Jump to content

Bitte um eure Meinung...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo allerseits!

Es geht um folgendes: Ich bin seit 2 Jahren in einer glücklichen Beziehung (ja ich bin mir über meinen Single-Status hier sehr bewusst). Meine Freundin weiß, dass ich vor unsere Beziehung einige Sex Dates über poppen.de hatte (was sie nicht schlimm findet), allerdings weiß sie nicht, dass ich immer noch hier bin.

Um das vorab klarzustellen: Ich bin niemals fremd gegangen und werde es auch nie tun. Dafür habe ich genug Selbstbeherrschung, sowas würde ich ihr NIEMALS antun!

Das Ding ist aber, ich bin seit Jahren auf Sexseiten unterwegs, schaue gerne Pornos, mags gern versaut, schreibe gern mit fremden Frauen über Sex, sogar Telefonsex mag ich ab und zu. Sowas mache ich auch nach wie vor und ich glaube nicht, dass sich das ändert. Naja wie Kerle halt so sind. Dafür hab ich mich daran zu sehr gewöhnt und ich mag das einfach und es macht mir Spaß. Aber wie gesagt, sie weiß zwar, dass ich gerne Pornos gucke (macht sie auch manchmal). Aber dass ich mit fremden Frauen auf Sexseiten chatte, weiß sie nicht. Sie ist nun mal nicht so versaut wie ich. Wenns nach mir ginge würde ich auch mit ihr private Sexfotos machen etc. Der Sex mit ihr macht zwar spaß, keine Frage, allerdings will sie nicht so oft wie ich, und schon gar nicht irgendwelche Fotos dabei machen. Kann ich verstehen, akzeptiere ich auch. Das heißt aber, mir fehlt da etwas, was ich mit ihr nicht ausleben kann. Ich teile aber gerne meine sexuellen Gedanken mit anderen Frauen, weil ich es mit ihr nun mal nicht 100%ig tun kann. Ich bin sozusagen in einer kleinen Zwickmühle...

Was meint ihr? Kann mich jemand verstehen? :-)
Danke schon mal im Voraus.


bearbeitet von JessePinkman91
SinnlicheXXL
Geschrieben

Was glaubst du, wird deine Freundin mehr verletzen? Dass du machst, was du machst oder dass du ihr nicht traust und es heimlich machst?


Geschrieben

Ich habe absolut keine Ahnung ^^


Geschrieben

Mach was dir gut tut, nur Moralapostel nehmen Rücksicht!

Ok, das war nur Ironie. Ernsthaft jetzt. Kompromisse wirst du mit jeder partnerin eingehen müssen, dass man nicht zu 100 % gleich tickt , ist normal.

Ich bin zwar ein Vertreter der Treue bzw. gegen die HEIMLICHE Untreue, aber selbst für mich sind virtuelle Begegnungen kein Fremdgehen. Dass du mit Frauen chattest finde ich ok, solange du sie nicht heimlich triffst.

Auch die sexualität eines Paares entwickelt, gib dir und euch einfach mehr zeit.


single_willy40
Geschrieben



Was meint ihr? Kann mich jemand verstehen? :-)
Danke schon mal im Voraus.



Ich kann das sogar nachvollziehen.

Wenn du in die Regale der Lust greifen möchtest, deine Partnerin das nicht mag, ist sie die falsche.

Hört sich hart an, ist aber so.

Es kommt der Tag, da willst du mehr. Und dann wird auch der Sex mit den Damen kommen.

Dafür steht die Schokolade viel zu verführerich im Regal.
Werde Singel, leb dein Leben und werde mit dir einig, ob und vor allem wie du Leben möchtest.

Alles andere ist Selbstbetrug.


Soulsister008
Geschrieben

Ich denke auch, dass der Sex oder besser gesagt der Spass an den gleichen Dingen beim Thema Sex und Erotik schon auf einer Wellenlänge liegen sollte,
Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass Du auf Dauer unzufrieden sein wirst...Du schreibst ja schon jetzt,dass Du es häufiger möchtest, sie nicht ganz so viel Spass an Pornos oder Fotos hat etc....
Es kann sein, dass Ihr eine glückliche Beziehung führen werdet, das wird die Zeit bringen, aber....
Die Heimlichkeiten würde ich an Deiner Stelle lassen...denn viele Menschen haben Verständnis für die Neigungen des Partners, auch wenn sie sie nicht teilen...
für Heimlichkeiten jedoch nicht...für mich wäre das ein absolutes NoGo!!!


single_willy40
Geschrieben

Die wenistens Frauen und auch du wollen doch nicht mit Pornos konkurrieren.


Geschrieben

Ich kann nicht ganz verstehen, wieso du "das" brauchst. An deiner Stelle würde ich es ihr sagen oder so schnell wie möglich die heimlchen Schreibereien abbrechen.

Vielleicht sehnst du dich oder bist sogar süchtig, Bestätigung von anderen Frauen zu bekommen.

Denn schreiben oder Telefonsex ist im Prinzip sinnlos, es sei denn, es gibt dir eine gewisse Bestätigung, die du von deiner Freundin nicht genug bekommst.

Also an deiner Stelle würde ich mir fragen, was dir in der Beziehung fehlt. Wenn dir nichts fehlt, bist du vermutlich nur süchtig nach poppen.de.

Das kann man mit etwas Konsequenz abstellen.
Ansonsten sollte Ehrlichkeit in einer Beziehung ganz wichtig sein, denn sonst machst du wirklich alles kaputt, sollte es irgendwann rauskommen.

Viel Erfolg, schonmal gut, dass du drüber nachdenkst.


cuddly_witch
Geschrieben

Wenn mein Freund sich auf Pornoseiten "rumtreiben" würde und sich auf der Cam einen "runterholen" würde, wäre das für mich ungefähr so schlimm, wie wenn er ein Pornoheft liest oder ich ihn unter der Dusche beim wichsen erwische. Wäre für mich akzeptabel.

Sollte mich mein Freund aber sexuell vernachlässigen oder ich gerne sexuell etwas ausprobieren wollen, was er mir verweigert, aber über Cam mit anderen Frauen durchlebt, dann wär bei mir Ende im Gelände....ganz einfach.


single_willy40
Geschrieben

Cam mit anderen Frauen durchlebt, dann wär bei mir Ende im Gelände....ganz einfach.



Da bekommt man ja Angst auf eine Beziehung.


Geschrieben

Hallo allerseits!

Um das vorab klarzustellen: Ich bin niemals fremd gegangen und werde es auch nie tun. Dafür habe ich genug Selbstbeherrschung, sowas würde ich ihr NIEMALS antun!

ich bin seit Jahren auf Sexseiten unterwegs, schaue gerne Pornos, mags gern versaut, schreibe gern mit fremden Frauen über Sex, sogar Telefonsex mag ich ab und zu. Sowas mache ich auch nach wie vor und ich glaube nicht, dass sich das ändert.



Du hast die Selbstbeherrschung nicht fremd zugehen, aber mit Chats und Telefonsex mit anderen Frauen kannst du nicht aufhören?

Das ist für mich der blanke Hohn. Telefonsex ist für dich nicht fremdgehen? Vermutlich weils nicht körperlich ist oder? Kommst du dir mit dieser Erklärung nicht selber ein bisschen albern vor?


Naja wie Kerle halt so sind. Dafür hab ich mich daran zu sehr gewöhnt und ich mag das einfach und es macht mir Spaß.



Wenn ich sowas lese, kommt mir echt die Galle hoch. "Na klar wir sind Männer wir können nix dafür das wir einfach ständig durch die Gegend ficken wollen, der Trieb in uns ist einfach stärker."

Werd erwachsen, wach auf, komm wieder rüber in unsere Welt, nimm weniger, mach die Augen auf, fang an mal nachzudenken....tue irgendwas von dem was ich gerade aufgezählt habe aber hör auf dich selbst und deine Freundin für blöd zu verkaufen und dir hier im Forum deine Absolution zu holen.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Wir können weder beurteilen, warum der TE virtuellen Sex braucht, geschweige denn haben wir eine Ahnung, wie sie dazu stehen würde. Von Ensetzen, sich beschmutzt fühlen, Eifersucht, bis zur Gleichgültigkeit oder dem Wunsch auf Mitmachen ist alles möglich - schließlich vergnügen sich auch genug Paar zu zweit vor der Cam!

Eigentlich solltest du es ihr in einem günstigen Moment gestehen.... oder darauf achten, dass du so vorsichtig bist, dass sie es nie herausfindet.


Geschrieben

Ich würde es schrecklich finden, wenn mein Partner sich woanders Befriedigung holt, statt mit mir offen zu sprechen und gemeinsam zu gucken ob man nicht etwas zusammen findet was man ebenso geil findet.

Heimlichkeiten in einer Beziehung sind für mich der Anfang vom Ende.


Geschrieben

Hatt lange Beziehungen aber eins
War mir wichtig immer offen
Ueber alles zu reden.
Weil irgentwann eh alles
Raus kommt.


Geschrieben

Hatt lange Beziehungen aber eins
War mir wichtig immer offen
Ueber alles zu reden.
Weil irgentwann eh alles
Raus kommt.


Du sagst es.


Geschrieben

Kann mich jemand verstehen? :-)


Kein Ding und klar kann man dich verstehen. Du stehst damit bestimmt auch nicht alleine da

Was ich gut finde ist, dass du das so lebhaft schreibst.

Ich denke auch, dass du nun unter einem anderen Namen hier bist, aber das ist ja auch egal!

Um meine Meinung auf einen Punkt zu bringen; Partnerschaften leben von ihren Unterschieden und Gleichheiten. Die Königsetappe besteht darin seinem Partner Freiraum zu lassen, damit er sich weiter entwickeln kann und ich glaube ganz fest, dass jeder seine Vorlieben weiter ausbauen kann und möchte, aber das bedarf Zeit und eben Freiraum.

Ziemlich schwammig, aber so ist das bei so einer sehr persönlichen Sache, insbesondere wenn es sich dabei um eine Liebesbeziehung dreht.

Alles gute euch beiden.


Geschrieben

...du wirst auf Dauer wahrscheinlich Schwierigkeiten haben,die Beziehung aufrecht erhalten zu können.....ich würd versuchen ihr zu sagen ,was dir fehlt, bzw. was du machst oder vorhast....evtl. toleriert sie das......


×