Jump to content

Valentinstag

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Huhu,

so, jetzt stelle ich mal eine Frage an alle Verliebten

Am 14. Februar ist ja Valentinstag: Feiert ihr diesen Tag; ist es für euch etwas besonderes?
Wenn ja, habt ihr irgenwelche bestimmten Rituale, die ihr beibehaltet?
Was verschenkt ihr, und was geht eurer Meinung nach überhaupt nicht?

Oder ist euch dieser Tag eigentlich eher unwichtig? (Braucht man unbedingt einen ganz bestimmten Tag im Jahr, um seinem Partner zu zeigen, was man für ihn empfindet?)

Bin gespannt auf eure Antworten

Lg
catta


bearbeitet von sub_catta
Geschrieben

Ach nö, da gibt es doch viel persönlichere Tage/Situationen, die etwas mit der gemeinsamen Geschichte zu tun haben, die man als Ritualhengst viel besser zelebrieren kann.

Ist für mich die gleiche Kacke wie Muttertag.


Geschrieben



Oder ist euch dieser Tag eigentlich eher unwichtig? (Braucht man unbedingt einen ganz bestimmten Tag im Jahr, um seinem Partner zu zeigen, was man für ihn empfindet?)



Nein. Ich brauch keinen bestimmten Tag. Ich neige sogar dazu, Jahrestage zu verdaddeln. Ich glaube aber, wenn jemandem der Tag so wichtig ist und dem anderen nicht, gibt es da immer wieder Schwierigkeiten

All diese (für mich) Konsumterrortage sind mir egal. Was für mich aber nicht heisst, dass ich andere für ihren Spass daran verurteile. Wer es mag, soll es zelebrieren

Halkyonia


Geschrieben

ich hab noch nie die floristen zu bestimmten tagen unterstützt !

Meine blumen klau ich meist unterwegs !


Geschrieben

Nein, um einer Person zu zeigen wie sehr man sie liebt, bedarf es keinen extra Tag. Das Beweist jeder Verliebte der betreffenden Person, besser jeden Tag aufs Neue. Mit kleinen Gesten, Worten, seiner Aufmerksamkeit und Unterstützung. Wer wirklich grossen Eindruck hinterlassen möchte, der nimmt genau den Tag, wo es niemand erwartet und verewigt sich in der anderen Person Herzen, durch ein persönliches Geschenk. Und keinem käuflich erstandenen Alibigeschenk.


Geschrieben

Der Valentinstag wird bezeichnet als der Tag aller Blumenhändler !
Spass beiseite: ich habe keine Liebste die ich aktuell beschenken möchte.
Aber unabhängig davon habe ich nie ein Geschenk das ich gerne machen wollte an irgendeinem Datum fest gemacht!
Wichtig ist es kommt vom Herzen!


PureSweetness
Geschrieben

Ich hab immer gesagt 'wir vergessen den valentinstag aber den schnitzel und blowjob tag feiern wir'

ich möchte kein geschenk von meinem partner an irgendeinem festgelegtem datum bekommen, lieber einfach so das sagt viel mehr 'ich mag dich/liebe dich' als ein überteuerter blumenstrauss an einem datum das mit unserer beziehung NICHTS zu tun hat. Gibt nur unnötig ärger wenn er oder sie es vergisst an dem tag was zu holen.


Geschrieben

Also ich finde den Valentinstag super! Ich bekomme gerne Blumen, gerne auch viele. Ich bin allerdings auch Kind einer Gärtnersfamilie, die am Ende des Tages immer schick Essen geht....


Geschrieben

In den letzten 20 Jahren ist der Valentinstag ziemlich spurlos an mir vorüber gegangen.
Einmal wollte mir jemand, den ich kaum kannte, unbedingt etwas schenken. Die Sache musste bestellt werden und wurde dann von mir nie abgeholt. Ich fand es einfach unpassend.

Für mich ist der Tag eine typisch englisch/amerikanische Tradition und birgt dort einen gewissen Spannungs- und Spaßfaktor.

Hierzulande empfinde ich den Tag als rein kommerzielle Abzocke.

Ein hübsches Gedicht, ein schön gedeckter Tisch oder das Lieblingsessen kochen, kann innerhalb des Jahres viel mehr Freude bringen.


Knutschegern
Geschrieben

Zum allerersten Mal in meinem Leben habe ich mir nun zum Valentinstag etwas gewünscht - einen romantischen Kinobesuch.
"Stirb langsam - ein guter Tag zum Sterben" *dahinschmelz*

Besser kann man den Valentinstag nicht verbringen *g*


Geschrieben

Nein, finde es schon schade das man solche Tage braucht um eine Person zu denken die man mag. Es ist doch viel schoener zwischendurch was zu schenken ohne vorher im Kalender zu schauen....und zudem ist es noch Preiswerter als am 14.02

Gehabt Euch wohl
Gevatter Tod


Geschrieben

Zum allerersten Mal in meinem Leben habe ich mir nun zum Valentinstag etwas gewünscht - einen romantischen Kinobesuch.
"Stirb langsam - ein guter Tag zum Sterben" *dahinschmelz*



Oh ja, Valentinstag mit Bruce Willis hat schon irgendwie was für sich...
Ich glaube, das sollte ich auch mal vorschlagen *gg*


Cunnix
Geschrieben

Am 14. Februar ist ja Valentinstag: Feiert ihr diesen Tag; ist es für euch etwas besonderes?...



Meinen Geburtstag feiere ich nicht groß, somit ist dieser Tag für mich auch nichts besonderes!


DerLeibhaftige
Geschrieben

Also ich hab an dem Tag ganz unromantisch ne Schulung reingedrückt bekommen...

Ist mir gottseidank sowas von egal... Ist wie Halloween und Muttertag ein Kulturimport aus USA, der sich für mich immer noch fremd anfühlt. Wurde durch die Fachverbände der Floristen und Süßwarenhersteller übrigens ganz geschickt in die Medienöffentlichkeit gebracht...


Engelschen_72
Geschrieben

Mir sind diese ganzen auferlegten "Konsumtage" zu wider! Egal ob Muttertag, Weihnachten oder Valentinstag!

Wenn ich nicht in der Lage bin meiner Mum, meinen Liebsten und meinem Partner das ganze Jahr über zu zeigen, was ich für sie empfinde, sondern dafür einen extra festgeschriebenen Tag brauche, dann würde ich mir Gedanken machen.

Von daher... ich will nix, ich krieg nix und halte von solchen Tagen überhaupt gar nichts.


abenteuer30
Geschrieben

genau geli , da sprichst du mir aus der seele. meine familie, mein partner und ich brauchen diese tage ebenfalls nicht. alles nur stressiger konsumrausch.


×