteller auch gar nicht an realen Kontakten interessiert und nutzen Foren dazu um so zu sein wie sie vielleicht "draussen" gerne wäre, ihnen aber dort keiner zuhört.
Vielleicht machen sich diese Menschen aber auch nur einen Spass, schlagen sich vor Lachen auf die Oberschenkel und erfreuen sich an den hysterischen Reaktionen des "gemeinen Volks"!


bearbeitet von Sensuality66
Geschrieben (bearbeitet)


Und mal ganz im Ernst, wen interssiert hier schon Authentizität...
Image is alles!


Image ist alles...wofür?

Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber dieser Bullshit macht unsere Gesellschaft kaputt!
Auch im kleinen Rahmen, zB in einem kleinen Forum.

Ich sage: Authentizität ist alles...für alles! Und muss auch die Grundlage für ein Image sein.

Alles andere verpufft und sorgt nur für Gram unter den Menschen.




Meist sind derartige Selbstdarsteller auch gar nicht an realen Kontakten interessiert und nutzen Foren dazu um so zu sein wie sie vielleicht "draussen" gerne wäre, ihnen aber dort keiner zuhört.



Man erreicht natürlich auch Menschen, die nicht ins Suchmuster passen. An denen ist man vielleicht nicht als Partner interessiert, will aber trotzdem, dass sie zuhören. Aus welchem Grund auch immer.
Draußen erreicht man jedenfalls nicht soviele, wie in einem Internet-Forum.


bearbeitet von nightdoll
Geschrieben

Im Kern zieht deine Frage doch auf was "Wunder Beuteschema" von Frauen? Richtig?

Bei sehr jungen Frauen kannst du Ausschliessen das Intellekt/Pseudointellekt eine grosse Rolle spielt.

Ab 25 jedoch...


Geschrieben

Ich glaub die TE meint Klugscheißer und Forenwichser

Nur um nicht versehentlich off Toypig (?oder wie heißt das?) zu geraten


in10thief
Geschrieben

Falsch!
Es geht mir nicht ums Beuteschema, schon gar nicht um ausschließlich das der Frauen, sondern die Wirkung bzw. Wirkungsveränderung eines (damit meine ich keine bestimmte Person) auf bestimmte Art und Weise im Forum handelnden bzw. sich in den Mittelpunkt stellenden Menschen.


Topbody
Geschrieben

... Usern die mit Statistiken, ... Intellekt

Wie wirkt ein solcher Schreiberling auf euch? ...Weckt er ... sexuelle Attraktivität ...?

Finger weg oder hinter die Fassade gucken?


Du kannst Fragen stellen

Nehme ich doch mal als Beispiel den Meister der Statistiken, einer der seine Aussagen fast immer begründet und sachlich fundiert - den werten SensualGuy.

Was sollte ich von diesem Menschen sexuell wollen?
Für mich ist es völlig ausreichend, dass er die Fähigkeit zur "richtigen" Diskussion beherrscht.
Verliert dieser Mensch außerhalb des Forums diese Fähigkeit? Nein - hinter was für eine Fassade sollte ich also schauen?


in10thief
Geschrieben

Was sollte ich von diesem Menschen sexuell wollen?
Für mich ist es völlig ausreichend, dass er die Fähigkeit zur "richtigen" Diskussion beherrscht.
Verliert dieser Mensch außerhalb des Forums diese Fähigkeit? Nein - hinter was für eine Fassade sollte ich also schauen?


Wenn es sich nun einem Menschen, der in deinen Augen die Fähigkeit zur "richtigen" Diskussion beherrscht um eine Frau handelt (und bitte erspar mir die Infragestellung dieser Fähigkeit mit irgendwelchen an den Haaren herbeigezogenen Theorien), wird sie für dich alleine durch das Geschriebene attraktiv, evtl. sogar sexuell? Bleibt sie es auch, wenn sie sich immer wieder mit ihren Themen im Kreis dreht? Was macht dich so sicher, dass die Fähigkeit auch außerhalb des Forums vorhanden ist?


Geschrieben (bearbeitet)

Hmmm interessanter Ansatz. Zumal ich ja die These vertrete, dass es hier jedem um die eigene Selbstdarstellung geht. Ist Authentizität und Selbstdarstellung vereinbar?



Ich glaube, die große Schwierigkeit ist das eine vom anderen zu Unterscheiden. Und da gibts sicherlich etliche, bei denen die Grenze da fließend ist.
Und noch viele mehr, die sich für unglaublich Authentisch halten, vorallem, wenn andere da sind, dies ihnen bestätigen...
Ich muss ehrlich gestehen, ich bin ich zu der Überzeugung gekommen, Foren eignen sich leider nur sehr begrenzt für Unterhaltungen mit wirklichem Tiefgang. Es ist so schwer, den roten Faden zu behalten, den es oft braucht, einer Sache mal wirklich auf den Grund zu gehen.
Dafür ist es toll, um zu einem Thema verschiedenste Eindrücke zu sammeln, kleine "Spotlights" auf ein Thema von verschiedensten Richtungen.
Da ergibt sichs irgendwie von selbst, das es eigentlich kein Ort für wirkliche Intelektuelle, Grübler und Denker sein sollte, zumindestens keiner an dem sie dieser Neigung nach gehen könnten. Eher einer, um ab und zu mal n sarkastischen Kommentar einzuwerfen, den dann leider eh keiner versteht. Wenn sich hier jemand als solcher outet, stellt ihn das schon son bisschen unter Generalverdacht.


Image ist alles...wofür?

Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber dieser Bullshit macht unsere Gesellschaft kaputt!



Hatte gehofft, es ist deutlich, das es eine Provokation seien soll...

Ehrlich gesagt, der begriff Authentizität is auch schon so was von ausgelutscht...

Wirkt manchmal so, als würden die beiden Begriffe heute synonym benutzt...


bearbeitet von rhainer_zufall
Geschrieben

Warum sollte man überhaupt von geschriebenen Worten auf sexuelle Attraktivität rückschließen können? Das erschließt sich mir gerade nicht... Immerhin handelt es sich bei einem Forum, streng genommen, um eine reine Symbolkommunikation. Alles gelesene muss aufwändig interpretiert werden und nur durch absoluten Zufall kommt es nicht zu Missverständnissen...

Allerdings sind Frauen, die zumindest intelligent wirken und nicht in einem Satz aus fünf Worten acht Fehler machen, für mich durchaus interessanter. Und was die "Pseudointellektuellen" angeht.. och, solange die hier auf hohem Niveau trollen hab ich Spaß und kann mich königlich amüsieren.

Also: Bitte mehr von den intellektuellen Scheinriesen! Wird sonst endlos langweilig hier. *g*


Geschrieben (bearbeitet)

... die Wirkung bzw. Wirkungsveränderung eines (damit meine ich keine bestimmte Person) auf bestimmte Art und Weise im Forum handelnden bzw. sich in den Mittelpunkt stellenden Menschen.



Also der Nutzen für eine Person hier mit intellektuellen (Natürlich auch mit unintellektuellen) Fakten ungewisser Herkunft zu posen?

Das dürfte reiner Zeitvertreib, und die vage Aussicht das eine Frau dennoch anbeissen könnte sein.

Ich könnte mir aber auch vorstellen das jemand sein Wissen in einem geschützten Umfeld erproben will, bevor er dieses in seiner reallive Peergroup anwendet. (Reaktionen und Repliken vorgängig austesten)

Des weitern ist das weltweite, ungeklärte Phänomen "Forentroll" in betracht zu ziehen.

Und als letztes ist die Suche nach Gleichgesinnten / Wahl-Verwandten in Betracht zu ziehen oder ganz einfach die Fähigkeit des Menschen völlig Sinn-entleerte Tätigkeiten auszuführen. (Fegen des Waldes im Herbst)

Oder aber, wie in meinem Fall, das passende Such-posting heraussuchen, welches jedes weitere Posting schlüssig erklärt.


bearbeitet von ReiseFreund01
Topbody
Geschrieben

Wenn es sich nun einem Menschen, der in deinen Augen die Fähigkeit zur "richtigen" Diskussion beherrscht um eine Frau handelt (und bitte erspar mir die Infragestellung dieser Fähigkeit mit irgendwelchen an den Haaren herbeigezogenen Theorien), ...


Also gut, Schreibverbot akzeptiert.
Mal angenommen, es gäbe so eine Frau tatsächlich ...

wird sie für dich alleine durch das Geschriebene attraktiv, evtl. sogar sexuell?


Nein.
Wenn sie mir nicht gefällt, könnte sie schreiben was sie will.
Außerdem sind wir hier in einem Diskussionsforum und NICHT bei der Kontaktsuche. Wie heißt es sonst immer: "Die Suche ist weiter unten"

Was macht dich so sicher, dass die Fähigkeit auch außerhalb des Forums vorhanden ist?


Es ist nur eine plausible Vermutung, Fähigkeiten verliert man ja nicht plötzlich.
Im Schreiben ist oftmals auch die Einstellung zum Leben zu erkennen - sprich, das Wesen eines Menschen. Ist er spaßbefreit, dumm, intolerant, egoistisch? Oder erfrischend, schlagfertig, witzig, gelassen?
Auch das wird außerhalb eines Forums nicht so viel anders sein


Geschrieben (bearbeitet)

Warum sollte man überhaupt von geschriebenen Worten auf sexuelle Attraktivität rückschließen können? ...



Richtig erkannt, die ersten 5 Minuten einer Begegnung dürften wesentlich wirksamer, im Hinblick auf sexuelle Interaktion, als das, egal wie intensive, Austauschen von Texten.

Daher sollte in jedem Profil die unbedingte Bereitschaft, sich via Skype (auch anonyme temporäre Accounts) oder Video-Telefon auszutauschen, erkennbar sein.

Klarheit in nur 5 Minuten!

Das Austauschen von PM / Bilder / emails ist weitgehend nutzlos.

Sehr gut analysiert!


bearbeitet von ReiseFreund01
Topbody
Geschrieben

Klarheit in nur 5 Minuten!

Das Austauschen von PM / Bilder / emails ist weitgehend nutzlos.


Absolut korrekt


×