Jump to content
blue_label_88

Sicherheit bei Treffen ?

Empfohlener Beitrag

blue_label_88
Geschrieben

Habt ihr bisher nur positive Erfahrungen gemacht ? Mir wiederstrebt bei einem realen Treffen bisher immer nur - was ist wenn der/die mit dem man sich trifft einen an der klatsche haben, oder man bei einem outdoor date plötzlich gefilmt oder fotografiert wird... wie seht ihr das ?


Engelschen_72
Geschrieben

Ganz ehrlich?
Ich habe mir noch nie großartig Gedanken über meine Sicherheit gemacht, weil ich mich im Regelfall an einem neutralen Ort traf oder vorher schon längere Zeit Schreibkontakt bestand und ich mir einfach ein Bild meines Gegenübers gemacht habe.


Sensuality66
Geschrieben

Es gibt nie eine 100%ige Sicherheit und damit meine ich nicht nur hier, sondern auch, wenn du jemanden in einer Bar oder Kneipe kennenlernst.
Du kannst einem Menschen nur vor und nicht in den Kopf schauen.
Wenn ich kein gutes Gefühl dabei habe, dann lass ich es und date mich nicht.


mondkusss
Geschrieben

ich verlasse mich da ganz auf meine menschenkenntnis und mein bauchgefühl

vor einem date besteht auf jeden fall schon ein intensiverer telefon- und mailkontakt....sollte ich dabei kein 100% positives gefühl haben , dann gibts kein date...fertig

ein erstes date findet auf jeden fall immer in der öffentlichkeit , in neutraler umgebung statt


Geschrieben (bearbeitet)

Auch wenn es weder Stil noch Niveau hat finde ich Fastfoodketten ideal für ein erstes Treffen. Man muss ja nicht länger als einen Kaffe bleiben. Für einen ersten kurzen Check reicht das. Dort ist es sicherer, immer was los und auch immer Leute auf dem Parkplatz. Frau kommt da prima und sicher wieder in ihr Auto wenn das Date ein Flopp ist. Außerdem sind diese Lokale gut zu finden und meist sogar ausgeschildert.


Menschenkenntnis bringt nicht immer viel. Man kann jedem Mensche nur vor den Kopf schauen.


bearbeitet von Hexe-XXL
DerLeibhaftige
Geschrieben (bearbeitet)

Je schneller das Date zustande kommt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit an jemanden zu geraten, der einen an der Klatsche hat... so stellt sich das für mich dar...

Ich hab mich jetzt 2x nach nur einer Handvoll Nachrichten auf nen Kaffee verabredet, und das waren beides Fluchtkandidatinnen. Als Mann hat man natürlich nicht die (statistisch überpräsente) Angst jemand könnte einem was antun...

Wenn man die Zeit hatte, sich etwas länger zu beschnuppern und dann noch ein Date wollte, wars bisher eigentlich immer ein schöner Abend.


bearbeitet von DerLeibhaftige1
Geschrieben

Das war bei mir genau andersrum. Alle die vor dem Treffen viel Trara machten entpuppten sich als Spinner oder ähnliches.


mondkusss
Geschrieben

Je schneller das Date zustande kommt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit an jemanden zu geraten, der einen an der Klatsche hat... so stellt sich das für mich dar...


damit hast du wohl nicht mal so unrecht...
je mehr bei mir einer auf ein schnelles date drängt, umso eher wird er "auf eis gelegt"...
wer ernsthaftes interesse hat, der hat auch etwas geduld


blue_label_88
Geschrieben

ich wollte mit meiner Frage mehr auf so ``blind dates``an rastplätzen etc raus. Jemand hier erfahrungen gemacht ?


Geschrieben

Als Mann hat man sicherlich *weniger* Angst vor einem Treffen.
Muss aber hier widersprechen: je schneller, desto oller.

Finde eher, dass das Gegenteil der Fall ist. Wenn's passt, dann passt's. Ob man einen Tag oder einen Monat geschrieben hat.
Meschenkenntnis und Bauchgefühl haben mich noch nie getäuscht.


DerLeibhaftige
Geschrieben (bearbeitet)

ich wollte mit meiner Frage mehr auf so ``blind dates``an rastplätzen etc raus. Jemand hier erfahrungen gemacht ?


Ist zwar nicht mein Ding, aber gehts da um was anderes als spontan zu kopulieren, und danach jeder wieder seines Weges zu gehen? Inwiefern interessiert dich da, das das Gegenüber einen an der Klatsche hat?

Ne Risikosituation ist das allerdings schon...


Meschenkenntnis und Bauchgefühl haben mich noch nie getäuscht.



Du willst erzählen, das du nach einem Tag und vllt 10 Nachrichten dich auf dein Bauchgefühl verlassen kannst?

Okay, wenn man den ganzen Tag von morgens bis abends 250 Texte verschickt hat, kann das gehen, aber so viel Zeit hat kaum jemand (und wer die Zeit hat, ist mir ohnehin suspekt)


bearbeitet von DerLeibhaftige1
mondkusss
Geschrieben

Menschenkenntnis und Bauchgefühl haben mich noch nie getäuscht.


mich auch nicht

meinem ersten und bisher einzigen blind date ging auch ein längerer telefon- und mailkontakt voraus...und irgendwann haben wir beschlossen uns zu treffen...wie der andere aussieht wusste man nur von seiner beschreibung

ich hatte das sichere gefühl nicht enttäuscht zu werden und wurde es auch nicht...wir hatten ein herrliches wochenende in münchen und auch nachher noch eine gute zeit miteinander


Geschrieben

Wenn es um kompromittierende Fotos oder Filme geht, muss erstmal klar sein das man in irgendeiner Form lohnenswert erpressbar ist, bevor sich jemand diese Mühe macht.

Da ist es wahrscheinlicher das es passiert, wenn die spätere Geliebte schlecht behandelt oder abserviert wurde, beim ersten Treffen kann man das vernachlässigen.

Wenn man 99% Diskretion und 99% Sicherheit will, wird man um professionelle Betreuung der Luxusklasse nicht herumkommen.

Pan


Geschrieben (bearbeitet)

Zum Thema Sicherheit würde ich einfach meinen Kopf anschalten - ein erstes Treffen an einem einsamen Ort würde ich jetzt nicht unbedingt machen. Und im Zweifelsfall nem Freund sagen, wo man hingeht. Dann werden die Überreste wenigstens zeitig gefunden

Ich wurde die Tage von einer fragwürdig echten Userin zu nem Autodate am Stadtrand eingeladen - abgesehen davon, dass es mir in nem Autochen bei dem Wetter zu eng ist, habe ich auch einfach der Sicherheit wegen gerne drauf verzichtet, weils alles etwas zwielichtig klang.


bearbeitet von Racy_Thing
ispy36
Geschrieben

Sicherheit ist eine Illusion, mit der wir Menschen für uns letztlich nicht kontrollierbare Situationen beherrschbar konstruieren.
Damit meine ich nicht, jegliche Vorsicht und gesunden Menschenerstand auszuschalten, aber so wirklich hat keiner die wirklich letzten Ergebnisse seines Handelns auf dem Schirm, es sei denn, jemand kann hellsehen.

Vertrauen ist eine Frage des Wollens.
Ob man es konnte, zeigt sich erst nach Einlassen in konkrete Situationen.

Meine Meinung.


Jerry61
Geschrieben

Auf unangenehme Zeitgenossen trifft man leider überall.
Sowohl outdoor, als auch in Clubs oder Kinos. Das kann einem schon die Laune vermiesen. Im Laufe der Jahre hab ich da schon einiges erlebt. Auch mit selbsternannten Moralaposteln (ausländische Mitbürger) die beinahe handgreiflich geworden wären, weil sie nicht "mitspielen" durften. Einen wirklichen Schutz gibt es nicht.


Pussicat73
Geschrieben

ich wollte mit meiner Frage mehr auf so ``blind dates``an rastplätzen etc raus. Jemand hier erfahrungen gemacht ?



ich sichere mich immer bei ersten Treffen so ab, das meine beste Freundin Adresse und Handynr meines Treffpartners hat, wenn ich mich zurück melde löscht sie die Daten


Sauerland1967
Geschrieben

Also eines sollte doch wohl klar sein: Eine 100%ige Sicherheit wird es bei derartigen Treffen NIEMALS geben. Klar birgt ein Parkplatz-Treffen zum schnellen Sex das höchste Risiko, aber auch ein Treffen an einem belebten Ort kann böse enden. Wer garantiert euch Mädels (oder auch Jungs) denn, dass der attraktive, sympathische Typ, der beim Kaffee nett plaudert, im Hotelzimmer nicht doch noch zum Psychopathen wird und ein Messer rausholt? Niemand oder?

Auch wenn es für uns als Paar gefühlsmäßig sicherer erscheinen mag, kann auch das ins Auge gehen, so viel sollte doch klar sein. Mittlerweile sind wir allerdings in der komfortablen Situation, dass wir zu uns einladen können und neue Kontakte nur noch in Form einer Privat-Party kennenlernen, da sollte das Risiko eher gegen Null tendieren…

LG aus dem Sauerland


Geschrieben

Moin.
Ich schlage ihr immer vor dass sie eine Freundin/Freund mitbringen kann. Natürlich sind öffenrliche Plätze immer gut,
solange das Treffen nicht morgens um 03:00 stattfindet ;-)
Bißchen gesunder Menschenverstand und bißchen Vernunft sind immer hilfreich,
msfzf


Geschrieben

Ich hatte bei meinen Treffen nie Angst.


×