Jump to content
J_M_Keynes

Frische beziehung! wie kann man am besten dem Partner seine Fantasieen gestehen

Empfohlener Beitrag

J_M_Keynes
Geschrieben

Frische beziehung! wie kann man am besten dem Partner seine Fantasieen gestehen
wie schafft man es mit seinem partner offen über seine fantasieen zu reden bzw. das auch der partner offen darüber reden kann. z.B. bei themen wie mal ein MMF auszuprobieren oder änliches?


Geschrieben

Ehrlich ?? Du wirst hier ne Menge guter und weniger guter Ratschläge zu lesen bekommen...aber das wichtigste ist das wir / ich deine Partnerin nicht kennen.Ich habe von Anfang an gesagt das ich sehr offen bin was Se angeht ...also direkt mit der Tür ins Haus und das hatt immer sehr gut funktioniert.
Der Grund ist einfach , Sex ist in jeder Beziehung immer sehr wichtig auch wenn viele was anderes erzählen, also sollte man von anfang an sagen was man mag und was nicht , den Rest kann man zusammen entdecken aber die Partnerin weiß wo sie dran ist und kann so selbst entscheiden ob sie mit dir zuammen bleiben will oder nicht.
Erfahrung bei einer Freundin von mir hatt gezeigt er sagt nix sie sagt nix , stellen nach 4 Monaten fest das sie komplett unterschiedlich sexuallorientierung haben und sind nun getrennt.

Also egal was du machst aber Rede....schweigen ist der Liebe tot...altes Sprichwort.

LG stefan


Geschrieben

Man kann doch locker drüber reden, so halt in der Hinsicht "könntest du Dir vielleicht vorstellen.........."
oder "ich hab mir immer schon mal gewünscht......."

Wenn allerdings die Beziehung davon abhängig gemacht wird
ob diese oder jene Vorstellungen zusammenpassen bzw. praktiziert werden, fände ich es bedenklich.


Geschrieben

einfach mal machen ......... oder machen lassen....

Mit Vorsicht und Rücksichtnahme.... wenn´s gefällt , macht Ihr einfach weiter


Geschrieben

Vorsicht und Rücksichtnahme sind immer zu empfehlen, da fühlt sie sich nicht überfordert oder bedrängt und merkt
dass es in (hoffentlich) erster Linie um sie geht und nicht um irgendwelche Praktiken.


Geschrieben

lol...wir stellen uns dass gerade vor....gerade erst kennengelernt, lass uns mal in einem Club fahren....ich habe mal Lust auf andere....hat übrigens ein Bekannter nach ca. 4 Monaten lockerm zusammemsein gemacht....die beiden sind heute verheitatet....wo haben wir sie kennengelernt??? genau..im club...


Geschrieben

Ich hab mal auf Deinem Profil geschnüffelt, ich würde da vorsichtig abtasten.
Beispiel: verwickel sie ganz beiläufig in ein Gespräch über Treue in der Beziehung.


Geschrieben

Direkt, ehrlich und klar. Das rumgeschwurbel führt doch zu nix. Vor allem aber: nie in einer Situation in der man bereits mittendrin ist. Ich finde, das ist ein Thema für eine ruhige Minute, sachlich und nicht schon quasi in Aktion gehend


cuddly_witch
Geschrieben

ich hoffe nicht, dass die frage ernst gemeint war, das glaub ich ga gar net

Als oich rede mit meinen partnern, immer, egal, ob die neu sind oder net offen ehrlich direkt wie immer


Geschrieben

Man muss ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, sondern behutsam an das Thema herangehen. Schön langsam, subtil und vielleicht auch ein bisschen suggestiv agieren; den richtigen/passenden Moment abwarten, um seine Phantasien dem Partner zu gestehen und dann auch nicht gleich aufdringlich sein (so nach dem Motto "Hey, wie wär's mit einem flotten Dreier!?!") sondern zum Beispiel wenn das Thema Dreier bei irgendeiner Gelegenheit zur Sprache kommt andeuten, dass es einem gefällt und die Reaktion des Partners abwarten. Dann mit viel Fingerspitzengefühl die Diskussion in die richtige Richtung lenken und an den Reaktionen des Partners sehen, ob er/sie vielleicht auch nicht abgeneigt ist...


oxycodon01
Geschrieben

wie? ihr fragt


Geschrieben

Also ich würde das am besten anch dem sex ansprechen.
Bzw einfach fragen ob sie/er schon mal einen dreier gemacht hat und sehen was kommt....

In einer beziehung denke ich kann man den gegnüber etwas schon einschätzen und versuchen das Thema locker,mild fragend vielleicht auch anzufangen,einafch normal ins Gespräch kommen und dann darüber sanft reden.

Ich denke auch, man muß es sagen, denn bei Fetischen oder nicht jedem zugeneigten Praktiken wie z.b SM oder ähnlichem, sollte man da schon drüber reden,, denn sonst wird das sicher nix !

Ich wär jedenfalls geschockt käme nach längerer Beziehung raus ,mein Partner steht auf Hardcore SM z.b....

Also locker und sanft versuchen, fertig.

Lg.


Geschrieben

Vertrauen ist die Grundlage einer jeden Beziehung, wenn das gegeben ist, sollte es meiner Meinung nach auch kein Problem sein mit seinem Partner offen über ALLES sprechen zu können, grade was das Thema Sex angeht hat man doch oft das Gefühl, das es bei vielen zwar Partnerschaftlich stimmt , aber im Bett sind viele einfach viel zu verschlossen.


Geschrieben

Ich finde das ist ein sehr interessanter Fred. Es wundert mich das schon seit über einem Jahr niemand mehr was dazu geschrieben hat. Was ich hier gelesen habe gefällt mir sehr gut und ich kann mich dem nur anschließen. Wir sind zwar eine durch Medien sexualisierte Gesellschaft, aber wenn es um unsere persönlichen sexuellen Wünsche und Fantasien geht, dann ist aus Angst und Scham doch eher Schweigen angesagt. Meiner Meinung nach liegt das an dem imensen Leistungsdruck in punkto Sex. Man merkt das leider auch hier im Forum wenn es beispielsweise um Telefonsex oder Fußfetisch geht. Egal ob ich drauf stehe oder nicht, sollte ich darauf verzichten mich über andere lustig zu machen die drauf stehen. Genauso ist es beim Punkt sexuelle Erfahrung. Wer viel davon hat ist super, und wer wenig davon hat ist ein Looser. Deshalb bin auch ich mir sicher das es von allen am Sex Beteiligten Respekt und viel Vertrauen braucht um diese Hürde der Sprachlosigkeit zu überwinden.


Geschrieben (bearbeitet)

Bilde einen Stuhlkreis und versammle Gleichgesinnte, soll helfen.

Auch so gegen die böse Gesellschaft und die Medien, und die Politik, und den Frust im Selbst.


bearbeitet von megamod
TheConnoisseur
Geschrieben (bearbeitet)

jetzt kannst Du es Dir aussuchen: Entweder mit der Tür ins Haus fallen äh offen und direkt kommunizieren oder vorsichtig herantasten an die Fantasien Deines Partners.

Mich beschleicht der Verdacht, dass es da kein Goldrezept gibt. Vielleicht hat megamod recht...


bearbeitet von TheConnoisseur
zu früh losgegangen...
Tristania_
Geschrieben

Mir ist Sex sehr wichtig und daher habe ich meine Neigungen bisher nie verschwiegen.
Allerdings habe ich darauf hingewiesen, dass nicht zwingend jede einzelne erfüllt werden muss.

Wie schon jemand schrieb, sollte man nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen.
Gerade Dreier bergen großes Konfliktpotential - egal in welcher Konstellation.


TheConnoisseur
Geschrieben

so beim Nachdenken, fällt mir noch ein: Es gab mal so was wie ZUHÖREN. Vielleicht hilft das, den richtigen Moment für das SAGEN der eigenen Fantasien zu finden...


Geschrieben (bearbeitet)

Da es unmöglich ist mich kennen zulernen
ohne zu wissen das ich ein Perverser bin,
kann ich meine Wünsche bereits am Anfang
einer Beziehung einfach und offen vortragen

Ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich halt völlig ungeniert.

Ich erinnere mich aber an die Höhe der Hürde des Auf-den-passenden-Moment-wartens. Nur um es mit dem Buddha zu sagen:Es gibt kein zu früh und kein zu spät, es gibt nur dieses Jetzt.

Wenn die gute Dame darauf keinen Bock hat, machst du halt was anderes mit ihr. Notfalls backt ihr zusammen Kuchen, wenn ihr euch auf nichts anderes einigen könnt.

Was willst du mit einem Partner mit dem du nicht wenigstens offen reden kannst.

Pan


bearbeitet von Hirtengott
TheConnoisseur
Geschrieben

OFFEN reden kann aber auch erschrecken. Nicht jede(r) steckt alles unberührt weg. Bei mir macht der Ton die Musik und ich habe auch oft SEHR deutliche Fantasien


Geschrieben

Bilde einen Stuhlkreis und versammle Gleichgesinnte, soll helfen.



Gute Idee megamod, dir scheint ein Licht aufzugehn. Trau dich ruhig groß zu denken, um die Dinge von oben betrachten zu können.


gdi1965
Geschrieben

So blöd, wie es manches mal kommt, kann niemand denken.
Ein Paar, was 25 Jahre zusammen ist, hat vor ca. sechs Monaten herausgefunden das sie es gerne öffendlich macht.
Sie hat bei Thema Sex meistens zugemacht und er dachte alles sei in Ordnung.
Falsch gedacht.
Er irritiert, sie geil.
Haben beide jetzt aber eine Menge Spaß.

So kann es auch laufen.


cuddly_witch
Geschrieben

Leute, ihr seid hier bei poppen.de angemeldet, sucht nach Sexpartnern und könnt mit eurem Partner nicht über Sex sprechen? Wo ist der Fehler? lol

Ja ne aber mal Quatsch weg.....wenn man versucht, offen über Sex zu sprechen mit seinem Partner, wird es immer einfacher mit der Zeit. Oder mit den nächsten Partnern dann.


TheConnoisseur
Geschrieben

Dazu brauchst Du Selbstbewußtsein und Einfühlungsvermögen. Leider eine Kombination, die nicht allzu oft anzutreffen ist...


BusenfeeDieII
Geschrieben

Die meisten Männer schaffen es ja noch nicht in 30 Ehejahren, ihre sexuellen Wünsche den Frauen näherzubringen. Deshalb ist die Prostitution auch ein ewig blühender Wirtschaftszweig.


×