Jump to content

Das beste Gleitgel der Welt

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe beim kochen und Küche aufräumen das geilste und zu dem ein günstiges Gleitgel gefunden.
Wir haben nach was anderem als normalen Sosenbinder gesucht, und auch in der Hobbythek gefunden. Das Wundermittel heist Alginat HT. Es wird in der Lebensmittelindustrie schon ewig benutzt. Es ist geschmacks, geruchs und kalorienfrei.
Ich hab den Beutel blöderweise ins Spühlwasser fallen lassen, und da kam mir die Idee.
Wenn ich es mir mal so betrachte, frage ich mich warum das niemand vermarktet. Denn wenn man sich vor Augen hält wie teuer Nurumassagegele sind ist das mehr als nur ne Alternative. Wir finden es besser. Und die Kosten belaufen sich auf etwa 1% des Nurumassagegelpreises (was ein Wort).
Die Vorteile:
-sehr günstig
-sehr glitschig
-sehr ergibig
-schnell und einfach herzustellen
-hautfreundlich
-kalorinfrei
-parfümlos
-geschmackslos
-Geruch, Farbe und Geschmack sind frei wählbar
-sehrleicht abwaschbar
-mikrowellenfest für warme Massagen
-kühlt im Sommer herlich (noch nicht erprobt, aber im Winter muss die Heizung alles geben)
-Wenn man nicht gerade gegen Wasser oder Algen erlergisch ist, auch allergiefrei

Nachteile:
-versaut das Bett (machen andere Gele und Öle auch)
-nach dem anrühren ist es etwa nur 2 Wochen haltbar
-Alginat HT ist nich überall erhältlich

Zubereitung:

500ml richtig heisses Wasser (nicht kochend, etwa 70 Grad) in eine hohe Rührschüssel geben, 5 gestrichene Teelöffel Alginat HT dazu, und mit einem Starbmixer durchflügen bis es eine homogene Masse ergibt.

FERTIG!

Natürlich kann man noch Lebensmittelfarbe hinzugeben, Backaromen oder, oder, oder.
Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Last mal hören was Ihr davon haltet, und wenns Erfahrungen damit gibt, welche........


Geschrieben (bearbeitet)

Hihi - sehr cool.

Zermatschtes Aloe-Vera-Mark geht auch sehr gut, wenn man den Geruch/Geschmack abkann - und hat auch noch ein Heilwirkung, über die ich immer wieder staune.

Als Gleitmittel vermarkten tut das Alginat wohl niemand, weil es eben beschränkt haltbar ist. Bei Raumtemperaturen halte ich selbst 2 Wochen noch für hoch gegriffen.
Und ich für meinen Teil weis es eben zu schätzen, wenn ich das Gleitmittel einfach bei Bedarf aus der Spielkiste klauben kann, und nicht erst in die Küche gehen, kochen, würzen, abkühlen lassen.

LG
KpF


bearbeitet von KuppenFlug
Nurayia
Geschrieben

wie geil... danke für das Rezept! So bekommt die "lass mal wieder zusammen Kochen" - Masche gleich ganz andere Dimensionen


DerWeisseRitter
Geschrieben

... hmm - was man damit so alles anstellen könnte?

Vielleicht mit etwas frischem, zerriebenem Ingwer versetzen, dann ... an die Hände damit, und dann ... ?


Geschrieben (bearbeitet)

Ja, ne?

Gerade die Option, die gerade gewünsche Geschmacks- und Geruchsmischung selber herzustellen find ich genial.

*Denk* Ich hab doch hier grad so extrem leckere Bio-Grapefreit rumliegen.
Schälen, mitkochen, abseien, und eine Gespielin finden....*g*


@Ritter
Von Ingwer kann ich nur abraten.
*hust*
Eine Ex von mir hat da ganz schön gejammert, weil ich eine Zeitlang viel auf getrocknetem Ingwer rumgekaut habe....scheint auf den Schleimhäuten selbst in Spuren noch äußerst gemein zu sein...
*schamrotaufguck*


bearbeitet von KuppenFlug
samaris2603
Geschrieben

... hmm - was man damit so alles anstellen könnte?

Vielleicht mit etwas frischem, zerriebenem Ingwer versetzen, dann ... an die Hände damit, und dann ... ?


wer damit dann in die nähe meiner schleimhäute kommt, lernt fliegen


DerWeisseRitter
Geschrieben

Cool. Einen Gratisflug gibt´s dann auch gleich noch dazu? Wird immer besser ...


DerLeibhaftige
Geschrieben

Was ist an kommerziell verfügbarem Gleitgel falsch? Zusammen kochen mag ich lieber wenns danach auch gegessen wird. Sooo sexy ist es auch nicht, ne Schüssel Algenschleim anzurühren!



Ich liebe mittlerweile Silikonöle: Kondomsicher, ewig gleitfähig ohne eintrocknen und (praktisch) unendlich haltbar.

Psssst: Wenn mans im medizinischen Fachhandel kauft, zahlt man auch nen Bruchteil von Funfactorys Bodyfluid - das ist auch nur medizinisches Silikonöl! Es sollte aber schon zur medizinischen Verwendung freigegeben sein!


DerWeisseRitter
Geschrieben

@Ritter
Von Ingwer kann ich nur abraten.
*hust*
Eine Ex von mir hat da ganz schön gejammert, weil ich eine Zeitlang viel auf getrocknetem Ingwer rumgekaut habe....scheint auf den Schleimhäuten selbst in Spuren noch äußerst gemein zu sein...
*schamrotaufguck*



Die Dosis macht wohl das Gift, wie immer - ansonsten war das aber auch nicht ganz so ernst gemeint ...

Aber ich denke mal, es gibt hier schon nette Varianten, die man testen könnte - auch wenn das klinische Gleitgel sicher rein technisch gesehen besser sein dürfte


samaris2603
Geschrieben

J

@Ritter
Von Ingwer kann ich nur abraten.
*hust*
Eine Ex von mir hat da ganz schön gejammert, weil ich eine Zeitlang viel auf getrocknetem Ingwer rumgekaut habe....scheint auf den Schleimhäuten selbst in Spuren noch äußerst gemein zu sein...
*schamrotaufguck*



Gerüchten zufolge gibt es leute die aus GENAU diesem Grund Ingwer benutzen, egal ob getrocknet, frisch oder am stück


Geschrieben (bearbeitet)

- auch wenn das klinische Gleitgel sicher rein technisch gesehen besser sein dürfte



Was auch immer du mit technisch meinst.
Aber medizinisch wäre ich mir da nicht so sicher.
Dieselbe Ex war recht empfindlich, was Hautreizungen angeht, und hatte negative Reaktionen auf eine ganze Reihe von kommerziell vermarkteten Gleitmitteln. Selbst bei Silikonölen hat sie ... Hautreizungen erlebt.
Am Ende sind wir bei Bio-Mandelöl gelandet.
Das hat sie vertragen und mit Latexfreien Kondomen auch verwendbar.

@Samaris - am Anfang, die erste Minute fand Sie es damals auch noch positiv - Wärme, Durchblutung ect....
Aber selbst einige Minuten nachdem ich den Ingwer nicht mehr im Mund hatte scheinen die Reste in meinem Speichel noch zu viel gewesen zu sein.


bearbeitet von KuppenFlug
Geschrieben

das beste Gleitgel für mich, produziere ich selbst... geht mit dem richtigen Mann quasi wie von allein und kostet auch nichts.


Geschrieben (bearbeitet)

das beste Gleitgel für mich, produziere ich selbst... geht mit dem richtigen Mann quasi wie von allein und kostet auch nichts.



Ist ja richtig, aber produziere doch erstmal nen Liter um von oben bis unten zu glitschen.
Um dieses Ergebnis zu erreichen, wird es mit fast egal welchem gleitmittel teuer. Das einzige was mir einfällt und erschwinglich ist, ist Ultraschallgel. Und das schmeckt nicht.

Bei uns kommt das Zeug als Nurugel zum Einsatz, und da darf es schonmal nen halber bis 3/4 Liter sein.


bearbeitet von 448XXBochum
Geschrieben

Mir reicht es, wenn ich an der richtigen Stelle flutschig bin... ich muss nicht gleich mit meinem ganzen Körper an ihm vorbei flutschen.


Geschrieben

bei dem thema sollte einem das geld egal sein,wenn die qualität stimmt....


Geschrieben

Mir reicht es, wenn ich an der richtigen Stelle flutschig bin... ich muss nicht gleich mit meinem ganzen Körper an ihm vorbei flutschen.




genau so sehe ich das auch!


devilfire
Geschrieben

Ich bin faul, die Arbeit mache ich mir nicht, wenn ich wirklich ergiebiges Gleitmittel brauche nehme ich J-Lube...


lidlagforce
Geschrieben

10W60 ist auch klasse ist vor allem Drehzahlfest :-)


Geschrieben

Moin.
Wie jetzt? Gleitmittel? Was´n das?
No Pain, no Gain. ;-)

msfzf


Engelschen_72
Geschrieben

Das beste Gleitgel der Welt ist mein körpereigenes .
Und wenn`s doch mal was gekauftes sein sollte, dann nur Aquaglide!


Geschrieben

Nee, auf Kochrezepte verzichte ich in Sachen Gleitgel auch lieber ...

Ich greife auf Fertiggerichte zurück ... mein Favorit: SWISS NAVY Silikon-Gleitgel ... der Renner in den USA, hier allerdings sehr teuer.

Vorher war mein Favorit AquaGlide auf Wasserbasis ... allerdings habe ich als jemand, der häufig wichst und dazu IMMER Gleitgel nutzt mittlerweile die Vorteile des Silikon-Zeux erkannt :-)


K_Blomquist
Geschrieben

Zum Glück Haben ich bzw. Meine Partnerinnen noch nie Gleitgel gebraucht... Bin ein passionierter Lecker ;-)
Und unbeschnitten.


Nurayia
Geschrieben

und was machst du, wenn du mal fisten willst? Oder an eine Frau kommst, die nicht geleckt werden will?


Knutschegern
Geschrieben

und was machst du, wenn du mal fisten willst?



Das ist durchaus auch mal ohne Gleitgel möglich

Für mich ist das beste Gleitgel immer noch mein von mir selbst produzierter Saft


Nurayia
Geschrieben

Sicher, aber nicht mit jeder und immer. Kommt doch sehr auf die Frau und die Umstände an Ich mag übrigens auch die Eigenproduktion am liebsten, finde das Rezept aber nach wie vor klasse


×