Jump to content
shisho92

One-Night-Stand?

Empfohlener Beitrag

shisho92
Geschrieben

So Leute jetzt seit ihr gefragt.... Was haltet ihr von einem One-night-stand??


Geschrieben

So Leute jetzt seit ihr gefragt.... Was haltet ihr von einem One-night-stand??



Finde ich voll gut.

.


Geschrieben

Das fragst du auf einer Sex-seite

Ok.....


Cunnix
Geschrieben

So Leute jetzt seit ihr gefragt.... Was haltet ihr von einem One-night-stand??



Finde ich gut, sonst hätte ich gar keinen Sex!


Geschrieben

warum nicht , ich lebe in einer beziehung aber seit über einem jahr ist da nichts mehr, also ran


wir_beide6055
Geschrieben

Und warum bist Du im Profil Single?

Es ist immer wieder lustig, wie ungewollt sich manche hier outen


Geschrieben

Wenns passt,geil
Gruß Gaby


Rosemarie1
Geschrieben

Wenn jeder es vorher deutlich sagt z. B. : Es wird danach kein zweites mal oder mehr geben und ich möchte dich danach nie wieder sehen, sprechen oder mailen. Spätestens nachher sollte es ganz direkt gesagt werden.
Dann ist doch alles gut.
Wenn jedoch einfach stillschweigend davon ausgegangen wird oder einfach gesagt wird und das Tage vorher, ich will keine Beziehung ... dann wird es einfach unfair und meist ist einer verletzt.
Ein ONS ist doch meist der Beginn einer Fickbeziehung, Affaire, Partnerschaft.
Se kommt immer auf die "Absicht" an, die einer verfolgt und dies deutlich zu kommunizieren.


devilfire
Geschrieben

Nicht viel, denn man lernt den anderen Part doch erst nach mehrmaligen Treffen richtig kennen


Geschrieben

Wenn beiden klar ist, dass ein ONS ist und nicht mehr, dann kann das spontan sehr geil sein.
Soll der Mann aber akzeptieren, dass Frau keine Beziehung will und also nicht klammern.


Rosemarie1
Geschrieben

Nicht viel, ...nach mehrmaligen Treffen richtig kennen


Ich persönlich für mich sehe es auch so.

Deshlb sollte jeder es vorher oder spätestens nachher deutlich kommunizieren, damit sich derjenige, der sich mehrmalige Treffen vorstellt, nicht Hoffnungen macht und in eine sehr unangenehme und entwürdigende Warteposition gerät.


Geschrieben

wenn beide wissen was sie da tun und lust drauf haben ist es doch o.k.


BusenfeeDieII
Geschrieben (bearbeitet)

Der One-Night-Stand als Form des schnellen, anonymen, gefühlssterilen und -vor allem- Konsumgutes "Sex" schein im Klischee für Männer noch immer lohnenswerter zu sein als für Frauen. Ich wurde allen Ernstes schon einmal gefragt, wie verzweifelt man als solche sein muss, sich für dieses "Billigste vom Billigen" herzugeben. Mann=Trieb=egoistischer Eigennutz, aber es gehört offenbar zu einer weit verbreiteten Ansicht, dass man sich um eine Frau bemühen muss, damit die auch nur ansatzweise auf ihre Kosten kommt.


bearbeitet von BusenfeeDieII
Lilleblomst
Geschrieben

Gar nichts !


Geschrieben

Mann=Trieb=egoistischer Eigennutz


Und Du suchst einen Mann?


Geschrieben

Steril ist Sex eigentlich nur, wenn er nicht gut ist. Das gilt auch für den ONS. Und der ist eben die Vereinbarung von einmaligem Sex - und nichts anderes.

ONS, die zustande kommen, weil man eigentlich eine Affäre, Beziehung, Fickbeziehung will, aber einer der Partner feststellt, dass der Sex nicht wiederholungswürdig war, sind ja eigentlich keine richtigen ONS und hinterlassen dann schon mal ein flaues Gefühl auf der Seite, die sich mehr versprochen hatte. Das hat aber mit dem Thema ONS nix zu tun.


Rosemarie1
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist natürlich auch richtig blöd, Busenfee. Als ob Frauen dies auch nicht dürften.
Jeder wie er es möchte. Ich verurteile Männer ja auch nicht.
Als Frau ist man aber in den Augen der meisten Männer hier zu nichts anderem da. Das ist der Unterschied.
Ich wurde auch schon als Schlampe tituliert, nur weil ich hier angemeldet bin.
In den Köpfen herrschen immer noch die alten Klischees vor.
Genauso, wie viele Männer mollige Frauen bevorzugen, aber als Freundin eine hübsche schlanke haben.
Es kommt keiner auf die Idee, dass es immer solche und solche gibt und das setzt ehrliche offene Kommunikation voraus.

Stranger
Die Betonung liegt auf "Vereinbarung".


bearbeitet von Rosemarie1
Ergänzung
BusenfeeDieII
Geschrieben

Interessanter Weise werde ich auf dieser Seite von intellektuell förderungsbedürftigen männlichen Usern zumeist immer dann als "dreckige Nutte" geschmäht, wenn ich ihrer Bitte nach hemmungslosem, unverbindlichem Ficken ohne Anlaufzeit nicht nachgebe. Ein Widerspruch in sich!


Geschrieben

Wenn sich Zwei treffen, die gerade dasselbe wollen und es passt, warum nicht.
Wenn Frau das sucht, hat sie die Auswahl und ein ONS heisst nicht
gleich gefühllos.


Geschrieben

Der One-Night-Stand als Form des schnellen......




Du scheinst eine Menge Scheisskerle kennengelernt zu haben.

Ein ONS gibt mir selbst auch nichts, weil mich die Frau immer auch interessieren muss, um Lust auf Sex mit ihr zu haben.
Ein echter ONS, bei dem schon vorher klar ist, dass es kein zweites mal geben wird, ist doch völlig sinnlos..

Da kann ich mir auch gleich einen runterholen... das geht schneller und hat den gleichen Erfolg.


BusenfeeDieII
Geschrieben

...Siehst Du, und anderen Männern genügt zum persönlichen Lustaufbau bereits ein verfügbarer, lüsterner weiblicher Körper. Die müssen nicht Hirn oder Seele ficken. Aber wie er es damit hält, muss jeder für sich allein entscheiden.


Rosemarie1
Geschrieben

...
Ein echter ONS, bei dem schon vorher klar ist, dass es kein zweites mal geben wird, ist doch völlig sinnlos..

Da kann ich mir auch gleich einen runterholen... das geht schneller und hat den gleichen Erfolg.


Das versteh ich auch immer nicht.
Wahrscheinlich ist das aber für viele der Kick. Ne Frau zu nem ONS kriegen, die es gar nicht möchte. Wie ein 30jähriger.
Wenn die Frau dann ähnlich denkt ist sie ne Schlampe und dem Mann fehlt der Kick.

Jeder ist seines Glückes Schmied. Hier ist wieder Toleranz gefragt und Männer und Frauen Klischees über Board werfen.


Geschrieben


Ne Frau zu nem ONS kriegen, die es gar nicht möchte.


Und das geht? Wenn es nicht ginge, würden es Männer ja gar nicht erst versuchen. Auch wenn ich die böse/gute Männer/Frauen-Diskussion nicht mag: selbst schuld.

Wer keinen ONS mag, braucht auch keinen zu haben. Mir wurde schon kurzes Vergnügen in Aussicht gestellt, das ich ausschlug.

Bisheriges Resultat der Antworten:
Männer: 4 pro, 2 contra ONS
Frauen: 4 pro, 2 contra ONS
Das ist nicht repräsentativ. Nur verstehe ich jetzt nicht, ob Männer wirklich so böse sind. Aussichten auf Erfolg bestehen ja.


BusenfeeDieII
Geschrieben (bearbeitet)

Der Frau so‘n geil, oder eher; gefügig machendes Pulverchen ins Drinkglas schütten soll ein probates, zielführendes Mittel sein. Mann sollte dann beim Akt kein allzu großes Engagement von ihrer Seite erwarten.


bearbeitet von BusenfeeDieII
×