Jump to content

was macht mann wenn aus der affähre gefühle entstehen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

ich habe seit 10 monaten eine affähre mit einer älteren frau 35...

sie hat jetzt vor kurzem schluss mit ihm gemacht nun dacht ich ich könnte mit ihr ne beziehung anfangen ...
wahr ein fehler den sie hatte schon wieder was neues in sicht ..

das hat sie mir 1 tag bevor der andre zu besuch kamm gesagt ..
zu der zeit wahr ich der meinung ach egal wieder ne frau weniger für spass ...
nur wurden daraus zuhause 3 schlafflose nächte mit vielen gedanken ...

ich hab es ihr gesagt sie möchte aber weiterhin nur die affähre am laufen halten ...

was würdet ihr tun ...
gibt mal ratschläge wer da schon erfahrung gemacht hat ...

meine kumpels sagen alle beende es so schnell wie möglich und brich den kontakt ab ...
andre freunde sagen frustpoppen ... naja ob das ne lösung ist bezweifel ich mal...
wiederum andre sagen ihr konkurenz besorgen also ne andre frau ...

gibt mir mal bitte nen parr ratschläge


Geschrieben

Hallo,

Offenbar ist sie keine Frau die sich wirklich binden will.
Du hast also nur die Möglichkeit das zu akzeptieren oder die Beziehung
zu beenden.

Ich selbst habe eine langjährige Zweitbeziehung und musste auch akzeptieren,
dass sie ihre Ehe nicht beenden will.

Erzwingen kannst du das nicht.

LG Thorsten


Geschrieben

Da kann ich dir nur raten, die Affaire so schnell wie möglich zu beenden.

Da sie keine feste Beziehung mit dir will, würdest du eventuell nur noch mehr Gefühle investieren und danach endet es doch nur mit einerm gehörigen Katzenjammer.

Wenn du dir dies ersparen wills, hilft nur eine klare Trennung.

Gruß,alpha


Geschrieben

ich würde sie kicken


Geschrieben

Ich habe seit 2 1/2 eine Affäre .Er ist verheiratet und wird sie nach aller wahrscheinlichkeit nicht verlassen .Da kommt dann dieses berühmte schlechte gewissen Frau und Kind im Stich zu lassen .Ich habe es so akzeptiert,und bleibe weil es was anderes ist wie nur Sex was uns verbindet .Was aber auch wiederrum bedeutet das ich ihn nicht unbegrenzt teile .Reicht ihm das mit uns und ihr nicht dann ist das der Punkt für mich wo ich sage machs gut mein Süßer .Aber das muß jeder für sich entscheiden wo seine schmerzgrenze liegt .Höre in dich rein und triff ne entscheidung .F.....ist die eine Seite Liebe die andere
lG Manu


Geschrieben

Kann mich Speedmouse nur anschließen - kick her


Geschrieben (bearbeitet)

Ein interessantes Thema...

Man beginnt eine Affaire mit dem Wissen, daß es rein um Sex geht... und irgendwann entstehen Gefühle... Shit happens!

Ich hab bei meinen Affairen auch Schmetterlinge im Bauch, freu mich, denjenigen zu sehen, zu spüren. Aber sind das Gefühle, die mich meine Beziehung beenden lassen und den Wunsch in mir wecken, mein Leben mit meiner Affaire zu verbringen?

Ich denke, da hilft nur, ganz tief in sich selbst hinein zu hören... Liebe ist meines Erachtens nichts, was aus einem sexuellen Gefühl heraus entstehen kann... auch wenn man es oft meinen will. Liebe ist nichts anderes, als mein Gegenüber 100%ig zu akzeptieren, ihn als Menschen zu sehen, und dann erst als Sexpartner, Vater/Mutter der eventuellen Kinder etc.

Habe früher oft selbst den Fehler gemacht, mich in Sexpartner zu verlieben... bzw. meinte, daß ich mich verliebt hätte. Weil ich das Kribbeln auf der Haut mit Liebe verwechselt habe. Wenn man diesen Unterschied für sich klar gemacht hat, dann ist das Risiko Gefühle zu investieren, die nicht erwidert werden, schon um ein Vielfaches geringer. Aber ich schweife ab...

@TE: Wenns wirklich Liebe bei Dir ist, ist das Beenden der Affaire natürlich eine Möglichkeit, aber nicht zwingend die richtige. Nur Du allein kannst entscheiden, ob das, was Du ihr weiterhin geben dürftest, Dich glücklich macht, wenn Du es ihr weiterhin gewährst. Denn das ist der Charakter der Liebe: Man gibt, weil man geben möchte, nicht weil man eine Gegenleistung erwartet.

So, wer nun über meine Interpretation lachen will... nur zu... ich steh dazu


bearbeitet von DieFotografin
Ich erfinde ungern neue Wörter *gg*
Geschrieben

@ riese,

Du warst vorher die Affäre und bist anscheinend damit klargekommen.
Wie es aussieht, hat sie nicht wegen Dir ihre Beziehung beendet!
Mittlerweile haben sich eben Deine Gefühle für sie wohl entwickelt oder weiterentwickelt. Aber ihre Gefühle Dir gegenüber nicht.

Ihr klares Statement sollte Dir klarmachen, entweder Du bist weiterhin Affäre und akzeptierst, dass Du nicht der Einzige bist oder Du bist Dir zu schade (weil Du ja anscheinend doch eine feste Beziehung suchst) und machst einen Haken dran!

Die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen!

Du hattest nach Ratschlägen gefragt.
Ich kenn Dich nicht, sie nicht, aber allein von Deinen Ausführungen her würde ich sagen, lass es!
Deine Kumpels haben nicht Unrecht. Sie kennen Dich mit Sicherheit besser, als alle User hier

@ DieFotografin,
Deine Interpretation ist ok. Ich sehe keinen Anlass, darüber zu lachen!


Geschrieben

Das sich bei einer Affäre auch Gefühle entwicklen können, ist die natürlichste Sache der Welt. So sind wir Menschen nun mal.

Dir sind die Extrema bei der Entscheidung klar: Schluß oder weiter wie bisher. Dazu brauchst Du nicht das Forum. Das eine willst Du offensichtlich nicht, das andere geht irgendwie nicht mehr. Für beide: Warum nicht? (Nöö, ich will's nicht wissen. Die Antwort ist für Dich von Bedeutung.)

Es gibt auch: Sie für Dich als Partnerin zu gewinnen. Willst Du das? Wirklich? Und: Kann sie es wollen?

Die Möglichkeiten dazwischen (so z.B. dass der 'Neue' von Dir weiß) scheinst Du nicht erwogen zu haben, es gibt sie aber. Wie sieht's damit aus? Es gibt auch Frauen, die immer mehrere Liebhaber haben, und alle Beteiligten zufrieden sind (wenn auch selten).

Frag Dich vielleicht auch, welche Rolle Dein Stolz bei dieser Sache spielt und Deine Hoffnung, mehr zu wollen. (Stolz für sich ist nichts negatives, kann aber auch kontraproduktiv sein.)

Das Wesentliche aber ist immer noch: Musst Du irgend etwas entscheiden/ etwas tun? Musst Du jetzt?

Möglicherweise ist die Geschichte bereits schon lange entschieden oder Du wirst am Ende ohnehin Dich nur für eine Lösung entscheiden können.


Geschrieben

Das sind biologische Uhren,sind diese abgelaufen,kann keiner sie wieder in Gang setzen.Hier mit rein logischen Argumenten zu arbeiten,wäre nicht angebracht.Sie sieht in Dir vieleicht Ihre Jugend bzw die noch jugendliche Frische und Unbekümmertheit.Du siehst in Ihr die ältere reifere? Frau.Beides ist für beide verlockend.So eine Verbindung kann einem oder beiden Teilen "Flügel" verleihen.Es reizt das andere,unverbindliche.Man kann trotzdem für den anderen da sein,nicht nur für den Sex.Ein Umschwung auf eine feste Bindung würde vielleicht alles zerstören.Rationale oder emotionale Gedanken sind hier fehl am Platz.Denn gerade die Unvollkommenheit,die Unberechenbarkeit der Frau ist es doch,die uns reizt,bei uns Männern immer wieder die Sicherungen durchbrennen läßt.In uns steckt eben immer noch der Wolf,immer auf Jagd nach Beute,dank unserer "Festplatte",die uns die Natur verpasst hat.


Geschrieben

[mo]@riesehh

Habe Deinen Beitrag in den Fragen- und Diskussions-Bereich verschoben.

Ich denke hier passt das Thema besser hin.

LG

Monasteria43[/mo]


Herr_Bierbauch
Geschrieben

Eine Affaire ganz ohne Gefühle?
Gibt es nicht ,vergiß es!

JEDE Frau, mit der Du öfter als ein mal schläfst, löst letztendlich doch irgendwie positive Gefühle aus.

Liebe? Nicht unbedingt, aber doch eine Art von Zuneigung, die manchmal auch weh tun kann.

Na und?

Laß Deine Gefühle, wie Deine Geilheit zu, sie sind etwas von DIR!

Und wenn es zerbricht?
Dann hast Du ein weiteres schönes Kapitel im Buch Deines Lebens!!!

So long

N


SexyAusMarzipan
Geschrieben

oh je dü ärmster,

liebeskummer ist mit 50 das gleiche wie mit 15 nur die wahl der mittel die man zu verfügung hat diesen zu bekämpfen ändern sich.


du hast ja schon einige ratschläge bekommen aber wenn du da schlaflose nächte hast dann sitze diese lieber aus, sonst fängst du wieder von vorn an wenn du das jetzt aufwärmst.


sie will dich nur als lover, das ist hart aber ehrlich.

es wird andere geben die dich belügen, dann behalte dein gesicht und deine haltung und lauf ihr nicht hinterher.
ich weiß einfacher gesagt als getan, aber glaub mir sooo unterschiedlich sind unsere situationen nicht nur dein text hat etwas an mir gerüttelt.


du packst das!!!
kopf hoch und denk dran

irgendwo da draußen ist jetzt eine frau die sich freut das du du dich nicht mit ihr versöhnst.


Geschrieben

Bist Du dir sicher, daß Deine Gefühle was mit Liebe zu tun haben????
Oder nur Liebe auf Zeit?
Vielleicht denkt Sie weiter, und sagt sich:" in 10 oder 15 Jahren bin ich 50, er 39, was ist dann, werde ich eingetauscht gegen was Junges??"
dann lieber so wie es ist,
der Herzschmerz oder Katzenjammer ist dann nur halb so schlimm.
So hast du auf jeden fall eine tolle Freundin,
und das ist, glaube ich, auch sehr viel wert.
Das ist meine Meinung
lg carlo


neugiersnase
Geschrieben

sexyblondwitch hat die Botschaft so "entschlüsselt", wie ich es auch spontan dachte:
"sie will dich nur als lover, das ist hart aber ehrlich."
Wenn Du in "ihren" Augen nicht mehr sein kannst als das und damit nicht zurecht kommst, dann beende es direkt und quäl' Dich nicht.

Die andere Frage ist:
Sind es wirklich Beziehungsgefühle?
Oder bist Du nur einfach Opfer Deiner eigenen Körperchemie?

Die Natur hat es bei uns Menschen schlauerweise so eingerichtet, dass Sex ab einer gewissen "Güte" vielerlei lustige Substanzen (aka Botenstoffe) im Körper freisetzt, die überwiegend unbewusst eine starke emotionale Bindung beider Partner auslösen - und deren Wirkung von wenigen Wochen bis zu mehreren Jahren anhalten kann.
Ein Teil der "Schmetterlinge im Bauch", der rosaroten Brille und deren Verschwinden nach einer Weile geht auf das Konto dieses Effekts.

Was vor Jahrtausenden dafür sorgte, dass der sammelnde und jagende Mann immer wieder auch zur Mutter seiner Kinder zurückkehrte und damit deren Existenz sicherstellte, bis sie mit den Kindern aus dem Gröbsten raus war, steckt auch heute noch zu einem Teil in uns und ist sogar beim Mann normalerweise auch stärker als bei der Frau.

Wer diesen Effekt nicht kennt oder bewusst wahrnimmt oder andere entscheidende Kriterien für eine Partnerschaft anwenden kann, verwechselt das schon mal mit "Liebe".


Geschrieben

ich denke ich weiss genau was du meinst bei mir sieht es in etwa genauso aus wie bei dir. aber genaue ratschläge kann man da nicht geben, es muss der jenige immer selbst wissen was er daraus macht und wie er es macht......


Geschrieben

hab mit ihr nochmal darüber geredet ... sie will demnäst aus hamburg wegziehn und in berlin auch neu anfangen ... da wird es den auch enden :-)

die ratschläge sind alle gut gemeint ...

doch ich denke wie hier gesagt wurde es ist nicht liebe sondern das was geschiet wenn man und frau sie sehr oft nah sind ...

naja wird schon werden ... lach

danke

gruss der riesehh


Geschrieben

Also, mein Mitleid mit Dir ist grenzenlos *gg*. Wer sich auf eine Affaire einläßt, ist selber schuld. Ist doch klar, dass da eines Tages der Gefühlshaushalt durcheinander kommt. Für mich gilt: Eine Beziehung ist so lange meine einzige Beziehung, solange sie Spass macht. Macht sie keinen Spass mehr, muss ich sie beenden. Dann brauche ich einige Zeit (ein paar Monate), um wieder zu mir zu kommen und dann kann ich an die nächste Beziehung denken. Affaire, Seitensprung usw. sind nur schöne Umschreibungen für fremd gehen und wer wollte schon, dass der eigene Partner fremd geht. Aber der Partner aus der Affaire darf gerne fremd gehen. Naja, nicht mein Ding, wie vieles hier in poppen.de


Geschrieben

tja - so ist das, wenn gefühle ins spiel kommen. schöne scheiße - aber gefühle ausklammern ist schlimmer.

was soll ich sagen: willkommen im club!!!

ratschlag: der vernuft folgend, solltest du eine andere frau suchen.

aber: es geht halt nicht. - nein, ich bin sicher, du wirst keinen funktionierenden und gleichzeitig emotional akzeptablen rat erhalten.

bleib dran - und gleichzeitig offen, denn manchmal kommen die gefühle zu einer anderen frau. und lass die zeit den job machen.


×