Jump to content

Heteromänner - Wünsche - Analsex

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich bin sehr erstaunt über die Vorlieben der Männerwelt. 90% der Heteromänner geben als Wunsch Analsex an. Fragt man die meisten Heteromänner was sie von homosexuellen Männer halten, sind sie doch recht negativ dazu eingestellt. Von beiden Seiten zu gebrauchen wollen sie nicht sein. Ich bin Frau genug um zu wissen das das mit dem richtigen Mann der Hammer ist, aber die wenigsten Männer sind dazu in der Lage. Wie denkt Ihr denn darüber.
LG Euro Anja


Geschrieben (bearbeitet)

1) Die meisten Männer geben Analsex als Vorliebe an, weils einfach geil ist. Ich zum Beispiel auch.

2) Nicht alle homosexuellen Männer mögen Analsex passiv. Das ist ein Vorurteil.

3) Männer sind in diesem Bereich enger gebaut als Frauen. Das muss Frau berücksichtigen und vorsichtig sein.

4) Wenn Männer Analsex passiv genießen, hat das keinerlei zwingenden Bezug zu Bi- oder Homosexualität.

5) Wir haben eine Prostata

6) Alles andere wird sowohl von Frauen, die sich nicht trauen, als auch von Männern, die sich nicht trauen, bestimmt. Der Po ist eine erogene Zone, die entweder einbezogen wird oder nicht - je nachdem wie viel Spaß man sich selbst gestattet. Ich habe meine Schere im Kopf schon lange abgeschafft.

7) Zu sexuell unerfahrene Leute sollten sich von Ärschen fernhalten, um dem Partner keine schlechten Erfahrungen zuzufügen. Ist ja unglaublich was Mann für Storys von Frauen zu hören bekommt, wie da teilweise von Geschlechtsgenossen vorgegangen wurde.


bearbeitet von Stranger0001
Pussicat73
Geschrieben

1)

3) Männer sind in diesem Bereich enger gebaut als Frauen. Das muss Frau berücksichtigen und vorsichtig sein.




wieso seit ihr enger gebaut?


nettesPaarR52
Geschrieben

wieso seit ihr enger gebaut?
...................................
das ist mediz. begründet, schon aufgrund der stärkeren Muskeln.


Geschrieben (bearbeitet)

analsex ist herr-lich. ich (m) mag beides. aktiv bei meiner partnerin und passiv mit den fingern meiner partnerin oder mit einem echten penis. der analbereich ist bei mir eine sehr erogene zone und ein orgasmus mit reizung der prostata ist besonders intensiv


bearbeitet von steelpaar
schreibfehler
Geschrieben

Passiver Analsex bei Männern hat nichts mit schwul zu tun.
Sich den zarten Händen (inclusive "Werkzeug") einer Fau hinzugeben ist einfach nur geil.
Man sagt nicht umsonst: Die Prostata ist der männliche G-Punkt


devilfire
Geschrieben

Ist doch auch nur eine weitere erogene Zone von uns Männern

Das hat wiederum nichts mit Homosexualität zu tun, aber vielelicht ist das nicht allen bekannt und einige kommen in einen zwiespalt mit sich selbst.


Geschrieben

Man sollte auch bedenken, dass der Kinsey-Report 90-95% der Bevölkerung als „bis zu einem gewissen Grad bisexuell“ einstuft.


Geschrieben

Das ist aber nicht verwunderlich.


Geschrieben

danke Micha316 das war mir neu. Mir geht es aber mehr oder weniger darum, warum mir fast jeder Mann seinen Schwanz in den Popo stecken will. Zumal ich dazu sagen muss das das die wenigsten auch wirklich richtig können.Die die es wirklich gut können und es richtig machen sei gesagt es gibt wenig geileres


Geschrieben

Ich sag einfach mal, Analsex ist vom Gefühl her für den Mann das inverse Gefühl wie beim GV ...


Geschrieben

wieso seit ihr enger gebaut?
...................................
das ist mediz. begründet, schon aufgrund der stärkeren Muskeln.




Das ist Schwachsinn... absoluter Oberschwachsinn.

Ansonsten mögen die meisten Männer wohl eher aktiven Analsex, als passiven.


Geschrieben

ich verstehe immer nicht, was an mit einer Frau ausgelebten sexuellen Vorliebe bi- oder gar homosexuell sein soll?

solange sich die Partnerin nicht als Mann verkleiden muss, damit er einen hochbekommt, geht es doch wohl um Heterosexualität.

Sind Lesben plötzlich hetero, wenn sich ihre Partnerin nen Strapon umschnallt?

Wohl kaum.

Teilweise beängstigend, wie einige scheinbar ihre Sexualität einschränken.


Geschrieben


das ist mediz. begründet, schon aufgrund der stärkeren Muskeln.



Öhm? Ich guck gerade mal total verwirrt aus der Wäsche.
Dazu hätte ich bitte gerne eine Quellenangabe


Minijupe
Geschrieben


solange sich die Partnerin nicht als Mann verkleiden muss, damit er einen hochbekommt, geht es doch wohl um Heterosexualität.

Teilweise beängstigend, wie einige scheinbar ihre Sexualität einschränken.



Schaut mal nach, wie viele Männer als Partner DWT suchen und behaupten, ohne entsprechende Kleidung des Gegenüber keinen hochzubekommen..... Da liegt schon viel im argen. Und alles beginnt im Kopf!


bangale
Geschrieben

Schaut mal nach, wie viele Männer als Partner DWT suchen und behaupten, ohne entsprechende Kleidung des Gegenüber keinen hochzubekommen..... Da liegt schon viel im argen. Und alles beginnt im Kopf!



Hö? Wenn ich auf nen DWT stehen würde, wär ich schon eindeutig schwul...
Geht nicht um die Kleidung, sondern um das Stöckchen unter dem Röckchen.

Ich verstehe nicht, warum manche Leute Probleme damit haben ihre Sexualität in die richtige Kategorie einzuordnen, mal abgesehen von der Absurdität, da es eigentlich völlig egal ist.

Aber es ist doch eigentlich alles recht offensichtlich. Steh ich als Mann auf einen Menschen mit nem Lümmel bin ich bi oder schwul. Völlig egal, ob es nun ein TV, DWT, normaler Schwuler oder TS mit Brüsten ist.

Was ich dann an Sexualpraktiken erleben möchte ist nicht abhängig von meiner Sexualität, sondern wird durch diese höchstens in bestimmte Richtungen gelenkt.
Man kann nun mal einen Mann nicht vaginal penetrieren (solange er nicht umgebaut ist).


Tristania_
Geschrieben

Mir geht es aber mehr oder weniger darum, warum mir fast jeder Mann seinen Schwanz in den Popo stecken will.


Da bist Du nicht die Einzige ...
Gehts um ihren eigenen Po, werden sie urplötzlich pingelig ...


Geschrieben (bearbeitet)

Was spricht denn bitte schön dafür,nen mann an nen arsch zu gehen ?Ausser man will mal kneifen oder rein beissen

und kommt mir jetzt bitte nicht mit irgendso ein Gleichberechtigungsschwachsinn ,emanzipationsschwachsinn an oder ein dominantes verhalten-den mann in die kniee zwingen zu wollen ...-da frag ich mich ehe ob die frauen irgendwelche egoprobleme haben-...

auf gut deutsch gesagt: wenn man auf löcher steht steht man auf löcher und nicht auf männer...man möge mir meine wortwahl verzeihen...

obwohl ich micht jetzt wahrscheinlich selbst wiederspreche,wenn ich schreibe das es ganz schön albern ist bestimmt sexuelle aktivitäen in die schublade der einzelnen sexualitäten zu stecken...


bearbeitet von DDana
Geschrieben

Was spricht denn bitte schön dafür,nen mann an nen arsch zu gehen ?[...]

auf gut deutsch gesagt: wenn man auf löcher steht steht man auf löcher und nicht auf männer...man möge mir meine wortwahl verzeihen...



Das Kopfkino ? Das der Mann einen Prostataorgasmus kriegen kann und das vielleicht auch die Frau anmacht ?

Und der Spruch mit den Löchern ist schon deshalb Quatsch, weil Mann dann wohl die Klitoris auch nicht geil finden dürfte, schließlich ist das das weibliche Gegenstück zum Schwanz des Mannes (nur eben kleiner).


Geschrieben (bearbeitet)



Und der Spruch mit den Löchern ist schon deshalb Quatsch, weil Mann dann wohl die Klitoris auch nicht geil finden dürfte, schließlich ist das das weibliche Gegenstück zum Schwanz des Mannes (nur eben kleiner).




okay das mit dem kopfkino ,ist okay aber
sry but

lol



Das ist quatsch find ich

du weißt aber schon,der penis kommt in die vagina,po... ein kitzler kann nicht in den po eines mannes ...prinzip stecker und steckdose....

wenn du sagst der kitzler ist so etwas wie der penis(weibliches gegenstück,kannst dir auch nen anderes wort für penis aussuchen) einer frau nur eben kleiner,wenn ich dich richtig verstehen... ist das transenmäßig(so sind ja manche drauf) oder voll gay sry... das sind heterosexuelle männer ,die sagen doch nicht... *ich kümmer mich mal um deinen kleinen schwanz in der vagina*


wie würdest du denn als frau reagieren,wenn so was ein mann zu dir sagen würde?


bearbeitet von DDana
Geschrieben

wenn du sagst der kitzler ist so etwas wie der penis(weibliches gegenstück,kannst dir auch nen anderes wort für penis aussuchen) einer frau nur eben kleiner,wenn ich dich richtig verstehen... ist das transenmäßig(so sind ja manche drauf) oder voll gay sry... das sind heterosexuelle männer ,die sagen doch nicht... *ich kümmer mich mal um deinen kleinen schwanz in der vagina*



Das ist nicht gay, das steht in jedem 8-Klässler Biobuch.

Wenn Du wissen willst, was Du da hast, lies doch einfach mal den Artikel in der Wikipedia über die Klitoris. Lesen soll ja bilden ...


Geschrieben (bearbeitet)



Wenn Du wissen willst, was Du da hast, lies doch einfach mal den Artikel in der Wikipedia über die Klitoris. Lesen soll ja bilden ...




jajaja meine klito,sie heißt betty :...ich klär mich mal auf bei wiki.......dann bin ich gebildet und weiß was ich habe...



oki thx für den hinweis ...ich hoffe,ich bin dann auch so schlau wie du

ich klito blondchen

(OT: "schmunzel",Like you )


bearbeitet von DDana
vampirchen
Geschrieben

...soll sich doch jeder wünschen...und bestenfalls bekommen was er will...


Geschrieben (bearbeitet)

...soll sich doch jeder wünschen...und bestenfalls bekommen was er will...



Genau so ist es, und so soll es auch sein !

Man sollte auch nicht vergessen, das es auch genügend Frauen gibt die an passiven Analsex ihre Freude haben. Und wenn nicht ist doch auch ok, Vorlieben und Geschmäcker sind eben Verschieden und Harmonisieren nicht immer. Wobei ich der Meinung bin, das die sexuellen Bedürfnisse in einer Beziehung zu mindest ein große Schnittmenge haben sollten. Sonst bleibt immer einer auf der Strecke und das macht dann auf Dauer gesehen eben unzufrieden.

Und das funktioniert dann nicht lange, zumindest bei mir nicht.

lg Phrenetic


bearbeitet von Phrenetic
maorolfi
Geschrieben

an alle leutz!!!
...lebt eure analen wünsche aus oder lasst es wenn ihr es ned mögt habt ihr es sicher probiert...
wo liegt jetzt der hase begraben???


×