Jump to content
Canasova

An Paare mit grossem Altersunterschied: Wie kam's

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo

Manchmal sehe ich in Paarprofilen, dass da recht grosse Altersunterschiede existieren. Oft sind es männliche Mitt- bis Enddreissiger mit knusprigen Freundinnen in den frühen Zwanzigern.

Da fragt man sich doch, wie kam es, dass ihr euch getroffen und zusammengefunden habt? Und was macht ihr sonst noch so ausser Poppen? Ist der Altersunterschied nicht manchmal hinderlich im normalen Alltag? So a la skeptische Freunde/Verwandte, Interessen, die man einfach nicht teilen kann usw. Mag mal jemand aus dem Nähkästchen plaudern?

Danke und ciao
C


Geschrieben

ab wann geht grosser altersunterschied los ?

wir sind 1 3/4 auseinander und ich sehe aus, wie ihr baba


Geschrieben

Wie das passiert? Wie bei anderen Paaren auch ... man verliebt sich.

Ich bin 11 Jahre älter als mein Lebensgefährte und wir haben uns vor 16 Monaten auf p.de kennengelernt, sind seit 14 Monaten ein Paar und leben seit 2 Monaten zusammen.

Probleme wegen dem Alter hatten wir nur die ersten 3 Monate ... ich hatte die Probleme ... mein Freund eigentlich nie. Seine Freunde haben sich gewundert aber das war auch schnell vorbei und nun ist es ganz normal. Von der Familie (beidseitig) gab es keinerlei Probleme. Mit seiner Familie ist mehr Kontakt als mit meiner und die mag ich alle sehr und sie mich scheinbar auch . Ich hab ne 16jährige Tochter und da kommt es schon zu lustigen Situationen. Wir waren vor 3 Tagen auf einer Familienfeier und eine ältere Familienangehörige (80 Jahre) kannte mich noch nicht. Sie dachte erst mein Lebensgefährte wäre mit meiner Tochter zusammen *gg*... wobei sie auch erst dachte meine Tochter und ich sind Schwestern (was mich dann ja doch etwas rettet ) und sie wunderte sich dann als sie hörte wir wären zusammen. Sie ist aber eine total nette und hochaufgeschlossene Frau und somit war auch das kein Problem und wir haben uns köstlich amüsiert.

Was uns außer poppen verbindet? Wohl ne Menge sonst würde man sich wohl nach kurzer Zeit wieder trennen ...wir verstehen uns einfach bombig, sind auf einer Wellenlänge und haben viel zusammen zum lachen ... wir halten zusammen, wie Pech und Schwefel .. und ... tja wir lieben uns einfach von Herzen. Mit meiner Lütten versteht er sich ebenfalls hervorragend und sie verbindet ein eher freundschaftliches den väterliches Verhältnis. Erst meinte sie noch "Mama der ist zu jung, trenn dich von ihm." .... 2 Monate später "schön das ihr euch so gut versteht und ich wünsche euch alles Glück und das ihr zusammenbleibt ... er paßt super zu uns" ... so können sich die Dinge ändern .

Mittlerweile ist das Alter auch für mich kein Problem mehr und auch kein Thema mehr zwischen uns.

Sumse


SchwesterTiff
Geschrieben

auch wenn wir hier kein paarprofil haben, ist der altersunterschied doch nicht zu übersehen... 17 jahre... wenn man das so schreibt klingt das wirklich viel, aber es passt einfach!

wir haben uns vor *rechne* etwas über 7 monaten hier auf p.de kennengelernt, und sehr schnell getroffen und es hat auch ziemlich bald gefunkt.

natürlich war der altersunterschied thema einiger unterhaltungen, aber wir sind beide der meinung, daß man nicht mit einer geburtsurkunde zusammen ist und das alter sich im kopf abspielt.
wenn ich an ihn denke, denke ich nicht an sein alter sondern an einen tollen menschen!

zum thema probleme im freundes- und bekanntenkreis, meine freunde sind auch fast alle älter als ich und mit denen kommt er sehr gut klar und die einzigen kommentare, die ich bekommen habe waren "gott, seid ihr verliebt", "toll wie ihr euch anschaut" und änliches.
meine familie hat damit auch kein problem, aber das liegt vielleicht auch daran, daß meine schwester schon "vorarbeit" geleistet hat und einen 18 jahre älteren mann geheiratet hat
danke sis!

ich denke nicht, daß bei einer beziehung sex dir grundlage sein kann. ich kann mich zwar in der hinsicht nicht beklagen, aber das ist bei weitem nicht das wichtigste!
ich kenne sonst niemanden, der mir durch eine einzige sms so ein lächeln aufs gesicht zaubern kann, der mich so oft zum lachen bringt, mit dem ich so gut schweigen kann... kurz, mit dem ich einfach gerne zusammen bin!

im moment ist es etwas schwer bei uns, weil er nur arbeitet und kaum freizeit hat, aber ich denke, wenn wir das durchstehen... kann uns keiner mehr was

ich glaube, wenn sich zwei menschen verlieben spielt das alter keine rolle, wenn es passt, dann passt es!


Berliner_sucht
Geschrieben

@Schwester Tiff

Da kommen mir fast die Tränen ... vor Freude. Es ist immer wieder schön, zu erfahren, dass es auch glückliche Menschen gibt. Ich danke euch.



Ich kann beim Thema "Altersunterschied" nicht so recht mitsprechen, obwohl das Thema mich sehr, sehr interessiert.

Bislang haben sich ja die Frauen zu Wort gemeldet ... und haben keine Probleme. Aber wie sieht es bei den Herren aus.

Kommt da vielleicht irgendwann einmal der Punkt, wo der ÄLTERE Herr Zweifel bekommt ? Ich gebe dir, Schwester Tiff, voll und ganz Recht. Sex ist nicht die Grundlage einer Beziehung. Sex ist schön (und schmutzig, wenn er gut ist) und auch wichtig - auch in einer Beziehung - aber Sex ist so vielfältig.

Ja, was soll ich sagen. Mir ist der Mensch wichtig, sein Wesen, sein Charme, die Intelligenz, der Humor und und und ..... aber sehen das alle so ?

Liebe Grüße

von einem Berliner, der, mit Lackschäden behaftet, in OWL auf der Suche nach dem Sinn des Lebens ist.


Geschrieben (bearbeitet)

Bei uns ist es so das wir vor unserer Beziehung beste Freunde waren und irgendwann wurde es eine Beziehung .

Wir haben sehr viele gemeinsame Interessen und Ansichten und in anderen Dingen ergänzen wir uns halt.
Ob man Interessen teilen kann oder nicht hat doch auch nichts mit dem Alter zu tun, oder sollte man mit dem älterwerden immer andere bekommen...wenn ja so ist, ist diese Info noch nicht bei mir angekommen

Der Altersunterschied kommt oftmals im Spaß zum Vorschein (Alter Mann - Junges Küken )
und halt beim Thema Jugenderinnerungen . Aber er stellt kein Problem da.

Ich finde der Altersunterschied macht sich in jungen Jahren eher bemerkbar.
Wenn ich mir vorstelle ich wäre 20 gewesen als ich meine Freundin kennen lernte (die dann 11 gewesen wäre ) so wäre eine Beziehung ausgeschlossen gewesen .

Das männliche Sola

PS: Und es stimmt jüngere Frauen machen einen Mann jünger


bearbeitet von Solanaceae
Berliner_sucht
Geschrieben

Na wenn junge Frauen ältere Männer wieder jung machen .... also als Jungbrunnen sozusagen ...


DANN WILL ICK OOCH NE JUNGE FRAU ....

aber was ist dann mit den Frauen ? werden die dann älter ?

Die Frage ist ernst gemeint


SchwesterTiff
Geschrieben

@ berliner
ich helfe doch gerne, besonders, wenn es mir auch gut tut

ob mein freund mich älter macht weiß ich nicht, wie gesagt mein freundeskreis ist eher älter als ich (anfang /mitte 30) und da bin ich noch nie als jünger aufgefallen. und auch mein freund ist kein typischer anfang 40er, wir treffen uns also sozusagen in der mitte!
ich denke, das ist von person zu person verschieden.

ich merke nur, daß ich viele themen mit meinem freund besprechen kann, die ich mit einem gleichaltrigen partner vermutlich nicht so locker auf den tisch bringen könnte (zukunftsplanung, seine, meine und wie passt das zusammen)
ich finde es auch spannend zu sehen, z.b. mit welchen liedern er jugenderinnerungen verbindet (meine heißgeliebten oldies *gröhl*) oder wann er irgendwelche sachen gemacht hat (*rechne* da war ich 5, super)

@sola

kenne solche späße auch, andere gucken da immer etwas schief, aber wen störts?


Geschrieben

Ob es mich jünger macht? weiß nicht .. vielleicht? aber irgendwie bin ich genauso wie ich es mit einem gleichaltrigen Partner war ....

... ob es ihn älter macht? ... mmmhhhh mag ich irgendwie bezweifeln ...

... ich brauchte keinen Jungbrunnen und er keinen Altersschub .. vielleicht äußere ich mich zu dem Thema nochmal wenn ich 50 bin jetzt bin ich wahrscheinlich noch zu jung .

Sumse


Geschrieben

Ein sehr interresantes Thema. Ich lerne gerade eine 25 jährige Frau kennen. wenn wir zusammen sind wird viel gelacht und geflirtet. Sie selber hat mich auf ungefähr 30 Jahre geschätzt, wobei ich es eigentlich gewohnt bin jünger geschätzt zu werden. Was das ausmacht ist wohl keine Frage, einfach durch meine gesunde Lebensweise.


Geschrieben

Ich hab zeitweise ne Sexpartnerin die Ist 30 Jahre jünger. Gut in der Öffentlichkeit ist neid und unverständnis zu spüren, aber wir haben uns am Fahrkartenautomaten der DB kennengelernt und ich hab sie eimfach mitgenommen.
BUZZI.


Geschrieben

woeviel jahre werden unter einem grossen altersunterschied verstanden ?
meine freundschaft + und ich sind knapp 10 jahre ausseinander


Geschrieben

meine Affäre und mich trennen 20 Jahre, haben uns auf dieser Seite kennen gelernt. Da wir beide nur Sex wollen klappt es bis jetzt hervorragend. Hab aber eine 25 jährige Bekannte, die mit einem 64 jährigen zusammen lebt und sexuell verkehrt.
Ganz schön hastig, finde ich.


caroblack58
Geschrieben

Ich (sie) bin 12 Jahre älter als mein Mann. Wie es dazu kam?
Naja, kennengelernt und dann probiert und es funtioniert seit 7 Jahren....

SO einfach war es natürlich nicht. Ich habe den Mann durch verrückte Umstände kennengelernt. Es war von Anfang an klar, das es nur um Sex ging. Ich war damals noch verheiratet. Familienidylle. Haus, Hund, Kinder....aber eine vollkommen gefrustete Ehefrau. Ein Mann, der vergessen hatte, dass die Frau nicht nur Haushaltshilfe ist. Ich wollte einen Ausstieg aus dem Alltag. Den Ausstieg haben wir probiert. Es wurde Liebe. Ich komme nicht so "alt" rüber und mein jetziger Mann ist etwas flippig. ALos wir passen absolut zusammen. Seit 1 1/2 Jahren sind wir beide verheiratet und wir tun alles dafür, dass es so bleibt.


Popper25421
Geschrieben

...mal aus dem Nähkästchen plaudern okay
ich bin inzwischen 35 und meine freundin gerade 19 geworden

probleme? nein, klappt alles super.
ist die beste beziehung die ich jeh hatte.
probleme mit freunden oder der familie gibt es auch keine.
wieso auch?

worüber wir reden und was wir außer poppen tun?
alles was eine gleichaltrige auch tun würde, wir reden über den tag, gehen einkaufen oder essen oder feiern und abends schlafen wir arm in arm ein.

ps:

Ich hab zeitweise ne Sexpartnerin die Ist 30 Jahre jünger. Gut in der Öffentlichkeit ist neid und unverständnis zu spüren, aber wir haben uns am Fahrkartenautomaten der DB kennengelernt und ich hab sie eimfach mitgenommen.
BUZZI.


die ist blind und taub oder wie?^^


Aspasia67
Geschrieben

Wir haben uns hier kennengelernt, er ist 24 und ich 47. Eigentlich suchte ich erst mal nur Sex, dann hat sich daraus eine Beziehung entwickelt und auch schon recht schnell. Wir machen den ganz normalen Kram: Kochen, Einkaufen, derzeit sind wir viel bei Ebay unterwegs, Kino gucken, in der Stadt rumlaufen, und natürlich (am wichtigsten!) Kuscheln bis zum Abwinken

Im direkten Umfeld gibts keine Skeptiker, da man sehr genau sieht, dass wir prima miteinander klarkommen und auch gut zusammenpassen; die jeweiligen Eltern, Freunde etc. freuen sich, dass wir glücklich sind. Die Skepsis kommt nur von Leuten, die uns nicht mal persönlich kennen (zB Leute hier im Forum)


Engelschen_72
Geschrieben

Ein toller Beweis, daß es funktioniert und das nicht jede Beziehung mit großem Altersunterschied zum Scheitern verurteilt ist.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Gut, das klappt aber auch deswegen, weil Aspasia ihre Partner als Lebensabschnittsgefährten sieht und durchaus mit dem Bewusstsein lebt, dass es vermutlich irgendwann vorbei sein wird. Das kann natürlich in jeder Beziehung passieren, aber im Normalfall kalkuliert man das Ende einer Beziehung nicht unbedingt bewusst ein.

Ohne dir nahetreten zu wollen, Aspasia - und ich weiß auch, dass dein Liebster das anders sieht - ich finde nicht unbedingt, dass die geschilderten Tätigkeiten für ihn altersgemäß sind. Das kann er alles auch noch tun, wenn er mal 60 ist. Hingegen gibt es eben in der Jugend Dinge, die man normalerweise nur macht, wenn man jung ist. Er führt gewissermaßen ein Erwachsenenleben (wie man es gewöhnlich in all den Jahrzehnten zwischen Jugend und Alter führt).

Da ihm das aber gefällt, klappt es dennoch gut. Ist nur zu hoffen, dass er nicht irgendwann das Gefühl bekommt, er hätte seine Jugend vergeudet. Und schwierig wird es natürlich, wenn er eines Tages eine Familie gründen will....


Aspasia67
Geschrieben (bearbeitet)

Gut, das klappt aber auch deswegen, weil Aspasia ihre Partner als Lebensabschnittsgefährten sieht und durchaus mit dem Bewusstsein lebt, dass es vermutlich irgendwann vorbei sein wird.



Sagen wir es mal so: ich plane nicht! Was sich ergibt, ist ok, und was nicht, ist auch ok.

(...) ich finde nicht unbedingt, dass die geschilderten Tätigkeiten für ihn altersgemäß sind. (...) Er führt gewissermaßen ein Erwachsenenleben (wie man es gewöhnlich in all den Jahrzehnten zwischen Jugend und Alter führt).



a) Wer kann bestimmen, was "altersgemäß" ist? Ich war mit 14 auch in der Oper und nicht im Rockkonzert und hätte bestenfalls mit Verachtung reagiert, wenn mir einer hätte erzählen wollen, dass ich aber eigentlich Partymachen besser zu finden hätte...
b) Was am Wichtigsten ist: er macht alles, was er macht, freiwillig, und nicht, um sich mir anzupassen. Auch ohne mich würde er nicht durch die Kneipen ziehen, um sich normiert altersgemäß zu verhalten.
c) Wir haben schon öfter darüber gewitzelt, dass ich das Gefühl habe, jünger als er zu sein (ich bin zappeliger und möchte eher mal raus).

Und schwierig wird es natürlich, wenn er eines Tages eine Familie gründen will....



Natürlich. Das kann in fast jeder Altersklasse passieren.


bearbeitet von Aspasia67
SinnlicheXXL
Geschrieben

Klar, aber wenn du 30 wärst, wäre das theoretisch möglich - so eben nicht mehr.

Meine Mutter heiratete früh meinen 13 Jahre älteren Vater und hatte irgendwie nie eine richtige Jugend. Später hatte sie wohl immer irgendwie das Gefühl etwas verpasst zu haben und konnte ganz schlecht mit dem Älterwerden umgehen.

Wenn ich das vergleiche mit unserer durch Studium und späte Familiengründung doch sehr in die Länge gezogene Jugend, finde ich tatsächlich auch, dass sie sehr viel versäumt hat.


Aspasia67
Geschrieben

Meine Mutter heiratete früh meinen über 20 Jahre älteren Vater und sie haben nicht eine Minute ihres Lebens verpasst - sie sind viel rumgereist, haben zusammen gearbeitet, und so.
Sie haben nur uns Kinder irgendwie verpasst! Das hatte aber mit dem Altersunterschied nix zu tun. Die waren halt so drauf. So wie deine Ma anders drauf war.
Das sind alles Entscheidungen, die ein Mensch freiwillig trifft. Wir sind uns dessen oftmals nicht bewusst, aber wir können unser Leben zu überraschend großen Anteilen selber steuern, und die Verantwortung tragen wir ganz allein selber.

Irgendwie ist das aber jetzt alles meilenweit off topic, @Sinnliche...


weißelilie16
Geschrieben

Nun....ich habe kürzlich eine aufkeimende Beziehung aprupt beendet, weil es mir nicht richtig erschien, dass ein 30jähriger Mann sich in mich zu verlieben drohte.


Engelschen_72
Geschrieben

Klar, aber wenn du 30 wärst, wäre das theoretisch möglich - so eben nicht mehr.


Aspasia ist 5 Jahre älter wie ich. Auch dann wäre ein Kind in den meisten Fällen, zumindestens theoretisch, noch möglich .
Ob eine Beziehung funktioniert oder nicht kann man, in meinen Augen, nicht unbedingt am Alter festmachen.

... weil es mir nicht richtig erschien, dass ein 30jähriger Mann sich in mich zu verlieben drohte.


Woher kommt das Denken?
Ich glaube, daß da viel im Kopf dieses gesellschaftliche Denken von *Mein Gott, die ist ja 19 Jahre älter wie er, daß kann ja niemals gutgehen* mitschwirrt oder?


SabrinaohneSub
Geschrieben

Ich glaube das kommt immer auf den Einzelfall an, meine Mutter war 11
Jahre jünger als mein Vater und die war schon manchmal unzufrieden,
aber wer weiss, die wäre vielleicht auch mit einem gleichaltrigen unzufrieden gewesen.

Ich hatte mit ca. 40 eine jahrelange Beziehung mit einem ca. 30-jährigen,
der wollte dann Kinder und ich mit ihm nicht, weil er machen wollte, was im Spass machte, also keine Verantwortung übernehmen wollte, deswegen hatte er sich eine älterte Frau gesucht, die seiner Meinung nach
großzügiger war.
Es kann aber bestimmt auch passen.
Ich würde aber bei einem sehr jungen Mann, nein sagen, noch nicht mal nur für Sex, ich fühle mich wohler in ca. meiner Altersklasse bis ca. 10 Jahre jünger würde ich noch akzeptieren.


Engelschen_72
Geschrieben

Keine Verantwortung übernehmen wollen kenn ich von einem Mann, der 5 Jahre älter war wie ich .
Ich glaube, daß man das, wie du schon sagst, einfach nicht pauschal beurteilen kann.
Es gibt Menschen, die sind mit Mitte 40 die absoluten Kindsköpfe und Menschen, die mit Mitte 20 schon sehr *klar* in ihrem Denken sind und dem, was sie wollen.


×