Jump to content

schock....ist er schwul?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich hab seid einiger Zeit wieder einen festen Partner...er ist das perfekte Gegenstück zu mir!
ALLES PASST SOWEIT!
UND...am Freitag erzählt er mir , ganz beiläufig. ..weiss nicht mal mehr wie das Thema überhaupt noch anfing...das er sich schonmal von nem Kerl hat blasen lassen.
Ich war/ bin immer noch total geschockt, fertig u hab ständig Kopfkino.
Hab ihm dann am Telefon gesagt das er schwul wäre. ..
Und hab aufgelegt.
Hab mich auch den ganzen Samstag nicht gemeldet.
Ich weiss echt nicht was ich davon halten soll...
Ist das denn Normal???
Machen das alle Männer???

Hatte einer der Damen hier auch schon so ne Situation u wie ist sie damit umgegangen?


Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

Hab ihm dann am Telefon gesagt das er schwul wäre. ..
Und hab aufgelegt.


Ein Mann, der sich von einem anderen Mann mal einen hat blasen lassen, ist schwul?
Eventuell solltest du dich mal informieren, was man unter SCHWUL versteht bzw. was das genau ist!

Das man bei so einer *Offenbarung* evtl. erstmal schlucken muß, kann ich ja noch nachvollziehen.
Aber er öffnet sich dir, erzählt dir das, zeigt dir somit auch, daß er dir vertraut und du *knallst* ihm ein vollkommen abstruse Behauptung vor den Latz und legst dann einfach auf?
Wenn ich er wäre, dann wäre ich enttäuscht, daß man mein *offen sein* mit so einer Reaktion straft.

Mir hat ein Ex vor Jahren mal von einer *Blaseaktion* mit einem Mann erzählt.
Ich fand`s spannend und war neugierig, hab nachgefragt wie das so war.
Mir wäre nie in den Sinn gekommen ihm zu sagen, daß er schwul sei.
Ist ja auch vollkommener Kappes!
Wenn dein Typ schwul wäre, dann könnte er mit Frauen auf der sexuellen Schiene gar nichts anfangen.

Ich hab seid einiger Zeit wieder einen festen Partner...


Nur so am Rande...
Warum bist du dann lt. Profil Single?


bearbeitet von Engelschen_72
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Weil ich jetzt seid Monaten nicht mehr hier war u sich das da halt geändert hat.


Schlüppadieb
Geschrieben

Ich hab seid einiger Zeit wieder einen festen Partner...er ist das perfekte Gegenstück zu mir!



Anscheinend wohl irgendwie doch nicht.

Du mokierst Dich darüber, das sich Dein Freund hat einen blasen lassen ...

... laut Deinem Profil suchst Du eine Frau für eine Freundschaft +, und das, obwohl Du hetero angegeben hast



Nur so am Rande...
Warum bist du dann lt. Profil Single?



Naja, wenn er doch schwul ist und sie jeglichen Kontakt zu ihm meidet und doch lieber ne Frau sucht


Geschrieben

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. ...
Habe grad geschrieben, das ich ewig nicht hier war...


LeBatteur
Geschrieben

Also erstmal muss ich sagen, dass ich es Deinem Freund sehr hoch anrechne, dass er es Dir anvertraut hat, schonmal sexuele Handlungen mit einem anderen Mann erlebt zu haben; das zeigt doch nur, dass er offen zu Dir ist.
Zumal Eure Beziehung wohl noch in den Kinderschuhen zu sein scheint, und da rückt man üblicherweise nicht mit solch intimen Details raus.
Desweiteren, sind gleichgeschlechtlich sexuelle Handlungen noch keine Bescheinigung für Homosexualität.
Wie auch viele (Hetero-) Frauen, wollen viele (Hetero-) Männer auch mal erleben, wie es sich mit einem Mann anfühlt; und sich ausprobieren und entdecken ist doch nicht vorwurfswert, oder ?
Selbst wenn Du Dir gleichgeschlechtlich intime Handlungen nicht vorstellen kannst, steht es ihm doch frei solche Erfahrungen gemacht zu haben.
Natürlich ist es für Eure Beziehung schon wichtig zu wissen, ob er geneigt ist in eurer Beziehung weiterhin mit Männern zu verkehren; darüber sollte schon gesprochen werden.

Meines Erarachtens ist er NICHT homosexuell, denn das würde bedeuten, dass er nicht mit Dir zusammen gekommen wäre.
Er ist allenfalls bi-sexuell oder war bi-neugierig.

Ich finde, Du solltest Dich bei ihm melden, Deine Haltung dazu erläutern, und Ihr solltet in Ruhe bei einer Tasse Tee darüber sprechen;
Gib ihm die Möglichkeit über seine Empfindungen, Gefühle und sexuellen Neigungen zu reden.
Natürlich solltest Du in diesem Gespräch auch über Deine Gefühle & Empfindungen reden.
Nur so kannst Du das erhalten, was Du wahrscheinlich auch erhalten möchtest ...


Schlüppadieb
Geschrieben

Selbst wenn Du Dir gleichgeschlechtlich intime Handlungen nicht vorstellen kannst, ...



Laut Profil sucht(e) sie ja eine Frau.


Geschrieben

dein freund hat nichts anderes gemacht als wie du - zumindest in deiner phantasie. wie ich hier lese suchtest du eine frau. wo ist dein problem ?

so wie du dir eine frau vorstellen konntest, konnte er das mit einem mann evtl.
gesteh ihm doch zu was ihr gemeinsam habt - interesse am selben geschlecht. ob er das immer noch hat müsstest du aber auch erstmal erfragen. wie es bei dir zzt aussieht ist momentan nicht wichtig.

aber schwul ist er deshalb noch lange nicht und wenn hätte er dich nicht.
ich finde auch nichts dabei wenn ihm mal ein mann einen geblasen hat.

ich kann dir sagen was ich jetzt an deiner stelle machen würde... ihn anrufen und normal reden.


Geschrieben

Schlüppadieb. . Nochnal zum mitschreiben. ...u zur extra Erläuterung
Ich hatte anfang des Jahres die Nase voll von Männern u habe auf Grund dessem das Profil so geändert, weil ich es nicht gleich löschen wollte.


Zu den anderen beiden Posts:
Sicherlich weiss ich das er nicht gleich ganz schwul ist
U ich hab ja auch meine Vergangenheit. ...
Womit er auch erstmal umgehen musste.
Aber will/muss man immer alles wissen. .. ???

Das Schlimme ist eben..das wir eigentlich die nächsten Jahre schon geplant haben,
Wir ziehen zusammen. ..
Meine Wohnung ist gekündigt, genau wie mein Job...

Sicherlich ist es auch nicht schlimm wenn er sich ausprobiert hat...
Aber irgendwie krieg ich das Kopfkino nicht aus...


Engelschen_72
Geschrieben

Das Schlimme ist eben..das wir eigentlich die nächsten Jahre schon geplant haben,
Wir ziehen zusammen. ..
Meine Wohnung ist gekündigt, genau wie mein Job..


Und das gemeinsame Leben siehst du in Gefahr, weil er sich mal ausprobiert hat?
Rede mit ihm !


in10thief
Geschrieben

Was sagt denn dein Kopfkino, zu all den Frauen, die ihm schon mal einen geblasen haben und dazu, dass sein Schwanz vermutlich in anderen Körperöffnungen gesteckt hat, als in deinen?
Es handelt sich "nur" um den Mund eines anderen Menschen, mit dem er offensichtlich irgendwann mal Spaß hatte. Ein Mund ist ja nun wahrlich nichts, was als geschlechtsspezifisch bezeichnet werden kann.
Selbst wenn dieser Mann eine schwule Vergangenheit hätte und mit dir die Erkenntnis kam, dass er auch auf Frauen abfährt (also bi ist), ihr habt, so schreibst du, eine gemeinsame Zukunft geplant, er will offensichtlich mit dir leben und Sex haben, du bist seine Partnerin. Dass du so krass reagierst und mit einer absolut dämlichen Aussage den Kontakt abbrichst, zeigt eher, dass du nicht bereit bist, dich auf ihn einzulassen.


Geschrieben (bearbeitet)

Ich will es mal noch so erklären. ..
Ich hatte es immer nur mit Männern zu tun die durch u durch Mann waren...
Den wäre nie im Leben eingefallen was mit nem Kerl zu haben.

U ich kenne Schwule u Lesben...kein Thema für mich.
Aber nun betrifft mich das ja indirekt selber. ..
Ich weiss einfach nicht was ich davon halten soll...
U irgendwie hab ich Angst das ich das nie ausm Kopf
kriege...
Ja ich hab Angst das jetzt irgendwie alles Futsch ist...
U das Ding ist einfach..
Das es nur MEIN verdammtes Problem ist!
U wenn alles den Bach runter geht...bin ich selber Schuld dran...

Und mit Frauen kann man konkurieren...mit nem Mann aber nicht!


bearbeitet von Böckchen76
in10thief
Geschrieben

Es betrifft dich ansolut nicht.
Es betrifft lediglich ihn. Es ist nichts weiter als hätte er in der Vergangenheit etwas gegessen, was du widerlich findest. Wobei? Nimmst du seinen Schwanz in den Mund? Gerne vielleicht? Wieso also sollte das früher kein anderer - unabhängig vom Geschlecht - getan haben.

Es ist der Konkurrenzgedanke, der für dich ein Problem ist, nicht die Tatsache, dass es ein Mann war.

Du solltest das ganze beenden. Unbedingt.


Schlüppadieb
Geschrieben

Und mit Frauen kann man konkurieren...mit nem Mann aber nicht!



Es könnte aber auch eine Bereicherung sein, für Euch beide. Nicht jede Frau wäre über zwei Männer unglücklich


Geschrieben

Das Ganze??? Die Beziehung?


in10thief
Geschrieben

Ja, die Beziehung beenden. Du bist vollkommen unreif.


Geschrieben

Ganz ehrlich? ...wenn ich der Mann wäre, den du am Telefon als schwul bezeichnet hast ...würde ich die Beziehung beenden.

Er hat so viel Vertrauen gehabt, es dir zu erzählen und wie reagierst du? ...in meinen Augen wie eine pubertierende 16jährige.


Geschrieben

Ja nee is klar...
Das kann man nach 3 Sätzen beurteilen...
Du kennst weder mich noch meine Vorgeschichte...


Engelschen_72
Geschrieben

Die beiden vorletzten Postings bringen es auf den Punkt.


Ajou
Geschrieben

Wahrscheinlich haben mehr Männer Sex mit Männern (MSM) als man so denkt. Am sinnvollsten ist es wohl da gar nicht zu versuchen irgendwas in Kategorien stecken zu wollen. Das führt oftmals wohl zu falschen Schlüssen und warum sollte man überhaupt!? Ist er mit dir zusammen und habt eine Beziehung, dann liegt das Problem wo? Das du vielleicht nicht nur Konkurrentinnen sondern auch Konkurrenten hast? ;-)


Hanswurst47
Geschrieben

Also ich hatte schon öfter mal einen Dreier mit einem Paar. Dabei ist es auch schon vorgekommen, das er meinen Schwanz im Mund hatte. Ich habe auch seine Eier gekrault, als seine Frau ihn geritten hat. Geblasen habe ich noch nicht, aber mich reizt es. Würde mich aber keines Falls als schwul bezeichnen.


Geschrieben

Ich will es mal noch so erklären. ..
Ich hatte es immer nur mit Männern zu tun die durch u durch Mann waren...



Was macht denn bitte den Mann zum Mann in deinen Augen?


Geschrieben

(...)
Hab ihm dann am Telefon gesagt das er schwul wäre. ..
Und hab aufgelegt.(...)


Hätte mir das meiner erzählt, hätte ich wissen wollen, wie es gewesen ist.
Auf den Gedanken, ihn schwul zu nennen, wäre ich niemals gekommen.
Und hätte das "Geständnis" sehr hoch angerechnet, dass er mir das anvertraut hat.


Geschrieben

Ich finde, er war mutig und du feige.

Ich gehe von mir aus, würde ich dem Mann etwas erzählen und er so reagieren, würde ich die sogenannte Partnerschaft überdenken. Ja, die Gefühle kann man nicht abstellen, sehr wohl aber hab ich die Option mir zu überlegen, ob ich diese Reaktion beim nächsten Mal will. Und ich würde das nicht wollen.Deshalb finde ich, eine ehrliche Entschuldigung für derartiges Verhalten angebracht und vor allem, Erklärung warum man so abdreht.

Mal abgesehen davon, dass ich wahrscheinlich neugierig drauf wäre, wie es dazu kam, sollte es in einer Partnerschaft möglich sein, über alles Respektvoll zu reden.

Selbst jetzt, nachdem sich der "Schreck"- wobei ich schon den nicht verstehe wegen einer sexuellen Eskapade- gelegt haben müsste, drehst du hoch. "durch und durch Mann" usw.

Ich befürchte, du gestehst dir alles zu- hier ein Profil mit dem Inhalt- mit Verlaub, den Inhalt der nicht (mehr) zutrifft kann gelöscht werden binnen Sekunden und, wenn sich die Situation geändert hat, überlegt man doch vorher was man Neues reinschreibt- und ihm nicht einmal diese KLeinigkeit. Ich nenne das mit zweierlei Maß messen.

Überleg doch mal, wie es zu so einer Überreaktion bei dir kommt. Was ist deine Angst?


SinnlicheXXL
Geschrieben

War er auch geschockt und hat dich als "Lesbe" bezeichnet, als er erfuhr, dass du Erfahrung mit Frauen gemacht hast?

Ich kann diese übertriebene Reaktion absolut nicht nachvollziehen! Das ist engstirnig und kleinkariert. Auch wenn du dir das vielleicht nicht vorstellen kannst - viele deiner "männlichen Männer" haben sich schon mal von einem Mann blasen lassen. Was unterscheidet eigentlich einen männlichen von einem weiblichen Mund?


×