Jump to content

Frauen sind wie Politiker....,

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

....sie reden viel und sagen garnichts!Sie verstecken sich hinter Floskeln, Redewendungen, Zitaten (oft ohne Autornennung)und medienproduzierten Wörtern und Parolen. Beispiele hierfür gibt es genug!


bearbeitet von Andreas0211
Liebegesucht001
Geschrieben

ist das nun eine Beschwerde oder ein Diskussionsansatz????????????????????????????


rita07
Geschrieben

....sie reden viel und sagen garnichts!Sie verstecken sich hinter Floskeln, Redewendungen, Zitaten (oft ohne Autonennung)....



Wen geht denn mein Auto was an, wenn ich jemanden zitiere? *grübel


Geschrieben

Interessant! Und?


Sensuality66
Geschrieben (bearbeitet)

Er meint doch Autorennennung!
Komplizierte Männer haben meinen bisherigen Weg begleitet...man würfel ihre Aussagen und bastel sich das daraus was Frau gerne hören möchte.
Was er uns sagen möchte ist, dass er uns Frauen dafür beneidet wie wir durch die Blume unsere Wünsche äussern um das zu bekommen was ihm bisher verwehrt wurde.
Eigentlich ganz einfach zu verstehen.


bearbeitet von Sensuality66
Geschrieben

Zu jeder Art Frau, gibt es auch die passende Art Mann.

Wenn dir die Aussage, eines Politkers oder einer Frau stereotypisch oder floskelhaft erscheint - und du Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch hast, sprech das an, klär es und versuche zu verstehen.

Danach weisst du, wo du bei dieser Frau und bei diesem Politker dran bist - wen du wählen und wen du besser nicht wählen willst.

Doch Vorsicht, die Welt der Klischee und Zitate zu verlassen ist ziemlich anstrengend - dann bist du nämlich auf einmal für die Dinge verantwortlich die du tust und kannst diese Verantwortung weder an die Frauen noch die Politker delegieren.

Pan


DarkWiggler
Geschrieben

Da haben aber die Frauen nicht das Patent für, das geht bei den Männern genauso.


Ich würde die Phrasen gerne mal in drei Kategorien einteilen:

1.) Aussagen, die fast jeder für sich zutreffend finden bzw. niemand zugeben würde, dass diese nicht zutreffen (also eine fehlende Selektivität)
z.B.:
- "Ich suche einen Mann/eine Frau mit Niveau / Stil / Intelligenz / ..."

2.) Plattitüden (also inhaltslose Redewendungen)
z.B.:
- "Carpe Diem"
- "Alles kann, nichts muss"
- ...

3.) Tautologien (also ernsthaft, das ist nur noch bescheuert ... Nach dem Motto "1 = 1" interessant nicht wahr ^^)
z.B.:
- "Ich bin, wie ich bin"
- "Entweder man mag mich so wie ich bin oder halt net"
- ...



Also mal ehrlich, solche Aussagen bringen halt genau nichts.


marccgn
Geschrieben

Wen geht denn mein Auto was an, wenn ich jemanden zitiere? *grübel



Na an der Nennung Deines Kennzeichens wären schon so einige interessiert ;o)

....sie reden viel und sagen garnichts!



Das ist bei Männern wie Dir natürlich ganz anders.
Sie schreiben nicht viel und bringen zumindest zum Ausruck, dass sie einen neuen Jammerthread aufmachen wollen.

Beispiele hierfür gibt es genug!



ja ... ;o)

Marc


×