Jump to content
SteglitzPaar

WoW (World of Warcraft)

Empfohlener Beitrag

SteglitzPaar
Geschrieben (bearbeitet)

Hey, wür mich mal interessieren ob es hier auch WoW Spieler vom Server DE-Sen'jin gibt

MfG
Isa





bearbeitet von SteglitzPaar
andy19681
Geschrieben

Isa, geh mal mit dem Radiergummi über die xxx.de Texte (unten rechts), sonst sind die Bilder bald weg. Ist wie ein Link!

Gruß

Andy


SteglitzPaar
Geschrieben

Upsa stimmt danke


andy19681
Geschrieben

Isa,

Büdde, büdde, gern geschehen.
Ging mir und meiner Süssen auch schon so.

Opps ... und schon ist's passiert (das Löschen, ohne dass Du eigentlich weisst warum). Mittlerweile bin ich einigermassen sensibilisiert und hoffe, dass mir nicht noch irgendwo so ein "Link" durchrutscht.


SteglitzPaar
Geschrieben

naja ich hab ihn net gesehen weil er auf einigen der bilder wegen des hintergrundes nciht so wirklich ins auge stach

Isa


buddy1983
Geschrieben

spiele wow auf Azahara pvp Horde lvl 60 Mage t2 full :> twink wl lvl 60 halb t1
und sonstige chars aber leider nicht alle 60 mc,bwl farm status und aq naja so halb ^^


Geschrieben

Das einzige Spiel um das ich bewusst einen großen Bogen machen wollte und es bis heute geschafft habe.
Und doch: Es reizt.


andy19681
Geschrieben

spiele wow auf Azahara pvp Horde lvl 60 Mage t2 full :&gt twink wl lvl 60 halb t1
und sonstige chars aber leider nicht alle 60 mc,bwl farm status und aq naja so halb ^^



Sag mal, hast Du eine Tüte Buchstaben über meinen Monitor verteilt?


buddy1983
Geschrieben

manchmal wünsch ich mir das auch das ich einen großen bogen drum gemacht hätte!Naja bis Burning crusade wird auf jedenfall gespielt!


SteglitzPaar
Geschrieben

*grins*
Insiderwissen

Aber hatte nach Sen'jin gefragt

Isa


Geschrieben

ne ich spiel auf thrall^^


buddy1983
Geschrieben

@ Andy ne ist alles richtig habe noch mal geschaut :>


Geschrieben

hab es auf azahara (horde) bis level 20 oder so ausgehalten... aber das war auch direkt am release-tag bis 4 wochen danach...

dann bin ich ganz entspannt zu meinen 50ern nach daoc zurückgekehrt! ...

aber liegt wohl auch daran, dass ich definitiv kein 24/7er bin, sondern eher auf das gemütliche zoggn stehe... da macht sich mein alter schon bemerkbar

aber immo hab ich eh keine zeit für mmorpgs und meine accs sind eingefroren...

aber die smileys hab ich schon vermisst isa


buddy1983
Geschrieben

bester eu server btw (:

für das game geht auch zu viel zeit flöten aber was muss das muss daoc habe ich nie gzockt:> vor wow cs und q3


Geschrieben

Finde das PvP System in Daoc auch besser.

Aber was ich bei WoW klasse fand, war das Video bzw. Hörspiel von allimenia1-8
vllt. kennt das ja jemand, fand es jedenfalls sehr witzig.


Geschrieben

Ich habe mir WoW noch nie direkt angesehen, dennoch natürlich schon viel hier und da gelesen (sowohl als auch). Mal ganz davon abgesehen das ich die Zeit für derartiges tun, nicht hätte und selbst wenn, auch nicht täte finden wollen!

Ginge ich auch mal sehr stark davon aus das es mich schon allein von der Technischen Umsetzung her nicht überzeugen täte? Damit das überhaupt gelingen könnte müsste es bei der Optischen Präsentation schon beginnen.

Also wenn ich Oblivion nehme (alles auf Maximum + HDR) und da irgendwo in der Landschaft stehe, sag ich OK. Optisch ist das schon ziemlich Imposant und das Einstiegslevel bei mir, um vielleicht in die Illusion (Fantasie Welt) Abtauchen zu können!



Dumm nur das außer der Optik am Ende da nicht viel weiter mehr rum kommt, obgleich man zugestehen muss das man sich echt viel Mühe machte um die Welt mit Künstlichen Leben zu füllen. Aber es reicht eben noch lange nicht, dazu bedarf es weit und viel, viel mehr Entwicklungsaufwand und wohl dann auch Zeit. Um eben eine Künstliche Welt glaubhaft genug zu gestallten um sich für ein paar stunden des Tages am Ende mal drin verlieren zu können.

Ich sehe im Konzeptionsprinzip hinter WoW von daher nur den Anfang (welcher halt aber noch nicht wirklich bestürmt). Spielerisch ist es rein objektiv betrachtet nämlich auch nicht besonders gehaltvoller als andere Rollies.

Außer mit dem unterschied das man sich halt mit Menschen dort trifft und nicht allein in der Virtuellen Welt, mit dem an mehr eben, was allein dadurch schon einhergeht.


Die Entwicklung wird Zukünftig in Glaubhaftere Künstliche Welten gehen [SIZE=2](in sofern die Menschheit so lange es noch macht ). Wo man sich dann vielleicht auch oftmals nur in so einer Virtuellen Kneipe dann trifft, wie man heute es etwa in Chat Rooms macht, nur um zu quatschen.

Das tut man sicherlich auch schon heute in solch Spielen, aber die Virtuelle Welt ist eben noch nicht glaubhaft genug und das spielerische Prinzip dahinter einfach noch zu Fade. (Aber in die Zukunft geblickt / herrje teile der Gesellschaft pflanzen sich schon jetzt kaum mehr fort! ^^ )[/SIZE]


Geschrieben

Das das Problem LED, Technisch ist eigentlich alles möglich ein wirklich tolles Rollenspiel zu machen.
Mit schöner Story und einfach sinnlosen in die Kneipe gehen und da einen trinken und schlafen und jagen ect...

Aber:
Die Leute nehmen es nicht an, sie wollen belohnt werden und das in Form von Drops, Geld oder Fähigkeiten.
Und Anerkennung bekommen.
Ist leider so, das dort das Materialistische Denken extrem groß ist. Dabei ist alles nur Spielgeld ^^

Beste was man noch machen kann ist das Gruppenkonzept so aufbauen, das jeder wirklich gebraucht wird für eine spezielle Aufgabe. Es Strategien im Grp. Aufbau gibt, und man die Wahl hat seine Ausrüstung nach eigenen Vorstellungen zu Optimieren...

Sicher es gibt immer ein Paar Rollenspieler, aber wieoft sieht man In Game das einer versucht mit einer Mittelalterlichen Sprache zu sprechen oder die Rolle wirklich spiel?
Eigentlich Schade...


Geschrieben

naja lars, das mit den gruppenoptimierungen kann aber auch derbe sucken...

ich hab daoc auf ava/hib gespielt... dem perfektions und optimierungsserver überhaupt... das ist wahnsinn stellenweise!

habe mit meinem schwertmeister damals in einer stammgruppe gespielt zu festen zeiten mit festen leuten... wenn da wer nicht konnte, gerade wer der ne supporterklasse spielte war das jedes mal ein desaster...

anspruchsdenken + kein ersatz = 7 leute gehen gefrustet off ...

als dann zuletzt der standard nach reichspunkten pro stunde definiert wurde und nicht mehr nach spielspass, war für mich die sache gegessen


Geschrieben (bearbeitet)

Ja es ist eben auch die Welt der Fantasie welche darinnen Projiziert, Dinge die in der Realität vielleicht nicht und oftmals ganz andere.

Da wird eben der Büro Hengst zum heroischen Recken der sich ab und an dann auch mal ohne ein Hauch von Zögern mit Gewalt dessen versucht zu Bemächtigen was er mag. Und in dem Sich die Mystische mit Zaubern Bewährte *sexy Knackarsch und drallen Titten* Waldelfin verkuckt, die im real Leben die eher durchschnittliche Verkäuferin vom Becker nebenan. :-&gt

Eine halt überstilisierte Welt, resultierend aus dem einem heute umgebenden Alltäglichen heraus und eben aber noch urtümlicheren Trieben, Begehr und Befindlichkeiten innerhalb der Spezies Mensch (ihrem vergangenen, dessen gebraucht um heute dort zu sein wo man ist, bereit für einen weiteren evolutionären Schritt?)


Was meint es?, ich will Versuchen im Beispielgebenden, in allgemeiner Verständlichkeit (über den Philosophischen Tellerrand hinaus / dem eines Beobachtenden), näher zu Bringen.

Schaut man auf diesen Seiten allein, sieht man oftmals und hier nu noch vermehrter, Männer mit noch recht Trainierten Bodys. Zu vergangen Zeiten haben Männer sich aber gar nicht zusätzlich Trainiert. Außer dem was sie sowieso zum Überleben mussten, sei es nun die harte Arbeit als Bauer oder Soldat mit Rüstung, Axt und Schwert etc. Das Formte schon von selbst durch alltägliche, viel rauere umgebende Realitäten. Von daher in aller Regel zwar Kräftig und sicherlich oftmals weit mehr Mann als heut zu Tage üblich. *g* Aber nicht solch stilisierten Körper hatten, selten, sehr selten

Heute ist es dann beispielsweise der dynamische erfolgreiche Geschäftsmann wo zum Erfolg für ihm und auch durch die Gesellschaft mit geprägt, ein guter Body mit hinzu gehört.

Und so geht man dann auch regelmäßig in ein Studio wo zumeist auch ein persönlicher Trainer, der einen schon ganz gut berät und man schnell zum angestrebten gelangt (wenn es nu nicht Mister Universum Formate gerade werden sollen).

Nur eben kommt Mann, sich noch immer leicht bis sehr viel unwohler vor wenn man Neu in einer Stadt, vielleicht auch nur zu Besuch und dann nun ausgerechnet mit seiner Süßen im Arm um ne Ecke schlendert, wo die Dicken Maschinen vor der Tür und der rauere Part der Gesellschaft (Rockers ) offensichtlich Hausiert.

Und das erklärt sich ganz schnell, die wenigsten Männer (moderner Gesellschaften), haben heute noch wirklich Erfahrung mit Auseinadersetzungen untereinander im direkten, von Handgreiflicher Natur.

Was natürlich zum einen Positiv zu Werten und natürlicher Verlauf von komplexer werdenden und sich weiter entwickelnder Gesellschaften. Aber zum anderen den Mann in seiner noch immer nicht ganz abgestreiften urtümlicheren Vergangenheit verunsichert.

Zum einen fühlt er sich (als regelmäßig Sporttreibender), körperlich durchaus Fit und Stark, aber zum anderen auch noch immer unsicher. Weil so wirklich richtig geprügelt (geschweige dann mehr / Beispielsweise ne Kneipenschlägerei ) hat man sich ja noch nie. Und das ist im Falle eines Falles natürlich ein Nachteil, keine Frage und von daher diese innere Verunsicherung gegenüber anderen Männern! Insbesondere wenn offenkundig (oder sehr viel wahrscheinlicher), das die wohl schon in ihrem Vergangen Leben in raueren Situationen unterwegs gewesen als man selbst, nicht von unbegründeter Natur.

Nein eher noch so eine unterbewusste Schutzfunktion.

Denn gewisse Primär Zonen kann man einfach halt sowieso nicht Trainieren und wenn Mann es dann gar niemals kennen gelernt hat wie so ein Faustschlag auch schon von einem halbwegs Körperlich noch normaleren Typen Scheppern kann. Dann wird Mann sich im ersten Moment ganz schön Perplex umkucken und hätte auch schon Verloren, erst recht wenn der gegenüber vielleicht auch noch selbiges Format oder gar noch mehr.

Und deshalb ist so ein Mann im real leben auch nur der dicke Macker (der er vielleicht gern auch mal öfters währe?), wenn überhaupt? Dann nur unter seines gleichen und täte es tunlichst vermeiden in einer Umgebung die er nicht abschätzen kann (wie im eingehenden Beispiel), all zu auffällig aufzutreten. Sondern an stelle dessen dann schnellen Fußes ohne möglichst viel weiter Aufsehens zu erregen, fix sehen ne Straße weiter zu kommen.

Da kommt dann natürlich auch die Frau ins Spiel und der Mann sieht sich nicht nur in solch einem Moment, in der Beschützer Funktion/Aufgabe. Die welche Frau (und sei es nur in ihren unterbewussten selbst), auch noch immer erwartet. In dem Fall spielt dann die Angst im Falle eines Falles zu Versagen, noch eine ganz eigene und viel gewichtigere Rolle. (nur vor sich selbst sich einem anderen im Handgreiflichen, geschlagen geben zu müssen ist noch mal was anders und viel leichter weck zu stecken)

Auch wenn Frau es letztendlich nicht so sehen täte und sich eher sorgsam um ihren vielleicht dann unterlegenden Schmusie kümmern täte. Ist es so ein urtümliches männliches Ding in seiner selbst, vor seiner Frau oder gar noch seinen Kindern möchte Mann nicht von einem anderen getroffen stumpf zu Boden sacken. Schon gar nicht wenn man ein *hetero* Mann ist der sich auch einwenig über seine Körperlichkeit als solcher dann auftretend definiert.

Und deshalb würde selbst ein Mann der ausschaut wie Ursus aber in seiner Vergangenheit schon ein eher behütetes und gemächliches Leben geführt und heute dann vielleicht mit Schlips und Anzug in irgendein Büro. Solche Art an Konflikt Situationen nach Möglichkeit immer Suchen zu meiden, es so zu Händeln das es gar nicht darauf sich erst zuspitzt und nur wenn es nicht mehr anders geht.

Und wenn er dann vielleicht gewinnt, hat er Blut geleckt und wenn er verliert, sich versuchend mit einer Anzeige dann doch noch "einen Sieg" zu Verschaffen. (als Mann hat man es heute wesentlich schwerer sich in seiner Rolle zu Finden/zu definieren)


Na ja viel Geschwafel *sry* kürzerer Verhalt. :-&gt

In solchen Rollenspielen kann man eben halt das dann sein und lebt es in der Regel aus, was draußen eben nicht ist. Darin liegt ihre Hauptfaszination und mitunter Süchtig machendes Potential, was in die Zukunft geschaut (wenn die Virtuellen/Fantasie Welten dann wirklich bald authentischer abgebildet als die umgebende Realität), durchaus auch noch mal bedenklicher werden könnte.

Man bekommt ja dort auch anderweitig mehr Chancen dann eingeräumt, die real die Meisten so niemals hatten/haben werden.

[SIZE=2]Öhm .. ahh .. räuspere .*so keine Lust mehr (sowieso schon irgendwie total OFF Topic geführt und bekenne mich dessen selbst als schuldig )

Drum ist es aber eben ein Fantasie Spiel. *Punkt*

Ich bin dann ein Kampfmagier (jup , Zaubern ist toll :-&gt ) und stehe auf Elben/Elfen (oder ähnlichen) Weiber (die Ohren find ich sexy)[/SIZE]


bearbeitet von LED
ach verdammte Axt .. noch viel zu früh für das alles gewesen (ma erst ma kaffee hol)
Geschrieben

Gebe Dir recht Frank, gerade wenn nen Barde oder Drood fehlt kann man einpacken....
Kenne Ava, aber da rennt ja auch genug Zerg oder kleingruppen rum...
würde dann immer Ersatz suchen und leichte Gegner suchen...
Naja bin auch meistens solo oder zu 2 rumgerannt, machte auch Spaß...
Wobei Ava ja lange Zeit fast nur 2 Reiche hatte ^^

Ging mir vielmehr um die Strategie, was man dann für Möglichkeiten hat und welche Aufgaben welcher Char erfüllt.

Rps pro Stunde waren mir immer sowas von egal, Hauptsache ich hatte nach meiner Rechnung mehr getöted als ich gespendet habe ^^
Und wenn ich das Assassin Quest gemacht habe ;-))

Einzige was mich halt wirklich ärgert ist, das man meint ah hier sind 100 man Zerg, mit denen könnte man mal eben was machen... die meisten schauen immer in die Luft, passen net auf... oder sind ohne bb, heilung, speed total unvorbereited...
Da krepiert die ne halbe Arme an Seuche+ae dot...

Das von LED muß ich noch durchlesen, das mal wieder soviel ^^


Geschrieben

So fertig ^^
Jup LED, man hat es schon schwer als Mann

Wobei der Irrglaube die sahen damals alle aus wie Mr. Universum ist weit verbreited, die Gladiatoren hatten eine sehr Fette Ernährung und hatten zwar Muskeln unter dem Fett aber sahen net so aus wie man es sich vorstellt. Grund ne Fettschicht schützde vor tieferen Schnittwunden...

Wobei das man sich prügeln kann, ohne zu bluten trifft für alle Spiele als Faszinationsgrund zu.
Blute auch net gerne ^^

Aber habe schon verstanden, jeder würde gerne gut aussehen und einmal die Prinzessin vom bösen Drachen befreien können. Und wenn es nur so aussieht wie Shrekk der Tollkühne Held ;-))

Finde halt das Mittelaterspielen, mit Zauberern Schurken, Kämpfern und Heilern interessant...

Würde aber auch einen großteil der Faszination in soweit definieren, das man heutzutage nicht mehr wirklich das gefühl bekommt gebraucht zu werden...
früher gab es den Müller ohne den gab´s nix zu essen..
oder den Schmied, der Reparierte alles stellte Messer für die Jadt her..
heute geht man in den Supermarkt...
Es fehlt halt das allgemeine Bedürfniss wichtig oder gebraucht zu sein...
Darum sind auch meiner Meinung nach soviele bei Chattforen angemeldet..
und Verbringen soviel Zeit damit,
morgens online zu kommen und zu sehen ah habe wieder soviel Mails bekommen, die mögen mich/bin wichtig wird dadruch kompensiert.
Dazu wird man noch schnell belohnt in Art eines Sieges...
jedesmal ein kleines Hochgefühl...
Und wenn man im Dreck liegt, egal..
man steht gleich wieder ohne einen blauen Fleck...

Aja Deine Elfe ist Sexy ^^


SteglitzPaar
Geschrieben

Sorry, aber ich find es echt schade das Ihr alle (und selbst die Moderatoren) es NICHT FÜR NÖTIG HALTET einfachmal SPAM und alles was OFFTOPIC ist aus nem thema raus zuhalten !

MfG
Isa


Geschrieben

Es reicht mir schon, dass ein Teil meiner Freunde nicht mehr erreichbar ist, weil sie nur noch "ingame" sind und "Footies auf die exe" schicken. *augenroll*

Da lob ich mir doch mein gutes, altes Flamer CS 1.6! Kurz auf'n Server gehüpft, ne Runde bashen und gut (;


SteglitzPaar
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist ALLES OFFTOPIC !
Wie gesagt, gerade von einem SUPER Moderator hätte ich in Punkto Vorbildfunkton einfach mehr erwartet !

MfG
Isa


bearbeitet von SteglitzPaar
Geschrieben

Auf DE-Sen'jin spielen wir horde
Auf Lothar alli


×