Jump to content

Nicht loslassen können...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Warum gibt es Partner die einfach nicht loslassen können bzw wollen? Obwohl man doch weiß dass das ganze sowieso kein gutes Ende nehmen wird.. Ist doch verschwendete Zeit und das Leben ist zu kurz um an etwas festzuhalten was nicht mehr da ist..


bearbeitet von HEAT007
weißelilie16
Geschrieben

Nun...ich habe mit meinem Ex noch schöne Stunden und wir verstehen und noch sehr gut. Passt gerade gut so.


Geschrieben

Ich meine eher ein einseitiges Verhältnis, wenn der eine will und der andere nicht..


Geschrieben

dann ist das oft nur verletzte eitelkeit "du musst mich doch noch wollen - ich bin doch so toll"


ichbingeil006
Geschrieben

Warum gibt es Partner die einfach nicht loslassen können bzw wollen? Ist doch verschwendete Zeit und das Leben ist zu kurz um an etwas festzuhalten was nicht mehr da ist..




Weil sich gefühle nicht einfach ausstellen lassen , auch wenn einer beschlossen hat , das er sich trennen will.

Wenn das gehen würde , wäre vieles leichter zu ertragen


Geschrieben

Ja sie kann ja auch der tollste Mensch auf Erden sein.. Aber wenn der eine doch schon abgeschlossen hat und wirklich nicht mehr will.. Ist doch auf die Dauer nur noch nervig und treibt einen noch weiter weg.. Und dann soll man sich mit seinen Gefühlen auseinander setzen und es endlich akzeptieren... Wenn jemand stirbt kann man ihn auch nicht mehr zurückholen.. ( krasses Bsp. Soll es auch nur verdeutlichen )


Geschrieben

Mir ist schon klar was Du meinst VP
die Frage ist schwer zu beantworten
Menschen können aus den unterschiedlichsten Gründen
nicht loslassen, das ist eine Frage des jeweiligen Naturells.
Jeder braucht seine eigene Zeit für den Abschluß mit einer Beziehung. Der Expartner selbst kann da kaum helfen ausser das er vielleicht noch einmal sehr deutlich sagt das es wirklich keinerlei Hoffnung mehr gibt und dann verantwortungsvoll dafür sorgt das Freunde ein Auge auf den verlassenenen Part haben.


Geschrieben (bearbeitet)

Dann hoff ich mal dass das gelesen wird... ;D Es wird NIE, NIE, NIE was daraus werden und das ist verschwendetes Geld, Kraft, Energie und vor allem das wichtigste... JAHRE DES KOSTBAREN LEBENS!! Lass mich in ruhe... Du brauchst auch nicht deine Freunde vorbei zu schicken die ein gutes Wort für dich einlegen.. Vergiss mich einfach.. Es ist aus.. So gut? Müsste doch reichen so das es bei dem anderen KLICK macht...


bearbeitet von HEAT007
Geschrieben

ich dachte, das sollte eine diskussion sein?!?!

kannst du das der dame nicht persönlich mitteilen?
ich denke, dieses forum ist nicht dazu da, unterschwellig nachrichten an bestimmte personen zu übermitteln.

zum thema:

ich weiß aus eigener erfahrung, wie schwer es ist, loszulassen. und auch umgekehrt: ich hatte in meinem leben schon 2 mal echte mühe damit, losgelassen zu werden.

ich denke, ein intensives, klärendes eye2eye-gespräch mit verständnis und liebevollem umgang hilft zumeist. man kann sich ja im zuge dessen klar artikulieren und erklären, dass man jetzt gerne distanz schaffen würde. und das dann auch tut, konsequenterweise.

wird das nicht akzeptiert, bleibt einem wohl nur, alle annäherungen zu ignorieren. irgendwann hat sich das thema dann wohl von selbst erledigt, falls es sich nicht um einen psycho handelt.


Geschrieben

Dieser Text beinhaltet beides.. Brauch es eigentlich nur zu denken und die Dame weiß schon bescheid.. ;D
Außerdem steht da doch auch, gut so? Und diese Person tut sich schwer damit ihr wahres Gesicht zu zeigen.. und ich glaube Psycho beschreibt diese Dame schon ganz gut.. Modern Stalking ;D


Geschrieben

wenn du nur "zu denken brauchst" und die dame versteht es, dann ist ja eine niederschrift nicht mehr von nöten, oder?


Geschrieben

Was für die Nachwelt.. Außerdem hat es ja als Diskussion angefangen.. Und ich bin ja immer noch auf der Suche es endgültig verständlich zu machen!!! Bin mittlerweile schon zu 120% Arschloch... Und vielleicht haben ja mehrere das Problem und wir publizieren einen Mustertext.. Du hast ja auch nach ner Ausrede gesucht wie du von deinem Kollegen weiterhin angeflirtet wirst, ihm aber trotzdem verständlich machst das es nicht passt! So versucht jeder seine Message zu vermitteln ;D


SabrinaohneSub
Geschrieben

@TE

Die betreffende Dame ist also auch hier und kann mitlesen ?

Nun dann finde ich es nicht besonders charmant, diese Geschichte hier breitzutreten und sie auf diese Art und Weise darauf hinzuweisen, dass sie Dich in Ruhe lassen soll.

Jeder sollte eigentlich Mann's oder auch Frau's genug sein sich dem Kummer der Person, die einem ja mal wichtig war, zu stellen und diese auf eine freundliche und einfühlsame Art darauf hinweisen, dass es vorbei ist und es keinen Sinn hat, weiter zu hoffen, evtl. auch Gründe darlegen.

Sollte die Person stalken, es kommt natürlich darauf an, wie weit das geht, gibt es rechtliche Schritte


Geschrieben

Glaub mir.. Ich würde es sogar in ganz Frankfurt sprayen wenn ich dann meinen Frieden bekäme.. Und du triffst es auf den Punkt.. Wichtig gewesen war!! Somit wäre es mir sogar egal wenn sie Tränen überströmt vor mir Stände... Würde mich umdrehen und ihr meine kalte Schulter zeigen.. Und zu den Gründen.. Wenn Mann nicht mehr will, will man einfach nicht mehr!!! Rechtliche Schritte bringen da leider nichts..


SabrinaohneSub
Geschrieben

natürlich will man nicht mehr, wenn man nicht mehr will...
das ist keine Frage

Warst du selbst mal in der Sitation, dass du abgeschossen wurdest
und hast die Welt nicht mehr verstanden ?

Jeder geht eben anders damit um.

Auf jeden Fall fühle ich mich auf eine geweise Art und Weise immer noch verantwortlich für die andere Person, auch wenn die Gefühle nicht mehr da sind, diese waren ja mal da und das hatte seine Gründe, also stelle ich mich, alles andere empfinde ich als feige, es sei denn die Person hätte mir dermassen übel mitgespielt, dass ich ihr nicht verzeihen könnte.

Rechtliche Schritte gehen, sobald man sich bedroht fühlt, aber das tut sie wohl nicht, Dich bedrohen


Geschrieben


Die betreffende Dame ist also auch hier und kann mitlesen ?

Nun dann finde ich es nicht besonders charmant, diese Geschichte hier breitzutreten und sie auf diese Art und Weise darauf hinzuweisen, dass sie Dich in Ruhe lassen soll.



genau das meinte ich.

ich habe hier auch schon diverse anfragen gestellt oder mich mitgeteilt - aber stets unter der prämisse, dass der entsprechende mensch das nicht lesen wird.

aber naja, jeder geht anders mit seinen mitmenschen um. das kann einem sympathisch sein oder auch nicht.
kannst es ja mit sprayen versuchen.


Geschrieben (bearbeitet)

Gut da fängt es schon mal an... ICH HASSE SIE UND WERDE IHR NIE VERZEIHEN!!! Abgeschossen nicht wirklich, bin mehr oder weniger selbst gegangen, was auch nicht mehr rückgängig zu machen war.. Womit ich aber eigentlich schon lange wieder super Leben kann... Ich nenne sowas nicht verantwortlich sondern Schuldgefühle... Und glaube mir rechtliche Schritte gehen nicht.. Es ist als wäre sie immer eine andere Person.. ;D Schwer zu erklären...

Und dein alles gelöscht Thread? Der war für diese Person doch auch lesbar, hasst du doch selber zugegeben und ihm öffentlich dein Mitleid ausgesprochen.. ;D


bearbeitet von HEAT007
Geschrieben

ah ok, alles klar.
verletzes ego, kombiniert mit der tatsache, ihr mitzuteilen, dass es dir wieder gut geht.

ich glaub trotzdem, dass das eher was für PNs ist.

aber ist nur meine meinung.

wenn du jedoch lediglich über das "warum" des nicht loslassens ohne persönliche anfeindungen diskutieren willst, bist du hier richtig.


Geschrieben

Wieso verletztes Ego?? Diese ........ hat mir alles genommen und hindert mich am normalen weiterträumen! Und wie gesagt, weil du gerade mit Steinen schmeißt.. ( brauchst dich jetzt nicht angegriffen fühlen ) hättest du auch deinem Ex-Lover schreiben können das du alles gelöscht hast und er dein Mitleid hat..
Glaube mir meinem Ego geht es sehr gut und ohne SIE bin ich auch wesentlich besser dran, weil diese Kopffickerei aufgehört hat...


Geschrieben

ähm. sie "hat dir alles genommen". somit ist dein ego verletzt. und das ist ja auch nicht schlimm, das passiert immer wieder und ist auch keine schande.
und du hasst sie ja richtig, das ist verständlich. ich verurteile das nicht, du bist in einem ausnahmezustand.

(um mich gehts hier nicht.)


Geschrieben

Nein mein Ego ist nicht verletzt.. Auf diese Freunde kann ich gut verzichten, weil ich so nie die Erkenntnis gewonnen hätte was für tolle Freunde es doch waren.. Mir geht es mehr darum das wegen ihrem verletztem Ego sie wohl jemandem leiden sehen will.. Doch nicht mit mir.. Selbst wenn ich jetzt auf der Straße wohnen würde, könnte sie mir mein Lachen nicht nehmen.. Hätte vielleicht nicht mit Gefühlen spielen dürfen, aber wie es in den Wald schallt, so schallt's halt auch wieder raus...


Geschrieben

entschuldige, ich versteh die situation grad gar nicht. vielleicht solltest du das näher erklären, damit wir das nachvollziehen können.

ich geh jetzt heidi.


Geschrieben

Ne sonst kommt wieder der Modi und beschwert sich das wir vom Thema abweichen... Also zurück zur Frage..


Geschrieben

Also um auf die Anfangsfrage zurück zu kommen...

Es gibt Menschen die haben selbst kein erfülltes Leben(Hobbys, Interessen, Wünsche, Träume,..) und leben dann nur durch ihren Partner. Spricht ja erstmal nichts dagegen und ist ganz ok.

Sobald dann aber Schluss ist bricht ihre Welt zusammen.
Sie können das Thema nach angemessener Trauerzeit einfach nicht abhacken, verfolgen nicht ihre eigenen Träume weiter, da sie keine haben und sind etwas ziel- und hilfslos.

Anstatt die neu gewonnen Zeit zu nutzen und froh zu sein nicht noch mehr Zeit vielleicht verschwendet zu haben mit dieser Person. Besteht ihr Leben jetzt daraus dem ganzen hinterher zu trauern, Mitleid auf sich zu ziehen und sich von dieser Spirale immer mehr runter ziehn zu lassen.
Da kann man leider wenig helfen, denn da können sie sich nur selber helfen. Leider erst vor kurzen so erlebt bei einen Freund.

Am besten Arsch hoch und sich selbst wieder ein paar Ziele im Leben setzten, die einen erstens fordern und zweitens erfüllen. Dabei trifft man dann auch gleich wieder Leute die dieselben Interessen teilen. Rest kommt dann von selbst.

Ps. Wenn die Person hier aber auch ist und du meinst so würde die Botschaft ankommen finde ich das etwas schwach. Kennst sie ja sicherlich so gut das du die Nummer hast um mal anzurufen oder zu treffen um das ein für alle mal zu klären. Denn durch eine Forums Diskussion wird es bestimmt auch nicht bei ihr ankommen wenn du ihr schon geschrieben hattest.


Geschrieben

Eigentlich durchläuft jeder, der verlassen wurde, diese Phase mehr oder weniger stark. In der Psychologie hat man versucht, diese Trennungssituationen in 4 Phasen zu unterteilen. Die Übergänge sind fließend.

1. Nicht-war-haben-wollen - man verleugnet und ignoriert die Trennung, versucht denjenien "zufällig" zu treffen etc.

2.Aufbrechende Gefühle - man zweifelt an sich selbst (Bsp.ich bin zu dick, nicht gut genug im Bett o.a.), gibt sich die alleinige Schuld am Ende der Beziehung und glaubt so etwas nie wieder erleben zu können.

3.Neuoreintierung - Verbitterung nimmt ab, man entwickelt neues Selbstwertgefühl

4. Auf zu neuen Ufern - man hat erkannt, dass es gut so war, wie es gekommen ist und vor allem wo die Schwachstellen der Beziehung lagen.


Die 4 Phasen sind natürlich bei jedem mehr oder minder ausgeprägt, manch einer überspringt auch mal gänzlich eine. Ich würde sagen, die junge Frau von der du redest, ist noch in Phase 1. Ich hoffe für dich und sie, dass sie da schnell durchkommt und ihr beide euer Leben in Ruhe weiterleben könnt.


×