Jump to content
FineTenderness

Der erste Austausch von Zärtlichkeiten im Leben - wie? - HILFE :(

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Ihr Lieben.

Ich würde gerne einen Punkt ansprechen, der mir im Moment sehr auf dem Herzen liegt und ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ich ein paar schöne Antworten darauf bezogen bekäme. Ich hoffe, es ist in Ordnung, dass ich das hier poste. Falls nicht, bitte ich um Entschuldigung!

Es geht um den ersten Austausch von Zärtlichkeiten im Leben mit einer Frau (in meinem Fall, hehe). Ich bin mittlerweile 21 Jahre alt und durfte diese wunderschönen Gefühle bisher noch nicht erleben - ich habe noch kein Mädchen küssen oder streicheln dürfen - und ich durfte auch noch nie die ganze körperliche Schönheit eines Mädchens sehen. Nun ist es aber so, dass ich mich sehr, sehr danach sehne, das mal erleben zu dürfen - alleine der Gedanke ist für mich einfach himmlisch. Jedoch bin ich nicht ganz sicher, was ich nun machen soll.

Es geht mir nicht darum, mit den gesellschaftlichen Konventionen mitzuhalten - ich will nicht Sex haben, weil das ja sowieso schon jeder in der Jugend hatte - ich habe einfach mehr und mehr von mir aus das Bedürfnis, diese wohl schönsten Gefühle auf der Welt erleben zu dürfen. Ab und zu schaue ich mir im Internet Videos und Bilder von unbekleideten Frauen an... und wie sie schöne und gefühlvolle Dinge mit sich anstellen, das macht mich immer so neidisch! Aber man muss zugeben, dass so manche Sachen auf diesen Seiten einfach nur ekelhaft sind... auf jeden Fall für mich... das schreckt mich teilweise sehr ab, was da mit den armen Frauen angestellt wird... irgendwie bezweifele ich, dass sie das mögen... keine Ahnung, ich bin wohl einfach eher der sanftmütige und schüchterne Mensch. Ich denke, dass einige Frauen das für das Geld machen, oder? Wobei manche Frauen genießen es bestimmt, von vielen Menschen im Internet angesehen zu werden. Naja, viele sind ja auch sehr hübsch... und wie sie sich dann über ihre sanfte Haut streicheln... ihre Brüste, Hüftknochen, den Vaginalbereich und andere erogene Zonen... und sich dabei gefühlvoll winden... NEID! Ich frage mich, ob sich viele Frauen (auch eben jüngere) Männer im Internet anschauen würden oder es tatsächlich tun. Hehe, keine Ahnung, aber das ist auch ein anderes Thema. Was mich auch immer so neidisch macht, ist, wie selbstverständlich es für manche ist, sich zu küssen oder Sex zu haben - natürlich nicht zwangsläufig im gefühllosen Sinne, aber als etwas, was nun einfach dazugehört... und sie lassen sich dann auch manchmal darüber aus... auch eben die Frauen, die ihre Gefühle öffentlich im Internet ausleben und dafür Beachtung finden... das halte ich teilweise echt nicht aus! Ich würde solche Gefühle einfach so gerne auch mal erleben... aber nun ist die Frage: Wie???

Es ist so, dass ich etwa vor 1.5 Jahren noch ca. 40kg mehr wog, also stark übergewichtig war und somit sowieso keine schönen weiblichen Blicke auf mich ziehen konnte. Ich habe mich dann unglaublich in ein wunderhübsches Mädchen verliebt und nahm aus Liebe zu ihr dieses Gewicht ab. Naja, leider mochte sie mich auch danach nicht - das hat mich erstmal einfach zerstört. Natürlich ging es mir dabei nicht nur um Sex, ganz im Gegenteil, auch jetzt geht es mir nicht nur darum, ich möchte jetzt nur einfach immer mehr erfahren, wie sich dieser wundervolle Austausch von Zärtlichkeiten wohl anfühlt. Aber wie soll ich das machen?

Ich habe ein sehr starkes Bedürfnis danach, das endlich zu erleben, aber was haltet Ihr für besser? Denkt Ihr, dass ich den ersten Sex mit einem Mädchen haben sollte, dass ich liebe und mich liebt? Ich hatte in meiner Phase der Verzweiflung sogar mal die Idee, einen Swingerclub zu besuchen - und naja, ich versuche es auch hier im Internet mit dem Sex (hat bisher leider nicht gut funktioniert... besonders jüngere Frauen findet man selten - und die sind manchmal fake oder werden schon von richtig vielen Männern angeschrieben bzw. "belagert"... irgendwie kommt man an diese Damen dann nicht heran, vorallem auch, weil man für einige Dienste als Mann etwas zahlen muss - aus welchen Gründen auch immer - Schutz der Frau? Or because it sells? Keine Ahnung - auf jeden Fall ist das mit den Kosten für mich problematisch, da meine Eltern einen Überblick über die Finanzen haben)... in einer Disko soll sowas ja auch gehen (wobei ich bezweifele, dass ich da viele Chancen hätte). Aber haltet ihr das für sinnvoll? Tief in mir sagt mir eine Stimme, dass ich nicht einfach nur "Sex" haben will, ich will auch Gefühl... unbedingt!!! Und das ist doch eher dann der Fall, wenn man in jemanden verliebt ist, oder? Fühlt sich das dann alles nicht viel wundervoller an? In mir tut sich ein Zwiespalt auf zwischen >jetzt sofort endlich mal Zärtlichkeiten austauschen< und >mit einer Person, die ich liebe, Zärtlichkeiten austauschen<. Könnt Ihr mir damit helfen? Das macht mich teilweise echt wahnsinnig.

Ich würde so liebend gerne eine Person haben, die ich lieben darf... und die mich liebt. Nun, ich muss sagen, dass ich mittlerweile sogar eine sehr liebe junge Dame kennenlernen durfte, nur ich weiß nicht genau, ob sie wirklich etwas mit mir zu tun haben möchte. Manchmal denke ich einfach, dass ich sie gar nicht verdient habe, sie mich bestimmt langweilig findet, aber vielleicht sind das nur unnötige Sorgen - naja, ich mache mir vielleicht manchmal einfach zu viele Sorgen. Ich weiß es nicht. Nun, ja, aber vielleicht ist das ja tatsächliche das richtige Mädchen, ich habe sie auf jeden Fall sehr gern. ))) Aus diesem Grunde habe ich auch ein sehr schlechtes Gewissen, wenn ich alleine nur daran denke, mit einer anderen Frau Zärtlichkeiten auszutauschen, auch wenn sie ja (noch?) nicht meine Freundin ist. Dennoch möchte ich sie auf keinen Fall verletzen, das könnte ich nicht ertragen.

Lange Rede, kurzer Sinn (oder vielleicht auch nicht): Was soll ich tun? Denkt Ihr, dass ich den ersten Sex in Verbindung mit Liebe haben sollte? Und sollte ich derweil versuchen, mich nicht verrückt zu machen in Bezug darauf, dass ich noch keine Zärtlichkeiten austauschen durfte (selbst wenn diese Zärtlichkeiten überall präsent zu sein scheinen)?

Ich würde mich sehr über ein paar ermunternde Worte freuen. Vielen Dank, falls Ihr Euch diese Textwand bis hierhin angetan habt. Und ich bitte um Verzeihung, falls der Text etwas schwer zu lesen sein sollte oder irgendwie nur Herumgeheule ist. Nun, ja, das beschäftigt mich gerade einfach sehr und liegt mir auf dem Herzen. Ich wünsche Euch alles Liebe und wundervolle Ostern!!


Geschrieben

Hallo!

Als erstes muss ich sagen, dass ich nicht glaube, dass dieses hier die richtige Seite für dich ist. Das erste Mal wird vielleicht weitläufig etwas überbewertet, aber dennoch denke ich, dass es mit jemandem stattfinden sollte, mit dem man eine emotionale Bindung hat, und nicht mit jemandem, den man irgendwo im Internet aufgegabelt hat.

An einer Stelle würde ich mich darauf konzentrieren im richtige Leben auf Frauen zuzugehen. Du hast ja schon ein nettes Mädel erwähnt, dass dir gefällt. Weiß sie das? Macht etwas zusammen, geht einen Kaffee trinken, macht etwas zusammen wodran ihr Spaß habt (Sport?) und lernt euch kennen. Umso besser du sie kennenlernst, umso lockerer wirst du. Und dann bekommst du auch eine selbstbewusstere Ausstrahlung. Generell solltest du an deinem Selbstbewusstsein arbeiten, denn wenn man sich selbst nicht mag, wie kann man das dann von anderen erwarten? Und hier ist nicht der richtige Ort dafür.

Also:

Fang an dich selbst zu mögen!

Vergiss solche Seiten wie diese hier, Swingerclubs und den Gedanken für Sex zu bezahlen!

Geh auf das Mädel zu, lern sie kennen, und zeig ihr, was sie an dir hat

Hab noch ein wenig Geduld, wenn man dringend auf etwas wartet, wartet man oft vergebens


Kopf hoch! Du bist vielleicht etwas älter als andere bei ihrem erten Mal, aber das macht dich doch auch zu etwas Besonderem!

LG
Xtasia


Geschrieben

Hallo FineTenderness

wie du siehst habe ich dreimal dein Profil besucht, bevor ich mich entschlossen habe, dir zu antworten - denn was deine Fragestellung angeht, bin ich im allerhöchsten Maße inkompetent - aus eigener Erfahrung kann ich nicht sagen wie sich dein Leben gerade anfühlt.

Daher werde ich mich auch vor der Beantwortung deiner eigentlichen Fragen drücken und statt dessen eine beantworten die du nicht gestellt hast.

Dennoch möchte ich sie auf keinen Fall verletzen, das könnte ich nicht ertragen.



Das wirst du nicht erreichen können - selbst im perfekten Universum, mit dem perfekten Partner sind emotionale Verletzungen in Beziehungen unvermeidbar.

Die Frage ist nicht wie man die Verletzungen zu 100% vermeidet, sondern wie mit den unvermeidbaren 5% umgeht - die meisten Menschen brauchen ein ganzes Leben um damit umgehen zu lernen.

Wenn du nicht bereit bist, zu verletzen und verletzt zu werden, geh keine Beziehung ein und hab vor allem keinen Sex.

Pan


Geschrieben

Hallo!

Als erstes muss ich sagen, dass ich nicht glaube, dass dieses hier die richtige Seite für dich ist. Das erste Mal wird vielleicht weitläufig etwas überbewertet, aber dennoch denke ich, dass es mit jemandem stattfinden sollte, mit dem man eine emotionale Bindung hat, und nicht mit jemandem, den man irgendwo im Internet aufgegabelt hat.



Ich stimme diesen Worten zu. Du bist jung und hast noch sehr viele Träume. Richtig so.
Deswegen, gehe raus und treffe nette Mädels in Deinen Alter und flirte.
Und dort wirst Du auch Deine "liebevolle, sanftmütige, zierliche junge Dame" treffen. Genauso wie in Deinen Fantasien beschrieben. Bitte niemanden aus dem Internet aufgabeln. Ausserdem macht flirten soviel Spaß, viel mehr als vor dem Computer zu hocken, gerade in Deinen Alter. Viel Glück.


Geschrieben

Ich schließe mich den netten und verständnisvollen Worten von xtasia und Velvina gerne an. Da ich in deinem Alter in einer ähnlichen Situation war, kann ich gut nachempfinden was du fühlst. Versuch dieses Mädel näher kennenzulernen indem ihr was zusammen unternehmt. Ich wünsche dir viel Glück FineTenderness!


Eddie750
Geschrieben

Love is a battlefield

Das ist ein (mittlerweile) uralter Song aus den 80ern.

Niemand will nen friedvollen Liebhaber haben - da schafft man sich doch lieber nen Hund an.

Liebe ist nichts anderes als der uralte Instink, dem anderen Geschlecht zu beweisen, daß die eigenen Gene überlebensfähiger sind als die des Anderen.
Egal ob man nun ernsthaft zeugen will oder nur spielen möchte.

Das ist das Spiel dieses Lebens.


Cunni2069
Geschrieben

Liebe ist nichts anderes als der uralte Instink, dem anderen Geschlecht zu beweisen, daß die eigenen Gene überlebensfähiger sind als die des Anderen.
Egal ob man nun ernsthaft zeugen will oder nur spielen möchte.



... tja, wo er Recht hat, ...


LustAufMehr1981
Geschrieben

Aber haltet ihr das für sinnvoll? Tief in mir sagt mir eine Stimme, dass ich nicht einfach nur "Sex" haben will, ich will auch Gefühl... unbedingt!!! Und das ist doch eher dann der Fall, wenn man in jemanden verliebt ist, oder?


Auf deine innere Stimme solltest Du hören, ansonsten gibt es besonders dem, was xtasia und Velvin Dir geraten habe, kaum etwas hinzuzufügen.

Ich hatte scheinbar das Glück, meine ersten Erfahrungen ohne Fremdeinflüsse wie Internet und TV zu sammeln, im zarten Alter von 16 mit meiner Jugendliebe. Besonders der Austausch der Zärtlichkeiten, das Entdecken der Körper waren für mich mit die schönsten Erfahrungen. Das erste Mal war ein Desaster, sie war auch noch Jungfrau und wir brauchten viele Anläufe. Als es dann mal klappte, war ich auch schnell fertig. Soviel zu mir beim ersten Mal, das Drumherum war zwar trotzdem schön, aber der Sex wurde erst später gut. Keine dieser Erfahrungen möchte ich aber missen!

Also, sieh zu, dass Du es mit einer Frau erlebst, die Du liebst. Und sei Du selbst und verbieg dich nicht...ich spiele darauf an, dass Du nicht für DICH, sondern für eine Frau soviel abgenommen hast und enttäuscht wurdest. Und entschuldige dich nicht für jede Kleinigkeit . Finde heraus, ob das Mädel, das Du magst, auch etwas für dich empfindet, bevor ihr beste Freunde werdet.


Lichtschimmer
Geschrieben

Denkt Ihr, dass ich den ersten Sex mit einem Mädchen haben sollte, dass ich liebe und mich liebt?

Definitiv. Und wer dir erzählt, dass das erste Mal überbewertet ist, hat nicht erlebt, was da möglich ist. Du kannst da eine Erfahrung machen, die in einer ganz bestimmten Form reproduzierbar ist, die deine Art Sex zu spüren und zu teilen, auf Jahre prägen und verändern kann.

Deshalb hat auch Xtasia Recht, wenn sie sagt, dass das hier der falsche Ort für deine Frage ist. Wenn Du den Teufel fragst, was das Gute ist, wird er dir sagen: "Lüge, Diebstahl, Vatermord." Und wenn Du das glaubst, bist Du verloren...


harrybosch0000
Geschrieben

Aus diesem Grunde habe ich auch ein sehr schlechtes Gewissen, wenn ich alleine nur daran denke, mit einer anderen Frau Zärtlichkeiten auszutauschen, auch wenn sie ja (noch?) nicht meine Freundin ist.



Hey, das ist normal, dass Männer (und wahrscheinlich auch manchmal Frauen) auch Phantasien mit anderen Frauen haben! Phantasien, Gedanken und Sorgen hat man viele. Die "Kunst" besteht darin, nicht alle Gedanken so ernst zu nehmen. Entscheidender ist, was wir tun! Wenn Du Dir Gedanken oder Phantasien verbietest, könnte es zum Problem werden (à la "hoffentlich denke ich nicht an eine andere, wenn ich mit ihr zusammen bin"). Andererseits muss man auch nicht alles ausleben.
Viel Erfolg


DerLeibhaftige
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe den Text und einzelne Beiträge nur überflogen, will aber trotzdem kurz meinen Senf dazu abgeben.

1. Ich habe den Eindruck, das du Frauen und Sex auf einen viel zu hohen Sockel stellst. Klar, Frauen und Sex sind tolle "Angelegenheiten", aber du hast zu viel Respekt davor. ("ein Mädchen berühren dürfen", usw...) Je höher du den Sockel in deinem Kopf machst, desto unerreichbarer machst du das was darauf steht für dich selber. Frauen sind genauso wie du. Sie sind genauso auf der Suche nach Liebe, Sex und Zärtlichkeit. Behandle sie so, wie du behandelt werden möchtest. Der Sockel führt nur dazu, das du im richtigen Moment rumdruckst, den Mund nicht aufbekommst, und wie ein Depp rüberkommst. Nimm die Vorstellung aus dem Kopf, deine Wünsche wären etwas Unnormales.

2. Ob diese Plattform für dich das richtige ist, musst du selbst entscheiden. Für mich wäre es das nicht gewesen, aber es kann auch sein, das du es einfach hinter dich bringen willst. Auch okay. Ich habe schon bei einigen Frauen hier im Profil gelesen, das sie drauf stehen, männliche Jungfrauen zu "erlösen". Die sind aber selten jünger als du. Wenn du es einfach nur aus dem Kopf bringen willst, ists vielleicht gar nicht mal so schlecht. Es macht eben den Sockel kleiner. Ein Kumpel von mir ist mit 20 zu ner professionellen Dame gegangen, und hats nach eigener Aussage bisher nicht bereut. Er wollte es einfach hinter sich bringen, um danach durchzustarten. Das hat er auch gemacht... Ich kanns zumindest nachvollziehen.

3. Du solltest nicht das WAHNSINNIG tolle Erlebnis erwarten. Das erste Mal ist nur selten richtig gut. Meins war sogar ein ziemlicher Reinfall bei riesigen Erwartungen, und nach 2 Minuten wars vorbei. Stress dich nicht, es ist normal!


bearbeitet von DerLeibhaftige1
Lichtschimmer
Geschrieben

Du solltest nicht das WAHNSINNIG tolle Erlebnis erwarten. Das erste Mal ist nur selten richtig gut. Meins war sogar ein ziemlicher Reinfall bei riesigen Erwartungen, und nach 2 Minuten wars vorbei. Stress dich nicht, es ist normal!

Was bitte heißt denn "richtig gut". Dass Kolben und Zylinder funktionieren? Es gibt auch eine emotionale Komponente, die viel wichtiger ist. Zumindest beim ersten Mal sollte man das anstreben. Abstumpfen, bis die Minuten wichtig werden, die man rödeln kann... damit kann man noch früh genug beginnen.


LustAufMehr1981
Geschrieben

Er wird die Penetration meinen...


DerLeibhaftige
Geschrieben

@ Lichtschimmer:
Man muss nicht grundsätzlich immer alles falsch verstehen wollen...


Lichtschimmer
Geschrieben

Ich missverstehe nicht, ich betone.


Geschrieben

Ich missverstehe nicht, ich betone.



In dem Fall missverstehst du. Das erste Mal dürfte für die wenigsten guter Sex gewesen sein - allein die nachträgliche romantische Verklärung rückt da einiges gerade.

Wie soll man auch in einer neuen Situation, die zudem sowohl emotional als auch körperlich mit Erwartung beladen ist, entspannten Sex hinkriegen.

Wäre ein extremer Glücksfall - daher fand ich den Hinweis "versprech dir nicht zuviel" wichtig, ich selber hab ihn mir geschenkt - weil ich die Beziehungsebene wichtiger fand.

Pan


Geschrieben

Och, ich fand auch mein erstes Mal eigentlich ganz schön. War zum Glück ja nicht für beide das erste Mal, so dass sie wußte was sie tat


Lichtschimmer
Geschrieben

@Pan: Du glaubst doch nicht wirklich, ich missverstehe... Ich weiß schon, was ich tue. Glaub mir...


Geschrieben

Ich weiß schon, was ich tue. Glaub mir...



Komisch, immer wenn ich diesen Satz sagen, kriegen die Leute vor mir Schnappatmung.

Wird wohl daran liegen, das ich den nicht als rhetorisches Mittel einsetze und ihn meist sehr leise flüster.

Pan


DerLeibhaftige
Geschrieben

@Pan:



Wenn ich diesen Satz höre, ist er viel zu oft gefolgt von Schmerzensschreien und Rauchentwicklung...


Geschrieben

Hallo!! Vielen Dank für Eure Antworten - besonders bei xtasia, Velvina und LustAufMehr1981 möchte ich mich für die lieben & aufmunternden Worte bedanken. Ich frage mich, was die ganzen gelöschten Kommentare für Inhalte hatten, naja, vielleicht nichts Gutes, keine Ahnung.

Ich kann mir vorstellen, dass gerade auch dieses gegenseitige Entdecken der Körper in Bezug auf das Ansehen und Streicheln wundervoll ist - es geht bei mir nicht nur um die Penetration, sondern eben genau auch um diese Zärtlichkeiten davor, um das Vorspiel, oder wie man das in dem Zusammenhang nennen mag. Genau das möchte ich unbedingt erleben - und das scheint man mit einer Person, die man liebt, wohl besser durchleben zu können. Dankeschön noch mal für die Tipps! In Bezug auf das Verrücktmachen: Ich versuche, das zu vermeiden, aber es fällt doch schwer - weil ich das ab und zu einfach so intensiv mal erleben möchte.


Delphin18
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo!! Vielen Dank für Eure Antworten - besonders bei xtasia, Velvina und LustAufMehr1981 möchte ich mich für die lieben & aufmunternden Worte bedanken. Ich frage mich, was die ganzen gelöschten Kommentare für Inhalte hatten, naja, vielleicht nichts Gutes, keine Ahnung.

Glaube mir: das willst Du nicht wirklich wissen und diese Kommetare hätten Dir sicher nicht weiter geholfen.
Ich habe sie auch nicht gelesen, kann aber sehen, wer sich beteiligt hat.

Nun, ich muss sagen, dass ich mittlerweile sogar eine sehr liebe junge Dame kennenlernen durfte, nur ich weiß nicht genau, ob sie wirklich etwas mit mir zu tun haben möchte. Manchmal denke ich einfach, dass ich sie gar nicht verdient habe, sie mich bestimmt langweilig findet, aber vielleicht sind das nur unnötige Sorgen - naja, ich mache mir vielleicht manchmal einfach zu viele Sorgen. Ich weiß es nicht. Nun, ja, aber vielleicht ist das ja tatsächliche das richtige Mädchen, ich habe sie auf jeden Fall sehr gern.

So banal es klingt, kann ich Dir doch nur raten: Frag sie. Ich weiß, wie schwer Dir das fallen wird. In Deinem Alter (bzw ein paar wenige Jahre jünger) ging es mir ähnlich.

Du wirst mit ihr reden müssen, um Klarheit zu haben. Wenn Ihr sowieso schon öfter zusammen seid und Sie Dich nicht absichtlich meidet. stehen die Chancen schon ganz gut, dass Sie Dich wenigstens ein wenig sympathisch findet.
Sag ihr bei passender Gelegenheit, was Du für sie empfindet. Das Schlimmste, was Dir passieren könnte, ist dass sie Dich auslacht. Und glaub mir: auch daran wirst Du nicht sterben.


bearbeitet von Delphin18
Kasy69
Geschrieben

Hey Hey,

schade das Du im 4er PLZ Bereich bist, hast nämlich ein ordentliches Profil!
Schau, wenn das mit uns schon theoretisch klappen würde (21 Jahre wäre ihr zwar zu jung, aber Ausnahmen gibt es natürlich!) dann kann es echt nicht mehr lange dauern bis Du jemanden in Deiner Nähe findest.


Mopeder
Geschrieben


..Was soll ich tun? Denkt Ihr, dass ich den ersten Sex in Verbindung mit Liebe haben sollte? Und sollte ich derweil versuchen, mich nicht verrückt zu machen in Bezug darauf, dass ich noch keine Zärtlichkeiten austauschen durfte (selbst wenn diese Zärtlichkeiten überall präsent zu sein scheinen)?



Ich denke, du solltest einfach abwarten und dich nicht verrrückt machen.
Ob du dir dann in 20 Jahren deinen ersten Sex ohne Liebe gegen Geld holst, ist dann auch nicht mehr relevant, wenn bis dahin noch nichts passiert ist


SinnlicheXXL
Geschrieben

Nein, es gibt definitiv auch ein "zu spät"!

So lange man jung ist, also in einer Altersspanne, wo es relativ normal ist, seine ersten Erfahrungen zu machen, steht man noch nicht so extrem unter Druck. Aber wenn man dann mal ein bestimmtes Alter überschritten hat (wozu ich aber 21 nicht zähle!), wird es immer komplizierter:
- Man setzt sich selber unter Druck und entwickelt eine immer hochgeschraubtere Vorstellung vom 1. Mal. Entweder, dass man ein Megaevent erhofft oder dass man Versagensängste entwickelt.
- Dann kommen noch die Erwartungen der Außenwelt hinzu: Man fühlt sich zunehmend anormal. Der Mann hat Bedenken, der Frau nicht genügen zu können, weil die von z.B. einen 30-jährigen erwartet, dass er Erfahrungen hat. Dann fragen sich sicher manche Leute, was mit dem Mann nicht stimmt, wenn er es in einem bestimmten Alter nie geschafft hat, Erfahrungen zu sammeln.
- Eine Frau könnte sich möglicherweise ebenfalls unter Druck gesetzt fühlen, weil sie ja weiß, dass es für ihn etwas ganz besonderes ist.
- Der Mann setzt sich der Gefahr aus, eine Beziehung einzugehen, die gar nicht passt, weil ihm die Vergelieche fehlen oder er einfach froh ist, endlich eine Frau abbekommen zu haben.
Ich habe schon einige Männer kennengelernt, die genau diese Erfahrungen machen mussten. Tja - und manche wurden echt ein wenig schräg...

Natürlich ist dem TE zu wünschen, dass er sich verliebt, diese Liebe erwidert wird und er liebevoll und zärtlich das erste Mal erlebt. Allerdings habe ich den Eindruck, dass der TE Frauen total idealisiert und von allem etwas weltfremde Vorstellungen hat. Daher kann es entweder sein, dass er die Frau überfordert oder aber total enttäuscht wird.

Von daher kann es durchaus auch hilfreich sein, wenn der TE erst mal die "technischen Abläufe beim Sex" kennenlernt und dann entspannter eine Frau kennenlernen kann, mit der er eine Beziehung eingeht.

TE, wenn du darauf wartest, bis dich eine Frau erobert, wirst du vermutlich noch ewig warten. Du wirst schon selbst die Initiative ergreifen müssen und es gehört einfach dazu, dass man ab und an auch Niederlagen einstecken muss. Aber hey - es lohnt sich...


×