Jump to content
piwiwerner

Mit Gummi klappt es nicht

Empfohlener Beitrag

piwiwerner
Geschrieben

Hallo
welcher Mann kennt das:
sobald das Gummi drüber kommt knickt ER ein, blank kein Problem.

Habt Ihr auch das Problem ?


Cunnix
Geschrieben

Habt Ihr auch das Problem ?



Vor zirka 15 Jahren hatte ich dieses Problem auch noch. Im Laufe der Zeit gewöhnt man sich aber an Kondome!


Geschrieben

kann nicht sagen das mir das schon passiert ist


DerWeisseRitter
Geschrieben

Habe ich so noch nicht erlebt oder gehört. Gummi vllt. zu eng / zu weit? Oder für Dich falsches Material ... schon mal ein bisschen herumprobiert, was andere Marken / Größen / Materialien angeht?


MannsuchtLust
Geschrieben (bearbeitet)

Yup, auch Campino hat schon davon gesungen, auf der Kauf Mich LP, wenn ich mich nicht irre.
Oft sind das Problem zu kleine/enge Kondome, wenn man etwas besser bestückt ist. Mit XL Kondomen klappt das besser. Einfach mal probieren. Das "Problem" was keins ist, bleibt zwar bestehen, wird aber gebessert.


bearbeitet von MannsuchtLust
Geschrieben

bei einigen ist es aber wirklich ein mentales problem, da hilft dann nur gaaaaaanz viel geduld und einfallsreichtum


SabrinaohneSub
Geschrieben

Manche Männer haben ein Problem damit, wahrscheinlich eine Kopf-Sache. Mit Übung und Geduld wird es gehen.
@TE vielleicht probierst du es erst mal alleine.


bigpaula
Geschrieben

eben ich würde anstelle des TE auch mal für mich alleine üben..........


Cunnix
Geschrieben (bearbeitet)

@piwiwerner

Also, wenn du eine Frau findest, die deinem Schwanz das Kondom mit dem Mund überstülpt, wird nicht mehr groß was wegknicken!


bearbeitet von Cunnix
cuddly_witch
Geschrieben

Mein einem festen Partner in der Beziehung erübrigt sich ein Kondomproblem.

Ich kenne das jetzt nicht, dass Mann da Schwierigkeiten hat, dass er einknickt. Aber mit zu klein/eng, falsches Material, mentales Problem klingt für mich schon mal plausibel.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Doch, das Problem haben einige Männer! Sogar im Swingerclub sind mir schon welche untergekommen, die mit Gummi nicht mehr können... tja, ob dann ein Club der ideale Platz ist?

Ich fürchte, das Problem (falls du nicht die falschen Gummis hat) existiert in deinem Kopf!


Engelschen_72
Geschrieben

Mein einem festen Partner in der Beziehung erübrigt sich ein Kondomproblem.


Nicht zwingend! Es soll auch Paare geben, die in einer monogamen Beziehung nur mit Kondom Sex haben können!


samaris2603
Geschrieben

Es soll auch Paare geben, die in einer monogamen Beziehung nur mit Kondom Sex haben können!


siehe pillenunverträglichkeit oder gesundheitliche probleme die gegen die pille/spirale bei ihr sprechen


BusenfeeDieII
Geschrieben

Es soll (*gerüchteweise selbst hier auf Poppen.de*) auch Männer geben, die ihre Freundinnen in einer festen Partnerschaft hintergehen. Was lernen wir daraus? - Kondome schützen.


DerLeibhaftige
Geschrieben

Es soll (*gerüchteweise selbst hier auf Poppen.de*) auch Männer geben, die ihre Freundinnen in einer festen Partnerschaft hintergehen. Was lernen wir daraus? - Kondome schützen.


Das ist aber keine Einbahnstraße, meine Gute!


Geschrieben (bearbeitet)

So drastisch ist es mir noch nicht passiert.

Klar ist Sex ohne Gummi schöner, die sensiblen Empfindungen intensiver. Da kann die Begeisterung schon leiden.
Aber ein echtes Hindernis war das für mich noch nie.



Ich halte es aber ehrlich gesagt eher für ein psychologisches Problem - Wiederwillen gegen den Sensationsverlust durch die Präser, so nach dem unterbewußten Motto "dann halt garnicht".

Wie komme ich zu der Annahme?
Ein Cockring legt ja auch einen engen Schnür-Ring um die Peniswurzel, und wird ganz im Gegensatz zu der "zu eng"-These zur verstärkung der Erektion benutzt. Blutrückstau an der Oberfläche des Penis sollte eher zu vermehrter Steife führen.

Ich unterstelle da mal ganz dreist, daß die Probleme mit dem inneren Argument "mein Schwanz ist einfach zu groß" schöngefärbt werden.

*wegduck*
KpF


bearbeitet von KuppenFlug
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist aber keine Einbahnstraße, meine Gute!



Im Fall von HIV etc. doch.

Es gibt zwar das sog. Femidom (Kondom für die Frau). Aber das habe ich noch nie im Handel gesehen.


bearbeitet von BeastMUC
Geschrieben (bearbeitet)

Der heikle Punkt ist nach meiner Erfahrung die Phase des Überziehens des Gummis. Erst schaukelt man sich ja gegenseitig beim Vorspiel hoch und wird geil aufeinander.

Das unterbricht man dann, um ein Tütchen aufzureißen, ein Gummi herauszuholen und sich über den Schwanz zu rollen. Wenn Frau dann zum unbeteiligten Zaungast wird, anstatt irgendwie weiter zu sexeln und wartet nur das Mann irgendwann fertig wird (oder im schlimmsten Fall einfach mal was trinken will, Erdnüsse futtert oder Pippi machen geht), dann kann die Situation gegenüber dem Vorspiel massiv an Geilheit verlieren (und der Schwanz dann an Härte). Wenn diese Phase überwunden ist, gibts vermutlich keine Probleme mehr.

Letztlich sehe ich das daher nicht als Männerproblem, sondern als Paarproblem - wenn seine Geilheit plötzlich verpufft, dann gehören da durchaus zwei dazu.


bearbeitet von Stranger0001
BusenfeeDieII
Geschrieben (bearbeitet)

Also bitte; ein Kondom überzurollen ist ja nun beileibe kein staatstragender Akt, sonder mit geübten Handgriff eine Sache von Sekunden und lässt sich ganz routiniert ins Liebesspiel einbauen. Wenn nun jemand behauptet, er würde zwischenzeitlich abschlaffen, so klingt das für mich nach einer ganz billigen Rechtfertigung, den Schutz einfach mal weg zu lassen. Aber man geht ja schließlich auch nicht ohne Atemmaske und vorbereitende Trockenübungen zum Tiefseetauchen. Das ist fatal und dumm.


bearbeitet von BusenfeeDieII
MannsuchtLust
Geschrieben (bearbeitet)

Wie in so vielen Diskussionen schreiben auch hier welche, in diesem Fall alle Frauen, die die Materie überhaupt nicht verstehen können. Woher die Anmaßung? Wäre genauso schlimm wenn wir Männer uns über die Orgasmusfähigkeit der Frau, Regelblutungen oder was auch immer, auslassen würden. Schuster bleib bei deinem Leisten. Aber es ist ja eh sinnlos.


bearbeitet von MannsuchtLust
BusenfeeDieII
Geschrieben

Vielleicht empfiehlt es sich im Sinne der Gleichberechtigung, hier auf Poppen.de auch eine Mann-zu-Mann-Rubrik einzurichten, wo Ihr Euch gegenseitig Euer schweres Leid klagen könnt.


Geschrieben

...(oder im schlimmsten Fall einfach mal was trinken will, Erdnüsse futtert oder Pippi machen geht), dann kann die Situation gegenüber dem Vorspiel massiv an Geilheit verlieren (und der Schwanz dann an Härte). ...


Wenn es sich so verhielte, dann hätte ich keine Lust mehr auf Sex und das Kondom wäre überflüssig.


Habe ich auch schon erlebt (nicht bei mir- bei einem Mann ).
Das scheint ein Problem der Ungeübten und/ oder Unwilligen zu sein.
Was, aus meiner Sicht, einhergeht mit dem AO vögeln wollen.

Die richtige Größe und das passende Material sollte ein erwachsener Mann schon kennen.
Dann stört ein Gummi auch nicht mehr, wenn es zur Sache gehen soll.

Als Paar sollte man damit keinerlei Probleme haben.
Dann darf man dem Partner auch zu 100% vertrauen, weil man sich darauf verlassen darf, dass er immer eins benutzt.

Solange, bis klar ist, ob beide ohne Kondom vögeln wollen, können oder dürfen.


Geschrieben

das ist eine reine kopfsache......also ich bekomme es immer auf den penis wenn der mann nervös ist.ruhig weg dann klappt es


Cunnix
Geschrieben

...also ich bekomme es immer auf den penis...



Bei -Damen, klappt es immer!


Geschrieben

Wuerde den Herren mit Gummi-Problemen auch empfehlen, einfach mal beim persönlichen Handspiel mit Gummi zu üben.
Evtl. auch mal verschiedeneGummi´s ausprobieren....
das löst sicherlich die mentalen Hemmungen , gibt dem Mann selbst auch die Chance, das richtige Gummi für sich zu finden.
Wenn das öfter mal so geübt ist, dann spielt es beim Kontakt mit Partner/in auch keine negative Rolle mehr.

@ Cunnix....
die €-Mädels gehen auch ganz anders um mit der Situation....


×